Bio

Beiträge zum Thema Bio

Blaulicht
Rinderkadaver in Groß Sterneberg

Tote Galloway-Rinder: Prozess-Start in Stade

tp. Groß Sterneberg. Bundesweit Schlagzeilen machte vor rund einem Jahr der Tierschutzskandal auf einem vermeintlichen Bio-Hof in Groß Sterneberg in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, wo 23 Galloway-Jungbullen tot aufgefunden wurden. Nun muss sich der Landwirt, dessen offenbar an Hunger verendete Rinder von Spaziergängern auf sumpfigen Moorweiden und in Gräben entdeckt wurden, vor dem Amtsgericht in Stade verantworten. Der öffentliche "Galloway"-Prozess beginnt am Mittwoch, 22. März, um...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.03.17
Wir kaufen lokal
Mehr als 100 verschiedene Sorten Käse halten Lukas Nitsche und Bryan Worina an der Käsetheke für die Kunden bereit

Käse von glücklichen Kühen: SE Biomarkt in Buxtehude bietet Bioqualität für jederman

Lebensmittel in Bioqualität zu kaufen, heißt nicht nur, auf Genuss, die eigene Gesundheit und Umwelt zu achten, sondern auch auf das Wohlergehen anderer Lebewesen. Wer an der Frische-Theke vom SE Biomarkt in Buxtehude einen Käse aus den mehr als 100 Sorten in Bioqualität auswählt, kann sich sicher sein, dass die für die Produktion nötigen Kühe, Schafe und Ziegen artgerecht gehalten werden. „Massentierhaltung und Bioqualität schließen sich aus“, sagt SE Biomarkt-Inhaber Sidar Elci. „Die...

  • Buxtehude
  • 25.10.16
Blaulicht
Versunkene Rinder im Moor
  6 Bilder

Tier-Martyrium auf dem Bio-Bauernhof bei Stade

23 tote Galloway-Rinder in Hammah: Veterinäramt beschlagnahmt Kadaver tp. Stade. Grausamer Fund auf einem Bio-Bauernhof im beschaulichen Hammah bei Stade: Nach einem anonymen Hinweis am Dienstag vergangener Woche hat das Kreis-Veterinäramt von dem landwirtschaftlichen Betrieb bislang 23 tote Galloway-Rinderbullen beschlagnahmt und von der Tierkörperbeseitigung abtransportieren lassen. Zunächst fanden Behördenmitarbeiter laut Kreis-Pressesprecher Christian Schmidt auf einer morastigen Weide...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.03.16
Wir kaufen lokal
Bistro-Leiterin Beate Urban-Tobaben und die Azubis Lukas Nitsche (li.) und Berdan Dincbas
  4 Bilder

Konsequent nachhaltig: Der SE Biomarkt in Buxtehude bietet Produkte aus der Region an

Der SE Biomarkt in Buxtehude am Brauereiweg 4 steht mit seinem Namen nicht nur für Bio-Qualität, sondern auch für Regionalität. “Wir arbeiten ausschließlich mit Partnern zusammen, die unseren Anspruch an Nachhaltigkeit teilen“, sagt Geschäftsführer Sidar Elci. „Und wo immer es möglich ist, beziehen wir unsere Produkte bei Lieferanten aus der Umgebung.“ Und das nicht nur, um die regionale Wirtschaft zu stärken, sondern auch, um Transportwege und damit Energie zu sparen. Als Mitglied im...

  • Buxtehude
  • 26.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.