Alles zum Thema Kohlendioxid

Beiträge zum Thema Kohlendioxid

Service

Alltagstauglich: Hyundai Kona Elektro schafft 613 Kilometer Reichweite im Test

Der neue Hyundai Kona Elektro überzeugt die Tester von Auto Bild: Deutschlands Autozeitschrift hat dem kompakten Elektro-SUV einen umfangreichen Test unterzogen und die beeindruckende elektrische Reichweite von 613 Kilometer mit einer Batterieladung erreicht. Dieser Wert liegt 131 Kilometer und damit 27 Prozent über der Werksangabe von 482 Kilometer nach der WLTP-Verbrauchsnorm. Der Reichweitentest, den Auto Bild in der Ausgabe 40/2018 veröffentlicht, wurde mit dem Hyundai Kona Elektro...

  • Buchholz
  • 05.10.18
Service
Der Opel Combo des Jahrgangs 2018 ist ein sehr praktisches Fahrzeug

Augen auf beim Autokauf - neue Vorschriften zu Abgasen und Kohlendioxidwerten

Ab 1. September gelten neue Vorschriften zu Abgasen und CO2-Ausstoß bei Pkw. Der Verkehrsclub VCD gibt Tipps, worauf Verbraucher aus Umweltsicht achten sollten. Der VCD rät zur Vorsicht beim Autokauf: Ab dem 1. September müssen neue Benzin-Direkteinspritzer zwar schärfere Abgasgrenzwerte für den Ausstoß von Feinstpartikeln erfüllen.  Allerdings werden nicht alle Modelle mit geeigneten Filtern ausgestattet sein. Zudem werden Verbraucher aufgrund der Einführung eines neuen Messverfahrens mit...

  • Buchholz
  • 31.08.18
Wirtschaft
Der neue Toyota Prius setzt erneut Maßstäbe im Verbrauch und der Gestaltung

Toyotas Erfolgsstory: Neun Millionen Hybridfahrzeuge verkauft!

(ah). Ein neuer Meilenstein in der Hybrid-Erfolgsgeschichte von Toyota: Ende April 2016 hat die Zahl der weltweit verkauften Toyota Hybridfahrzeuge die Marke von neun Millionen Einheiten überschritten. Für die letzte Million benötigte der japanische Automobilhersteller lediglich neun Monate. Die weltweite Verbreitung des Hybridantriebs hat internen Berechnungen zufolge erhebliche positive Auswirkungen auf die Umwelt. Demnach haben die neun Millionen Hybridfahrzeuge rund 67 Millionen Tonnen...

  • Buchholz
  • 31.05.16
Politik
LEDs verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Leuchten, sind aber auch viel teurer

Straßenbeleuchtung in Rosengarten wird vorerst nicht komplett auf LEDs umgestellt

mi. Rosengarten. Die Sanierung der Rosengartener Straßenbeleuchtung will die CDU Rosengarten vorantreiben. Im Umweltausschuss beantragten die Christdemokraten deswegen, die gesamte Beleuchtung in der Gemeinde auf moderne LED-Technik umzustellen. Der Vorstoß zum Sparen war der Mehrheit allerdings zu einseitig. Die Straßenbeleuchtung der Gemeinde Rosengarten ist, unter Klimaschutzaspekten betrachtet, ein Sanierungsfall. Umgerechnet 155 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid fallen bei der...

  • Rosengarten
  • 18.11.14
Service
Das Mikroklima in den Wohnräumen profitiert von Holz, da auf natürliche Weise eine gesunde Atmosphäre mit ausreichend Luftfeuchtigkeit geschaffen wird

Ökologischer Baustoff - Wer sein Haus aus Holz baut, leistet einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz

(cbh/nw). Holz als Baumaterial und nachwachsender Rohstoff hat viele Vorteile in puncto Ökologie und Wirtschaftlichkeit. Verwenden Bauherren einheimische, alpenländische oder nordische Hölzer zum Hausbau, so ist das auch ein Beitrag zum Klimaschutz, speziell im Hinblick auf die Reduzierung des Treibhauseffekts. Das zu den Treibhausgasen zählende Kohlendioxid (CO2) wird nämlich in den Wäldern gebunden. Holz entzieht der Atmosphäre während seines Wachstums mehr CO2, als bei seiner Verarbeitung...

  • Buchholz
  • 04.09.14
Panorama

Keine unterirdische Speicherung von Kohlendioxid in Niedersachsen

(mi). Die Niedersächsische Landesregierung hat jetzt den Entwurf für ein Kohlendioxid-Speicherungsgesetz verabschiedet. Ziel ist es, eine dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid (CCS-Verfahren) in Niedersachsen zu verbieten. Hintergrund: Die EU setzt bei der Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen auch auf die Speicherung im Boden. Ein entsprechendes EU-Gesetz wurde jetzt in Bundesrecht umgesetzt. Die Länder können aber durch eigene Gesetze Gebiete von der Anwendung der Technik...

  • 29.08.14
Blaulicht
Gas-Messung am Boden
4 Bilder

Gas-Alarm im Supermarkt

Kohlendioxid-Austritt durch technischen Defekt in Stade tp. Stade. Durch einen technischen Defekt kam es am Freitagabend gegen 18.40 Uhr in dem Edeka-Supermarkt an der Harsefelder Straße in Stade zu einem gefährlichen Gas-Austritt im Lager. Aus noch ungeklärter Ursache trat aus einer Kühlanlage Kohlendioxid aus. Das Gas breitete sich am Boden des Lagers aus und löste dabei den Alarm des speziellen Kohlendioxid-Melders aus. Eine aufmerksame Mitarbeiterin handelte nach Einschätzung der...

  • Stade
  • 20.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.