Ingenieurbüro Gottschalk

Beiträge zum Thema Ingenieurbüro Gottschalk

Politik
Freuen sich über mehr Betreuungsplätze für Nenndorfs Kinder: Bürgermeister Dirk Seidler, Bauamtsleiter Ulrich Bienert, Kita-Standortleitung Sonja Ziegler, Kita-Leiterin Claudia Lorenz, Bauleiter Hendrik Wahlers (Ingenieurbüro Gottschalk) und AWO-Fachberatung Catrin Feddersen
2 Bilder

Einweihung der AWO-Kita Nenndorf
Hier wurde auf Zuwachs gebaut

as. Nenndorf. "Toll, dass wir mit der Fertigstellung der Kindertagesstätte einen weiteren Schritt gehen, um die Kinderbetreuung in der Gemeinde sicherzustellen", freute sich nicht nur Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler bei der Einweihung der AWO-Kita an der Eckeler Straße in Nenndorf. In der neuen Einrichtung werden seit dem 2. Januar eine Krippengruppe mit 30 Kindern und eine Elementargruppe mit 25 Kindern betreut, eine weitere Krippengruppe soll im März folgen. "Die Personalaquise ist...

  • Rosengarten
  • 21.01.20
Politik

Bebauungsplan Triftstraße liegt aus

bim. Tostedt. Der Bebauungsplan "Triftstraße/Fritz-Reuter-Straße" liegt in der Zeit vom 12. August bis 12. September während der Öffnungszeiten im Rathaus der Samtgemeinde Tostedt, Schützenstraße 26a (Fachbereich Bauen und Planung, Zimmer 409), aus. Die Öffentlichkeit erhält damit die Möglichkeit, sich über die Ziele der Planung zu informieren und sich dazu zu äußern. Wie mehrfach berichtet, plant das Ingenieurbüro Gottschalk den Bau zweier Mehrfamilienhäuser mit je acht Wohneinheiten in den...

  • Tostedt
  • 08.08.19
Politik
So könnten die neuen Mehrfamilienhäuser in der Triftstraße aussehen   Visualisierung: Ingenieurbüro Gottschalk

Bebauung in Tostedter Triftstraße: Nachverdichtung ist erwünscht

bim. Tostedt. Wenn in Tostedt ein Bauvorhaben vorgestellt wird, gibt es in der Regel Skepsis und vor allem: Bedenken der unmittelbaren Anwohner. Nicht so bei dem Projekt, das jetzt Dipl-Ing. Ingo Gottschalk in der öffentlichen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Tostedt mit der Nachverdichtung in der Triftstraße vorstellte. Er möchte in den rückwärtigen Bereichen der Hausnummern 19 und 21 zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße zwei Mehrfamilienhäuser mit je acht...

  • Tostedt
  • 08.02.19
Politik
Die rund 1,5 Millionen Euro teure Kita wird an der Eckeler Straße neben dem Friedhof errichtet

Auf Zuwachs ausgerichtet: Vorentwurf für Kita-Neubau in Nenndorf vorgestellt

as. Nenndorf. Zwei Krippenräume, jeweils mit eigenem Ruhe- und Waschraum, sowie ein Elementargruppenraum mit Funktionsraum und ein Bewegungsraum finden in der neuen Kindertagesstätte an der Eckeler Straße zwischen Friedhof und Gewerbegebiet in Nenndorf Platz. Der Entwurf, den Ingo Gottschalk (Ingenieurbüro Gottschalk) jetzt im Ausschuss für Kinderbetreuung vorstellte, sieht zudem Erweiterungsmöglichkeiten vor. Der Fachausschuss und der Nenndorfer Ortsrat stimmten dafür, die Kita auf Grundlage...

  • Rosengarten
  • 24.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.