Alles zum Thema Straßenbeleuchtung

Beiträge zum Thema Straßenbeleuchtung

Politik
Die Bushaltestelle Ecke Hittfelder Landstraße/Bürgermeister-Reichel-Straße wird mit einer Laterne ausgestattet

Seevetal
Bushaltestellen sollen besser beleuchtet werden

ts. Fleestedt. In der Dunkelheit hat der Busfahrer wartende Fahrgäste hier schon mal übersehen: Die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Hamburg an der Hittfelder Landstraße nahe der Einmündung zur Bürgermeister-Reichel-Straße soll mit einer Straßenleuchte ausgestattet werden. Das empfiehlt die Gemeindeverwaltung dem Wege- und Verkehrsausschuss des Gemeinderats, der am Donnerstag, 13. Juni, ab 17 Uhr im Rathaus in Hittfeld zusammenkommt. Die Initiative dazu geht auf den Ortsrat Fleestedt...

  • Seevetal
  • 11.06.19
Panorama
Diese Laterne funktioniert: Licht am Stubbenkamp   Foto: Martin Woitschek

Himmelpforten: Endlich wieder Licht in der Wohnstraße

Nach monatelanger Bauverzögerung: Straßenbeleuchtung am Stubbenkamp intakt tp. Himmelpforten. Nach monatelanger Bauverzögerung, Behördenärger und einer großen Lichter-Demonstration sind die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten erleichtert. Sämtliche Straßenlaternen leuchten. Für Beschwerdeführer Martin Woitschek und seine Nachbarn ist das ein großer Grund zur Freude. Denn während der Wintermonate herrschte anhaltene Dunkelheit an der Wohnstraße. Wie berichtet, wurde der...

  • Stade
  • 22.05.18
Politik
Unzufrieden mit dem flachen Bürgersteig und dem schleppenden Forschitt beim Anschluss der Laternen: Anwohner Martin Woitschek
2 Bilder

"Ein Schildbürgerstreich" in Himmelpforten

Kaputte Straßenlaternen: Erneute Bauverzögerung in Wohnstraße Stubbenkamp tp. Himmelpforten. Mit Kopfschütteln und Ungeduld beobachten die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten den schleppenden Fortschritt bei der von ihnen bereits seit dem Winter dringend geforderten Instandsetzung der defekten Straßenbeleuchtung im Zuge der Wegesanierung. Auch bemängeln sie die Ausfertigung des neuen Bürgersteigs. Bereits Mitte Februar gingen Anwohner der Wohnstraße an der Einmündung zur...

  • Stade
  • 13.04.18
Politik
Neuer Verkehrsspiegel an der Brücke: Kai und Renate Holm freuen sich

Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger

Neuer Verkehrsspiegel am Synold-Klein-Weg in Stade tp. Stade. "Danke, liebes WOCHENBLATT", sagen der Stader SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Kai Holm und seine Ehefrau Renate aus Freude über einen neuen Verkehrsspiegel, mit dem die Verkehrssicherheit an dem Geh- und Radweg unter der Eisenbahnbrücke am Synold-Klein-Weg nahe der Jahnstraße steigt. Nachdem Kai Holm gemeinsam mit Senioren aus der Nachbarschaft auf die Gefahrensituation durch schlechte Sicht vor einem Brückenpfeiler und wegen...

  • Stade
  • 03.11.17
Politik
Inge Bardenhagen vor dem Dorfbäcker mit Post
3 Bilder

Davon träumt die Bürgermeisterin von Stade-Hagen

Inge Bardenhagens Ziele für die Ortschaft: Dorfkneipe, Jugendtreff und eine bessere Busanbindung tp. Hagen. Seit 40 Jahren lebt Bürgermeisterin Inge Bardenhagen (62, CDU) in der Stader Ortschaft Hagen. In der Zeit hat sich das Ex-Bauerndorf mit damals 750 Einwohnern zu einem modernen Wohnstandort für 1.700 Menschen entwickelt. Trotz vieler Vorzüge wie einem Ortszentrum mit kleinen Bankfilialen, Post, Arzt, Bäcker mit Einzelhandelssortiment, Schule, Kindergarten und dem Gemeindehaus...

  • Stade
  • 14.02.17
Blaulicht

Straßenbeleuchtung ausgefallen

mi. Fleestedt. In der Silvesternacht wurde gegen 22.45 Uhr im Lütwarnsweg, vermutlich durch Feuerwerkskörper, eine Straßenlaterne beschädigt, sodass im Bereich Lütwarnsweg, Osterkamp und Im Alten Dorfe die Straßenbeleuchtung ausfiel. Hinweise an die Polizei Seevetal unter Tel. 04105-6200.

  • Rosengarten
  • 01.01.17
Politik
Rolf Wieters  an der Bundesstraße: Der Verkehr wird einseitig an der Radwegebaustelle vorbeigeführt
3 Bilder

100.000 Euro für die Ortsmitte

Radwege-Erneuerung an der B73 in Himmelpforten / Beleuchtung ist "das Sorgenkind" tp. Himmelpforten. Dellen, Risse und Schlaglöcher sind passé: Auf rund 350 Metern lässt die Gemeinde Himmelpforten den Rad- und Fußweg an der Bundesstraße 73 reparieren. Investition: rund 50.000 Euro. Die Bauarbeiter der Firma Jacobs aus Bremervörde nutzten die milde Witterung der vergangenen Dezembertage aus und "kamen gut voran", lobt der Vorsitzende des kommunalen Bau- und Wegeausschusses, Rolf Wieters...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.12.16
Politik
Bewohner des Neubaugebietes Riensförde mit Kai Holm (2. v. li.) an der Harsefelder Straße

Jetzt nimmt Stade-Riensförde Fahrt auf!

WOCHENBLATT hilft: Mehr Licht, Tempo-30-Schilder, Gehwegreinigung und ein Spielplatz im Neubaugebiet tp. Stade. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen machten die Bürger im Neubaugebiet Riensförde in Stade beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT und dem SPD-Fraktionssprecher im Stader Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Die Wünsche reichten von der Optimierung der Geh- und Radwegbeleuchtung an der Harsefelder Straße (L124), dem Haupt-Einfallsweg in das 2.000-Einwohner-Quartier, bis zur...

  • Stade
  • 23.11.16
Panorama
Anwohner aus dem Neubaugebiet Riensförde fordern die Verbesserung de röffentlichen Beleuchtung an der Harsefelder Straße
3 Bilder

"Finstere Angelegenheit" für Bewohner des Neubaugebietes in Stade

Rad- und Fußweg in Riensförde "potentiell unfallträchtig und bedrohlich" tp. Stade. Über Mängel an der Infrastruktur an der Harsefelder Straße (L124) in Stade klagen Bürger aus dem benachbarten Neubaugebiet Riensförde. Insbesondere kritisieren die Anwohner die fehlende Straßenbeleuchtung. Das WOCHENBLATT hakte bei der Stadtverwaltung nach. Die Riensförder verständigten zudem den SPD-Fraktions-Chef im Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Er will sich für eine Verbesserung der...

  • Stade
  • 15.11.16
Panorama
Bauamtsleiter Thomas Burmester (re.) - hier mit Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper: „Wir versuchen immer die Straßenbeleuchtung zeitnah zu reparieren. Wenn der Defekt jedoch im Leitungsnetz liegt, kann die Suche nach dem Fehler schon mal etwas Zeit in Anspruch nehmen."

„Dafür haben wir keine Zeit!“

Jesteburger ärgert sich über defekte Straßenlaterne. mum. Jesteburg. „Ich habe dafür überhaupt kein Verständnis“, sagt Horst Kammer. Der Jesteburger wohnt im Machangelweg. Bereits seit mehr als zehn Tagen sei eine der Straßenlaternen kaputt. „Hier ist es total dunkel. Gerade bei dieser Witterung ist das gefährlich“, so der pensionierte Betriebswirt. Doch die defekte Laterne ist nicht der eigentliche Grund für Kammers Zorn. „Ich habe bei der Gemeinde bereits mehrfach auf die kaputte Laterne...

  • Jesteburg
  • 11.11.16
Politik

Rosengarten: Energie sparen mit LED-Leuchten

as. Nenndorf. Um die Straßenlaternen bis 2018 mit energiesparenden LED-Leuchten auszurüsten, müssen insgesamt noch 1.440 der 1.784 Leuchten in der Gemeinde Rosengarten ausgetauscht werden. Wie der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung jüngst beschlossen hat, sollen für die noch ausstehenden zwei Sanierungsabschnitte im Nachtragshaushalt 2017 106.840 Euro und im Nachtragshaushalt 2018 117.100 Euro bereitgestellt werden.

  • Buchholz
  • 05.10.16
Politik

Ausbau der L140: CDU macht neuen Vorschlag

bc. Jork. Never-Ending-Story L140-Ausbau: Die CDU im Gemeinderat hat einen neuen Antrag in Absprache mit SPD und Grünen eingereicht, der den Vollausbau mit der Herstellung eines zusätzlichen Geh- und Radweges auf der südlichen Straßenseite in Osterjork ablehnt. Auf der Nordseite soll der Radweg dagegen mit einem Hochbord von der Fahrbahn abgetrennt sein. Der Fuß- und Radweg soll verbreitert werden. Für die Gemeinde würde das einen Kostenanteil von ca. 430.000 Euro bedeuten zzgl. der Kosten für...

  • Jork
  • 08.03.16
Panorama
Sorgt für Licht in Schierhorn: Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus

Wieder Licht dank WOCHENBLATT-Bericht - Schierhorn: Straßenbeleuchtung wird repariert

mum. Schierhorn. Das sind gute Nachrichten für die Bürger aus Schierhorn. Bereits in der kommenden Woche soll bei ihnen wieder das Licht angehen. Wie das WOCHENBLATT am Mittwoch berichtetet hatte, ist in der kleinen Ortschaft in der Samtgemeinde Hanstedt bereits sei drei Wochen die Straßenbeleuchtung defekt. Zuerst hieß es aus dem Rathaus, ein Elektriker habe versehentlich den Schaltschrank demontiert. Die Steuerung für die Straßenbeleuchtung soll sich in der Feuerwache befinden. Im Zuge des...

  • Jesteburg
  • 18.09.15
Politik
Fachbereichsleiter Horst-Elert Stödter

Gerechte Kostenteilung beim Licht - „Abschnittsbildungs- und Kostenspaltungsbeschluss“: Verwaltungsdeutsch - und am Ende zahlt der Bürger

mum. Hanstedt. Mit einem interessanten Thema - und zwei schweren Verwaltungsbegriffen - beschäftigen sich die Mitglieder des Hanstedter Bauausschusses am Dienstag, 22. September, ab 19 Uhr im „Alten Geidenhof“ (Buchholzer Straße 1). Die Gemeinde hat die Straßenbeleuchtung im Verlauf der Harburger Straße, Winsener Straße und Soltauer Straße sowie auf einer Teilstrecke der Ollsener Straße modernisiert. Statt alter Leuchtmittel kommt jetzt modere LED-Technologie zum Einsatz. Doch wer zahlt den...

  • Hanstedt
  • 15.09.15
Panorama
Der Bürgersteig ist aufgerissen, Zufahrten sind gesperrt - und jetzt müssen die Schierhorner auch noch ohne Straßenbeleuchtung nach Hause finden
3 Bilder

Und dann war das Licht aus! In Schierhorn ist seit drei Wochen die Straßenbeleuchtung ausgefallen

(mum). Die Schierhorner trifft es zurzeit wirklich hart! Seit Anfang Mai ist die Ortsdurchfahrt gesperrt. Landkreis und Samtgemeinde sanieren bis Ende des Jahres die Kreisstraße auf einer Gesamtlänge von etwa 1.400 Metern für 1,9 Millionen Euro. Busse müssen umgeleitet werden, Zufahrten sind gesperrt - dazu jede Menge Dreck. Und jetzt ist auch noch das Licht aus - seit drei Wochen. „Die gesamte Straßenbeleuchtung ist ausgefallen“, sagt Jens Oldach. Auf Nachfrage wurde ihm gesagt, dass ein...

  • Jesteburg
  • 15.09.15
Politik
Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher an einer der alten Straßenlaternen in Fredenbeck
2 Bilder

Millionen-Investition in Straßenbeleuchtung

Mehrjahresprogramm zur Modernisierung der maroden Laternen in der Gemeinde Fredenbeck / Neuer Kreisel bei "Penny" ist Ausschuss-Thema tp. Fredenbeck. In der Gemeinde Fredenbeck ist die Straßenbeleuchtung marode. Insbesondere bei feuchter Witterung fallen in Fredenbeck und dem Ortsteil Deinste die zum Teil Jahrzehnte alten Straßenlaternen aus. Bei der Verwaltung gingen Beschwerden ein. Mit der Modernisierung der altersschwachen Anlagen, die laut Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher nach ersten...

  • Fredenbeck
  • 03.02.15
Politik
Kleckens Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU)

„Zweifelhafte Argumente der bunten Mehrheit“

Jürgen Grützmacher (CDU) kritisiert Umgang der Politik mit dem Thema Straßenbeleuchtung in Rosengarten mi. Rosengarten. Zur Debatte um die Straßenbeleuchtung in Rosengarten meldet sich jetzt Kleckens Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU) zu Wort. Grützmacher hatte den Vorschlag, die Straßenbeleuchtung bis 2016 auf LEDs und andere Energiesparlampen umzustellen, jüngst im Umweltausschuss eingereicht, war aber während der Debatte nicht anwesend. Der Ausschuss lehnte den Antrag ab, der laut...

  • Rosengarten
  • 03.12.14
Politik
LEDs verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Leuchten, sind aber auch viel teurer

Straßenbeleuchtung in Rosengarten wird vorerst nicht komplett auf LEDs umgestellt

mi. Rosengarten. Die Sanierung der Rosengartener Straßenbeleuchtung will die CDU Rosengarten vorantreiben. Im Umweltausschuss beantragten die Christdemokraten deswegen, die gesamte Beleuchtung in der Gemeinde auf moderne LED-Technik umzustellen. Der Vorstoß zum Sparen war der Mehrheit allerdings zu einseitig. Die Straßenbeleuchtung der Gemeinde Rosengarten ist, unter Klimaschutzaspekten betrachtet, ein Sanierungsfall. Umgerechnet 155 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid fallen bei der...

  • Rosengarten
  • 18.11.14
Politik

Beleuchtung und Friedhofspflege

tp. Hagen. Bei der Sitzung des Rates der Stader Ortschaft Hagen am Donnerstag, 25. September, um 19 Uhr in der Johannisscheune beraten die Politiker über barrierefreie Zugänge zum "Hagener Bürgerpark" und am Beginn des Fußweges Märkischer Weg Richtung Odamm. Weitere Themen sind die Grünpflege am Hochzeitshain, die Beleuchtung der Brandenburger Straße und die Pflege des Friedhofes.

  • Stade
  • 22.09.14
Politik

Wie sollen die Straßen heißen?

sb. Fredenbeck. Über die Sanierung der vorhandenen Straßenbeleuchtung in Fredenbeck berichtet ein Vertreter der EWE auf der nächsten Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Fredenbeck am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr im Rathaus. Weiteres Thema sind die Straßennamen im neuen Mehrgenerationenwohnpark.

  • Stade
  • 05.02.14
Panorama
Ein Vogelnest auf einer Straßenlaterne hat in Jesteburg jetzt für Dunkelheit gesorgt

Vogelnest sorgt für Laternen-Ausfall in Jesteburg

Bauhof-Mitarbeiter lösen einen „rätselhaften“ Fall. mum. Jesteburg. Ein kleiner Vogel mit großer Wirkung: Warum blieben zuletzt immer häufiger die Laternen in den Straßen „Am Kornberg“ und „Korndiek“ ausgeschaltet, fragten sich Anwohner in Jesteburg. Gerade bei Glatteis war es für manche nahezu ein Abenteuer, von der Einfahrt zur Haustür zu kommen. Was die Anwohner am meisten wunderte: Zwischendurch funktionierte die Beleuchtung. Der Fall sei wirklich etwas kurios, räumt Thomas Burmester,...

  • Jesteburg
  • 04.02.14
Politik

Straßenbeleuchung soll länger brennen

mi. Eckel. Um die Verlängerung der Straßenbeleuchtungszeit geht es im Ortsrat Eckel am Mittwoch, 11. September, um 20 Uhr im Bürgertreff in Eckel (Eckeler Berg 6). Außerdem werden die Untersuchungen der Gemeinde Rosengarten zum Kieslasterverkehr vorgestellt.

  • Rosengarten
  • 09.09.13
Politik

Perfekte Illumination bis Mitternacht

Rosengarten will Wege stärker ausleuchten / Um 0 Uhr werden die Laternen aber weiterhin ausgeschaltet mi. Rosengarten. Um Licht und Schatten ging es jetzt im Verkehrsausschuss der Gemeinde Rosengarten. Auf der Tagesordnung stand die Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Bahnhofstraße in Klecken und in der Emsener Straße in Nenndorf. Lichtexperte Gerd Gennat stellte den Ausschussmitgliedern sein Sanierungskonzept für die beiden Straßenzüge vor. „In einem erbärmlichen Zustand“ sei demnach...

  • Rosengarten
  • 05.06.13
Politik

Es geht ums Licht im Ausschuss

mi. Nenndorf. Die Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Emsener Straße in Nenndorf ist am Dienstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr im Rathaus (Sitzungssaal) in Nenndorf Thema im Ausschuss für Verkehr, Umwelt und Naherholung.

  • Rosengarten
  • 15.05.13
  • 1
  • 2