Beiträge zum Thema Förderprogramm

Politik

Ganztagsangebot stärken: Förderung für drei Schulen in Stelle und Moisburg

thl. Winsen. Zum beschleunigten Ausbau der Ganztagsinfrastruktur für Grundschulkinder hat der Bund den Ländern und Kommunen im Rahmen der Corona-Soforthilfen erste Investitionsmittel in Höhe von rund 70,6 Millionen Euro für 2021 zur Verfügung gestellt. Mit dem Ausbau der Ganztagsinfrastruktur soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine größere Bildungsgerechtigkeit erreicht werden. "Das Land Niedersachsen will mit dem Investitionsprogramm das Ganztagsangebot an Grundschulen...

  • Winsen
  • 14.05.21
  • 37× gelesen
Panorama

Stadt Winsen fördert den Bau von Regenwasser-Nutzungsanlagen

thl. Winsen. Regenwasser nicht nur für Gartenarbeiten verwenden, sondern auch im Haushalt für die Toilettenspülung oder beim Wäschewaschen und dadurch Trinkwasser sparen - dieses Vorhaben unterstützt die Stadt mit einem eigens dafür eingerichteten Fördertopf. Gemäß Beschluss des Stadtrates aus dem April über das "Förderprogramm für die Regenwassernutzung in der Stadt Winsen" können die Bürger ab sofort Anträge für die finanzielle Unterstützung bei der Verwaltung stellen. Die Erstellung des...

  • Winsen
  • 11.05.21
  • 39× gelesen
Panorama
Die Gemeinde Bargstedt kann durch die Fördermittel nun 
Projekte zum Wohl der Dorfentwicklung umsetzen

Fördergelder für geplante Projekte
Gemeinde Bargstedt ist jetzt im Dorfentwicklungsprogramm

jab. Bargstedt. Gute Nachrichten für die Gemeinde Bargstedt: Die Ortschaften Bargstedt, Ohrensen und Frankenmoor sind in das Förderprogramm der Dorfentwicklung des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Somit zählt die Gemeinde zu den neu ausgewählten Dorfregionen, die künftig mit Mitteln des Landes für ihre Projekte rechnen dürfen. Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg verkündete kürzlich die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm. Das ArL wird das Programm über die Jahre...

  • Harsefeld
  • 20.04.21
  • 189× gelesen
Panorama
Engagement für Insekten und Wild: In den vergangenen Jahren hatten die Landwirte mit der Jägerschaft einen Demonstrationsstreifen für die Saatgutmischung im Landkreis Stade angelegt

Kreispolitik greift ein
Fördermittel für Blühstreifen im Landkreis Stade gesichert

jab. Landkreis. Weniger Geld gleich weniger Blühstreifen: Das drohte in diesem Jahr im Landkreis Stade. Denn die Kreisverwaltung hatte sich dazu entschlossen, die Mittel aus dem Naturschutzfonds anderweitig zu verwenden. Geblieben sind die Gelder der Aktion "Blühendes Leben", die an Landwirte ausgezahlt werden, die Blühstreifen anlegen. Nun hat sich die Politik eingemischt und fordert, die Mittel wieder aufzustocken. 20.000 Euro weniger Fördermittel geplant Die Aktion "Blühendes Leben" ist eine...

  • Stade
  • 16.04.21
  • 74× gelesen
Politik
SPD-Fraktionschef Benjamin Qualmann   Foto: Ilker Evcan

SPD Winsen hofft auf große Nachfrage bei Förderprogramm

thl. Winsen. Die Winsener SPD hatte mit ihrem Antrag zum Haushalt 2021 den Grundstein für das Förderprogramm zur Unterstützung von Gewerbetreibenden bei der Digitalisierung gelegt, das jetzt von der Stadt auf den Weg gebracht wurde (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt hoffen die Sozialdemokraten auf eine starke Nachfrage. "Digitalisierung muss als Chance gesehen werden. Wir halten es darüber hinaus auch weiterhin für erforderlich, insbesondere den Einzelhandel in Winsen in dieser schweren...

  • Winsen
  • 13.04.21
  • 176× gelesen
Wirtschaft
Frank Kettwig (li., Vorsitzender Buchholz Marketing e.V.) und Axel-Holger Haase (WOCHENBLATT PR-Redaktionsleiter) schauen sich den Platz für eine Bühne im Empore-Teich an

"Es muss etwas passieren!"
Für die Belebung der Innenstadt fordert Frank Kettwig, Vorsitzender von Buchholz Marketing, weitere Maßnahmen

ah. Buchholz. Seit einem Jahr ist Frank Kettwig Vorsitzender des Vereins Buchholz Marketing. Das WOCHENBLATT wollte wissen, was sich in diesem Jahr getan hat und welche Pläne Kettwig für eine Belebung der Innenstadt hat. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit dem Vorsitzenden. WOCHENBLATT: Herr Kettwig, Sie sind ein Jahr im Amt. Das Corona-Jahr war keine gute Ausgangsbasis für einen Amtsantritt. Was hat sich in diesem ersten Jahr alles getan? Frank Kettwig: Es wurden sehr...

  • Buchholz
  • 13.04.21
  • 424× gelesen
Sport

LSB-Förderprogramm "Aktiv über den Winter"

(cc). Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen unterstützt seine Sportvereine, Sportbünde und Fachverbände kurzfristig mit einem zusätzlichen Förderprogramm während der Corona Pandemie. Sportvereine, Sportbünde und Fachverbande können bis 600 Euro beantragen. Das Förderprogramm ist befristet bis zum 28. Februar 2021. Es können Zuschüsse im Rahmen der maximal 600 Euro gefördert werden: Wie Anschaffungen von Materialien für neue Online-Sportangebote max. 300 Euro (z.B. Webcam, Mikrofon, Stativ,...

  • Winsen
  • 16.01.21
  • 37× gelesen
Service

Die Liquidität in der Krisenzeit sichern

Krise und Liquidität - Lösungen für Unternehmen Die Finanzkrise haben viele Unternehmen gut überstanden. Aber eine weltweite Krise wie die Corona Pandemie hat auch viele eigentliche gesunde Unternehmen in eine massive Gefahr gebracht, die bis zur Insolvenz und Geschäftsaufgabe führen kann. Teilweise ist eben gar kein Geschäftsbetrieb mehr möglich, weil es zum Beispiel zu Lockdowns und dem totalen Ausfall der Geschäftstätigkeit führt. Gleichzeitig muss es aber für die Unternehmen nach...

  • Buxtehude
  • 01.12.20
  • 117× gelesen
Service

Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ soll das Ehrenamt stärken
Jetzt finanzielle Unterstützung fürs Ehrenamt beantragen

(as). Mit dem Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gemeinnützige Organisationen. Durch die Corona-Pandemie wurden auch diese Einrichtungen vor besondere Herausforderungen gestellt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer, ruft Vereine und gemeinnützige Organisationen aus dem Landkreis Harburg auf, sich zu bewerben. Gefördert werden Projekte zu den...

  • Rosengarten
  • 22.09.20
  • 198× gelesen
Politik
Jesteburgs Gemeindedirektor Henning Oertzen gemeinsam mit den CIMA-Mitarbeiterinnen Petra Bammann (li.) und Regina Schroeder

Die Bürger sollten beteiligt werden
Projekt zur Aufwertung von Jesteburg: Nach zwei Jahren zieht CIMA ein Fazit

mum. Jesteburg. Jesteburg ist einen besonderen Weg gegangen, um die Attraktivität des Ortes zu steigern - sowohl für Bürger und Gäste als auch für die Geschäftsleute. Seit zwei Jahren hat die CIMA Beratung + Management GmbH im Auftrag der Gemeinde an einem Konzept gearbeitet. Bis auf Winsen leistete sich bislang keine Kommune im Landkreis Harburg einen externen Dienstleister. Jesteburg ließ sich diese Beratung 50.000 Euro kosten. Zwei Drittel der Summe wurde aus Mitteln der Städtebauförderung...

  • Jesteburg
  • 18.08.20
  • 195× gelesen
Panorama
Im Beisein von Kiekeberg-Förderverein und -Stiftungsrat sowie Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (2. v. re.) übergab Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler (Mitte) den Förderbescheid an Museumsdirektor Stefan Zimmermann (2. v. li.)

Freilichtmuseum erhält finanzielle Unterstützung vom Land Niedersachsen
100.000 Euro für den Kiekeberg

as. Ehestorf. Darauf wartet man auch gern mal eine Stunde: Mit ordentlicher Verspätung übergab Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler (CDU), an Museumsdirektor Stefan Zimmermann und die Kaufmännische Geschäftsführerin Carina Meyer vom Freilichtmuseum am Kiekeberg einen Förderbescheid über 100.000 Euro. Das Geld stammt aus einem Corona-Sonderprogramm für gemeinnützige Kulturinstitutionen des Landes Niedersachsen. "Toll, dass wir eine positive Antwort auf unseren...

  • Rosengarten
  • 24.07.20
  • 158× gelesen
Sport

Förderung des Landessportbundes
Sanierung des Kunstrasenplatzes in Harsefeld

bo. Harsefeld. Staatliche Finanzspritze für Sportstätten: Der TuS Harsefeld darf sich über 100.000 Euro für die Sanierung eines Kunstrasen- und Gummiplatzes freuen. Wie die CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried und Helmut Dammann-Tamke berichten, gehört der Förderantrag des Harsefelder Sportvereins zu den 81 Projekten, die der Landessportbund in diesem Jahr finanziell unterstützt. Förderprogramm des Landes Das Land Niedersachsen hat 2019 ein neues Förderprogramm für die Sanierung kommunaler und...

  • Harsefeld
  • 28.05.20
  • 153× gelesen
Wirtschaft
Deutsche Betriebe können ab sofort Förderprogramme nutzen

Sparkasse Stade-Altes Land hilft Unternehmern bei Antragstellung
Förderprogramme in der Coronakrise nutzen

(sb). Die Sparkasse Stade-Altes Land steht bereit, von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen und Selbständigen Hilfe durch Förderkredite und Liquiditätshilfen zu geben. Seit dem 23. März sind über die Sparkasse Stade-Altes Land Anträge aus der ersten Phase des Hilfspakets des Bundes und des Landes Niedersachsen möglich. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu begrenzen, und stehen unseren Unternehmenskunden zur Seite“, so Wolfgang Schult,...

  • Stade
  • 27.03.20
  • 93× gelesen
Panorama
Durch das Programm der 
Dorferneuerung konnten viele 
Projekte umgesetzt werden Fotos: jab
2 Bilder

Eine erfolgreiche Umsetzung
Umgestaltung und Sanierung durch Dorfentwicklungsprogramm in Agathenburg

jab. Agathenburg. Viel hat sich in den vergangenen Jahren in Agathenburg getan. Wenn man die kleine Gemeinde einmal genauer betrachtet fällt auf: Viele Gebäude wurden saniert. Öffentliche Bereiche wie Wege und Plätze wurden verschönert oder behindertengerecht umgebaut. Meist geschahen diese Maßnahmen mit Hilfe des Förderungsprogrammes der Dorferneuerung. "Das ist eine erfolgreiche Dorfentwicklung", sagt Architekt und Planer Ivar Henckel vom Planungsbüro "mensch und region" auf die vielen...

  • Horneburg
  • 12.04.19
  • 106× gelesen
Panorama
Tobias Terne (v. li.), Hartmut Huber, Monika Scherf und Lienhard Varoga bei 
der Übergabe der Aufnahmeurkunde Foto: jab

Dorferneuerung startet im zweiten Anlauf

Region Bliedersdorf-Nottensdorf ins Förderprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen jab. Bliedersdorf/Nottensdorf. Den Startschuss für die Dorferneuerung in Bliedersdorf und Nottensdorf gab die Landesbeauftragte des Amts für regionale Landesentwicklung (ArL) in Lüneburg, Monika Scherf. Der Bliedersdorfer Bürgermeister, Tobias Terne, und der stellvertretende Bürgermeister von Nottensdorf, Hartmut Huber, nahmen gemeinsam im Museumsdorf in Bliedersdorf die Aufnahmeurkunde für das...

  • Horneburg
  • 28.02.19
  • 360× gelesen
Politik
Die Sporthalle in der Hermannstraße soll möglichst mit Hilfe von 
Fördermitteln saniert werden

Horneburg: Neues Projekt zur Sporthallen-Sanierung avisiert

lt. Horneburg. Eine gute und eine schlechte Nachricht gibt es in Bezug auf die geplante Sanierung der Sporthalle in der Hermannstraße in Horneburg. Die schlechte: Das "EnergiePlus-Sportquartier" rund um die Halle kann nicht realisiert werden, weil die Kommune dafür keine Fördermittel bekommt. "Wir sind weit gekommen mit unserer eingereichten Projektskizze, aber es hat leider am Ende nicht ganz gereicht", sagt die Klimaschutzbeauftragte Anna-Katharina Poppe. Wie berichtet, hatte sich Horneburg...

  • Stade
  • 28.08.18
  • 280× gelesen
Politik

Mühlentunnel: Hoffen auf ein neues Förderprogramm

os. Buchholz. Nach einem Gespräch mit Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies in Hannover ist Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse optimistisch, dass sich das Land weiter an der Finanzierung des Mühlentunnel-Neubaus beteiligen wird. „Wir hatten ein positives Gespräch“, berichtete Röhse jüngst im Buchholzer Stadtrat. Hintergrund: Im Jahr 2019 endet die bisherige Förderperiode des Landes, von dem auch Buchholz für sein 20-Millionen-Euro-Projekt profitieren soll. „Wir gehen davon aus, dass...

  • Buchholz
  • 04.05.16
  • 105× gelesen
Politik
So stellt sich die Planungsgesellschaft Hildesheim das Waldbad Hanstedt nach der Sanierung vor
2 Bilder

Was wird aus dem Freibad? - Bauauschuss berät über die Zukunft des Bads / Sanierung könnte Samtgemeinde 2,57 Millionen Euro kosten

mum. Hanstedt.Die Samtgemeinde Hanstedt steht vor einer richtungsweisenden Entscheidung. Was wird aus dem sanierungsbedürftigen Freibad? Die Planungsgesellschaft Hildesheim stellt während der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planen und Bauen der Samtgemeinde am Donnerstag, 12. November, ein Konzept vor. Grundlage sind die Ergebnisse der dritten Sitzung des Arbeitskreises „Sanierung Waldbad Hanstedt“. Zur Diskussion steht ein Kombibecken mit Nebenraumgebäude. „Nach einer ersten, vorläufigen...

  • Hanstedt
  • 10.11.15
  • 508× gelesen
Politik

Erst die Energie-Beratung und dann Investitionen fördern lassen

wd. Apensen. Ob sich Samtgemeinde am bundesweiten Pilotprojekt "Energieeffizienz-Netzwerk" beteiligt, darüber stimmen die Ratsmitglieder bei ihrer Sitzung am Dienstag, 21. Juli, im Apenser Rathaus ab. Um den Energieverbrauch in den Kommunen zu senken, sollen sich Kommunen im Rahmen des Förderprogramms "Richtlinie zur Förderung von Energieeffizienznetzwerken von Kommunen" zu einem "Energieeffizienzzentrum" zusammen schließen. Energietechnische Berater und Netzwerktechniker beraten die Teilnehmer...

  • Apensen
  • 15.07.15
  • 113× gelesen
Politik
Britta Courtault packt zusammen. Ihre bisherigen Mitstreiter Tim Siol (Sg Lühe), Gerd Hubert (Gemeinde Jork), Gerhard Froelian, Rolf Lühmann und Matthias Herwede sind behilflich (v.li.)

Nicht für den Papierkorb gearbeitet: Horneburg und das Alte Land wollen neue Förderquellen anzapfen

jd. Horneburg. Nach dem Aus für das Leader-Förderprogramm: Geschäftsstellen-Leiterin Britta Courtault räumt ihr Büro. Ein ungewohntes Bild im Horneburger Rathaus: Der Sekt steht bereit, die Suppe dampft im Topf und auf den Stehtischen sind Knabbersachen verteilt. Auch wenn es danach aussah: Er war eigentlich keine Feier, die dort vergangene Woche stattfand, sondern ein Abschied. Die Vertreter der Samtgemeinden Lühe und Horneburg sowie der Gemeinde Jork waren aus einem "traurigen Anlass"...

  • Horneburg
  • 01.07.15
  • 364× gelesen
Politik
Hat Schwierigkeiten, in seiner Gemeinde Gewerbe anzusiedeln: Ahlerstedts Bürgermeister Uwe Arndt

Das Sibirien des Kreises Stade?

jd. Ahlerstedt. Ahlerstedter Bürgermeister beklagt sich über schlechte Rahmenbedingungen für seine Gemeinde. Ist der südliche Landkreis in wirtschaftlicher Hinsicht das Stader Sibirien? Dieses Gefühl hat manchmal der Ahlerstedter Bürgermeister Uwe Arndt. In den vergangenen Jahren erlitt er bei seinen Bemühungen, Fördermittel in die Geest-Gemeinde zu lenken, einige Schlappen. So erteilte ihm das landeseigene Finanzierungsinstitut "NBank" eine Abfuhr, als im Ort das Industriegebiet am Klethener...

  • Harsefeld
  • 29.10.14
  • 210× gelesen
Wirtschaft
Erster Kreisrat Rainer Rempe (v. li.) und Rosengartens Bürgermeister Dietmar Stadie übergaben den letzten Förderbescheid an Rosemarie und Ralf Borchmann

Borchmann erhält den letzten Bescheid

Kreis-Programm zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen ist ausgelaufen / Positives Fazit (os). Ein positives Fazit des kreiseigenen Programms zur Förderung von Investitionen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) hat Erster Kreisrat Rainer Rempe zum Abschluss der Maßnahme gezogen. "Mit der KMU-Förderung haben wir zweifellos Erfolgsgeschichte geschrieben. Sie war ein außerordentlich effektives Instrument zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in allen Branchen", sagte Rempe...

  • Buchholz
  • 14.02.14
  • 710× gelesen
Politik

Förderprogramm für Wärmeschutz in Stelle läuft weiter

thl. Stelle. Gute Nachricht für Immobilienbesitzer: Die Gemeinde Stelle bezuschusst auch im neuen Jahr Wärmeschutzmaßnahmen in Bestandsgebäuden. Darauf hat sich der Gemeinderat geeinigt. Grund: Das seit August 2012 geltende Förderprogramm „Wärmeschutz im Gebäudebestand“ hat sich als eine bürgernahe Ergänzung zu den sonstigen Förderprogrammen bewährt. Die hohe Anzahl der bereits geförderten Sanierungsmaßnahmen dokumentiert den Erfolg des Programmes und die Wahrnehmung durch die Steller Bürger....

  • Stelle
  • 30.12.13
  • 163× gelesen
Politik
Enttäuscht: Bürgermeister André Wiese

Eine Absage aus Hannover

thl. Winsen. Bittere Enttäuschung für Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU): Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) hat seine Bitte, von der Förderobergrenze für das Programm "Soziale Stadt" und der Stadt Winsen mehr Geld auszuzahlen, abgeschlagen. Hintergrund der Bitte: Für das Sanierungsverfahren des Albert-Schweitzer-Viertels sind der Stadt über einen Zeitraum von zehn Jahren insgesamt 1,68 Millionen Euro Zuschuss bewilligt worden. Von diesem Geld werden jährlich sechs...

  • Winsen
  • 12.11.13
  • 165× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.