alt-text

++ A K T U E L L ++

Böllerverbot auch zu Silvester 2021 - Nehmen sie an der Spontan-Umfrage teil

Ortsumfahrung

Beiträge zum Thema Ortsumfahrung

Panorama

Verkehrsbelastung durch A26
Info-Abend: Machbarkeitsstudie für Ortsumfahrung Rübke

sv. Neu Wulmstorf. Die Machbarkeitsstudie zum Bau einer möglichen Ortsumfahrung Rübke liegt vor. Der Landkreis Harburg und die Gemeinde Neu Wulmstorf haben die Untersuchung in Auftrag gegeben, weil sich mit dem Weiterbau der Autobahn 26 Richtung Hamburg zur A 7 und der Eröffnung der Autobahnab­fahrt bei Neu Wulmstorf/Rübke die Verkehrssituation für den Ortsteil Rübke eventuell verschlechtern kann. Die Machbarkeitsstudie wird bei einem Informationsabend am Dienstag, 7. Dezember, um 18 Uhr in der...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.11.21
  • 39× gelesen
Politik
"Der Individualverkehr mit Pkw wird bleiben": Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Zweite Amtszeit in Buchholz
Bürgermeister Röhse macht Druck bei östlicher Umfahrung

os. Buchholz. Eingewöhnungszeit braucht Jan-Hendrik Röhse (57) nicht. Der Bürgermeister der Stadt Buchholz hat nach seinem Sieg bei der Bürgermeisterwahl im September im ersten Anlauf am 1. November seine zweite Amtszeit begonnen. Was er sich für die kommenden fünf Jahre vorgenommen hat, erläuterte der Christdemokrat im Gespräch mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander. Stadtentwicklung: Das Projekt "Buchholz 2025plus" ist für Röhse der Schlüssel für eine vernünftige Stadtentwicklung. Vor...

  • Buchholz
  • 16.11.21
  • 120× gelesen
  • 2
Politik

Vor der Kommunalwahl
CDU Buchholz: Auf Themen vor Ort konzentrieren

Statement der Buchholzer Christdemokraten os. Buchholz. "Wir wollen und müssen deutlich machen, für welche politischen Inhalte wir stehen." Das sagen die Buchholzer CDU-Politiker Sophie Arps (Ortsvereinsvorsitzende und Spitzenkandidatin), Stefan Menk (Fraktionsvorsitzender) und Jan Bauer (Ratsherr) vor der Kommunalwahl am morgigen Sonntag, 12. September, im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Man habe eine Menge in den Bereichen Infrastruktur und Verkehr zu tun, sagt Bauer. Das betreffe Schulen und...

  • Buchholz
  • 10.09.21
  • 102× gelesen
Politik
Wer führt künftig die Buchholzer Stadtverwaltung? Die Kandidaten: (v. li.) Jan-Hendrik Röhse, Grit Weiland und Frank Piwecki

Interview mit Bürgermeisterkandidaten
Sie wollen Buchholz' Zukunft gestalten

os. Buchholz. Wer steht künftig an der Spitze der Buchholzer Stadtverwaltung? Auch um diese Frage geht es bei der Kommunalwahl am kommenden Sonntag, 12. September. Um das Amt bewerben sich Amtsinhaber Jan-Hendrik Röhse (CDU, 57), Grit Weiland (Buchholzer Liste, 52) und Frank Piwecki (SPD, 57). Im WOCHENBLATT-Kurzinterview stecken die Kandidaten ihre Ziele ab. Alle beantworten dieselben Fragen. 1. Warum bin ich die beste Bürgermeisterkandidatin/der beste Bürgermeisterkandidat? Grit Weiland: Ich...

  • Buchholz
  • 07.09.21
  • 336× gelesen
Politik
Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse will im Amt bleiben
2 Bilder

Ruhiger Wahlkampf in Buchholz
Zwietracht gibt es nur beim Thema Ortsumfahrung

AUF EIN WORT Stell' dir vor, es ist Wahlkampf, und keiner bekommt es mit! So ist derzeit die Situation in Buchholz. Bei der Kommunalwahl am Sonntag, 12. September, wird in der Nordheidestadt neben dem Stadtrat auch der Bürgermeister gewählt. Amtsinhaber Jan-Hendrik Röhse (CDU, 57) wird von Grit Weiland (Buchholzer Liste, 52) und Frank Piwecki (SPD, 57) herausgefordert. Allein, es ist so ruhig wie seit Langem nicht. Bis auf die obligatorischen Wahlplakate und Stände z.B. auf dem Wochenmarkt für...

  • Buchholz
  • 24.08.21
  • 533× gelesen
  • 1
Politik
Mit einer Skizze des Kreisels am Nordring: Jan Bauer (li.) und Wilfried Geiger

CDU zufrieden mit Kreistags-Entscheidungen
Buchholz bekommt zukunftsfähige Infrastruktur

os. Buchholz. "Eine positive Entwicklung von Buchholz ist per se auch positiv für die Entwicklung des Landkreises Harburg. Von daher haben wir im Kreistag gute Entscheidungen getroffen." Das sagt der CDU-Kreistagsabgeordnete und ehemalige Buchholzer Bürgermeister Wilfried Geiger nach der mehrheitlichen Entscheidung im Kreistag, die Planungen für das Stadtentwicklungskonzept "Buchholz 2025plus" inklusive Ortsumfahrung sowie für den Bau eines Kreisels an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring...

  • Buchholz
  • 06.07.21
  • 136× gelesen
  • 1
  • 2
Politik
So sieht die aktuelle Planung für das Stadtentwicklungsprojekt "Buchholz 2025plus" aus Skizze: Machleidt / Bearbeitung: MSR

Röhse: Wohnraum und Ortumfahrung gehören zusammen
"Buchholz 2025plus": Vertrauensvorschuss vom Bürgermeister

Fachausschuss befürwortet sozialen Wohnungsbau für die KWG / Röhse: "Kompromiss muss stehen" os. Buchholz. Gleich in zwei Sitzungen befasste sich der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Buchholz in der vergangenen Woche mit dem Projekt "Buchholz 2025plus". Dabei empfahlen die Lokalpolitiker mehrheitlich den geänderten Rahmenplan - dagegen stimmten Christoph Selke (Buchholzer Liste) und Gudrun Eschment-Reichert (SPD). Gabriele Wenker (Grüne) und Rainer Sekula (AfD) enthielten sich der Stimme....

  • Buchholz
  • 06.07.21
  • 287× gelesen
Politik
Hier an der Hermann-Burgdorf-Straße - in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bestehenden Mehrfamilienhäusern - sind in einem ersten Schritt etwa 100 Wohneinheiten geplant
2 Bilder

KWG errichtet 100 Wohneinheiten
"Buchholz2025plus": Startschuss mit gefördertem Wohnungsbau

os. Buchholz. Dass Buchholz dringend geförderten Wohnraum benötigt, ist zwischen der Stadtverwaltung und Parteien jeglicher Couleur Konsens. Jetzt liegt das städtebauliche Konzept der Verwaltung zum Bau von etwa 100 Wohneinheiten vor, die durch die Kreiswohnungsbaugesellschaft (KWG) entwickelt werden sollen. Vordergründig geht es nur um geförderten Wohnraum, hinter der Drucksache 0888 verbirgt sich aber auch der offizielle Startschuss für das Stadtentwicklungskonzept "Buchholz 2025plus", das...

  • Buchholz
  • 22.06.21
  • 1.478× gelesen
  • 1
  • 3
Politik
Vrederun Wachtlin (Buchholzer Liste): "Carsharing auf den Weg bringen"
2 Bilder

Lange Sitzungspause in Buchholz
Wenn die politische Arbeit hinter den Kulissen stattfindet

os. Buchholz. Politisch gesehen herrscht in Buchholz Flaute. Die letzte Ratssitzung fand am 23. März statt, die nächste Fachausschusssitzung ist erst für Mittwoch, 16. Juni, terminiert. Wie sehen die Parteien diese lange Pause? Befürchten sie, dass wichtige Themen liegenbleiben? Das WOCHENBLATT hat bei den Fraktionsvorsitzenden nachgefragt und auch erfragt, welche Themen vor der Kommunalwahl angegangen werden sollten.  Stefan Menk (CDU): "In den letzten beiden Ratssitzungen Ende Januar und Ende...

  • Buchholz
  • 18.05.21
  • 353× gelesen
Politik
Martin Gerdau: "Positive Rendite für Buchholz"

Interview mit Kreistagsmitglied Martin Gerdau
Die Mehrheit der SPD ist für die Ortsumfahrung in Buchholz

os. Buchholz. Er war von März 2018 bis vor wenigen Wochen Ortsvereinsvorsitzender der SPD Buchholz. Dieses Amt hat der Sozialdemokrat Martin Gerdau (43) aufgegeben, um sich mehr auf seine Mandate im Kreistag des Landkreises Harburg und im Stadtrat Buchholz zu konzentrieren. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander spricht Martin Gerdau über das Projekt "Buchholz 2025plus", die Kontroverse in der SPD und seine Wünsche für die Zukunft. WOCHENBLATT: In der jüngsten Sitzung des...

  • Buchholz
  • 30.04.21
  • 995× gelesen
Politik

Stadtrat Buchholz: Entscheidung zur Ortsumfahrung

os. Buchholz. Die Entscheidung über die Vorzugsvariante für die geplante Ostumfahrung in Buchholz steht im Mittelpunkt bei der nächsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates. Dieser tagt am Dienstag, 23. März, ab 18 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Wie berichtet, hatte ein Planungsbüro eine Vorzugsvariante für die umstrittene Straße vorgestellt, die als Grundlage für die weiteren Planungen diesen soll. Die Verwaltung soll im nächsten Schritt mit dem Landkreis Harburg Gespräche...

  • Buchholz
  • 19.03.21
  • 290× gelesen
Politik
Auch diese Vorzugsvariante für die Ostumfahrung in Buchholz steht zur Debatte

Fachausschüsse beraten
Debatte um Ostumfahrung in Buchholz

os. Buchholz. Die politische Diskussion um die östliche Umfahrung in Buchholz geht in die nächste Runde. Am kommenden Mittwoch, 10. Februar, wird im Stadtentwicklungsausschuss die Machbarkeitsstudie für die umstrittene Straße vorgestellt. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Wie berichtet, werden in der 94-seitigen Vorstudie die aktuellen Erkenntnisse zur Ortsumfahrung dargestellt, die im Zuge des Projekts "Buchholz 2025 plus" neben bis zu 1.500...

  • Buchholz
  • 05.02.21
  • 263× gelesen
Politik
Ursula Cabarta y Diaz  (SPD)
2 Bilder

Ortsumfahrung Luhdorf und Pattensen
Ein "Millionengrab" ist vorerst verhindert

bim. Seevetal. Nach mehr als zehn Jahren kontroverser Diskussionen und bisher verursachten Kosten von geschätzt mehr als einer Million Euro wurden jetzt die weiteren Planungen für eine Ortsumfahrung von Luhdorf und Pattensen gestoppt. Mit 32 Stimmen beschloss der Kreistag den entsprechenden Antrag von SPD, Grüne/Linke und Freie Wähler/Unabhängige - gegen 26 Stimmen von CDU, Wählergemeinschaft und FDP sowie von Landrat Rainer Rempe. Beschlossen wurde damit auch, dass der Landkreis sein Mitwirken...

  • Winsen
  • 26.01.21
  • 1.430× gelesen
Politik
So könnte die Vorzugsvariante einer Ostumfahrung aussehen

"Buchholz 2025plus"
Vorzugsvariante für Ortsumfahrung vorgestellt

os. Buchholz. "0786" - hinter diesen Ziffern verbirgt sich die Drucksache, die die Zukunft von Buchholz maßgeblich beeinflussen wird. In ihr sind die aktuellen Erkenntnisse zur Ortsumfahrung dargestellt, die im Zuge des Projekts "Buchholz 2025 plus" neben bis zu 1.500 Wohneinheiten im Osten der Stadt gebaut werden soll (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Erstmals werden detailliert die Baukosten für die ca. sechs Kilometer lange Strecke genannt: Für die geplante Vorzugsvariante würden sich...

  • Buchholz
  • 03.11.20
  • 1.112× gelesen
Politik
Die Grafik zeigt die Dimension des Projekts. Zentrale Punkte sind die Wohnbebauung, die Umgehungsstraße am unteren Rand und die Veloroute (rot)
4 Bilder

Stadtentwicklungsausschuss empfiehlt Rahmenplan
"Buchholz 2025plus": Ambitioniertes Bauprojekt

os. Buchholz. "Da haben Sie sich ein ambitioniertes Gesamtvorhaben vorgenommen, das eine gewisse Tiefe hat." Das sagte Ole Saß vom Planungsbüro Sinai bei der Vorstellung des Rahmenplans für das Konzept "Buchholz 2025plus" im Buchholzer Stadtentwicklungsausschuss. Letztlich empfahl der Ausschuss die Planung mit großer Mehrheit, nur Christoph Selke (Buchholzer Liste) votierte dagegen. Wie berichtet, plant die Stadt Buchholz im Osten der Stadt ein neues Quartier mit bis zu 1.500 Wohneinheiten auf...

  • Buchholz
  • 15.09.20
  • 585× gelesen
Panorama
Unter der Leitung von Justiziar Theodor Peters (li.) zählten Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Umfrage aus

Knappes Ja zur Umfahrung

thl. Pattensen. Die Mehrheit der Pattensener Bürger möchte eine Ortsumfahrung haben. Das ist das Ergebnis der Meinungsumfrage, die die Stadt Winsen kürzlich unter allen Pattensenern ab 16 Jahren durchgeführt hat. Obwohl die Auszählung der Abstimmung am Mittwochabend öffentlich war, fanden nur gut zwei Dutzend Bürger den Weg in den Landgasthof Maack-Kramer. Dabei hielten sich Befürworter und Gegner die Waage. Knapp eine Stunde dauerte die Auszählung, dann gab Bürgermeister André Wiese das...

  • Winsen
  • 05.11.15
  • 184× gelesen
Politik
Markus Beecken

"Lehnen die Ortsumfahrung ab"

thl. Winsen. "Die von der Stadt Winsen geplante Ortsumgehung für den Ortsteil Pattensen wird von uns vehement abgelehnt", sagt Markus Beecken, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hohe Geest (Samtgemeinde Salzhausen). "Dieses gilt ausdrücklich für alle Varianten und nicht nur für die von der Stadt favorisierte Südumgehung über Wulfsener Gemeindegebiet." Mit einem offenen Brief setzen die Sozialdemokraten Wiese von einer Resolution in Kenntnis, die sie im Rahmen einer Mitgliederversammlung...

  • Winsen
  • 23.09.15
  • 180× gelesen
Politik
Hat die Bürgerbefragung angeregt: André Wiese

Bürger sollen ihre Meinung sagen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen geht in Sachen Planung der Ortsumfahrungen für Luhdorf und Pattensen in die Offensive. „Bevor weitere Gelder für die Planung ausgegeben werden, wünsche ich mir ein Meinungsbild aus der Pattenser Bevölkerung, ob die Planung südlich des Ortes gewollt ist oder nicht",sagt Winsens Bürgermeister André Wiese. "Wenn die politischen Gremien dieser Umfrage zustimmen wollen wir in einer Einwohnerversammlung noch im September über diese Befragung informieren und offene Fragen...

  • Winsen
  • 11.08.15
  • 128× gelesen
Politik
Verfasste den offenen Brief mit: Philip Meier

"Aussage ist eine Farce"

thl. Winsen. "Mit der Aussage 'Die Bürger wollen die Umfahrung', machen Sie den von Ihnen eingeschlagenen Weg des Bürgerdialogs zur Farce." Mit diesem Satz beginnt ein offener Brief der Interessengemeinschaft Pro Lebensqualität Pattensen, für den u.a. Sprecher Philip Meier verantwortlich zeichnet, an Winsens Verwaltungsvize Christian Riech. Hintergrund ist Riechs Einlassung zum Thema Ortsumfahrung Luhdorf/Pattensen. Dazu hatte er gesagt, dass die Planung nicht dazu diene, arbeitslose Planer zu...

  • Winsen
  • 27.05.15
  • 188× gelesen
Politik
Arno Reglitzky

Null-Variante bei Ortsumfahrung?

thl. Winsen. "Beim Thema Ortsumfahrung Luhdorf-Pattensen muss die Bürgerbewertung als wesentliches Kriterium in die Planung einbezogen werden", sagt Arno Reglitzky von der Gruppe FDP/Freie Wähler (FW) im Kreistag. "Deshalb ist für uns auch eine sogenannte Null-Variante als Kreistags-Beschluss möglich." Derzeit untersucht der Landkreis insgesamt zehn verschiedene Verkehrs-Varianten für eine Ortsumfahrung. Dabei seien auch zwei Null-Varianten (praktisch keine Umgehung) enthalten, so Reglitzky. In...

  • Winsen
  • 18.02.14
  • 289× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.