Beiträge zum Thema Freilichtmuseum am Kiekeberg

Panorama
Eine Wohnsiedlung in Neu Wulmstorf in den frühen 1950er Jahren. Das Kiekebergmuseum ist auf der Suche nach eben solchen Strommasten aus der damaligen Zeit

Ungewöhnlicher Aufruf
Historische Strommasten und Blumenkübel gesucht

lm. Ehestorf. Die Gestaltung der "Königsberger Straße" im Freilichtmuseum am Kiekeberg nimmt weiter Gestalt an. Auf dem Straßenzug baut das Museum nach und nach Gebäude aus der Nachkriegszeit auf, zuletzt wurde ein Flüchtlingshaus aus Tostedt per Lkw an den Kiekeberg übergesiedelt (das WOCHENBLATT berichtete). Um den Straßenzug jetzt noch weiter auszubauen, startet das Kiekebergmuseum jetzt einen ungewöhnlichen Aufruf. Gesucht wird Straßenmobiliar aus den 1950er und 1960er Jahren. Strommasten,...

  • Rosengarten
  • 24.03.21
Politik
Im Museum in Marxen wird die regionale 
Feuerwehrgeschichte präsentiert

CDU/WG: Einrichtung am Kiekeberg integrieren
Antrag zur Zukunft des Feuerwehrmuseums Marxen

os. Marxen. Kann das Feuerwehrmuseum in Marxen in das Freilichtmuseum am Kiekeberg integriert werden? Das soll der Landkreis Harburg laut eines Antrags der CDU/WG-Gruppe im Kreistag gemeinsam mit den Fördervereinen der Institutionen prüfen. Auch soll ermittelt werden, wie die Ausstellung zur regionalen Feuerwehrgeschichte weiterentwickelt werden kann. Das Feuerwehrmuseum ist seit 1987 in Marxen ansässig und wird ehrenamtlich betrieben. Das Management erfolgt in Kooperation mit der Stiftung...

  • Hanstedt
  • 17.05.19
Panorama
Was für ein Idyll: Wie man sich modernes Wohnen in den 1960er Jahren vorstellte, zeigt dieses
Fertighaus aus dem Quelle-Katalog
10 Bilder

Wohnen wie aus dem Katalog

Zuwachs für die Königsberger Straße im Freilichtmuseum am Kiekeberg: Das Quelle-Fertighaus von 1966 ist eine "Ikone des Bauens" (as). Ein paar Möbel stehen noch, doch der Großteil der Einrichtungsgegenstände ist bereits verpackt und abtransportiert. "Dass wir dieses Gebäude samt Inventar erhalten haben, ist ein großes Glück", freut sich Stefan Zimmermann, Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Gemeinsam mit Geschäftsführerin Carina Meyer, Landrat Rainer Rempe, dem Stiftungsratsvorsitzenden...

  • Rosengarten
  • 01.02.19
Panorama
Museumsdirektor Stefan Zimmermann leitet seit einem Jahr das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf
2 Bilder

"Unsere historischen Häuser sind die eigentlichen Stars"

Seit einem Jahr leitet Stefan Zimmermann das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf as. Ehestorf. Stefan Zimmermann, seit einem Jahr Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg, steht auf einem Hügel im Heidedorf, dem ältesten Teil des Geländes. "Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick über die historischen Gebäude", sagt Stefan Zimmermann. "Hier erlebt man das klassische Freilichtmuseum mit viel Atmosphäre. Es ist auch diese Idylle, die viele Besucher bei uns suchen", so der 39-Jährige....

  • Rosengarten
  • 30.10.18
Panorama
Endlich ist es soweit: Förderer und Wegbegleiter der Königsberger Straße beim ersten Spatenstich  Fotos: as
3 Bilder

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Spatenstich für Millionen-Projekt "Königsberger Straße"

as. Ehestorf. "Es ist finanziert - und es wird gebaut!" Im Freilichtmuseum am Kiekberg war nicht nur bei Heiner Schönecke, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, die Freude groß. Im Freilichtmuseum wurde gemeinsam mit Förderern und Wegbegleitern des Projektes, darunter u.a. Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer, Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) und Landrat Rainer Rempe, der erste Spatenstich des Millionen-Projektes...

  • Rosengarten
  • 19.06.18
Panorama
Holen die Nachkriegszeit ins Museum: Förderer und Verantwortliche des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Es ist ein bundesweit einmaliges Projekt: Das Freilichtmuseum am Kiekeberg holt mit der "Königsberger Straße" die Zeit von 1949 bis 1970 ins Museum und schafft so ein Gedächtnis für die folgenden Generationen. Dazu baut es einen Straßenzug mit sechs Häusern aus der Nachkriegszeit auf. Am 15. Juni erfolgt der erste Spatenstich, die Bauzeit des 6 Millionen Euro teuren Projekts ist auf sechs Jahre angelegt
4 Bilder

Geschichte begehbar machen: "Königsberger Straße" im Freilichtmuseum am Kiekeberg vorgestellt

as. Ehestorf. Es ist ein Mammutprojekt, das Geschäftsführerin Carina Meyer, Museumsdirektor Stefan Zimmermann, Alexander Eggert, Abteilungsleiter Volkskunde, und Museumsarchitektin Theda Pahl jetzt im Freilichtmuseum am Kiekeberg vorstellten: Mit der "Königsberger Straße" errichtet das Museum in den kommenden Jahren eine Baugruppe, die typisch für das Leben in der Nachkriegszeit ist und bis heute das Erscheinungsbild von Dörfern in ganz Deutschland prägt. Sechs Häuser, einschließlich Gärten,...

  • Rosengarten
  • 08.06.18
Panorama
Museumsdirektor Stefan Zimmermann (v. li.), Kaufmännische Geschäftsführerin Carina Meyer und Stiftungsratsvorsitzender Klaus-Wilfried Kienert blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Nachkriegszeit wird im Museum erlebbar gemacht

Projekt "Königsberger Straße" startet im Freilichtmuseum am Kiekeberg / Das Leben in der Zeit von 1949 bis 1970 wird dargestellt as. Ehestorf. Ein bundesweit einmaliges Projekt startet jetzt das Freilichtmuseum am Kiekeberg: Am 15. Juni erfolgt der erste Spatenstich für die "Königsberger Straße": Ein ganzer Straßenzug, sechs Häuser, einschließlich Gärten, Straßenlampen, Litfaßsäule und Telefonzelle, werden in den kommenden sechs Jahren auf dem Museumsgelände errichtet. Ausstellungen, Führungen,...

  • Rosengarten
  • 05.06.18
Panorama
Freuen sich über die Förderung (v. li.): Museumsdirektor Professor Dr. Rolf Wiese, Heiner Schönecke, Vorsitzender des Fördervereins, sowie Jürgens Twardzik, Stiftungsdirektorin Dr. Sabine Schormann, 
Vorstandsvorsitzender Thomas Mang (alle Niedersächsische Sparkassenstiftung) und Heinz Lüers, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Sparkassenstiftung unterstützt Freilichtmuseum am Kiekeberg

as. Ehestorf. Die Kultur in Niedersachsen zu fördern, das ist ein Ziel der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf wurde bereits mehrfach unterstützt. Um sich vor Ort ein Bild zu machen, tagten Stiftungsrat und Vorstand der Stiftung jüngst im Freilichtmuseum. 200.000 Euro haben die Gremien bei ihrem Treffen für ein Großprojekt des Museums, die „Königsberger Straße“ bewilligt. Insgesamt wurde die Förderung von zehn Projekten in Niedersachsen...

  • Rosengarten
  • 17.06.17
Panorama
Der Landkreis baut historisches Filmarchiv auf: Jürgen A. Schulz (Mitte) überreichte jetzt vier umfangreiche Filmdokumente an Peter Dederke (v. li.), Heiner Schönecke, Landrat Rainer Rempe sowie Professor Rolf Wiese vom Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg

Schätze für das Archiv

Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz übergibt dem Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg Filmmaterial aus fünf Jahrzehnten. (mum). Die Entwicklung des Landkreises Harburg, das Leben der Menschen in der Region sowie Brauchtum und Landschaft zwischen Elbmarsch und Nordheide hat der Journalist Jürgen A. Schulz mit seiner 16-mm-Schmalfilmkamera seit 1960 in zahlreichen Filmaufnahmen dokumentiert. Aus diesem reichhaltigen Fundus hat er jetzt vier umfangreiche Filmdokumente in Form von Kopien...

  • Jesteburg
  • 17.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.