Durchfahrtsverbot für Lkw

Beiträge zum Thema Durchfahrtsverbot für Lkw

Blaulicht

Samtgemeinde Elbmarsch
Sperrung der Elbbrücke der B404 für Schwerlastverkehr - Polizei kontrolliert

thl. Elbmarsch. Seit Mitte vergangener Woche gilt für die Überfahrt der B404-Elbbrücke in der Elbmarsch eine Gewichtsbeschränkung auf Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Für schwerere Fahrzeuge sind weiträumige Umleitungen vorgesehen. Die Polizei ist in dieser Woche an mehreren Tagen an der Anschlussstelle Rönne präsent, um die Einhaltung des Verbots zu überwachen und zu schwere Fahrzeuge nötigenfalls abzuweisen. Bereits gestern fanden über den Tag verteilt mehrstündige Kontrollen statt. Dabei wurden...

  • Elbmarsch
  • 27.04.22
  • 99× gelesen
Politik
Matthias Krohn (v. li.), Leiter der Buchholzer Verkehrsbehörde, Dibbersens Ortsbürgermeister Christian Horend und Buchholz´ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse haben am vergangenen Donnerstag das Durchfahrtsverbot-Schild "enthüllt"

Durchfahrtsverbot in der Harburger Straße
Lkw-Verkehr soll aus Dibbersen rausgehalten werden

lm. Buchholz. Seit der vergangenen Woche ist die Harburger Straße in Dibbersen für Lkw gesperrt. Alle Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen sollen dazu gebracht werden, die Ortsumfahrung zu nutzen. Der Schwerlastverkehr durch das Nenndorfer Gewerbegebiet sei bereits jetzt eine Belastung für den Ort, durch die geplante Erweiterung der Buchholzer Gewerbeflächen würde auch dort der Schwerlastverkehr zunehmen, sind sich die Anwohner sicher. Vorausgegangen war der Maßnahme neben...

  • Buchholz
  • 17.02.22
  • 70× gelesen
Politik

Entscheidung über Lkw-Durchfahrtverbot verschoben

thl. Winsen. Der Antrag auf Maßnmahmen gegen die starke Verkehrsbelastung der Durchfahrtsstraßen in Pattensen, Luhdorf und Scharmbeck stand jetzt auf der Tagesordnung des städtischen Verwaltungsausschusses (VA). Hintergrund: Die SPD hatte ein Lkw-Durchfahrtsverbot beantragt und auf die Situation in Eichholz (Samtgemeinde Elbmarsch) verwiesen. "Dort sind die Voraussetzungen allerdings gänzlich andere", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. "Der Landkreis hat hier einer Sperrung der Straße für...

  • Winsen
  • 31.10.17
  • 65× gelesen
Politik

"Lkw raus den aus Orten"

Wirtschaftsminister Olaf Lies will Durchfahrtsverbot prüfen thl. Pattensen. "Bislang wurde seitens der Stadt Winsen lediglich Tempo 30 gefordert, von einem Durchfahrtsverbot war nie die Rede. Dafür fehlte aber die rechtliche Grundlage. Allerdings wird Tempo 30 das Problem der steigenden Lkw-Zahl nicht lösen." Das sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) bei einem Treffen mit dem Winsener SPD-Vorsitzenden Benjamin Qualmann sowie dem sozialdemokratischen Landtagskandidaten...

  • Winsen
  • 11.10.17
  • 111× gelesen
Politik
CDU-Ratsherr André Bock

"SPD betreibt Wählertäuschung" - CDU-Chef André Bock ist sauer auf die Sozialdemokraten

thl. Pattensen. Das riecht nach neuem Zoff im Stadtrat! Der Vorsitzende der Gruppe CDU/Winsener Liste, André Bock, ist verärgert über die Unsachlichkeit der SPD beim Thema Lkw-Durchfahrtsverbot Luhdorf/Pattensen: "Da wird mal eben – wider besseren Wissens, dass das rechtlich eigentlich nicht geht – ein Eilantrag gestellt, die Stadt möge ein Durchfahrtsverbot durchsetzen. Dadurch wird den Betroffenen in den Ortsteilen vorgegaukelt, man könne hier kurzfristig Lösungen erzielen. Dieses Vorgehen...

  • Winsen
  • 19.09.17
  • 184× gelesen
Politik
Scheiterte mit seinem Antrag: Norbert Benthack

Lkw-Verkehr rollt weiter durch Luhdorf

thl. Winsen. Die Luhdorfer Bürger müssen an der Radbrucher Straße weiterhin mit einer erheblichen Belastung durch den Schwerverkehr leben. Ein Vorstoß des Grünen-Ratsherrn Norbert Benthack, auf der Kreisstraße ein Durchfahrtsverbot für Lkw einzurichten, fand im Stadtrat keine Mehrheit. Nicht wegen des Straßenlärms, sondern aus Gründen der Sicherheit und Ordnung müsse der Verkehr auf der Radbrucher Straße beschränkt werden, denn die Straße sei in ihrer Breite nicht für die bestehenden...

  • Winsen
  • 20.07.16
  • 185× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.