Beiträge zum Thema Heide

Panorama
Eine geschopperte Fläche am Brunsberg: Die abgetrennten Heideblüten sind auf einen großen Haufen zusammengekehrt worden Fotos: Landkreis Harburg
2 Bilder

Am Brunsberg wird "geschoppert"
Naturschutzarbeiten in der Lüneburger Heide

lm. Buchholz. 129 Meter hoch ist der Brunsberg, der Wanderern auf dem Heidschnuckenweg einen 360-Grad-Blick über die Lüneburger Heide bietet. Bereits seit 1954 ist das rund 65 Hektar große Gebiet als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Gerade bei widrigen Wetterbedingungen erweist sich die Heide als besonders durchsetzungsstark: Wind, Regen und Sonne hält sie eisern stand. Allerdings haben die trockenen und heißen Sommer der vergangenen Jahre ihren Tribut gefordert, viele Heideflächen rund um den...

  • Buchholz
  • 10.11.20
Service
Die neue Touristinformation hat ein helles und freundliches Ambiente
2 Bilder

Größer, schöner und moderner
Die neue Touristinformation in Undeloh wurde perfekt gestaltet

ah. Undeloh. Wo früher Lebensmittel und danach Porzellan verkauft wurden, gibt es heute Rat und Tat – tagesfrisch, ausgewogen und kostenlos, die Digitalisierung ist noch in Arbeit. „Wer unsere Einrichtung von früher kennt, ist hellauf begeistert“, weiß Harry Schwandt, der Vorsitzende des Verkehrsvereins Undeloh, zu berichten. Kein Wunder, begann alles doch im Jahr 1976 auf 15 Quadratmeter in einem kleinen Raum der Freiwilligen Feuerwehr Undeloh. Heute sind es 60 Quadratmeter, samt barrierearmem...

  • Hanstedt
  • 28.10.20
Service

Reise
Nordische Gänse in Cuxhaven beobachten

(tw/nw). Cuxhaven (Nordseeküste) wird durch seine exponierte geographische Lage im Mündungsbereich von Elbe und Weser und durch das Zusammentreffen gegensätzlicher Naturräume geprägt. Sandstrände und Dünen, Wattenmeer und Heide, Waldgebiete und auch Moor - die Landschaft rund um die niedersächsische Stadt könnte kaum vielfältiger sein. Sie lädt zum Wandern und Radfahren ein, und fordert Besucher geradezu auf, sie zu entdecken. Die faszinierenden Landschaften sind nicht nur Anziehungspunkte für...

  • Buchholz
  • 23.10.20
Service
Eine Vollmondwanderung durch die Heide ist ein besonderes Erlebnis

Jetzt anmelden für eine der drei Nachtwanderungen
Bei Vollmond unterwegs auf dem Heidschnuckenweg

(as). Taschenlampen leuchten, die Wanderer flüstern, und der helle Vollmond strahlt über die Heidelandschaft. Wanderer können das am Donnerstag, 1. Oktober, erleben. Denn dann finden drei Vollmondwanderungen auf dem Heidschnuckenweg statt. Die Wanderungen beginnen jeweils um 18.30 Uhr und dauern ca. 2,5 Stunden. Erwachsene zahlen elf Euro, Kinder können für 7 Euro mitwandern. Die Vollmondwanderungen geben einen spannenden Einblick in die nächtliche Natur und sind ein wahres Erlebnis für...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.09.20
Service
Der endlos wirkende Steg am Morsum Kliff auf Sylt gewährt einen idyllischen Blick auf die vielfältige Insellandschaft und das beeindruckende Watt

Reise: Die schönsten Ecken der Nordseeinsel
Sylt offenbart seine Ursprünglichkeit zwischen Dünen, Strand, Heide und Watt

(nw/tw). Spazierengehen oder Strecke machen, abschalten oder erleben, durch die Heide oder am Strand entlang - Sylt ist landschaftliche Vielfalt am Meer und als solche auch zu Fuß zu entdecken. Dort, wo Sylt, die größte deutsche Nordseeinsel mit einer Fläche von circa 99 Quadratkilometern, im Osten aufhört, verlieren sich die Wege. Von drei Seiten umgeben vom Meer, ist dies vielleicht die Essenz der Insel. Hier offenbart sie ihre Ursprünglichkeit und Vielfalt - den wehenden Sand, die sanften...

  • Buchholz
  • 31.08.20
Panorama
Birgit und Friedrich Meyer aus Klecken machten bei ihrem Heidebesuch Station bei diesem alten Baum

Gedicht von Louis Fürnberg
Das passt zum Spaziergang in der Heide: "Alt möcht ich werden"

os. Klecken. Bei ihrem Spaziergang durch die Heide kamen Birgit und Friedrich Meyer an einem markanten, alten Baum vorbei. Gedichte-Liebhaber Friedrich Meyer erinnerte sich in dieser Situation an ein Gedicht des tschechoslowakisch-deutschen Schiftstellers Louis Fürnberg (1909-1957). Das WOCHENBLATT druckt das Gedicht ab, auch weil es an Aktualität nichts verloren hat: Alt möcht ich werden wie ein alter Baum, mit Jahresringen, längst nicht mehr zu zählen, mit Rinden, die sich immer wieder...

  • Rosengarten
  • 29.08.20
Panorama
15 Bilder

So bunt blüht unsere Heide
Fotoaktion Heidezauber: Die schönsten Schnappschüsse aus Undeloh, Wilsede und Fischbek

(as). Vielen Dank, liebe WOCHENBLATT-Leser! Wir sind absolut überwältigt von der Vielzahl der Einsendungen - und den wunderschönen Heidemotiven, die Sie uns geschickt haben. Die Fotoaktion des WOCHENBLATT ist beendet, eine Auswahl der schönsten Schnappschüsse sehen Sie in der Galerie. Weitere Impressionen der lila Blütenpracht gibt es hier: Fotografie in der Nordheide / Schicken Sie uns ihr schönstes Heidebild!

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.08.20
Panorama
Wiking Duerre aus Munster
27 Bilder

WOCHENBLATT-Fotoaktion "Heidezauber"
Fotografie in der Nordheide / Schicken Sie uns ihr schönstes Heidebild!

(as). Wow - was für ein Anblick! Sattes Violett so weit das Auge reicht. In diesem Jahr zeigt sich sich unsere Region zur Heideblüte wieder von ihrer schönsten Seite. Viele Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben uns ihre schönsten Heide-Fotos geschickt. So wie Wiking Duerre, der ein tolles Panorama-Foto in Oberhaverbeck geknipst hat. Der 65-Jährige Polizeibeamte a.D. lebt in Munster, hat die Region aber in seiner Dienstzeit in Buchholz (1975 bis 1979) Kennen und Lieben gelernt. "Hier...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.08.20
Service
"Heidesturm" heißt der vierte Krimi mit Kommissarin Inka Brandt von der Autorin Angela L. Forster
2 Bilder

Vierter Roman der Heide-Reihe
Mit "Heidesturm" bringt Angela L. Forster den Krimi in die Lüneburger Heide

mum. Hanstedt. Sie hat es wieder getan: Nach drei überaus erfolgreichen Krimis der Heide-Reihe legt Angela L. Forster jetzt mit "Heidesturm" ihren vierten Krimi mit Kommissarin Inka Brandt vor. Durch die detaillierte Beschreibung des Urlaubsgebiets Lüneburger Heide eignet sich der Titel als Regionalkrimi, aber auch als Roman für den Urlaub daheim in Deutschland. Und darum geht es: Einen Urlaub mit ihrer Tochter an der Ostsee hatte die Hanstedter Hauptkommissarin Inka Brandt geplant. Doch dann...

  • Hanstedt
  • 19.08.20
Wir kaufen lokal
Mit tollen Rabatten bereitet der Sommereinkauf 
großes Vergnügen

An die Angebote und mächtig abräumen!
Schneverdinger Geschäftsleute laden zur Schnäppchenjagd in die Heidestadt ein

Schnäppchenjäger aufgepasst! Jetzt geht‘s wieder los. Und zwar beim in der Region beliebten Sparfestival in Schneverdingen. Die Inhaber des Schneverdinger Handels räumen am Samstag, 22. August, von 9 bis 18 Uhr ihre Sommerlager und offerieren Artikel mit sehr hohen Preisnachlässen. „Alles muss raus!“ - so lautet das Motto der Rabattaktion. Auch wenn der Kalender etwas anderes sagt: In der Heidestadt Schneverdingen ist der Sommer vorbei und der Kunde hat die Wahl. Für echte Schnäppchenjäger ein...

  • Buchholz
  • 18.08.20
Panorama
Blauer Himmel, Heide und Heidschnucken - dieses Jahr dürfen sich die Wanderer und Spaziergänger auf eine besonders schöne Blüte freuen
2 Bilder

Heideblüte startet bald
Lila Schimmer, so weit das Auge reicht

VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide erwartet eine hervorragende Heideblüte.  mum. Hanstedt/Undeloh. Das sind ja mal gute Nachrichten - trotz Corona: Im Hinblick auf ihre Hochblüte wird sich die Heide auch in diesem Jahr wieder perfekt an das Drehbuch halten. Obwohl bereits seit einigen Wochen erste blühende Exemplare der Besenheide beobachtet wurden, ist erst an diesem Wochenende in einigen Bereichen ein flächenhafter lila Schimmer zu beobachten und die Hochblüte wird somit wieder in...

  • Hanstedt
  • 04.08.20
Service
Der kostenlose Heide-Shuttle ist ein Erfolgsprojekt des Naturparks Lüneburger Heide. Einige Corona-Bestimmungen sind einzuhalten, wenn er dieses Jahr am 15. Juli in seine 15. Saison startet

Auf den Heide-Shuttle ist Verlass

Kostenloser Bus des Naturparks fährt auch im Corona-Jahr vom 15. Juli bis zum 15. Oktober.  (mum). Die Corona-Krise hat in diesem Jahr Gewohntes vielfach auf den Kopf gestellt. Den Heide-Shuttle des Naturparks Lüneburger Heide betrifft das nicht: Der kostenlose Freizeitbus mit Fahrradanhänger fährt in seiner 15. Saison wie gehabt vom 15. Juli bis zum 15. Oktober täglich auf vier Linien zu zahlreichen beliebten Zielen im Naturpark. Etwa 60.000 Fahrgäste nutzten vergangenes Jahres das Busangebot....

  • Hanstedt
  • 03.07.20
Service
Max Broders fotografierte seine Wanderkameraden vom
"Touristenverein Morgenrot" 1905 am Karlstein
5 Bilder

Neue Sonderausstellung im Museumsbauernhof Wennerstorf vorbereitet
Max Broders: Fotografien aus der Lüneburger Heide

as. Wennerstorf. In Zeiten von Kontaktsperren und Ausgehverboten mutiert Wandern zum Volkssport. Auch zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Lüneburger Heide ein beliebtes Ausflugsziel. Zu den passionierten Wanderern gehörte auch der Hamburger Max Broders, der in der Zeit von 1905 bis 1930 in zahlreichen Fotografien das Leben in der Lüneburger Heide festgehalten hat. Der Museumsbauernhof Wennerstorf bereitet jetzt eine Ausstellung mit den Fotos vor. "Max Broders hatte einen Blick für die...

  • Rosengarten
  • 24.04.20
Service
Neben dem Kutschpferd Fred wirkt Heide-Kutscherin Britta Alpers in der Mini-Serie, die im Herbst vorigen Jahres entstand, mit - und Mischlingshund Motte
2 Bilder

Spannender Alltag eines lustigen Vierbeiners
Neue Webserie über ein Kutschpferd in der Lüneburger Heide

Auch die Egestorfer Kutscherin Britta Alpers spielt in Internetserie der Lüneburger Heide GmbH mit mum. Undeloh. "Moin, ich bin Fred" - so werden seit Sonntag sieben Wochen lang kleine und große Zuschauer von dem charmanten Heide-Kutschpferd Fred begrüßt. In der neuen siebenteiligen Webserie "Vier Hufe für ein Heidelujah" der Lüneburger Heide GmbH dreht sich alles um das sympathische Kutschpferd und seine spannenden Erlebnisse in einem traditionellen Heide-Kutschbetrieb. Mit von der Partie sind...

  • Hanstedt
  • 10.04.20
Wirtschaft
Ulrich von dem Bruch (re.) begrüßt Frederic Wolf im Team

Mehr Geschichten aus der Heide

Frederic Wolf ergänzt das Team der Lüneburger Heide GmbH.  mum. Hanstedt. Die Lüneburger Heide GmbH hat einen neuen Kollegen in der Außenstelle Hanstedt. Frederic Wolf ist seit Anfang des Jahres als "Content Manager" für den Tourismus im Landkreis Harburg zuständig "Der Trend in den sozialen Medien und dem Internet geht sehr stark in Richtung Story Telling", sagt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. "Wir tragen dem Rechnung mit einer veränderten personellen...

  • Hanstedt
  • 25.02.20
Wirtschaft
Ulrich von dem Bruch ist Geschäftsführer der 
Lüneburger Heide GmbH

"Nachfrage nach Urlaub ist sehr hoch"

Lüneburger Heide GmbH veröffentlicht Rekordzahlen / Neue Homepage.  (mum). Die Nachfrage nach Urlaub in der Lüneburger Heide ist unverändert hoch. Im Jahr 2019 konnte die Lüneburger Heide GmbH ein Rekordergebnis verzeichnen. Erstmals in der Geschichte der Firma wurden 7,3 Millionen Seitenabrufe auf der Website verzeichnet. "Die Website ist das Herzstück unseres Marketings, hier sind alle Leistungsträger vertreten", sagt Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. "Daher freue ich...

  • Hanstedt
  • 14.02.20
Service
Ein Blick ins Büsenbachtal
5 Bilder

Von mystisch bis erholsam

Naturführer verraten ihre Lieblingsorte in der blühenden Lüneburger Heide.  (mum). Während der Heideblüte sind die zertifizierten Landschaftsguides täglich mit Kleingruppen in der Lüneburger Heide unterwegs. Auf ihren Touren erleben Gäste hautnah die landschaftliche Vielfalt des sensiblen Ökosystems mit Wald-, Moor- und Heidelandschaft sowie den Lebensraum selten gewordener Tierarten. Die Lüneburger Heide mit dem 23.440 Hektar großen, autofreien Naturschutzgebiet und den zwei Naturparks ist ein...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Panorama
Dieter Rabenstein liebt es, die Heide zu fotografieren
2 Bilder

"Bis zum Horizont ist alles lila - und schön"

Unterwegs mit Hobbyfotograf Dieter Rabenstein.  mum. Hanstedt. Von der Küste in die Heide - Dieter Rabenstein hat diesen Wohnortwechsel vollzogen. 2001 zog der 43-Jährige der Liebe wegen von Norden/Norddeich nach Hanstedt - und hat es noch keinen Tag bereut. Das liegt natürlich vor allem an seiner Familie, doch auch die Natur hat es ihm angetan. Seit drei Jahren streift Rabenstein durch die Lüneburger Heide - ob Winter oder Sommer spielt dabei keine Rolle. "Beide Jahreszeiten haben ihren...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Service
Die Heidekutscher aus dem Dorf Döhle haben sich zusammengefunden, um gemeinsam mit ihren Gästen zu singen

Die singenden Kutscher von Döhle

mum. Döhle. In Döhle haben sich die Heidekutscher zusammengefunden, um gemeinsam alte Heidelieder und Volksweisen zu singen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 30. August, um 19 Uhr auf dem historischen "Smeshof" (Hof Buchholz, Dorfstraße 40) statt. Gesungen wird in der besonderen Atmosphäre des alten Speichers. "Alle, die Lust zum Singen haben und sich in alte Heidezeiten zurückversetzen lassen möchten, sind herzlich willkommen", sagt Sprecherin Britta Alpers. • Der Eintritt ist frei.

  • Hanstedt
  • 21.08.19
Panorama
Veröffentlichen gemeinsam spannende Heide-Krimis: 
Claudia Kröger und Kathrin Hanke
2 Bilder

Auf Spurensuche in der „Mordheide“

Autoren-Duo Claudia Kröger und Kathrin Hanke veröffentlicht neuen „Heidekrimi“. (mum). Wer sich für Krimis interessiert, die direkt vor der eigenen Haustür - sprich in der Heide - spielen, kommt an dem Autoren-Duo Kathrin Hanke und Claudia Kröger nicht vorbei. Seit 2013 schreiben die beiden Frauen erfolgreich an ihrer „Heidekrimi“-Reihe. Jetzt ist mit „Mordheide“ der sechste Roman erschienen. Und darum geht es: Der zehn Jahre alte Leon Guntram, Pflegesohn der vermögenden Architektin Anja...

  • Jesteburg
  • 02.03.18
Panorama
Auch das ist Heide: das Pietzmoor bei Schneverdingen am frühen Morgen - fotografiert von Dieter Rabenstein
26 Bilder

Ein wundervolles Naturschauspiel

(mum). Wie erleben die WOCHENBLATT-Leser die blühende Heide? Zahlreiche Leser folgten dem Aufruf, ihre schönsten Heide-Motive einzusenden. Heute stellen wir einige Bilder vor. Herzlichen Dank für die Teilnahme! • Die Bilder machen Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang durch die Heide. Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug entlang des Heidschnuckenweges? Die 223 Kilometer lange Strecke von Hamburg-Fischbek nach Celle, die 2014 zu Deutschlands schönstem Wanderweg ausgezeichnet wurde,...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Panorama
14 Bilder

Unterwegs in der Heide

Das Wetter macht es einem derzeit nicht gerade leicht, die wundervolle Lüneburger Heide zu genießen. Sonne und Regen wechseln sich ab. Dabei empfiehlt es sich gerade jetzt, zu einer Wanderung aufzubrechen: Die Heide blüht. Fasziniert vom farbenprächtigen Schauspiel ist Dieter Rabenstein aus Hanstedt, der der Redaktion wundervolle Fotos zur Verfügung stellte. (mum). Von der Küste in die Heide - Dieter Rabenstein hat diesen Wohnortwechsel vollzogen. 2001 zog der 41-Jährige der Liebe wegen von...

  • Jesteburg
  • 01.09.17
Panorama
Ausgedehnte Heide-Flächen rund um den Brunsberg laden zu Spaziergängen ein. Ein Foto von Heidi Bodemer
6 Bilder

So schön ist es in der Heide

WOCHENBLATT-Leser verraten ihre Lieblingsplätze / Heidschnuckenweg lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. (mum). Wie erleben die WOCHENBLATT-Leser die blühende Heide? Bitte schicken Sie uns Ihre Heide-Motive und verraten Sie uns, wo sie entstanden sind. Diesem Aufruf in der Ausgabe vom 26. Juli folgten bereits zahlreiche Leser. Heute stellen wir die Bilder von Marion Peschko aus Tostedt und Heidi Bodemer aus Buchholz vor. Die Motive von Marion Peschko stammen aus dem vorigen Jahr. „Ich war sehr...

  • Jesteburg
  • 29.07.16
Service
Zieht eine positive Halbzeit-Bilanz für den Heide-Shuttle: Hilke Feddersen

30.000 Fahrgäste in sechs Wochen - Der Heide-Shuttle kommt erneut gut an

(mum). Die Heide und der Heide-Shuttle haben Hochsaison. Die größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas haben sich gerade in einen lila Blütenteppich verwandelt. Gut erreichbar ist dieses Naturschauspiel über die vier kostenfreien Busringlinien des Heide-Shuttles. „Etwa 30.000 Fahrgäste nutzten in den ersten sechs Wochen der Heide-Shuttle Saison das Angebot“, sagt Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide. „Ungefähr jeder fünfte Fahrgast hatte sein Fahrrad...

  • Hanstedt
  • 11.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.