Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke

Beiträge zum Thema Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke

Panorama
Ortsvorsteher Uwe Klindtworth (li.) und Andreas Bartels von der Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke mit dem neuen Plakat

356-Seelen-Ortschaft Rübke kämpft gegen Raser

bim. Neu Wulmstorf. Autofahrer, die durch die 356 -Seelen-Ortschaft Rüebke fahren, werden jetzt mit neuen Plakaten dazu motiviert, sich an die Geschwindigkeit von 50 km/h und das Überholverbot zu halten. Ortsvorsteher Uwe Klindtworth und der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke e.V. (ADR) freuen sich, jetzt durch die neuen Motive im Sinne der Sicherheit ein weiteres Zeichen gegen unverantwortliche Raserei zu setzen mit dem Slogan: "Weil Leben schön ist. Runter vom Gas!"...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.05.20
Politik
Kümmert sich um die Interessen der Rübker Bürger: Ortsvorsteher Uwe Klindtworth
2 Bilder

Uwe Klindthworth, Ortsvorsteher in Rübke: Er lässt nicht locker

Mit ganzem Herzen dabei: Wie Ortsvorsteher Uwe Klindtworth die Dinge in Rübke vorantreibt ab. Rübke. ie sind das Bindeglied zwischen der Politik im Ortskern und den vier Ortsteilen der Gemeinde: die Ortsvorsteher von Neu Wulmstorf. In lockerer Reihenfolge stellt das WOCHENBLATT sie vor. Diesmal: Uwe Klindtworth, Ortsvorsteher aus Rübke. Seit der jüngsten Gemeinderatswahl im Jahr 2011 ist Uwe Klindtworth (54) Ortsvorsteher im Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke. Als der Neu Wulmstorfer Ratsherr...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.11.15
Politik
Sie unterzeichnen gemeinsam den Forderungskatalog an Olaf Lies (v.li.): Matthias Weigmann (CDU), Andreas Bartels (ADR), Heiner Schönecke und Malte Kanebley (beide CDU)

Rübker funken S.O.S

Rübke droht eine Mehrbelastung, der das Dorf nicht gewachsen ist ab. Neu Wulmstorf. Mit einem „Hilfeschrei der Rübker“ wendet sich die Arbeitsgemeinschaft Dorferhaltung Rübke (ADR), die CDU Neu Wulmstorf und der Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU) angesichts der näher rückenden Verkehrsbelastungen jetzt an den niedersächsischen Verkehrsminister Olaf Lies (SPD). Auch zu Beginn des dritten Bauabschnitts der A26 ist für das Dorf keine Entlastung in Sicht, die Frage der Ortsumgehung ist nach...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.