K26

Beiträge zum Thema K26

Service

Sperrung ist kürzer als geplant
Kreisel Dammhausen ist ab Freitag frei

tk. Dammhausen. Gute Nachricht für Berufspendler und die Menschen aus Dammhausen, Hedendorf und Neukloster: Aufgrund geeigneter Witterungsbedingungen kann der Kreisverkehr in Dammhausen bereits am Freitag, 20. November, vorzeitig für den Verkehr frei gegeben werden. Die Öffnung erfolgt im Laufe des Tages.

  • Buxtehude
  • 18.11.20
Blaulicht
2 Bilder

Sattelzug im Seitenraum legt K26-Verkehr lahm

tk. Jork/Dammhausen. Eine stundenlange Vollsperung der K26 und ein flüchtiger Unfallfahrer beschäftigt Polizei und ärgert Autofahrer: Am Freitagmorgen war ein mit Sand beladener Sattelzug zwischen dem Kreisel in Dammhausen und der A26-Auffahrt Jork in den Seitenraum geraten und drohte in einen Graben zu rutschen. Grund für das Unglück: Ein unbekannter Autofahrer in einem blauen Opel mit HH-Kennzeichen hatte den Lkw trotz Gegenverkehrs überholt. Der Lkw-Fahrer (29) musste in den aufgeweichten...

  • Buxtehude
  • 10.03.17
Blaulicht

Tempokontrolle in Dammhausen

tk. Dammhausen. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Freitag in Dammhausen auf der K26 hat die Polizei 43 Raser erwischt. 50 Stundenkilometer sind dort erlaubt. Die drei "Spitzenreiter" waren mit 96 bis 100 km/h unterwegs. Folge: Bußgeld, Punkte, Fahrverbot.

  • Buxtehude
  • 09.03.15
Blaulicht
Das Auto prallte mit voller Wucht gegen einen Baum
3 Bilder

Junger Autofahrer bei Grundoldendorf lebensgefährlich verletzt

tk. Grundoldendorf. Ein Autofahrer (20) aus Buxtehude ist Dienstnachmittag auf der K26 zwischen Grundoldendorf und Rutenbeck verunglückt. Der junge Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer war mit seinem VW Polo auf gerader Strecke aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte mit Wucht gegen einen Baum. Die Polizei geht davon aus, dass nicht anpasste Geschwindigkeit bei dem Unfall eine Rolle gespielt haben könnte. Der Fahrer wurde im Fahrzeugwrack eingklemmt....

  • Buxtehude
  • 18.12.13
Panorama
Die alte K26-Trasse wird zurückgebaut

K26 wird Freitag freigegeben

bc. Jork. Die Verlegung der Kreisstraße 26 zwischen Neukloster und Jork über die künftige Trasse der Autobahn 26 soll pünktlich am Freitag, 17. Mai, abgeschlossen sein. In den späten Nachmittagsstunden will die Landesverkehrsbehörde die Straße freigeben. Zur Zeit werden noch abschließende Arbeiten wie Schutzplanken-, Markierungs- und Beschilderungsmaßnahmen ausgeführt. Radfahrer müssen in der Woche nach Pfingsten noch an der alten K26-Trasse entlang fahren, da noch abschließende...

  • Buxtehude
  • 16.05.13
Blaulicht
Teilweise gerieten die Autofahrer bei den Wendemanövern vor den Absperrgittern in brenzlige Situationen

Unverbesserliche versuchen Baustelle zu umkurven

bc. Jork/Neukloster. Viele Autofahrer wollten es offensichtlich nicht wahrhaben. Seit Montagmorgen ist die Kreisstraße 26 zwischen Neukloster und Jork voll gesperrt, trotzdem ignorierten einige Unverbesserliche die mehr als eindeutigen Hinweisschilder. Als die Autofahrer vor den Absperrgittern an der Baustelle umdrehen mussten, gerieten sie teilweise in brenzlige Situationen. Nach Auskunft der Bauarbeiter seien einige fast in den Graben gerutscht, teilt die Polizei in Stade mit. Die Beamten...

  • Buxtehude
  • 29.04.13
Panorama
Die K26 von Jork nach Neukloster ist ab Montag, 26. April, voll gesperrt

Achtung Autofahrer: K26 zwischen Neukloster und Jork voll gesperrt

(lt). Die Kreisstraße 26 zwischen Neukloster und Jork ist ab Montag, 29. April, bis voraussichtlich Freitag, 17. Mai, voll gesperrt. Grund sind abschließende Asphaltierungsarbeiten sowie Schutzplanken-, Markierungs- und Beschilderungsmaßnahmen an der künftigen Autobahnanschlussstelle Jork. Die neue Brücke ist inzwischen fertiggestellt, auch der Erdbau für die Brückenanrampungen ist nahezu abgeschlossen. Der Fernverkehr wird während der Vollsperrung großräumig um die Baustelle herum geführt....

  • Jork
  • 25.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.