Nadja Weippert

Beiträge zum Thema Nadja Weippert

Politik
So könnte das Bauvorhaben zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße aussehen

In Tostedt
Triftstraßen-Häuser sollen flach und begrünt werden

bim. Tostedt. Die Stellungnahmen der Behörden und Bürger zu dem Bauvorhaben der Gottschalk Projektbau-GmbH in Tostedt beschäftigten nun den Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Tostedt. Wie mehrfach berichtet, will das Unternehmen im rückwärtigen Bereich der Hausnummern 19 und 21 zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße zwei Mehrfamilienhäuser, mit zwei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss, mit je acht Wohneinheiten bauen. Die Anwohner hatten u.a. Bedenken gegen die Gebäudehöhe und die...

  • Tostedt
  • 26.11.19
Politik
Nadja Weippert (li) und Rocio Picard aus Tostedt gratulierten Belit Onay zur Wahl zum Oberbürgermeister Hannovers

Tostedter Grüne gratulieren Belit Onay

bim. Tostedt. Am vergangenen Wochenende wurde der Deutschtürke Belit Onay zum ersten Oberhaupt einer deutschen Landeshauptstadt mit Migrationshintergrund und als vierter Grüner Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt gewählt. Für Nadja Weippert aus Tostedt, die dem Landesvorstand der Grünen Niedersachsen angehört und gemeinsam mit Rocio Picard im Tostedter Gemeinde- und Samtgemeinderat sitzt, war es Ehrensache, Onay zur Wahl zu gratulieren. "Die Wahl von Belit Onay zum neuen...

  • Tostedt
  • 16.11.19
Politik
Eddy Meyer-Rochow sucht seit elf Jahren nach einer Nutzung für sein Grundstück

In Tostedt
Bebauung in der Zinnhütte abgelehnt

bim. Tostedt. Der Tostedter Gemeinderat lehnte in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich - gegen die Stimmen von SPD und Grünen - die Änderung des Bebauungsplans Zinnhütte von einem Gewerbe- in ein Mischgebiet für Wohnen und nicht störende, gewerbliche Betriebe ab. Wie berichtet, wollte die Eigentümergemeinschaft Beyer ein Mehrfamilienhaus und die Deutsche Reihenhaus-AG auf dem Grundstück von Eddy Meyer-Rochow 28 Wohneinheiten in Reihenhäusern bauen. Gegen die Bebauung auf der nördlichen Seite...

  • Tostedt
  • 22.10.19
Politik
Diese Visualisierung veranschaulicht die ersten Pläne der Gottschalk Projektbau GmbH für die Errichtung zweier Mehrfamilienhäuser zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße Visualisierung: Gottschalk Ingenieure

Mehrfamilienhäuser Triftstraße Tostedt
Beteiligung zum Bebauungsplan

bim. Tostedt. Für den Bau zweier Mehrfamilienhäuser mit je acht Wohneinheiten in den rückwärtigen Bereichen zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße beschloss der Rat der Gemeinde Tostedt in seiner jüngsten Sitzung bei jeweils einer Gegenstimme mit großer Mehrheit, das Verfahren für die Aufstellung des Bebauungsplanes einzuleiten und die Bürger und Behörden frühzeitig zu beteiligen. Rund 70 Anwohner hatten per Unterschrift im Vorfeld Einwände gegen die Bebauung geäußert. In einem Schreiben,...

  • Tostedt
  • 09.07.19
Politik
Tostedts Samtgemeinderat lehnt einen Kfz-Handel am früheren Lidl-Standort Am Westbahnhof ab

Ehemaliger Lidl-Standort in Tostedt
"Wir wollen keinen Kfz-Handel!"

bim. Tostedt. Hatte der Tostedter Planungsausschuss Mitte Juni noch knapp mit fünf zu vier Stimmen befürwortet, eine vorhabenbezogene Bebauungsplanänderung für die Ansiedlung eines Kfz-Handels am ehemaligen Lidl-Standort Am Westbahnhof zu ermöglichen, sofern ein Kfz-Handel dort nachweislich verträglich ist, lehnte der Gemeinderat die Ansiedlung des Autohändlers nun mehrheitlich ab. "Wir wollen dort keinen Kfz-Handel", hatte Peter Johannsen (SPD) zuvor inbrünstig erklärt. Weiß der langjährige...

  • Tostedt
  • 02.07.19
Politik
WG-Ratsherr Harald Stemmler Fotos: bim
3 Bilder

Zoff im Samtgemeinderat Tostedt
Samtgemeinde-Bürgermeister bezieht Stellung zu Freibadkosten und Öffentlichkeitsarbeit

bim. Tostedt. Die Vorwürfe der CDU gegen Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam bezüglich der Kosten für die Freibadsanierung wogen schwer: fehlende Transparenz und Verschleierung wurden ihm nach dem WOCHENBLATT-Bericht über die Freibaderöffnung zur Last gelegt, weil er Netto- und Bruttokosten vermengt habe. In der aktuellen Samtgemeinderatssitzung bezog Dörsam dazu ebenso Stellung wie zu Fragen seiner Öffentlichkeitsarbeit. Dazu hatte auch Harald Stemmler (WG) eine umfangreiche...

  • Tostedt
  • 28.06.19
Politik
Bei der Einweihung des Hot Spots an der Info-Stele vor der Sparkasse im Mai 2015 (v. li.): Dorit Wickbold, Jürgen Salewsky, Bürgermeister Gerhard Netzel und Björn Muth (EWE)   Ortleev Media GmbH

Förderung für Mitmach-Portal "Tostedt entdecken"

bim. Tostedt. Die Stadtinfo-Stelen der Ortleev Media GmbH, die an verschiedenen Orten auf Tostedter Gemeindegebiet, unter anderem vor der Sparkasse am Platz Am Sande, stehen, haben sich als Informationsquelle über die Aktivitäten der heimischen Vereine und der Geschäftswelt bewährt. Ebenso die von der GmbH eingerichteten EWE-Hotspots vor der Sparkasse, im Bürgerbüro der Gemeinde, in der Fitnesshalle des Todtglüsinger Sportvereins und im Jugendzentrum. "Wir haben im Ort die Kompetenz für solche...

  • Tostedt
  • 19.02.19
Politik
So könnten die neuen Mehrfamilienhäuser in der Triftstraße aussehen   Visualisierung: Ingenieurbüro Gottschalk

Bebauung in Tostedter Triftstraße: Nachverdichtung ist erwünscht

bim. Tostedt. Wenn in Tostedt ein Bauvorhaben vorgestellt wird, gibt es in der Regel Skepsis und vor allem: Bedenken der unmittelbaren Anwohner. Nicht so bei dem Projekt, das jetzt Dipl-Ing. Ingo Gottschalk in der öffentlichen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Tostedt mit der Nachverdichtung in der Triftstraße vorstellte. Er möchte in den rückwärtigen Bereichen der Hausnummern 19 und 21 zwischen Trift- und Fritz-Reuter-Straße zwei Mehrfamilienhäuser mit je acht...

  • Tostedt
  • 08.02.19
Politik
Birgit Zober (li.) und Nooshin Rennekamp (re.) von den Grünen Buchholz gemeinsam mit der Tostedterin Nadja Weippert vom Landesvorstand der Grünen Niedersachsen und 
Grünen-Bundesvorsitzendem Robert Habeck bei der 
Demonstration zur Agrarwende
3 Bilder

Demonstration für eine Wende in der Landwirtschaft

35.000 Menschen fordern zu Beginn der Grünen Woche in Berlin für Umdenken in der Agrarpolitik (bim). "Eine zukunftsfähige Agrarwende – Schluss mit der falschen Agrarpolitik!" - so lautete die Forderung von rund 35.000 Menschen an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), darunter auch Teilnehmer aus der Nordheide. Lautstark, bunt und entschlossen setzten sie sich bei der Demonstration unter dem Motto "Wir haben es satt" in Berlin ein für das Tierwohl, für Vielfalt, für gutes...

  • Tostedt
  • 22.01.19
Politik

Abendempfang der Grünen-Landtagsabgeordneten: Pflege im Alter und Sicherheit diskutieren

bim. Handeloh. Zu einem Abendempfang mit Imbiss und Getränken laden die Grünen-Fraktionschefin Anja Piel sowie die Landtagsabgeordneten Helge Limburg, Imke Byl, Detlef Schulz-Hendel, Eva Viehoff und Stefan Wenzel für morgigen Donnerstag, 7. Juni, um 19.30 Uhr ins Café Schaftstall in Handeloh-Wörme, Am Büsenbach 35, ein. Die Besucher haben nicht nur die Gelegenheit, sich zu informieren, sondern auch den Landtagsabgeordneten ihre persönlichen Anliegen, Wünsche und Anregungen mit auf dem Weg nach...

  • Tostedt
  • 06.06.18
Politik
Selfie von Nadja Weippert mit Fabian Köster von der ZDF "heute-show" beim Startkonvent der Grünen in Berlin
2 Bilder

Tostedter Grüne Nadja Weippert ist im Landesvorstand

bim. Tostedt. Mit Nadja Weippert (35) aus Tostedt ist jetzt erstmals ein Mitglied des Kreisverbandes Harburg-Land in den grünen Landes-Parteivorstand eingezogen. In der Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/ Die Grünen Niedersachsen in Oldenburg setzte sie sich in einer Kampfabstimmung mit 98 zu 63 Stimmen gegen Marie Kollenrott (33) aus Göttingen durch und wurde zur Beisitzerin gewählt. „Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und auf meine neue Aufgabe als...

  • Tostedt
  • 12.05.18
Politik
Zwischen Ahornallee und Weidenstraße in Kakenstorf soll das Neubaugebiet entstehen

Östliche Weidenstraße Kakenstorf: Samtgemeinderat Tostedt gibt grünes Licht für Flachennutzungsplan-Änderung

bim. Tostedt. Etliche Kakenstorfer haben Bedenken gegen das von der Gemeinde geplante Baugebiet „Östliche Weidenstraße“ auf 2,9 Hektar zwischen Ahornallee und Weidenstraße. Sie fürchten u.a. einen zu schnellen Bevölkerungszuwachs und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche ist laut Flächennutzungsplan (F-Plan) bislang nur zum Teil für Wohnbebauug vorgesehen. Daher muss der F-Plan geändert werden. Für dieses Verfahren gab der To- stedter Samtgemeinderat...

  • Tostedt
  • 15.12.17
Politik
Schafften den Wiedereinzug in den Bundestag: Michael Grosse-Brömer (CDU) wurde direkt gewählt...
15 Bilder

Grosse-Brömer: „Wir wollen gestalten!“

Nach der Bundestagswahl: Svenja Stadler sieht SPD als „demokratisches Regulativ“ (os). „Für mich persönlich ist das Wahlergebnis ein guter Erfolg.“ Diese Bilanz der Bundestagswahl zieht Michael Grosse-Brömer (56): Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus Brackel sicherte sich am vergangenen Sonntag erneut das Direktmandat im Landkreis Harburg. Grosse-Brömer setzte sich mit 40,6 Prozent der Wählerstimmen deutlich vor Svenja Stadler (SPD, 27,4 Prozent), Roderik...

  • Buchholz
  • 26.09.17
Politik
So sieht der Musterwahlzettel für den Landkreis Harburg aus - links hat jeder Wahlberechtigte eine Stimme für den Direktkandidaten, rechts eine Stimme für die Landesliste einer Partei
8 Bilder

Bundestagswahl: Das sind die Direktkandidaten im Landkreis Harburg

So läuft die Wahl am Sonntag, 24. September (os). Die Spannung steigt: Bei der Bundestagswahl am Sonntag, 24. September, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland über die Besetzung des 19. Deutschen Bundestags. Im Wahlkreis 36 Harburg, der identisch mit dem Landkreis Harburg ist, sind am Wahlsonntag 201.564 Personen stimmberechtigt (2013: 194.856). Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten oder diese verlegt hat, kann trotzdem seine...

  • Buchholz
  • 15.09.17
Politik
Stellten sich den Fragen der Schüler (v. li.): Wolfgang Knobel, Heiner Schönecke, Svenja Stadler, Nadja Weippert, Roderick Pfreundschuh, Timo Röntsch und Joachim Kottek

"Ihr seid die Zukunft" - Bundestagskandidaten diskutierten mit Schülern über ihr Wahlprogramm

thl. Winsen. "Was sollen eigentlichen diese schwachsinnigen Plakate gegen den Islam?" Deutlich formulierte der Berufsschüler seine Frage an den Winsener AfD-Bundestagskandidaten Roderick Pfreundschuh und erntete dafür viel Applaus. "Ich kann nichts Schlechtes darin finden. Der Islam hat nun einmal Schwierigkeiten mit unserer Gesellschaft, weil er total gegensätzlich ist. Deswegen müssen wir kritisch damit umgehen", entgegnete Pfreundschuh. Zwei Stunden lang diskutierten die sieben...

  • Winsen
  • 15.09.17
Politik
Vor der Diskussion: (v. li.) die Schulleiter Holger Blenck (IGS) und Hans-Ludwig Hennig (AEG) sowie die Bundestagskandidaten Wolfgang Knobel, Roderick Pfreundschuh, Michael Grosse-Brömer, Svenja Stadler, Nadja Weippert und Joachim Kotteck
2 Bilder

Lebhafte Diskussion der Bundestagskandidaten

Buchholz: Politikfachschaften von AEG und IGS luden zu Podiumsveranstaltung ein os. Buchholz. Soll es ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bundesbürger geben? Wie erreicht man eine wirkliche Gleichberechtigung im Job? Wird Europa in der Flüchtlingspolitik immer mehr zu einer Festung? Das waren die drei Themenkomplexe bei einer Podiumsdiskussion, denen sich sechs der sieben Direktkandidaten im Landkreis Harburg für die Bundestagswahl am 24. September - Michael Grosse-Brömer (CDU),...

  • Buchholz
  • 09.09.17
Politik
350 Schüler verfolgten die Podiumsdiskussion im Forum des Gymnasiums
3 Bilder

Neu Wulmstorf: Schüler fühlten Politikern "auf den Zahn"

Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten und Schülern am Gymnasium Neu Wulmstorf  ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Arbeitsmarkt, Außenpolitik und Flüchtlingspolitik - diese drei Themen standen bei einer Podiumsdiskussion am Dienstag im Gymnasium Neu Wulmstorf auf der Tagesordnung. Die Politik-AG der Schule hatte anlässlich der Bundestagswahlen am 24. September die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 36 (Landkreis Harburg) eingeladen. Sechs von sieben Kandidaten erschienen. In...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.08.17
Politik
Mit der Gestaltung des Hindenburgparks beschäftigt sich die Politik nun erneut
2 Bilder

Gestaltung des Hindenburgparks in Tostedt beschäftigt erneut die Politik

bim. Tostedt. Boule-Platz, Parkplatz oder Erhalt der Grünfläche? - Bei der Frage, wie mit dem Hindenburgpark an der Ecke Schützenstraße/B75 in Tostedt umgegangen werden soll, gehen die Meinungen auseinander. Das zeigte sich jetzt in der Sitzung des Kultur- und Sportausschusses, in der der Antrag der Gruppe Allwardt/FDP auf Gestaltung der Fläche beraten wurde. Letztlich befürwortete der Ausschuss, dass der kleine Park kultur- und freizeitorientiert überarbeitet und zu einem multifunktional...

  • Tostedt
  • 23.08.17
Politik

Landkreis Harburg: Kandidaten für die Bundestagswahlen stehen fest

kb. Landkreis. Der Kreiswahlausschuss für den Wahlkreis 36, zu dem alle zwölf Einheits- und Samtgemeinden im Landkreis Harburg gehören, hat kürzlich über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl am 24. September entschieden. Insgesamt sieben Kandidaten treten im Landkreis an: • Michael Grosse-Brömer (CDU), MdB, Rechtsanwalt aus Brackel (Samtgemeinde Hanstedt) • Svenja Stadler (SPD), MdB, Senior PR-Beraterin aus Seevetal • Nadja Weippert (Grüne), Politikstudentin aus...

  • Seevetal
  • 08.08.17
Politik
Demo gegen G20 vor dem Hamburger Rathaus. Finn Sobanja (kl. Foto) war mit dabei
4 Bilder

Friedlicher Protest gegen G20

Finn Sobanja und andere aus dem Kreis Stade waren bei der "Protestwelle" dabei tk. Buxtehude. Kein Thema sorgt derzeit für mehr Schlagzeilen als der G20-Gipfel in Hamburg. Für die einen ist er nur ein Ärgernis, weil sie nicht problemlos zur Arbeit oder zurück kommen. Für die Grünen aus dem Landkreis Harburg und weitere Aktivisten ist es die Überzeugung, dass eine bessere Welt möglich ist. Bei friedlichen Protesten setzten sie am Sonntag ein Zeichen für eine verantwortungsvolle, menschliche...

  • Buxtehude
  • 04.07.17
Politik
Grünen-Vorstand mit Gast (v. li.): Cornelia Schwanemann, Kathrin Jordan, Lars Möhrke, Nadja Weippert, Hans-Joachim Abegg und Gabriele Rademacher

Grünen-Ortsverband Salzhausen-Hanstedt setzt Schwerpunkte für künftige Arbeit

ce. Salzhausen/Hanstedt. Die Führung des Grünen-Ortsverbandes Salzhausen-Hanstedt bleibt in bewährten Händen, denn alle Vorstandsmitglieder wurden auf der jüngsten Hauptversammlung in Salzhausen in ihren Ämtern bestätigt. Hans-Joachim Abegg aus Salzhausen fungiert auch künftig als Vorsitzender und Cornelia Schwanemann (Egestorf) als Stellvertreterin. Lars Möhrke (Hanstedt) bleibt Kassierer, die Beisitzer-Posten bekleiden nach wie vor Kathrin Jordan (Salzhausen) und Gabriele Rademacher...

  • Salzhausen
  • 05.05.17
Politik
Vorstandsmitglied und Kreisschatzmeisterin Marion Gehrke (re.) gratulierte Nadja Weippert

Nadja Weippert ist Direktkandidatin der Grünen im Landkreis Harburg für die Bundestagswahl

bim. Tostedt. Noch vertritt sie die Interessen der Grünen im Tostedter Samtgemeinderat. Doch ab September könnte sie ihr politisches Engagement häufiger nach Berlin führen: Nadja Weippert (34) ist vom Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Harburg-Land, einstimmig zur Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017 gekürt worden. „Ich freue mich auf ein spannendes Wahlkampfjahr!“, so Nadja Weippert. "Für den Landkreis Harburg ist das ein wichtiges Signal und eine Chance, dass u.a. ökologische...

  • Tostedt
  • 18.03.17
Politik
Rolf Aldag war verwundert, dass Peter Dörsam diesen Haushalt eingebracht hatte
4 Bilder

Nach Verbal-Attacken verabschiedet Tostedts Samtgemeinderat einstimmig den Haushalt 2017/18

bim. Tostedt. Obwohl es großes Lob für Simone Sepp und Karin Herrmann von der Kämmerei gab und der Haushalt 2017/18 jetzt einstimmig vom Tostedter Samtgemeinderat verabschiedet wurde, ging es vorher mächtig zur Sache. Ein Thema der Wortgefechte war die Person des Samtgemeinde-Bürgermeisters Dr. Peter Dörsam. So wurde die Debatte - ebenso wie die um die Sanierung des Altbestandes der Grundschule Todtglüsingen - Teil der „Vergangenheitsbewältigung“ der CDU. Der Haushaltsentwurf sah im November...

  • Tostedt
  • 14.02.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.