Asselermoor

Beiträge zum Thema Asselermoor

Blaulicht
Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum
3 Bilder

Fahrer in Asselermoor eingeklemmt

Auto prallt gegen Baum / 25 Retter im Einsatz tp. Asselermoor. Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer aus Oederquart am Sonntag gegen 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Asselermoor. 25 Einsatzkräfte aus Asselermoor, Drochtersen und Assel rückten aus, um den in dem Fahrzweugwrack eingeklemmten Fahrer zu befreien. Aus Richtung Stade kommend, war er ca. 100 Meter vor einer Kreuzung (ehemals Peters Gasthaus) auf gerader Strecke gegen einen Baum geprallt. Als Notarzt und Rettungsdienst...

  • Stade
  • 25.09.16
Panorama
Vor dem offenen Schacht: Karl Heinz Merz mit Bulldogge "Chicko"
4 Bilder

Hund im "Horrorloch"

Bulldogge stürzt in Drainage-Schacht / "Stunt"-Szene bei Rettung / Halter warnen vor Risiko tp. Drochtersen. "Das hätte fast ein böses Ende genommen", sagen Karl Heinz Merz (55) und seine Ehefrau (49) Katharina und knien geschockt vor einem offenen, rund anderthalb Meter tiefen Drainage-Schacht mit einem Durchmesser von rund einem halben Meter in Asselermoor bei Drochtersen: Bei einem Spaziergang am Sonntagvormittag stürzte eine der drei Bulldoggen des tierlieben Paares in das "Horrorloch" in...

  • Drochtersen
  • 26.09.14
Service

Sanierung des Radwegs in Asselermoor und Bützflethermoor

Radweg-Vollsperrung wegen Bauarbeiten an der Strecke entlang der Kreisstraße 27 tp. Asselermoor/Bützflethermoor. Bauarbeiter beginnen am Donnerstag, 31. Oktober, damit, den Radweg an der Kreisstraße 27 (K 27) zwischen Asselermoor bei Drochtersen und Bützflethermoor bei Stade auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern zu sanieren. Bevor die Radfahrer in den Genuss der erneuerten Fahrbahn kommen, müssen sie mit Behinderungen rechnen, denn der Sanierungsabschnitt des Radweges wird während der...

  • Stade
  • 30.10.13
Blaulicht
Das Stroh- und Heulager war nicht mehr zu retten
4 Bilder

Halle mit Stroh und Heu brennt in Asselermoor nieder

tk. Asselermoor. Ein überdachtes Heu- und Strohlager ist am Dienstagnachmittag in Asselermoor niedergebrannt. Der Landwirt (47) hatte noch vergeblich versucht, mit seinem Trecker das Heu auseinanderzureißen. Mit 70 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr an. Das Stroh brannte bereits in voller Ausdehnung. Die Löscharbeiten waren schwierig. Die Einsatzkräfte mussten eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung verlegen. Der Einsatz hat mehrere Stunden gedauert. Erst dann waren alle Glutnester...

  • Drochtersen
  • 18.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.