Keime

Beiträge zum Thema Keime

Service

Zahnbürste gut trocknen lassen

(sb/borgmeier). Zahnbürsten aus Naturmaterialien wie Holz oder Bambus müssen vor der nächsten Benutzung mehr als zwölf Stunden trocknen. Tun sie es nicht, bilden sich auf ihnen Bakterien und Pilze, die beim Putzen in den Mund gelangen. Aus diesem Grund sollten mindestens zwei Bürsten gleichzeitig verwendet werden und zwar immer nur die, die auch wirklich durchgetrocknet ist.

  • Stade
  • 18.10.20
Wirtschaft
Olaf Schacht zeigt anhand einer Schautafel, aus welchen Erdschichten das Trinkwasser gefördert wird   Fotos: jd
2 Bilder

Wasser aus der Wikingerzeit: Das Stader Trinkwasser wird tief aus der Erde gefördert

jd. Stade. Vor etwa 1.000 Jahren überfielen die Wikinger Stade. Es ist nicht überliefert, wie damals das Wetter war. Vielleicht hat es geregnet. Dann ist es durchaus möglich, dass wir heute das Wasser trinken, das einst von den Helmen der Nordmänner tropfte, bevor es im Boden versickerte. "Proben haben ergeben, dass das von uns geförderte Trinkwasser zum Teil rund 1.000 Jahre alt ist", sagt Olaf Schacht, Bereichsleiter Netze und Anlagen bei den Stadtwerken Stade. Mit jedem Schluck Wasser nimmt...

  • Harsefeld
  • 05.08.18
Panorama
Verbraucher reagieren sensibel auf Verunreinigungen im Trinkwasser

Keime im Trinkwasser: Verunsicherung in Stade-Ottenbeck

Anwohner fühlt sich schlecht informiert / Stadtwerke wollen nachbessern tp. Stade. Janko Dölitsch (41) aus Stade-Ottenbeck ist sauer: Nachdem am Donnerstag, 14. Juni, bei routinemäßigen Proben im Trinkwasser Spuren von potenziell gesundheitsgefährdenden coliformen Keimen (siehe Info unten) gefunden wurden und die Leitungen in einigen Straßen zur Reinigung gespült werden mussten, fühlt sich der Vater einer sechsköpfigen Familie von den verantwortlichen Stadtwerken nur unzureichend...

  • Stade
  • 22.06.18
Service
Ohne klassischen Arztkittel unterscheidet sich Oberarzt Dr. Ralf Koppermann äußerlich nicht mehr sehr von einem Pfleger

Der Arztkittel hat ausgedient

(bc). Arztkittel als Keimschleudern? Der private Klinikkonzern Asklepios hat angekündigt, im Kampf gegen multiresistente Erreger - der bekannteste ist der MRSA - zukünftig am Krankenbett komplett auf langärmlige Arztkittel zu verzichten. Die Ärmel der Ärzte sollen besonders stark mit Keimen belastet sein. Selbst Chefärzte unterscheiden sich dann optisch nicht mehr großartig vom Pflegepersonal. Das WOCHENBLATT fragte in den Krankenhäusern der Region nach: Gibt es auch hier solche Pläne? Zumal...

  • 05.02.16
Service

Melonen gut waschen

Melonen sollten vor dem Anschneiden unbedingt gewaschen werden. Auf der Schale können sich Keime wie Salmonellen, Listerien oder EHEC befinden, die beim Schneiden ins Fruchtfleisch gelangen und den Verbraucher infizieren können.

  • 16.08.13
Panorama

Nach Schnittverletzung falsch behandelt?

lt. Stade. Einmal kurz nicht aufgepasst, und schon ist es passiert. Beim Gemüse hacken in der Küche rutscht das Messer ab und hinterlässt eine blutende Wunde an der Hand. So erging es auch Silvia Laabs aus Horneburg. Mit einer tiefen Schnittverletzung am Mittelfinger fuhr die 42-Jährige kürzlich in die Notaufnahme des Stader Elbe Klinikums - und wurde dort ihrer Meinung nach falsch behandelt. Die Wunde sei lediglich verbunden und nicht genäht worden, so Silvia Laabs. Ihr Finger habe deshalb...

  • Stade
  • 28.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.