alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Kreisverkehr

Beiträge zum Thema Kreisverkehr

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Panorama
In Tötensen soll der Verkehrsfluss durch den Kreiselbau erleichtert werden
2 Bilder

Kreiselbau in Tötensen startet in Kürze

lm. Tötensen. Lange wurde er gefordert, nun geht es los. In Tötensen wird der Verkehr im Ortskern an der Kreuzung Zum Sunder, Westerhofer Straße und Hamburger Straße künftig per Kreisverkehr geregelt. Ab Montag, 9. August, beginnen dafür die Bauarbeiten, die nach Angaben des Landkreises Harburg rund vier Monate andauern sollen. Neben dem Kreisel wird dabei auch ein Regenwasserkanal und die Straße Zum Sunder erneuert. Der Landkreis Harburg und die Gemeinde Rosengarten investieren rund 1,3...

  • Rosengarten
  • 03.08.21
  • 261× gelesen
Politik

125.000 Euro für Kreisverkehr in Tötensen
Ausschuss berät über Kosten für Kreisel

lm. Tötensen. Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung der Gemeinde Rosengarten, der in der vergangenen Woche zusammenkam, hat nun die Kosten für den Kreiselbau in Tötensen in den Haushalt eingestellt. Bereits im November 2019 entschied sich der Ausschuss für einen Kreisel und gegen eine Ampel an der Kreuzung Hamburger Straße (K85)/Westerhofer Straße (K52)/Zum Sunder (K11). Die Mehrkosten von 125.000 Euro, die durch den Kreiselbau entstehen, soll die Gemeinde tragen. Im Optimalfall...

  • Rosengarten
  • 20.02.21
  • 94× gelesen
Panorama
Die Kreuzung Ehestorfer Weg/Appelbütteler Straße soll durch einen Kreisel ersetzt werden

Ehestorfer Weg und Appelbütteler Straße
Weiterer Kreisel für Ehestorf

lm. Ehestorf. Die Bauarbeiten in dem kleinen Dorf kurz vor der Grenze zu Hamburg scheinen kein Ende zu nehmen: Neben den immer währenden Arbeiten am Ehestorfer Heuweg kündigt sich nun die nächste Baustelle an: Der Landkreis Harburg plant in Abstimmung mit dem Landesbetrieb für Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg (LSBG) nun einen Kreisel für die Kreuzung am Ehestorfer Weg und der Appelbütteler Straße. Die Planungen dafür laufen bereits seit einigen Jahren, es mussten allerdings zunächst einige...

  • Rosengarten
  • 27.01.21
  • 297× gelesen
Service
Der Landkreis sieht die Baufirma in der Pflicht, den Kreisel instand zu setzen Foto: as

Kreisverkehr in Nenndorf: Instandsetzung derzeit nicht in Sicht
Und der Kreisel krümelt weiter

as. Nenndorf. Rissige, abgeplatzte und bröckelnde Steine: Der Kreisverkehr an der Kreuzung Bremer Straße (K85)/Eckeler Straße (K12) in Nenndorf, insbesondere die Fahrbahnumrandung, ist in einem bedauernswerten Zustand. Und das, obwohl der rund 700.000 Euro teure Kreisel erst vor fünf Jahren fertiggestellt wurde. Im Januar 2019 wies das WOCHENBLATT auf den katastrophalen Zustand des Kreisels am Nahversorgungszentrum hin. Zuständig für den Kreisverkehr ist der Landkreis. Passiert ist seither -...

  • Rosengarten
  • 03.03.20
  • 138× gelesen
Politik
So könnte der Kreisverkehr in Tötensen aussehen. Die Verkehrsfläche an der Kreuzung ist deutlich vergrößert
2 Bilder

K85-Kreuzung in Tötensen
"Deutliche Verbesserung für den Verkehr"

as. Tötensen. Die Kreuzung Hamburger Straße (K 85)/Westerhofer Straße (K52)/Zum Sunder (K11) in Tötensen soll zu einem Kreisverkehr umgestaltet werden. Das empfehlen sowohl der Ortsrat Tötensen als auch der Verkehrsausschuss der Gemeinde Rosengarten. Die Abstimmung des Verwaltungsausschusses steht noch aus. Zwar trägt der Landkreis die Kosten für die Umgestaltung der bisherigen Ampelkreuzung, aber die Mehrkosten des Kreisverkehrs im Vergleich zur Kreuzung, rund 155.000 Euro, soll die Gemeinde...

  • Rosengarten
  • 12.11.19
  • 556× gelesen
Panorama
Ein Aushängeschild für den Ort ist er nicht: Reifenabrieb und bröckelnde Steine am Kreisverkehr in Nenndorf
5 Bilder

Der Krümel-Kreisel von Nenndorf

Der Kreisverkehr in Nenndorf ist nicht zum ersten mal kaputt / Landkreis kündigt Ausbesserung an as. Nenndorf. Es bröckelt und krümelt in der Nenndorfer Ortsmitte: Während das neue Rathaus gerade fertiggestellt wurde, ist der Kreisverkehr an der Kreuzung Bremer Straße (K85)/Eckeler Straße (K12) in einem bedauernswerten Zustand. Die umfassenden Steine im Inneren und am Rand des Kreisels sind rissig, abgeplatzt und bröckeln vor sich hin. Dabei wurde der rund 700.000 Euro teure Kreisel erst vor...

  • Rosengarten
  • 08.01.19
  • 1.391× gelesen
Politik
In dem Kreuzungsbereich soll der Kreisverkehr entstehen

Grünes Licht für den Kreisel in Tötensen?

Kreisverkehr ist Thema im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung as. Nenndorf. Mehr als Tausend Autos pro Stunde befahren zu Stoßzeiten die Kreuzung Westerhofer Straße (K52) / Hamburger Straße (K85) / Zum Sunder (K11) in Tötensen, zu diesem Ergebnis kommt eine Verkehrszählung aus dem September. Bereits 2009 sprach sich der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung der Gemeinde Rosengarten für den Bau eines Kreisverkehrs aus, um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten und Wartezeiten...

  • Rosengarten
  • 04.12.18
  • 388× gelesen
Service

Kreisel in Nenndorf am 11. Oktober gesperrt

as. Nenndorf. Der Kreisel auf der Kreisstraße 85 (Bremer Straße) und K12 (Eckeler Straße) in Nenndorf wird voraussichtlich am kommenden Mittwoch, 11. Oktober, teilweise gesperrt. Das teilt der Landkreis Harburg mit. Soweit die Wetterlage es zulässt, soll die Fahrbahnmarkierung am Kreisel erneuert werden. Der Verkehr auf der K12 und und K85 aus und in Richtung Norden wird mit einer Ampel durch den Kreisverkehr geführt. Der Verkehr aus und in Richtung Süden wird gesperrt und über die erste...

  • Rosengarten
  • 06.10.17
  • 113× gelesen
Panorama
Bereits im April 2015 hatte das WOCHENBLATT die gefährliche Kreuzung thematisiert und einen Kreisel gefordert

Endlich geschieht etwas

Kreuzung L212/K30/K51 - das „Evendorfer Kreuz“ - wird zu einem Kreisverkehr ausgebaut. (mum). „Die Sicherheit auf den Straßen im Landkreis wird bei der Kreisverwaltung groß geschrieben“, teilt Landkreis-Sprecher Bernhard Frosdorfer via Pressemitteilung mit. Der Betrieb Kreisstraßen gestalte darum mit Beteiligung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) das „Evendorfer Kreuz“, die Kreuzung der Landesstraße 212 (Volkwardingen-Evendorf) mit der Kreisstraße 30 (nach...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
  • 210× gelesen
Panorama
Es geht voran: Über ein Jahr hat es gedauert bis die vier einsamen Blutpflaumen auf dem Kreisel bei Ehestorf Gesellschaft durch weitere Grün bekamen

Ist der Landkreis jetzt schon auf Spenden angewiesen?

MOMENT MAL: Bekannt ist es ja: Während der fetten Jahre hat man beim Landkreis Harburg nichts zurückgelegt, geschweige denn den Schuldenberg von über 160 Millionen Euro abgebaut. Jetzt sind die fetten Jahre vorbei. Aber ist der Kreis mittlerweile wirklich so knapp, dass er Projekte nur noch mit privaten Spenden zuende führen kann? Rückblick: Vor gut einem Jahr feierte der Landkreis Harburg pressewirksam die Spende von fünf Blutpflaumen der Baumschule Lorenz von Ehren. Das Ziergehölz war zur...

  • Rosengarten
  • 25.07.15
  • 198× gelesen
Panorama
Das Foto vom Mittwochabend zeigt: Komplett fertig ist der Kreisverkehr noch immer nicht

Kreisel Nenndorf: Die Frist ist vorbei - die Baustelle nicht

mi. Nenndorf. Die Zeit ist um: Am vergangenen Mittwoch hätte der Kreisverkehrsplatz an der Kreuzung Bremer Straße / Eckeler Straße in Nenndorf (Rosengarten) fertig sein sollen, damit es nicht zu einem Prozess kommt. Das sieht eine Fristvereinbarung zwischen der Baufirma „Strabag“ und dem Landkreis Harburg vor. Allerdings sah es am vergangenen Mittwochabend am Kreisverkehrsplatz immer noch nach Baustelle aus. Findet die Geschichte um den „Pannenkreisel“ damit vor Gericht eine Fortsetzung oder...

  • Rosengarten
  • 18.04.15
  • 232× gelesen
Politik
Kaputt! Teilweise wurden die maroden Bordsteine des neuen Kreisverkehrs schon entfernt. Die geplante Instandsetzung könnte am schlechten Wetter scheitern

Noch nicht fertig, aber schon ein Sanierungsfall: Der neue Kreisverkehr in Nenndorf

mi. Rosengarten. Es ist ein zweifelhafter Ruhm, den der Landkreis Harburg als Bauherr für sich verbuchen kann. Im Rosengarten-Ort Nenndorf ließ der Kreis durch die Baufirma „Strabag“ für rund 700.000 Euro in der Ortsdurchfahrt (ehemalige B75) einen Kreisverkehr bauen, der bereits vor der offiziellen Abnahme zum Sanierungsfall wurde. Jetzt soll die Dauerbaustelle in der Ortsmitte endlich verschwinden. Ab Montag, 1. Dezember, wird der Kreisverkehr instandgesetzt. Freitag, der 12. Dezember, könnte...

  • Rosengarten
  • 29.11.14
  • 428× gelesen
Politik
Die Kreuzung an der Bendestorfer Straße soll zum Kreisverkehr umgebaut werden. Übersichtlicher wäre sie schon, wenn an der linken Seite der Wald zurück geschnitten wird

Eine "seniorengerechte" Kreuzung?

mi. Buchholz/Jesteburg. Die Kreuzung Bendestorfer Straße (K12)/Kleckerwaldstraße (K54) zwischen Klecken, Bendestorf und Buchholz soll zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Eine entsprechende Empfehlung hat jetzt der Planungsausschuss des Landkreises Harburg auf Antrag der FDP verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Bezahlt werden soll der Umbau aus dem Sanierungsprogramm des Landkreises Harburg. Politik und Verwaltung wollen die Maßnahmen möglichst schnell umsetzen. Die Kreuzung an der...

  • Rosengarten
  • 07.11.14
  • 221× gelesen
Politik
Deutlich zu sehen: Die umfassenden Steine sind rissig und teilweise abgeplatzt
2 Bilder

Kreisel in Nenndorf ist schon kaputt / Landkreis sieht Baufirma in der Pflicht

mi. Nenndorf. Pfusch, schlechtes Material oder Pech? Der Kreisverkehr an der Bremer Straße in Nenndorf ist noch nicht einmal offiziell eröffnet und schon kaputt. Erst seit einem Monat ist das Bauwerk für den Verkehr freigegeben und zeigt schon deutliche „Abnutzungserscheinungen“. Die Steine, die den inneren Ring des Kreisverkehrs umfassen, sind an mehren Stellen rissig und teilweise sogar schon abgeplatzt. Der Grund ist laut Beobachtern, dass der Kreisel vor allem für lange Lastwagen mit...

  • Rosengarten
  • 09.09.14
  • 276× gelesen
Panorama
Lorenz von Ehren (li.) und Dr. Björn Hoppenstedt

Pflaumenbäume für den Kreisel

mi. Rosengarten. Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt höchst persönlich schwang den Spaten, um den Kreisverkehr am Freilichtmuseum am Kiekeberg mit fünf Blutpflaumen zu verschönern. Gespendet wurden die Bäume von der Baumschule Lorenz von Ehren. „Es ist eine schöne Gelegenheit, so nah am Firmensitz in Hamburg-Marmstorf in einer ohnehin von unserer Baumschule geprägten Gegend auch den Kreisverkehr am Freilichtmuseum mit unseren Bäumen zu gestalten“, so Bernhard von Ehren, der in fünfter Generation die...

  • Rosengarten
  • 30.05.14
  • 142× gelesen
Panorama
Jetzt also doch: Eine Ampel für Fußgänger in Nenndorf

Grußbaustelle Nenndorf - jetzt ist die Ampel da

mi. Nenndorf. „Fußgänger vergessen?“, frage das WOCHENBLATT vor Kurzem in einem Artikel zur Großbaustelle in der Ortsdurchfahrt in Nenndorf. Hintergrund: In der derzeit halbseitig gesperrten Bremer Straße (B75) gibt es keine sichere Überquerungsmöglichkeit für Fußgänger. Die Straße wird als Einbahnstraße befahren, für Fußgänger bleibt nur ein Zeitfenster von 20 Sekunden zwischen den Grünphasen für die Autos, um die Fahrbahn zu überqueren. Gerade für Senioren viel zu kurz. Rosengartens...

  • Rosengarten
  • 21.05.14
  • 185× gelesen
Panorama

Eckeler Straße ab Einmündung Bremer Straße in Nenndorf gesperrt

mi. Rosengarten. Der Landkreis Harburg teilt mit, dass ab sofort die Eckeler Straße (K12) ab der Einmündung Bremer Straße (K85) in Nenndorf voraussichtlich bis zum Freitag, 25. April, gesperrt ist. Der Edeka- und der Aldi-Markt an der Eckeler Straße sind weiter über die Eckeler Straße erreichbar. Außerdem ist die Ortsdurchfahrt Nenndorf (Bremer Straße) auf der Höhe der Baustelle des Kreisverkehrs nur einspurig, der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt. Die Umleitung Richtung Klecken...

  • Rosengarten
  • 20.03.14
  • 177× gelesen
Panorama
Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Nenndorf sind im vollen Gang

Nenndorf bleibt noch mindestens bis Sommer 2014 Großbaustelle

mi. Nenndorf. Eine einzige Baustelle - so präsentiert sich die Bremer Straße in Nenndorf noch bis mindestens kommenden Sommer. Der Grund sind verschiedenste Baumaßnahmen. Darunter ein Kreisel an der Kreuzung Bremer Straße/Eckeler Straße sowie Fahrbahnerneuerungen auf der Bremer Straße in der Ortsdurchfahrt Nenndorf. Wie gehen die Arbeiten voran? Das WOCHENBLATT hat beim zuständigen Bauträger, dem Landkreis Harburg, nachgefragt. Pressesprecher Johannes Freudewald teilte mit: • Derzeit werde in...

  • Rosengarten
  • 08.11.13
  • 352× gelesen
Service

Anwohner und Penlder müssen sich auf Behinderungen einstellen

mi. Nenndorf. Pendler und Anwohner müssen sich in Nenndorf auf der Bremer Straße (K85) und Eckeler Straße (K12) ab Montag, 26. August, bis voraussichtlich Juni 2014 auf erhebliche Behinderungen einstellen. Der Grund: In Nenndorf starten die Bauarbeiten zum Kreisverkehr an der Kreuzung Bremer Straße / Eckeler Straße, außerdem wird in der Ortsdurchfahrt Nenndorf die Fahrbahn erneuert. Weiter wird die Gemeinde Rosengarten die Regenwasserkanalisation ausbauen sowie den Gehweg und die...

  • Rosengarten
  • 23.08.13
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.