Ingo Engelmann

Beiträge zum Thema Ingo Engelmann

Panorama
Mit einer kleinen Feier begingen Renate Maaß (erste Reihe li), Ingo Engelmann (sitzend, Mitte) und Linda Engelmann (2. Reihe re.) mit ihren Mitstreitern den Erfolg der BI   Foto:  BI Kein Fracking in der Heide

Bürgerinitiative am Ziel "Kein Fracking (mehr) in der Heide"

mi. Landkreis. „Was soll ich meinen Enkeln sagen, wenn sie fragen: Opa, was hast du damals dagegen (Fracking) unternommen?“ Dieser Satz des kürzlich verstorbenen Jürgen Schulz soll es gewesen sein, der rund 200 Bürger aus dem ganzen Landkreis im April 2013 darin bestärkte, eine Bürgerinitiative gegen Fracking im Landkreis zu gründen. Heute, fast fünf Jahre später, feiert „Kein Fracking in der Heide“ den Rückzug des letzten Fracking-Unternehmens aus dem Landkreis Harburg. Mit dem...

  • Hollenstedt
  • 01.12.17
Panorama
Bei einer sogenannten Abfackelung soll das Quecksilber freigesetzt worden sein

Quecksilber beim Gasbohren - Landesbergamt hat die Gefahr einfach ignoriert

(mi). Der Skandal um erhöhte Quecksilberwerte an Gasbohrlöchern rund um die Ortschaft Söhlingen (Landkreis Rotenburg) alarmiert auch die Bürgerinitiative gegen Fracking im Landkreis Harburg. Das Landesbergamt hatte nach Angaben des Naturschutzbundes NABU jahrelang erhöhte Quecksilber-Konzentrationen gemessen, aber weder den Landkreis noch die Öffentlichkeit informiert. Das Schwermetall ist hochgiftig. Eigene Messungen des NABU ergaben teilweise um das 70fache erhöhte Werte. Die Ursache...

  • Rosengarten
  • 13.06.14
Politik
Ingo Engelmann

Amt schwingt Gebührenkeule

(mi). Enttäuschung, Verärgerung und eine Rechnung, das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen den Bürgerinitiativen gegen Fracking aus Niedersachsen und Hamburg mit den Verantwortlichen des Landesamts für Bergbau (LBEG) in Hannover. Es sollte ein Informationsaustausch auf Augenhöhe zum Reizthema „Fracking“ werden. Allerdings sei das Gespräch zwischen dem leitenden Bergdirektor des Landesamts für Bergbau, Klaus Söntgerath, und Vertretern von Bürgerinitiativen aus Niedersachsen und Hamburg...

  • 07.03.14
Politik

Breite Front gegen Fracking

(mi). „Ein frackloses Jahr 2014“ unter diesem Motto trafen sich jetzt Bürgerinitiativen (BI) aus Niedersachsen und Hamburg, um ihre Aktivitäten gegen die lebensfeindliche Fracking-Technik zu koordinieren. Mit dabei war auch die Bürgerinitiative „Kein Fracking in der Heide“ aus dem Landkreis Harburg. Zum Auftakt gibt es einen gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto „Fünf-vor-frack“, der am 22. Februar in Bötersen (Rotenburg) stattfinden soll. Geplant sind auch Gespräche mit dem Landesbergbauamt...

  • 25.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.