Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Panorama
Falsche Richtung: Unbekannte haben den Hinweisschild zu den Friedhöfen umgedreht
2 Bilder

Rundgang durch Buchholz
Hinweisschild auf Abwegen

Für meinen aktuellen "Rundgang durch Buchholz" hat WOCHENBLATT-Leser Klaus Kuttrus mir den Tipp gegeben, mir das Hinweisschild zu den Friedhöfen an der Ecke Parkstraße/Steinbecker Straße anzuschauen. Tatsächlich hat irgendein Witzbold das Schild gedreht, sodass es jetzt in Richtung Shell-Tankstelle und Polizeistation zeigt. Er habe die Stadtverwaltung bereits zweimal auf den Missstand hingewiesen, berichtet Kuttrus. Bislang fehle jede Reaktion aus dem Rathaus. Die sollte schnellstens erfolgen,...

  • Buchholz
  • 30.05.22
  • 37× gelesen
Panorama
Bernd Unglaub (hinten re.) stellte mit den Kindern des Kindergartens Himmelspforte sowie mehreren Helfern zwei Insektenhotels auf dem örtlichen Friedhof auf

Insektenhotels für den Friedhof Himmelpforten

Seit einiger Zeit wird der kirchliche Friedhof in Himmelpforten naturnäher umgestaltet, so dass wertvoller Lebensraum für Insekten entsteht. So wurden z.B. bereits zwei Mustergräber mit insektenfreundlicher Stauden- und Zwiebelblumenbepflanzung gestaltet sowie zahlreiche, für Insekten wertvolle Gehölze auf dem Friedhof gepflanzt. Ende April hat Bernd Unglaub (Foto: hinten re.), Streuobst-Pädagoge und Mitglied im Verein „GNU e. V. – Gesellschaft für Natur- und Umweltschutz“, zusammen mit dem...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.05.22
  • 13× gelesen
Politik
Das Gewerbegebiet "Am Allerbeek" ist Thema im Bauausschuss der Gemeinde Jesteburg

Jesteburger Bauausschuss
Neue Flächen für das Gewerbegebiet Am Allerbeek

Wird das Gewerbegebiet "Am Allerbeek" erweitert? Der Jesteburger Ausschuss für Bau und Planung berät am Mittwoch, 1. Juni, um 19 Uhr im Schützenhaus unter anderem über eine Änderung des Bebauungsplans "Am Allerbeek". Laut Vorlage sollen dort zusätzliche Gewerbeflächen festgesetzt werden. Die Verwaltung beabsichtigt, ein bisher als Ausgleichsfläche festgesetztes gemeindeeigenes Grundstück umzuwandeln in Gewerbefläche. Das Grundstück ist ca. 4.800 Quadratmeter groß. 1.500 bis 2.000 Quadratmeter...

  • Jesteburg
  • 24.05.22
  • 49× gelesen
Service

Erinnerung auf dem Friedhof in Drochtersen

ig. Drochtersen. Die Kirchengemeinde Drochtersen lädt am Sonntag, 22. Mai, zum Friedhofsinformationstag auf den örtlichen Friedhof. Ab 14 Uhr werden Führungen angeboten, in denen über praktische Themen wie Grabpflege und Begrünung sowie auch über die verschiedenen Kosten informiert wird. Um 17 Uhr findet eine Andacht statt, um an „die polnischen Kinder“ zu erinnern, wie es auf dem Gedenkstein neben der Friedhofskapelle heißt. Die Leidensgeschichte der Kinder polnischer Zwangsarbeiterinnen, die...

  • Drochtersen
  • 19.05.22
  • 20× gelesen
Panorama
8 Bilder

Kutenholz
Erinnerungsstätte für Opfer der Nazi-Schreckensherrschaft

sv/nw. Kutenholz. „Wir dürfen nicht aufhören, aufzuarbeiten, zu erinnern und zu mahnen“, sagte Landrat Kai Seefried bei der Einweihung von Gedenkstelen und Erinnerungstafeln für die Opfer der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft auf dem Kutenholzer Friedhof vergangenen Sonntag. „Wenn wir uns die Schicksale anschauen, die hier aufgearbeitet und wachgehalten werden, dann müsste eigentlich jedem, ja verdammt nochmal wirklich jedem, klar sein, dass Krieg keine Antwort sein kann“, betonte...

  • Fredenbeck
  • 10.05.22
  • 26× gelesen
Service

Artenvielfalt auf dem Friedhof steigern
Kirchengemeinde Himmelpforten lädt zu einem Workshop ein

wd. Himmelpforten. Aktuell erfreuen auf dem Himmelpfortener Friedhof die vor zwei Jahren gepflanzten Zieräpfel mit ihrer rauschenden Blütenpracht. Um von Frühjahr bis Herbst mehr Blühendes zu fördern, nimmt die Kirchengemeinde Himmelpforten als eine von 30 Gemeinden der Landeskirche Hannovers an einem Projekt für mehr biologische Vielfalt teil. Hierbei werden Pläne entwickelt, um mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen auf dem Friedhof zu schaffen. Die Kirchengemeinde Himmelpforten gestaltet...

  • Stade
  • 06.05.22
  • 16× gelesen
Politik

Baugrundstücke neben dem Friedhof Heinbockel

sb. Heinbockel. Mit dem geplanten kleinen Neubaugebiet am Friedhof Heinbockel befasst sich der Bau- und Friedhofsausschuss der Gemeinde am Dienstag, 26. April, um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hagenah (Kirchweg 2). Erörtert werden zwei Varianten: Bei der ersten sollen auf rund 3.000 Quadratmetern vier Baugrundstücke erschlossen werden. Hiergegen wehrt sich jedoch eine Bürgerinitiative, die dazu 327 Unterschriften gesammelt hat. Sie wollen die Grünfläche als solche erhalten (das WOCHENBLATT...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 18.04.22
  • 23× gelesen
Service

Freiwillige gesucht
Auf dem Horst-Friedhof soll eine Blühwiese entstehen

jd. Stade. Auf dem Stader Horst-Friedhof soll eine Blühwiese angelegt werden. Dafür werden noch Freiwillige gesucht. Sie sollen mithelfen, Mutterboden auf einer bisherigen Rasenfläche zu verteilen. Dort soll dann das Saatgut für eine bunte Pflanzenvielfalt aufgebracht werden. Je mehr Helfer mit Schubkarren und Spaten dabei sind, umso schneller ist die Arbeit erledigt. Die Friedhofsleitung hat in Absprache mit den Umweltverbänden BUND und NABU ein großes, nicht mehr genutztes Gräberfeld als...

  • Stade
  • 05.04.22
  • 28× gelesen
Service

Neu Wulmstorf
Räumung der Rasengrabstätten auf dem Friedhof

sv/nw. Neu Wulmstorf. Die Friedhofsverwaltung der Gemeinde Neu Wulmstorf bittet alle Nutzungsberechtigten der Rasenreihen-, Rasenerd- und Rasenurnengrabstätten Gestecke, Blumen, Grablaternen, Grabschmuck usw. bis Donnerstag, 31. März, von den Grabstätten zu entfernen. Die Maßnahme ist erforderlich, damit sich der Rasen vor dem ersten Schnitt erholen kann und die ersten Unterhaltungsarbeiten stattfinden können. Nicht abgeräumte Gegenstände werden von den Friedhofsmitarbeitern ersatzlos entsorgt....

  • Neu Wulmstorf
  • 14.03.22
  • 35× gelesen
Service
Grabsteine vor dem Glockenturm auf dem Friedhof in Ramelsloh

Markierungen beachten
Gemeinde Seevetal lässt Standfestigkeit von Grabsteinen auf Friedhöfen prüfen

ts. Seevetal. Die Standfestigkeit der Grabsteine auf den Friedhöfen in Trägerschaft der Gemeinde Seevetal in Holtorfsloh, Maschen, Ohlendorf und Ramelsloh überprüft ein Fachunternehmen im Auftrag der Gemeindeverwaltung am Montag, 21. März. Die Prüfung findet in jedem Jahr nach der Frostperiode statt. Sie soll verhindern, dass umstürzende Grabsteine Schäden anrichten oder Friedhofsbesucher verletzen. Das teilte die Gemeindeverwaltung mit. Nicht standfeste Grabsteine werden mit einem Aufkleber...

  • Seevetal
  • 04.03.22
  • 24× gelesen
Panorama
Thorsten Liebeck (v.re.) nimmt die Unterschriftenliste von Wolfgang Heidemann, Hans Erich Schomacker und Johann Hinrichs entgegen

Gruppe sammelt 326 Unterschriften
Bürgerinitiative will Park neben Heinbockeler Friedhof erhalten

sb. Heinbockel. Rund zweieinhalb Monate hat Wolfgang Heidemann aus Heinbockel in seinem Heimatdorf sowie im benachbarten Hagenah Klinken geputzt. Das Resultat ist eine Liste mit 326 Unterschriften, die er kürzlich gemeinsam mit seinen Nachbarn und Mitstreitern Hans Erich Schomacker und Johann Hinrichs im Oldendorfer Bürgerhaus an die Verwaltung überreichte. Hintergrund der Aktion: Die Unterzeichneten sprechen sich gegen die Einrichtung eines Mini-Baugebiets neben dem Heinbockeler Friedhof aus....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 01.03.22
  • 41× gelesen
Service

Nicht betreten!
Rasengräber auf Neu Wulmstorfer Friedhof abgesackt

sv. Neu Wulmstorf. Die Friedhofsverwaltung der Gemeinde Neu Wulmstorf bittet alle Nutzungsberechtigten der Rasengräber die Grabflächen zur Zeit nicht zu betreten. Das stürmische und nasse Wetter der letzten Wochen sorgte dafür, dass etliche Grabstätten abgesackt sind oder beim Betreten absacken können. Die Verwaltung bittet deshalb auch um Einsicht, wenn es im einen oder anderen Fall noch ein paar Tage dauert, bis die laufenden Pflege- und Umbauarbeiten wieder aufgenommen werden. Die...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.02.22
  • 44× gelesen
Panorama
Wo sich früher nur Laub sammelte, können ab 
sofort Fahrräder abgestellt werden

Service für Besucher
Neuer Fahrradständer am Luhdorfer Friedhof

Wo sich früher immer nur Laub sammelte, befindet sich sich nun ein neuer Fahrradständer am Eingang des Luhdorfer Friedhofs. Ortsvorsteher Rolf Gevers freut sich, dass der Bauhof der Stadt Winsen/Luhe jetzt dem Wunsch nachkam, und diesen Service für Friedhofsbesucher, die mit dem Fahrrad kommen, ermöglichte.

  • Buchholz
  • 02.02.22
  • 50× gelesen
Panorama
Auch auf dem Waldfriedhof in Buchholz ist das nachhaltige Wirtschaften selbstverständlich

Friedhöfe der St.-Paulus-Gemeinde Buchholz
"Grüner Hahn" für nachhaltige Bewirtschaftung

os. Buchholz. Die evangelische Landeskirche hat ein Versprechen abgegeben, bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu sein. Ein wichtiger Baustein ist dabei die umweltgerechte Bewirtschaftung der Friedhöfe. Die St.-Paulus-Kirchengemeinde Buchholz ist hier führend: Die beiden Friedhöfe an der Friedhofstraße und an der Parkstraße wurden jetzt als erste in der gesamten Landeskirche rezertifiziert und nach 2017 erneut mit dem "Grünen Hahn" ausgezeichnet. Mit diesem Siegel bestätigt die Landeskirche, dass...

  • Buchholz
  • 31.01.22
  • 14× gelesen
Politik

Die Winterpause ist vorbei
Design, Haushalt und Zuschüsse: Jesteburger Gremien tagen wieder

as. Jesteburg/Bendestorf. Die Kommunalpolitik in der Samtgemeinde Jesteburg nimmt nach dem Jahreswechsel ihre Arbeit auf und der Sitzungskalender ist gut gefüllt:  Eine neues Corporate Design für die Samtgemeinde Jesteburg wird am Donnerstag, 13. Januar, 19 Uhr, im Schützenhaus Jesteburg (Am Alten Moor 10) im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Friedhofswesen der Samtgemeinde Jesteburg vorgestellt. Weitere Themen:  Entwicklungsmonitor der Samtgemeinde Jesteburg, Haushalt 2022,...

  • Jesteburg
  • 10.01.22
  • 71× gelesen
  • 1
Panorama
Die Rentnergruppe "Heff kein Tied" hat fleißig mit angepackt

Rentnergruppe sorgt für freie Wege
Gepflegt über den Egestorfer Friedhof schlendern

lm. Egestorf. Jörn Bess waren die ungepflegten Wege auf dem Egestorfer Friedhof schon seit Längerem ein Dorn im Auge. Die gepflegten Gräber, umschlossen von sauber angelegten Hecken, nur über schmuddelige Wege zu erreichen. Das kann es doch nicht sein, dachte sich Bess und aktivierte seine Freunde der Rentner-Gruppe "Heff kein Tied". Alle packten mit an und sorgten dafür, dass die Wege auf dem Egestorfer Friedhof innerhalb eines Tages wieder ansehnlich wurden. Dazu wurden die Wegeflächen...

  • Hanstedt
  • 14.12.21
  • 22× gelesen
Panorama
Künstler Klaus Backhaus (li.) und Friedhofsleiter Axel Hankotius stehen an der Pusteblume aus Metall auf dem Friedhof in Hittfeld

Kunst auf dem Friedhof
Pusteblume aus Metall zwischen den Gräbern in Hittfeld

ts. Hittfeld. Auf dem Friedhof in Hittfeld hat der Künstler Klaus Backhaus aus Klecken ein Kunstwerk aus Metall installiert. Es zeigt eine Pusteblume, zweieinhalb Meter hoch. Die Blume symbolisiere das Loslassen und die Vergänglichkeit, erklärt Gunda Lütkemann, Vorstandsmitglied in der Kirchengemeinde Hittfeld. Der Friedhofsausschuss des Kirchengemeinderats hatte den Künstler beauftragt. Das Kunstwerk steht auf einem neuen Friedhofsfeld, das Platz für 60 Urnengräber bietet. Ab Anfang nächsten...

  • Seevetal
  • 23.11.21
  • 217× gelesen
  • 1
Service
Pastorin Elke Oltmanns am Sternenkinder-Gedenkstein auf dem Friedhof Geestberg. Zweimal im Jahr finden hier auch Beisetzungen für Sternenkinder statt

Trostspendende Trauerfeiern
Andacht für Angehörige von Sternenkindern

sv/nw. Stade/Buxtehude. Eine Andacht für die Angehörigen von Sternenkindern – Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind – findet kurz vor dem ersten Advent wieder auf dem Friedhof Geestberg in der Hansestadt Stade statt. „Du bist nicht allein! Das ist für mich die Überschrift für die Andacht und das Sternenkinder-Grabfeld auf dem Friedhof Geestberg“, erklärt Elke Oltmanns. Sie ist Pastorin und Seelsorgerin am Elbe Klinikum in Stade und wird die Andacht am Donnerstag,...

  • Stade
  • 16.11.21
  • 48× gelesen
Panorama
Die Friedhofshecke weist große Lücken auf

Auf dem Friedhof in Aspe kämpft man gegen Wildfraß
Gedeckter Tisch für Wildtiere

sb. Kutenholz. Malerisch und abgelegen zwischen Wiesen, Feldern und einer Pferdeweide liegt der Friedhof im Kutenholzer Ortsteil Aspe. Hier gedenkt man nicht nur inmitten der Natur der Toten, hier fühlen sich auch Wildtiere vom Kaninchen bis zum Reh wohl. Und wie es die Art der Tiere ist, machen sie bei der Futtersuche auch vor Zierpflanzen nicht halt. Die Mitglieder der Projektgruppe Friedhof des Arbeitskreises Dorfentwicklung Aspe beobachten schon länger Wildfraß auf den Grabstellen. Kein...

  • Fredenbeck
  • 16.11.21
  • 20× gelesen
Politik
Die Nenndorfer Friedhofskapelle könnte durch den neuen Erbbauvertrag bald renoviert werden

Renovierung der Nenndorfer Friedhofskapelle rückt näher

lm. Nenndorf. Die Renovierung der Nenndorfer Friedhofskapelle, die in der Vergangenheit mehrfach auf den Tagesordnungen der Fachausschüsse der Gemeinde Rosengarten stand, rückt nun wieder näher. Bislang waren der Gemeinde bei dem Thema die Hände gebunden, da der Landkreis Harburg die Zuständigkeit an das Kirchenkreisamt Lüneburg übertragen hat. Die Gemeinde Rosengarten ist vor diesem Hintergrund nicht der Eigentümer der Friedhofsfläche. Durch eine Änderung des Nutzungsvertrages soll die...

  • Rosengarten
  • 09.11.21
  • 61× gelesen
Service

St.-Gertrud-Kirchengemeinde ruft Freiwillige auf
Wer macht mit beim Laubharken auf dem Pattensener Friedhof?

ce. Pattensen. Zum gemeinsamen Laubharken auf den öffentlichen Flächen des Friedhofs lädt die St.-Gertrud-Kirchengemeinde Pattensen - sofern es die dann gültigen Corona-Regeln zulassen - alle Freiwilligen an den Samstagen 13. und 20. November jeweils von 10 bis 12 Uhr ein. Eine Harke ist möglichst mitzubringen. Nach getaner Arbeit gibt es als Dankeschön einen leckeren kleinen Imbiss.

  • Winsen
  • 09.11.21
  • 10× gelesen
Panorama
Gedenken der NS-Opfer (v.li.): Debbie Bülau, der Vorsitzende des Heimat- und Kulturkreises Kutenholz Gerhard Seba, Keith Orton und Thomas Helbig

Zeremonie mit Vertretern der British Legion
Einladung zum Remembrance Day

sb. Aspe. Einen offiziellen Besuch von Vertretern der British Legion aus Bergen in der Lüneburger Heide erhielt kürzlich die Heimatforscherin Debbie Bülau aus Aspe. Keith Orton und Thomas Helbig von der Wohlfahrtsorganisation für britische Militärangehörige informierten sich ausgiebig über die Recherchen zu NS-Opfern auf der Stader Geest und gedachten der Verstorbenen in einer kleinen Zeremonie. Gemeinsam mit Heinz Rörup aus Mulsum, Hermann Ropers aus Aspe und Reiner Klintworth aus Helmste...

  • Fredenbeck
  • 02.11.21
  • 44× gelesen
Blaulicht

Dreister Diebstahl in Buxtehude
Bronze-Grablaternen vom Grab gestohlen

tk. Landkreis. In Himmelpforten am Eichenring sind Tageswohnungseinbrecher am Donnerstag in der vergangenen Woche in ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben eine antike Uhr erbeutet. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 3.000 Euro geschätzt. Zwischen Montag und Samstag sind unbekannte Einbrecher zudem in Issendorf an der Dorfstraße in ein Einfamilienhauses gelangt. Sie erbeuteten ein iPad und ein MacBook. Schaden: mehr als 1.000 Euro. Ein besonders dreister Diebstahl ereignete sich...

  • Buxtehude
  • 26.10.21
  • 71× gelesen
Panorama
Ab dem kommenden Jahr können Muslime auch in der Hansestadt Stade ihre verstorbenen Angehörigen bestatten (Symbolfoto)

Ewige Totenruhe sichern
Stadt Stade richtet Grabfeld für muslimische Bestattungen ein

jab/jd. Stade. Auf dem Camper Friedhof in Stade steht das erste muslimische Grabfeld im Landkreis Stade kurz vor der Fertigstellung. Hier sollen künftig Menschen muslimischen Glaubens nach ihren religiösen Vorschriften bestattet werden. Ursprünglich hatte die Stadt angekündigt, dass das Grabfeld bereits im vergangenen Jahr seiner Bestimmung übergeben werden sollte. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage hieß es nun aus dem Rathaus, dass sich die Fertigstellung aufgrund von Lieferengpässen beim Material...

  • Stade
  • 22.10.21
  • 183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.