Borstel

Beiträge zum Thema Borstel

Service

Jork-Borstel: "Große Seite" wird gesperrt

bo. Jork-Borstel. Im Jorker Ortsteil Borstel wird die Straße "Große Seite" (K 26) ab Montag, 14. September, für den Verkehr vollgesperrt. Der Grund sind Spundwandarbeiten an der "Kleine Seite". Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 16. Oktober. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

  • Jork
  • 11.09.20
Service

Abweichungen im KVG-Busfahrplan in Jork-Borstel

bo. Jork-Borstel. Aufgrund der Baumaßnahmen in Jork-Borstel kommt es ab Montag, 14. September, zu Fahrplanabweichungen bei den KVG-Bussen. Betroffen sind folgende Linien: • Linie 2030: Die Haltestellen Struckweg, Schöpfwerk und Bürgermeister-Wilkens-Straße in Borstel sowie "Neuenschleuse 2a" entfallen. Die Haltestelle "Neuenschleuse 12" wird verlegt. • Linie 2040: Die Linie startet und endet in "Jork, Marktplatz". In Richtung Cranz besteht Anschluss an einen Shuttle-Bus. In entgegengesetzter...

  • Jork
  • 11.09.20
Blaulicht
Gruppenbild an der Elbe mit einem Teil der Aktiven, der Jugendfeuerwehr und der Flotte
4 Bilder

Vom Reetdachbrand bis zur Katzenrettung
Der Wunsch zu helfen: Die Freiwillige Feuerwehr in Jork leistet Großartiges

Sie löschen brennende Reetdachhäuser, retten eingeklemmte Personen aus Unfallwagen, öffnen Türen für den Rettungsdienst, schleppen auf der Elbe Boote mit Motorschaden aus der Fahrrinne und holen auch einmal eine Katze aus dem Baum: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Jork halten sich 315 ehrenamtliche Mitglieder bereit, ihren Mitmenschen in Notfällen jederzeit beizustehen und dafür zum Teil auch selbst ihr Leben zu riskieren. Um in Krisensituationen auch unter immensem Druck die richtigen...

  • Jork
  • 21.07.20
Politik
Seit fünf Jahren gesperrt: die Arp-Schnitger-Brücke   Fotos: bc
2 Bilder

Gemeinde Jork plant Bau von 40 Meter langer Spundwand

bc. Jork. Zwei Dauerbaustellen will die Gemeinde Jork in diesem Jahr endlich angehen. Zum einen soll die marode Arp-Schnitger-Brücke, eine Fußgänger-Querung über die Jorker Hauptwettern in der Nähe der St. Matthias-Kirche, abgerissen werden. Außerdem wird die kaputte Ufermauer an der Kleinen Seite in Jork-Borstel erneuert. Letzteres soll 200.000 Euro kosten. Beide Maßnahmen hat der Bauausschuss jüngst empfohlen. 200.000 Euro seien ganz schön viel Geld, findet FDP-Ratsherr Peter Rolker. Sein...

  • Jork
  • 03.10.17
Blaulicht
Um den Knirps zu befreien, stiegen die Feuerwehrleute durch ein gekipptes Fenster im Obergeschoss ins Haus ein
3 Bilder

Tür geöffnet und Havarist geborgen

Zwei Einsätze an einem Tag für die Ortsfeuerwehr Jork tp. Jork/Borstel. Zu zwei Einsätzen wurden die Altländer Feuerwehrleute aus Borstel und Jork am Freitag, 25. April, gerufen. Sie mussten eine Tür öffnen und einem Segler aus der "Patsche" helfen. In der Straße Ziegelkamp hatte ein Kleinkind seine Eltern und die Großmutter aus dem Wohnhaus ausgesperrt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Kind weinend in der Stube blickte traurig durch die versperrte Terrassentür. Die Feuerwehrleute...

  • Jork
  • 27.04.14
Panorama
Christian Kowalschuk (Firma "Faro") zeigt den Laserscanner
2 Bilder

Kirchgängern soll ein Licht aufgehen

bc. Jork-Borstel. Falls in letzter Zeit mal schiefe Töne in der St. Nicolai-Kirche in Jork-Borstel zu vernehmen waren, lag es sicher nicht an den Sangeskünsten der Kirchgänger. Stattdessen beklagen sich die Gemeindeglieder seit Langem, dass sie ihre Gesangsbüchern nicht mehr richtig lesen können. Schuld sei das schummrige Licht. Damit den Besuchern künftig ein Licht aufgeht, setzt die Kirchengemeinde auf ein neues Beleuchtungskonzept. Dabei kommt auch Hightech in dem kulturhistorischen...

  • Jork
  • 18.03.14
Politik
2 Bilder

Ortsschilder

lt. Jork/Lühe. Getreu dem Motto "Darum wird sich schon der andere kümmern" verkommt ein Ortsschild im Grenzgebiet zwischen der Gemeinde Jork und der Samtgemeinde Lühe immer mehr. Offenbar fühlt sich niemand verantwortlich für das Schild, das auf der einen Seite (Grünendeich) total verblasst und auf der anderen Seite (Borstel) vollkommen verdreckt ist. Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck gibt auf WOCHENBLATT-Nachfrage zu, dass das Schild im Randgebiet stark vernachlässigt wurde. Jede...

  • Lühe
  • 15.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.