IGS Hittfeld

Beiträge zum Thema IGS Hittfeld

Panorama
Zukunftstag bei WOCHENBLATT (v. li.): Ayk Levin Fritsche, Nando Buchhorn und Johanna Lühders
13 Bilder

Stippvisite ins Berufsleben

(mum). „Wird bei Ihnen immer so viel gelacht?“, fragte Nando Buchhorn WOCHENBLATT-Redaktionsassistentin Tamara Westphal. Der Schüler (12) des Hittfelder Gymnasiums absolvierte am Donnerstag seinen Zukunftstag im Buchholzer Verlagsgebäude an der Bendestorfer Straße. Und war damit in bester Gesellschaft. Außer Nando waren auch Ayk Levin Fritsche (IGS Buchholz, 15) und Johanna Lühders (IGS Hitteld, 12) zu Gast im Verlag. Der Zukunftstag ist ein wichtiger Baustein für Schüler, wenn es darum geht,...

  • Jesteburg
  • 28.04.17
Panorama
Bela Kurek (v. li.) von "Teach today" an einer der Stationen mit den Schülern Erwin, Mattes, Felix und Jette
2 Bilder

"Zukunftswerkstatt on Tour": Schüler lernen verantwortungsvollen Umgang im Internet

os. Buchholz. Dass es im vollen Spielemodus gar nicht so einfach ist abzuschätzen, wann zwei Minuten vorbei sind, erfuhren Fünftklässler der IGS Buchholz am Montag hautnah: Der sogenannte "Zeiten-Buzzer" war einer von fünf Stationen beim Medienparcours, bei dem die Schüler den richtigen Umgang mit I-Phone, Internet & Co. lernen sollten. Durchgeführt wurde das Projekt von der Zukunftswerkstatt Buchholz in Kooperation mit "Teach today", einer Initiative der Deutschen Telekom. Weitere Stationen...

  • Buchholz
  • 14.07.15
Politik
Die Integrierte Gesamtschule Seevetal: Ein alter 70er- Jahre-Bau, der jetzt für 5,6 Millionen erweitert werden muss

Schulpolitik braucht frisches Geld / Politiker für Erhöhung der Kreisumlage

mi. Landkreis. Die Kommunen im Landkreis Harburg müssen sich wohl mittelfristig auf eine höhere Kreisumlage einstellen. Das zeigen Äußerungen verschiedener Kreispolitiker quer durch die Parteien. Finanzielle Belastungen aufgrund einer von Land und Bund nicht ausreichend subventionierten Flüchtlingspolitik, aber auch viele anstehende Investitionen machten den Schritt notwendig. Zumindest was die Schulpolitik angeht, scheint man jetzt schon mit den frischen Millionen zu rechnen. Wie am Beispiel...

  • Rosengarten
  • 21.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.