Alles zum Thema Entkusseln

Beiträge zum Thema Entkusseln

Panorama
Haben die Schirmherrschaft für den Naturpark-Tag übernommen (v. li.): Die drei Bundestagsabgeordneten Eckard Pols, Svenja Stadler und Lars Klingbeil
2 Bilder

Ab in die Heide und jeder packt mit an

Bundestagsabgeordnete Stadler, Klingbeil und Pols übernehmen Schirmherrschaft für Naturpark-Tag. (mum). Tatkräftig die Lüneburger Heide schützen - und jeder kann mitmachen: Am Samstag, 10. November, gibt es an mehr als 25 Orten Mitmach-Aktionen zur Pflege der Natur- und Kulturlandschaft Lüneburger Heide. Es wird entkusselt, gepflanzt, gebastelt und geputzt. Der Verein Naturpark Lüneburger Heide freut sich dieses Jahr über ganz besondere Unterstützer. Die drei Bundestagsabgeordneten Svenja...

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Panorama
Die Wanderfreunde Nordheide packten im Zuge des Naturpark-Tags auf dem Brunsberg ordentlich an

Entkusseln und Buddeln

Mehr als 300 Menschen beteiligen sich am Naturpark-Tag / 25 Stationen eingerichtet. (mum). Am Samstag war ordentlich was los in der Naturparkregion. Mehr als 300 Menschen engagierten sich bei 25 Aktionen ehrenamtlich für die Landschaftspflege und sägten, entkusselten, buddelten oder hakten an vielen Orten in der Lüneburger Heide, um Heide und Moore zu entkusseln, um Denkmäler und Wege zu pflegen, um Nistkästen anzubringen oder Bäume zu pflegen. Bei durchmischtem Herbstwetter wurde im...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
Panorama
Beim „Naturparktag“ packen auch Kinder mit an - das nächste Mal am kommenden Samstag

Gemeinsamer Einsatz für die Natur

mum. Egestorf. Das hat Tradition: Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Egestorfer am „Naturparktag“ des Naturparkes Lüneburger Heide. Dabei ist der Verkehrsverein, Schüler aus der Grundschule Egestorf und die Männer der Arbeitsgemeinschaft „Heff kein Tied“ - „und hoffentlich, viele Bürger aus der Gemeinde“, sagt Erhard Lipke vom Verkehrsverein Egestorf. Treffen ist am Samstag, 11. November, um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Sudermühler Straße. Wer hat, wird gebeten, Spaten und...

  • Hanstedt
  • 07.11.17
Panorama

Naturpark-Tag wetterbedingt abgesagt

(mum). "Aufgrund des Winterwetters und der damit verbundenen Gefahr müssen wir leider den diesjährigen Naturpark-Tag absagen", sagt Marianne Draeger von der Naturparkregion Lüneburger Heide. Landkreise und Forstämter in der Naturparkregion würden dringend vor dem Betreten der Wälder, Waldwege und Parks warnen. Auch wenn der Schnee in den nächsten zwei Tagen schmelzen sollte, bestehe weiterhin die Gefahr herabfallender Äste und Kronenteile. "Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, die...

  • Jesteburg
  • 10.11.16
Panorama
Am Samstag findet überall in der Region der Naturpark-Tag statt. Wer möchte, schließt sich den bestehenden Gruppen an und hilft beim Entkusseln

Raus in die Landschaft - rein in die Heide!

Fleißige Helfer für Naturpark-Tag gesucht. (mum). Alle Jahre wieder: Am Samstag, 12. November, gibt es wieder ganz viel zu tun im Naturpark Lüneburger Heide. Wer Lust und Zeit hat, ist eingeladen an einer der 23 Stationen teilzunehmen, um mit Leibeskraft die Heide und das Moor zu entkusseln. „Die Wetterprognosen sind ganz gut“, freuen sich die Organisatoren. „Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr wieder mit einigen Hundert fleißigen Helfern viel für unsere Heidelandschaft tun können. Jeder...

  • Jesteburg
  • 09.11.16
Panorama
Das ist Einsatz! Mehr als 50 Freiwillige kamen am Freitag zu einer Entkussel-Aktion in die Heide bei Hanstedt

Gemeinsam im Einsatz für die Umwelt - Mehr als 50 Freiwillige beteiligen sich an Entkussel-Aktion auf dem Töps

mum. Hanstedt. Das ist löblich! Trotz des eiskalten Windes und des nicht endenden Regens hatten sich am Naturparktag etwa 50 Freiwillige eingefunden, um auf dem Töps Heidefläche zu entkusseln. Sie kamen aus Hanstedt und Umgebung und zusammen mit den Wanderfreunden aus Buchholz ging es mit Spaten und Scheren an die Arbeit. „Wir sind überrascht und erfreut, dass so viele Leute mitgeholfen haben, große Teilflächen von Kiefern- und Birkensprößlingen zu befreien“, so Klaus Schwanecke von der...

  • Hanstedt
  • 17.11.15
Service

Entkusselung der Wulmstorfer Heide

ab. Neu Wulmstorf. Die Naturschutzstiftung des Landkreises Harburg organisiert am Samstag, 26. September eine Entkusselungsaktion in der Wulmstorfer Heide. Treffen ist um 9.30 Uhr in Neu Wulmstorf auf dem Waldparkplatz am Ende der Königsberger Straße. Interessierte Melden sich bis 21. September unter Tel. 04171 - 693296 oder per E-Mail unter nlh@lkharburg.de.

  • Neu Wulmstorf
  • 18.09.15
Panorama
Das Landschaftsschutzgebiet Barger Heide südlich von Stade ist 40 Hektar groß

Naturschutz für eine blühende Landschaft

Behutsamer Maschineneinsatz in der Barger Heide abgeschlossen tp. Stade. Zum Ende der kalten Jahreszeit haben die Stadt und der Landkreis Stade mehrere Naturschutzmaßnahmen in der Barger Heide, dem 40 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet im Süden der Stadt, abgeschlossen. Profitieren soll nicht nur die Natur mit ihren weiten Besenheide-Beständen sowie seltenen Insekten- und Vogelarten am Rand des europäischen Natura-2000-Gebietes, auch für Erholungssuchende ist die Landschaft vor den Toren...

  • Stade
  • 17.03.15
Panorama
Die Barger Heide im Süden der Stadt ist mit 40 Hektar das größte Sandheidegebiet im Landkreis Stade

Barger Heide: Der Bagger rückt an

(bc). Damit in der Barger Heide auf Dauer Besenheide und Heidenelke blühen, planen die Hansestadt Stade und der Landkreis ab Ende Oktober großflächige Heide-Pflegeaktionen. Dann wird wieder - wie schon in den Vorjahren - ein Bagger zum Einsatz kommen, der die Bodenoberfläche flach abzieht. Zuvor werden Gehölze entfernt – „Entkusseln“ nennen das die Fachleute. „Der maschinelle Einsatz ist die einzige Möglichkeit, die Heide großflächig zu retten“, erklärt Helmut Bergmann, Landespfleger beim...

  • Stade
  • 29.10.14
Panorama

Entkusseln in der Wulmstorfer Heide

bc/nw. Neu Wulmstorf. Die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg führt am Freitag, 28. Februar, in der Wulmstorfer Heide eine Entkusselungsaktion durch. Zahlreiche Schüler der Grundschule an der Heide, der Neu Wulmstorfer Jugendgruppe des BUND und auch Erwachsene haben ihre Teilnahme zugesagt. Wer Lust hat, auch an der Aktion teilzunehmen, kommt am Freitag um 15 Uhr zum Waldparkplatz am Ende der Königsberger Straße in Neu Wulmstorf. Vom Parkplatz aus geht es gemeinsam zu den Flächen....

  • Neu Wulmstorf
  • 26.02.14
Panorama
Das ist Engagement: Wilhelm Matthies und Werner Peper von der IGH haben bereits etliche Kiefern herausgerissen

Jetzt wird kräftig entkusselt

mum. Hanstedt. "Wir brauchen dringend Unterstützung!" Mit diesem Hilferuf haben sich jetzt die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) an das WOCHENBLATT gewandt. Am kommenden Samstag, 9. November, wollen die aktiven Männer im Zuge des "Naturparktags" die Töps-Heideflächen entkusseln. Los geht es um 11 Uhr. "Wir suchen noch Mitstreiter, die uns dabei helfen wollen", sagt IGH-Sprecher Klaus Schwanecke. Wer dabei sein möchte, fährt den Weseler Weg hoch, am Parkplatz vorbei, durch...

  • Hanstedt
  • 04.11.13
Panorama
So sieht das perfekte Teamwork aus: die Kinder der Grundschule Egestorf halfen den Mitgliedern der Rentnergruppe "Kein Tied" beim Entkusseln

Perfektes Teamwork von Alt und Jung

mum. Egestorf. So sieht perfektes Teamwork von Senioren und Kindern aus: Die Rentnergruppe "Kein Tied" unter der Leitung von Heinrich Benecke hatte sich zum Ziel gesetzt, die idyllische Heidefläche an der Birkenbank in Egestorf von Birken- und Eichenpflanzen zu befreien. Keine leichte Arbeit, denn das Gelände verfügt über einen beachtlichen Höhenunterschied. Also suchten sich die Senioren Partner mit flinken Händen und schnellen Beinen - die Zweitklässler der Egestorfer Grundschule. Die von...

  • Jesteburg
  • 26.02.13
Panorama
Nach getaner Arbeit freuten sich die Teilnehmer über ihr Engagement
2 Bilder

Rotarier entkusseln Heide

thl. Winsen. Bereits zum 19. Mal befreiten jetzt Mitglieder des Rotary Clubs (RC) Winsen eine Heidefläche bei Wehlen von störendem Wildwuchs. Im Zusammenwirken mit dem Verein Naturschutzpark (VNP) werden bei dieser traditionellen Aktion vor allem kleinere Birken und Kiefern im Heidekraut entfernt, damit üppig blühende Flächen erhalten bleiben. Bei kalter Witterung hatten sich auch Familienangehörige des RC eingefunden, die bei dieser eher ungewohnten Arbeit mitsägten, mitschnitten und beim...

  • Winsen
  • 20.02.13