Wasserwerk

Beiträge zum Thema Wasserwerk

Panorama
Freuen sich über das gelungene Projekt "Wasserwerk" (v. li.):
Uwe Carsten Schierhorn, Reinhold Peters, Bürgermeister 
Rainer Mencke, Thomas Andrée, Michael Wintjen, 
Achim Beuermann, Hans Pauls und Heinz Peters

Neues "Wasserwerk" in Dierkshausen

Gerade gegründete Rentner-Gruppe möchte sich der Verschönerung des Ortes widmen.  mum. Dierkshausen. Das ist wahrlich vorbildliches Engagement: Ein wahres Schmuckstück ziert jetzt den Ortseingang von Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt). Eine neu gegründete Rentner-Gruppe hat sich zusammengefunden, um sich der Verschönerung des Ortes mit ausgewählten Projekten anzunehmen - auf ehrenamtlicher Basis, versteht sich. Als erstes Objekt wurde die alte Bushaltestation "Kalte Küche" in Angriff...

  • Hanstedt
  • 27.11.19
Wirtschaft
Olaf Schacht zeigt anhand einer Schautafel, aus welchen Erdschichten das Trinkwasser gefördert wird   Fotos: jd
2 Bilder

Wasser aus der Wikingerzeit: Das Stader Trinkwasser wird tief aus der Erde gefördert

jd. Stade. Vor etwa 1.000 Jahren überfielen die Wikinger Stade. Es ist nicht überliefert, wie damals das Wetter war. Vielleicht hat es geregnet. Dann ist es durchaus möglich, dass wir heute das Wasser trinken, das einst von den Helmen der Nordmänner tropfte, bevor es im Boden versickerte. "Proben haben ergeben, dass das von uns geförderte Trinkwasser zum Teil rund 1.000 Jahre alt ist", sagt Olaf Schacht, Bereichsleiter Netze und Anlagen bei den Stadtwerken Stade. Mit jedem Schluck Wasser nimmt...

  • Harsefeld
  • 05.08.18
Panorama
Wasserprobe mit Pipette: Wasserwerker Björn Wellm
5 Bilder

Frische aus fünf Brunnen in Stade-Süd

Qualität aus tiefem Grund: Wasserwerk speist jährlich 1,3 Millionen Kubikmeter ins Netz tp. Stade. Hahn aufdrehen und klares, frisches Wasser in vollen Zügen genießen - hierzulande normal, doch im weltweiten Vergleich ein Luxus. Bürger in Stade haben zudem das Glück, mit Trinkwasser aus tiefen Erdschichten in hervorragender Qualität versorgt zu sein. Im Wasserwerk Stade-Süd der Stadtwerke Stade sprudelt das wertvolle und sorgfältig geprüfte Lebensmittel aus fünf Brunnen mit einer Tiefe von 110...

  • Stade
  • 22.06.16
Panorama
Fiete (10) staunte, was es alles in einem Tropfen Wasser aus einem Teich zu entdecken gab. Biologie-Lehrer Christian Beese hatte auf dem "Tag des Wassers" der Buxtehuder Stadtwerke ein Mikroskop aufgestellt
3 Bilder

Viele Infos rund ums nasse Element: Stadtwerke Buxtehude richteten "Tag des Wassers" aus

jd. Buxtehude. Diese Veranstaltung war für die Stadtwerke Buxtehude ein Sprung ins kalte Wasser, doch es hat sich gelohnt: Am vergangenen Samstag richtete das Unternehmen, das für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung zuständig ist, erstmals einen "Tag des Wassers" aus. Auf dem Betriebsgelände am Wasserwerk wurden zahlreiche Informationen rund um das nasse Element geboten. Es gab Führungen, Vorträge und jede Menge Wissenswertes zum Thema Wasser. Die Besucherzahlen übertrafen die...

  • Buxtehude
  • 12.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.