Alles zum Thema Hubertus von Hörsten

Beiträge zum Thema Hubertus von Hörsten

Panorama
Beisammensein in der Vorweihnachtszeit (v. li.): Silvia Schendel, Christina von Hörsten, Hubertus von Hörsten, Ines Pastorino, Clemens von Schwanenflügel, Lisa Kreis, Nicole Kniffke, Mira Karsten, Anna Zinniker und Vincent Strüfing
2 Bilder

So feiert die Hofgemeinschaft Wörme Weihnachten

bim. Wörme. Ärger über die Auswahl des Essens, "drohender" Familienbesuch oder Streitigkeiten über die Reihenfolge der Verwandtenbesuche - die Weihnachtstage können auch für kleine Familien stressig werden. Doch wie ist es, wenn rund 30 Teilnehmer einer Hofgemeinschaft den Heiligabend planen und gemeinsam verbringen? Das WOCHENBLATT besuchte die Hofgemeinschaft Wörme in Handeloh-Wörme. Auf dem Hof Wörme leben zwischen 15 und 35 Personen. Sie arbeiten in den Bereichen Feingemüse, Ziegen,...

  • Tostedt
  • 24.12.16
Panorama
Freuten sich über viele Gäste: (v. re.) die Mit-Organisatoren Klaudia und Irmgard Kröger sowie Hubertus von Hörsten
2 Bilder

Kutschentour und Holzkunst

Zahlreiche Gäste kamen zum 10. Wörmer Advent os. Wörme. "Es ist toll, wie viele gut gelaunte Menschen immer zu uns kommen. Wir haben mittlerweile viele Stammgäste, das macht richtig Spaß." Dieses positive Zwischenfazit zogen die Mitorganisatoren Irmgard und Klaudia Kröger sowie Hubertus von Hörsten bei der zehnten Auflage des Wörmer Advents. An zwei Tagen boten die Gärtnerei Gesine Funk, der Forellenhof Kröger, das Café und Restaurant am Schafstall und von Hörstens Hof Wörme No. 2 den...

  • Tostedt
  • 30.11.16
Panorama
Bei der Infoveranstaltung (v. li.): Ingo Rieckmann, Ulrich Peper, Hans-Joachim Abegg, Christian Meyer, Hubertus von Hörsten, Heiner Schönecke und Peter Tenbrinck

Kleinere Betriebe verstärkt fördern: Minister Christian Meyer referierte in Garlstorf über nachhaltige Landwirtschaft

ce. Garlstorf. Kleinere und mittlere bäuerliche Betriebe sollen noch mehr gestärkt und Investitionen in Tierwohl und Artenvielfalt mit Prämien unterstützt werden. Das kündigte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) jetzt bei einem Info- und Diskussionsabend in Garlstorf zum Thema "Nachhaltige Landwirtschaft" an. Veranstalter war der Grünen-Ortsverband Hanstedt/Salzhausen. Dessen Mitglied Ingo Rieckmann moderierte den Abend. Weitere Teilnehmer waren Ulrich Peper von der...

  • Winsen
  • 09.04.16
Panorama
Hof-Idylle war beim Wörmer Hoffest zu erleben
6 Bilder

Die Idylle auf dem Hof Wörme genossen

bim. Wörme. Land-Idylle pur, dazu viele Informationen und Spielmöglichkeiten für Kinder - das wurde den Besuchern auf dem Wörmer Hoffest geboten. Die jüngeren Gäste konnten sich zum Beispiel im Strohsack-Kampf messen, Kisten stapeln, im Heu herumtoben oder ein Puppentheaterstück anschauen. Hofchef Hubertus von Hörsten lud zu Kutschfahrten ein. Außerdem wurde über den biologisch-dynamischen Anbau auf dem Hof Wörme No. 2 informiert. Der Arbeitskreis Naturschutz Tostedt warb für sein...

  • Tostedt
  • 24.06.14
Panorama
Tjelle (9) und Alexander Koppe (re.) jonglierten mit der Künstlerin Nadja Galwas
2 Bilder

Flair wie aus dem Bilderbuch in Wörme

2.500 Besucher genossen idyllisches Fest auf dem Hof Wörme gb. Wörme. „Pünktlich um 11 Uhr riss der Himmel auf“, freute sich Landwirt Hubertus von Hörsten. Und so wurde das Hoffest auf dem weitläufigen Hof Wörme No. 2 von der ersten Minute an ein Sommerfest wie aus dem Bilderbuch. Rund 2.500 Besucher genossen das ausgefallene Programm und entspannten sich zu handgemachter Musik bei Speis und Trank im Schatten alter Bäume. Außerdem bot die Hofgemeinschaft zwischen Kunsthandwerk, Kinderspielen...

  • Tostedt
  • 10.06.13
Politik
Landwirt Hubertus von Hörsten ("Hof Wörme") erhält derzeit viele Anrufe von Kunden, die verunsichert sind

Eier-Betrug, aber nicht hier?

(bc). Erst der Pferdefleisch-Skandal, jetzt der Betrug mit falsch deklarierten Bio-Eiern. Die Lebensmittelbranche gerät immer mehr in Verruf. Laut "Spiegel" hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg rund 150 Eiererzeuger in Niedersachsen durchsucht. Sie sollen Hühner in überfüllten Ställen gehalten und die Eier trotzdem mit Bio-Siegel verkauft haben. Erste Ermittlungen wurden bereits im Herbst 2011 eingeleitet. Jeder fünfte Betrieb im Hühnerland Nummer eins der Republik steht im Verdacht, gegen...

  • Buxtehude
  • 26.02.13