Kreisverkehr

Beiträge zum Thema Kreisverkehr

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
Lange Zeit waren die Altlasten im Boden eingeschlossen. Durch die Bauarbeiten kommen sie ans Tageslicht

Geruchsbelästigung beim ehemaligen Mineralölwerk
Gestank auf der Stader Baustelle "Hinterm Teich" ist nicht gefährlich

jab. Stade. Die Bauarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Mineralölwerks in der Straße "Hinterm Teich" stinken den Anwohnern gewaltig - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn immer wieder riecht es sehr unangenehm. Eine Anwohnerin beschreibt den Geruch, als ob eine Straße frisch geteert werde. Manchmal könne sie deswegen ihre Fenster nicht öffnen. Das WOCHENBLATT fragte bei der Hanseatischen Immobilien Treuhand GmbH ("hit"), die für das Bauprojekt zuständig ist, nach, was auf dem Grundstück...

Panorama
Scooter-Frontmann H.P. Baxxter ist ein großer Fan englischer Oldtimer. Sein Jaguar E-Type ist ein automobiles Schmuckstück
4 Bilder

Scooter-Frontmann und andere Promis bei Oldtimer-Rallye
Wenn H.P. Baxxter durchs Alte Land cruist

tk. Landkreis. Promis und Oldtimer vom Feinsten: Diese seltene Kombination gab es am Sonntag im Landkreis Stade. Die Hamburg Car Classics Oldtimer Rallye rollte über Landkreisstraßen mit Station auf dem malerischen Harmshof im Alten Land. Mit dabei: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter in seinem Jaguar E-Type Baujahr 1973. "Englische Oldtimer riechen am besten! Ich mag das Ursprüngliche und den Benzingeruch", verriet H.P. Baxxter. Er kam zwar als Zweiter ins Ziel, dem "StrandGut Resort Hotel" in St....

Service
Mit dem Riesenrad "Russische Schaukel" können die Gäste das gesamte Museumsgelände überblicken

Jahrmarkt-Feeling am Kiekeberg
Historische Fahrgeschäfte im Freilichtmuseum

lm. Ehestorf. Spaß für Jung und Alt verspricht der historische Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg von Freitag, 1. Oktober, bis Sonntag, 3. Oktober. Nostalgische Fahrgeschäfte und Spielbuden locken die Besucher auf das Museumsgelände, das sich für ein Wochenende in einen Rummelplatz verwandelt. Zu bieten hat der neben klassischen Karussells und Süßigkeitenständen auch ein knapp 13 Meter hohes Riesenrad, das den Fahrgästen einen tollen Ausblick über das gesamte Gelände des Kiekebergmuseums...

Panorama
Glasfaserkabel-Verlegung Am Stadtgraben - auch hier wurde gebuddelt, ohne die Anwohner vorher zu informieren

Etliche Anwohner im Buxtehuder Stadtgebiet verärgert / Nordwest entschuldigt sich
Schlechte Kommunikation bei Glasfaserkabel-Verlegung

sla. Buxtehude. Auf den WOCHENBLATT-Artikel vom22. September über die negativen Erfahrungen mit der aktuellen Glasfaserverlegung in Buxtehude gab es etliche Reaktionen von WOCHENBLATT-Leserinnen und Lesern. Hier nur einige der Schilderungen: "Ihr Bericht deckt sich mit unseren Erfahrungen Am Stadtgraben", schreibt Gerald Link, der auch Fotos von dem Geschehen beifügte. Seine Erfahrungen: "Ohne Vorankündigung wurden die Bauarbeiten ausgeführt, der Zugang auf das Grundstück war während der...

Panorama
Video 8 Bilder

Der Katastrophe knapp entgangen: Tausende Zuschauer beim Bruch der Steinwurfanlage
Schock beim Blidenfest in Beckdorf

sla. Beckdorf. Rund 5.000 Besucher kamen am Wochenende zum Mittelalter-Spektakel in Beckdorf. Am Sonntagmittag, gleich beim ersten Steinwurf mit der sogenannten Blide, einer Steinwurfmaschine, umringten tausende von Zuschauern das altertümliche Kriegsgerät, als der erste vierzig Kilogramm schwere Stein abgeworfen wurde, der sein Ziel nur knapp verfehlte. Dann gab die Blide ungewöhnliche Geräusche von sich, es knackte und splitterte, die Maschine war in ihren Grundfesten erschüttert, und dann...

Politik
Stolpersteine sind quadratische Gedenktafen aus Messing. Das Foto zeigt ein Beispiel aus Hamburg
2 Bilder

Gedenktafel aus Messing erinnert an NS-Opfer
Erster Stolperstein in Seevetal wird verlegt

ts. Hittfeld. Stolpersteine sind eine Kunstaktion, die an Opfer des NS-Terrors erinnert. Überall in Deutschland sind kleine quadratische Gedenktafeln aus Messing ins Straßenpflaster vor Wohnhäusern eingebracht, in denen Menschen lebten, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert oder in den Selbstmord getrieben wurden. Der erste Stolperstein in der Gemeinde Seevetal wird am Sonntag, 3. Oktober, 11 Uhr, vor dem Eingang zum Rathaus der Gemeinde Seevetal in der Kirchstraße in Hittfeld...

Politik
Bei der Übergaben der ersten neuen Lehrernotebooks an die IGS Winsen und das Luhe-Gymnasium (v. li.): Hermann Heddendorp, Bianca Schmitz, Landrat Rainer Rempe, Michael Hagedorn und Manuel Gomoll

Ausstattung für Schulen im Landkreis Harburg
Notebooks für die Lehrer sind da

bim. Nenndorf. Die 1.550 Lehrernotebooks für die 29 weiterführenden Schulen im Landkreis Harburg sind da. Diese sollen bis Ende des Monats ausgeliefert werden und nach den Herbstferien einsatzbereit sein. Der Landkreis sei damit im bundes- und landesweiten Vergleich der Schuldigitalisierung ganz vorne mit dabei, erklärte Annerose Tiedt, Ordnungsdezernentin beim Landkreis, in der Sitzung des jüngsten Kreisschulausschusses. Und das im Jahr 2021 - eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie und rund...

Politik
Wahlsiegerin Svenja Stadler (vorne, 2. v. li.) ist mit Parteifreunden bei der SPD-Wahlparty im Schützenhaus in Meckelfeld in bester Stimmung

Gewinnerin des Direktmandats im Landkreis Harburg
Svenja Stadler im Interview: Nur eine Ampel-Koalition drückt den Wählerwillen aus

(ts). Die niedersächsische SPD hat sie bereits vor der Wahl zum Deutschen Bundestag mit einem Listenplatz belohnt, der den Einzug in das Parlament als sicher erscheinen ließ. Am vergangenen Sonntag hat die SPD-Bundestagsabgeordnete aus Seevetal dem CDU-Schwergewicht Michael Grosse-Brömer das Direktmandat abgenommen. Den Wahltag hat die Mädchen-Fußballtrainerin zunächst auf dem Sportplatz verbracht. Warum die Bürger sie belohnt haben, erklärt Svenja Stadler im WOCHENBLATT-Interview. WOCHENBLATT:...

Blaulicht

Buchholz: Zusammenstoß im Kreisverkehr

thl. Buchholz. Am Kreisverkehr auf der B75, in Höhe der Autobahnanschlussstelle Dibbersen, kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall. Eine 61-jährige Frau befand sich gegen 22.10 Uhr mit ihrem Nissan bereits im Kreisverkehr, als ein 29-jähriger Mann mit seinem Peugeot, von der B 75 kommend, ebenfalls in den Kreisverkehr einfahren wollte. Dabei missachtete er die Vorfahrt der 61-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. An den beiden Pkw entstand ein...

  • Buchholz
  • 30.08.21
  • 156× gelesen
Panorama
In Tötensen soll der Verkehrsfluss durch den Kreiselbau erleichtert werden
2 Bilder

Kreiselbau in Tötensen startet in Kürze

lm. Tötensen. Lange wurde er gefordert, nun geht es los. In Tötensen wird der Verkehr im Ortskern an der Kreuzung Zum Sunder, Westerhofer Straße und Hamburger Straße künftig per Kreisverkehr geregelt. Ab Montag, 9. August, beginnen dafür die Bauarbeiten, die nach Angaben des Landkreises Harburg rund vier Monate andauern sollen. Neben dem Kreisel wird dabei auch ein Regenwasserkanal und die Straße Zum Sunder erneuert. Der Landkreis Harburg und die Gemeinde Rosengarten investieren rund 1,3...

  • Rosengarten
  • 03.08.21
  • 290× gelesen
Politik
Schön ist anders: die Ampelanlage zwischen der Brauerstraße und der Straße "Am Stucksberg" sollte schon in Betrieb sein
4 Bilder

Eingangstor im Norden
So hässlich ist Buchholz

[b]AUF EIN WORT [/b] Wer aus dem Norden kommt, trifft auf eine wenig einladende Szenerie Buchholz ist die einwohnerreichste Stadt im Landkreis Harburg. Wenn man aus Richtung Norden in die Nordheidestadt fährt, in der mehr als 40.000 Menschen leben, bekommt man den Eindruck, man fährt nach Hintertupfingen. Das Einfallstor ist unansehnlich und eines Mittelzentrums kaum würdig! Es beginnt an der Kreisstraße zwischen Dibbersen und Vaensen. Dort, auf Höhe der kleinen Straße "Am Stucksberg" auf der...

  • Buchholz
  • 27.07.21
  • 277× gelesen
  • 1
Politik
Über den geplanten Kreisverkehr in Buchholz führen die Wege in das Stadtzentrum, zu Schulen, zur Autobahn und in das Gewerbegebiet  Skizze: MSR

Kreistag
Landkreis Harburg unterstützt Ortsumfahrung und Kreisverkehr in Buchholz

(ts). Die Tage des unansehnlichen Provisoriums mit freiliegenden Kabelleitungen zu Behelfsampeln an der vielbefahrenen Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz sind gezählt: Der Kreistag des Landkreises Harburg hat am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit den Bau eines Kreisverkehrs mit 50 Metern Durchmesser beschlossen. Dieser von der Kreisverwaltung vorgeschlagene Entwurf sieht die Möglichkeit vor, zu einem späteren Zeitpunkt die geplante Ortsumgehung Buchholz an den Kreisverkehr...

  • Buchholz
  • 02.07.21
  • 1.940× gelesen
  • 1
Panorama
Gemeinsam freuen sich über den Umbau der Bahlburger Kreuzung (v. li.) : Dr. Susanne Dahm (Leiterin des Betriebs Kreisstraßen des Landkreises, BGS), Dirk Möller (Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr), Tim Jargstorff (Vize-Leiter des BGS) und Alexander Ahrens (Fachbereichsleiter bei der Landesbehörde für Straßenbau)   Foto: Landkreis Harburg

Jetzt geht es rund
Todeskreuzung Bahlburger Kreuz wurde entschärft

thl. Bahlburg. Am Bahlburger Kreuz (Kreuzungsbereich L234/K37) kam es immer wieder zu teils sehr schweren Unfällen. Das soll jetzt Vergangenheit sein. Aus dem Bahlburger Kreuz ist der Bahlburger Kreisel geworden. Mit dem Umbau der Kreuzung zu einem Kreisverkehrsplatz haben der Landkreis Harburg und das Land Niedersachsen einen Unfallschwerpunkt entschärft. Das hatte auch die Unfallkommission vorgeschlagen. Die Umbauarbeiten, die im September 2020 begonnen haben, sind abgeschlossen. Ab sofort...

  • Winsen
  • 14.05.21
  • 57× gelesen
Politik

Bebauungsplan für den Tostedter Kreisverkehr

bim. Tostedt. Jetzt wird es Ernst beim Bau des Kreisverkehrs auf der B75 / L141 / K57: Im Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Tostedt am Donnerstag, 20. Mai, um 18 Uhr geht es um die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplanes. Einige weitere Themen: Auf Antrag der CDU-Fraktion sollen verschiedene Bebauungspläne beurteilt werden, die seit Jahren nicht weiter bearbeitet wurden, und auf Antrag der Grünen geht es um die Ladesäulen-Infrastruktur für Elektromobilität. Bei der...

  • Tostedt
  • 13.05.21
  • 79× gelesen
Panorama

Anspruchsvolles Projekt
Bauarbeiten zum Kreisverkehr Schiffertorsstraße liegen im Zeitplan

jab. Stade. Es geht voran mit den Straßenbauarbeiten am Schiffertor. Wo im kommenden Jahr bereits der Verkehr dank eines neuen Kreisels rund laufen soll, befindet sich derzeit noch eine riesige Baustelle. Und es läuft gut, berichtet Stades Stadtbaurat Lars Kolk. "Wir liegen voll im Zeitplan." In drei Bauabschnitten entsteht auf der Kreuzung der Straßen Schiffertorsstraße, Wallstraße, Beim Schiffertor und An der Wassermühle ein großer Kreisverkehr. Im ersten Abschnitt wurden bereits die...

  • Stade
  • 04.05.21
  • 60× gelesen
Politik

Kreistag: Eine Stimme fehlte gegen Verhinderer

thl. Winsen. Der Landkreis Harburg und die Mitglieder des Kreistages haben dazugelernt. Gab es in der März-Sitzung noch technische Probleme, die dazu führten, dass die Sitzung erst mit fast einstündiger Verspätung begann (das WOCHENBLATT berichtete), liefen für die Sitzung am Montag die Leitungen schon zwei Stunden vor Beginn heiß, sodass pünktlich zum Start alles funktionierte. Sogar die erstmalige Live-Übertragung über das Internet für die Bürger klappte reibungslos. Rund viereinhalb Stunden...

  • Winsen
  • 27.04.21
  • 111× gelesen
Politik
So soll der neue Kreisel aussehen. Er ersetzt die unansehnliche, provisorische Ampelanlage an der Kreuzung Nordring

Kreuzung wird 2022 umgebaut
Buchholz: Schlagabtausch um Kreisel am Nordring

os. Buchholz. Im x-ten Anlauf soll die Stadt Buchholz ein ansehnlicheres Einfallstor bekommen: Der Kreis-Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung empfohlen, die Kreuzung Nordring/Hamburger Straße/Buenser Weg im Norden der Stadt in einen Kreisel umzubauen. Wie berichtet, besteht seit Langem Konsens darüber, dass die unansehnliche Kreuzung - das Provisorium mit quer über der Fahrbahn hängenden Kabeln besteht seit mittlerweile sieben Jahren (!) - umgebaut werden soll. Vorgesehen ist ein...

  • Buchholz
  • 20.04.21
  • 3.601× gelesen
Politik

Diskussion im Gemeinderat
Kreisverkehr und Querungshilfe für Tostedt

bim. Tostedt. Die Tostedter Verwaltung hatte schon damit gerechnet, eine kürzlich vorgestellte Untersuchung gibt ihr Recht: Der Bau eines Kreisverkehrs hat in jeder Hinsicht mehr Vorteile als der einer Ampel. Hintergrund der Vorstellung des Vergleichs in der jüngsten Gemeinderatssitzung ist der auf der B75 zwischen den Einmündungen Buxtehuder Straße (L141) und Todtglüsinger Straße (K57) geplante Bau eines Kreisverkehrs. Den verfolgen die Tostedter Politik und Verwaltung seit Februar 2015, im...

  • Tostedt
  • 20.04.21
  • 298× gelesen
Politik
Timo Röntsch (Freie Wähler) steht in Höhe des Kreisverkehrsplatzes an der Winsener Landstraße in Fleestedt. 
Das Bauwerk präge das Ortsbild, sagt er

Kreisverkehr in Höhe Audi Terminal von Kuhn + Witte
Diskussion über Gestaltung des Kreisverkehrs in Fleestedt gefordert

ts. Fleestedt. Die Freien Wähler im Ortsrat Fleestedt fordern, die Einwohner an der künftigen Gestaltung des Kreisverkehrs an der Winsener Straße (in Höhe Kuhn + Witte Audi Terminal) zu beteiligen. Die Seevetaler Gemeindeverwaltung plant eine Ausschreibung mit dem Ziel, die Mitte des Kreisverkehrsplatzes zu bepflanzen. Die Freien Wähler wollen andere Ideen zumindest öffentlich diskutieren. So habe ein Bürger vorgeschlagen, ein Kunstwerk in der Mitte aufzustellen. Der Kreisverkehr präge das...

  • Seevetal
  • 23.02.21
  • 52× gelesen
Politik

125.000 Euro für Kreisverkehr in Tötensen
Ausschuss berät über Kosten für Kreisel

lm. Tötensen. Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung der Gemeinde Rosengarten, der in der vergangenen Woche zusammenkam, hat nun die Kosten für den Kreiselbau in Tötensen in den Haushalt eingestellt. Bereits im November 2019 entschied sich der Ausschuss für einen Kreisel und gegen eine Ampel an der Kreuzung Hamburger Straße (K85)/Westerhofer Straße (K52)/Zum Sunder (K11). Die Mehrkosten von 125.000 Euro, die durch den Kreiselbau entstehen, soll die Gemeinde tragen. Im Optimalfall...

  • Rosengarten
  • 20.02.21
  • 95× gelesen
Politik
Für die Kreuzung Sandbarg/Hauptstraße bevorzugt die Politik - wie in der Grafik unten links - eine Rechtsabbiegespur statt eines Kreisels Foto:as
3 Bilder

Rat der Gemeinde Jesteburg: Brettbeekskoppeln, Spethmannplatz und Kreisverkehre
Zwei Millionen Euro für Jesteburgs Kreuzungen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Die Kreuzungen an der Hauptstraße in Jesteburg sollen umgestaltet werden. Das hat der Rat der Gemeinde Jesteburg in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen und dafür im Haushalt 2021 bis 2024 insgesamt 1.920.863,17 Euro eingeplant. Konkret geht es um die Umgestaltung der Kreuzung L213 Hauptstraße / K83 Lüllauer Straße (ca. 982.000 Euro) und die Kreuzung L213 Hauptstraße / Sandbarg (ca. 938.000 Euro). Während die Ratsmitglieder sich bei der Kreuzung Lüllauer Straße /...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
  • 759× gelesen
Panorama
Die Kreuzung Ehestorfer Weg/Appelbütteler Straße soll durch einen Kreisel ersetzt werden

Ehestorfer Weg und Appelbütteler Straße
Weiterer Kreisel für Ehestorf

lm. Ehestorf. Die Bauarbeiten in dem kleinen Dorf kurz vor der Grenze zu Hamburg scheinen kein Ende zu nehmen: Neben den immer währenden Arbeiten am Ehestorfer Heuweg kündigt sich nun die nächste Baustelle an: Der Landkreis Harburg plant in Abstimmung mit dem Landesbetrieb für Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg (LSBG) nun einen Kreisel für die Kreuzung am Ehestorfer Weg und der Appelbütteler Straße. Die Planungen dafür laufen bereits seit einigen Jahren, es mussten allerdings zunächst einige...

  • Rosengarten
  • 27.01.21
  • 300× gelesen
Panorama

Baubeginn am Bahlburger Kreuz in Winsen verschoben

Umbau startet erst am 5. Oktober thl. Bahlburg. Eigentlich sollte seit dieser Woche am Bahlburger Kreuz kräftig gebuddelt werden. Denn der im Volksmund als "Todeskreuzung" verschriene Verkehrsknotenpunkt, an dem zahlreiche, teils tödliche Unfälle geschehen sind, soll zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut werden (das WOCHENBLATT berichtete). Doch passiert ist bisher nichts. Jetzt liefert die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg den Grund dafür: Der Beginn der...

  • Winsen
  • 11.09.20
  • 494× gelesen
Panorama
In Horneburg wird an der Kreuzung Auedamm/Burggraben/Kalkwiesen ein Kreisverkehr entstehen

Gestaltung des neuen Kreisverkehrs am Auedamm Horneburg: Bürgerwünsche sind gefragt

bo. Horneburg. Der weitere Ausbau des Auedamms in Horneburg geht in der Planung voran: "Die Ausschreibungen für die Bauarbeiten laufen", berichtet Roger Courtault, Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt bei der Samtgemeinde Horneburg. Außerdem werden Versorger wie der Abwasserzweckverband und die Stadtwerke Buxtehude mit ins Boot geholt, die ihre Ver- und Entsorgungsleitungen gleich mitverlegen werden, wenn die Straße aufgerissen wird. "Wenn alles gut läuft, sollen im Oktober erste...

  • Horneburg
  • 12.08.20
  • 465× gelesen
Politik
"Wenn kein Handeln erfolgt, wird das Problem nicht nachvollzogen": Christian Heermann an der Kreuzung Nordring/Hamburger Straße

Kreuzung Nordring in Buchholz
"Kriminelle Ampelanlage": Harsche Kritik an Untätigkeit

os. Buchholz. In dieser Woche soll die Ampelanlage an der neuralgischen Kreuzung Hamburger Straße/Nordring am nördlichen Eingang zur Stadt Buchholz umgerüstet werden. Damit endet eine jahrelange Phase, die WOCHENBLATT-Leser Christian Heermann (85) als "kriminell" und "lebensgefährlich" bezeichnet: "Das haben die Stadt Buchholz und der Landkreis von mir im vergangenen November schriftlich bekommen." Wie berichtet, hatte sich der Landkreis auf FDP-Initiative entschieden, die Ampelanlage...

  • Buchholz
  • 11.08.20
  • 564× gelesen
Politik
Wo derzeit noch Ampeln den Verkehr auf neun Fahrspuren regeln, rollen die Fahrzeuge bald durch den Kreisverkehr

Verkehrschaos befürchtet
Kreiselbau in der Stader Schiffertorsstraße soll 2022 abgeschlossen sein

jab. Stade. Damit es beim Verkehr in Stade auch am Knotenpunkt in der Schiffertorsstraße/Wallstraße in Zukunft rund läuft, soll dort ein neuer Kreisverkehr entstehen. Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt stellte Bauexperte Gerd Allers nun die derzeitige Planung vor. Doch so groß die Bemühungen der Stadt auch sind, die Arbeiten der drei Bauabschnitte mit so wenig Behinderung für den Verkehr umzusetzen wie möglich: Ein Verkehrschaos lässt sich wohl nicht verhindern. Per Ampelschaltung...

  • Stade
  • 07.07.20
  • 540× gelesen
Service

Straßensperrungen in Stade-Schölisch und Bützfleth

bo. Stade-Schölisch/Bützfleth. Auf Einschränkungen im Straßenverkehr müssen sich Autofahrer ab Montag, 15. Juni, in Stade einstellen: Am neuen Kreisverkehr Schölischer Straße/Freiburger Straße/Glückstädter Straße finden bis Mittwoch, 17. Juni, Asphaltierungsarbeiten statt. Der Bereich wird dazu für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Zudem ist am Montag und Dienstag, 15. und 16. Juni, die Glückstädter Straße zwischen dem neuen Verkehrskreisel und der Hausnummer 10 voll gesperrt. In diesem...

  • Stade
  • 13.06.20
  • 258× gelesen
Service

Fleestedt
Bauarbeiten am Kreisverkehr (K 79) behindern den Verkehr

ts. Fleestedt. Wegen Straßenbauarbeiten an dem Kreisverkehr an der Winsener Landstraße in Fleestedt (am Audi-Zentrum des Autohauses Kuhn & Witte) müssen Autofahrer von Montag, 27. April, bis Donnerstag, 30. April, mit  Verkehrsbehinderungen rechnen.  Einzelne Zu- und Ausfahrten des fünfarmigen Kreiselverkehrs müssen tageweise gesperrt werden. Ein grundsätzliches Durchfahren des Kreisels soll aber weitestgehend möglich bleiben. Das teilte die Gemeinde Seevetal mit.  Mit Abschluss der Bauarbeiten...

  • Seevetal
  • 27.04.20
  • 193× gelesen
Service
Der Landkreis sieht die Baufirma in der Pflicht, den Kreisel instand zu setzen Foto: as

Kreisverkehr in Nenndorf: Instandsetzung derzeit nicht in Sicht
Und der Kreisel krümelt weiter

as. Nenndorf. Rissige, abgeplatzte und bröckelnde Steine: Der Kreisverkehr an der Kreuzung Bremer Straße (K85)/Eckeler Straße (K12) in Nenndorf, insbesondere die Fahrbahnumrandung, ist in einem bedauernswerten Zustand. Und das, obwohl der rund 700.000 Euro teure Kreisel erst vor fünf Jahren fertiggestellt wurde. Im Januar 2019 wies das WOCHENBLATT auf den katastrophalen Zustand des Kreisels am Nahversorgungszentrum hin. Zuständig für den Kreisverkehr ist der Landkreis. Passiert ist seither -...

  • Rosengarten
  • 03.03.20
  • 139× gelesen
Politik
So könnte der Kreisverkehr in Tötensen aussehen. Die Verkehrsfläche an der Kreuzung ist deutlich vergrößert
2 Bilder

K85-Kreuzung in Tötensen
"Deutliche Verbesserung für den Verkehr"

as. Tötensen. Die Kreuzung Hamburger Straße (K 85)/Westerhofer Straße (K52)/Zum Sunder (K11) in Tötensen soll zu einem Kreisverkehr umgestaltet werden. Das empfehlen sowohl der Ortsrat Tötensen als auch der Verkehrsausschuss der Gemeinde Rosengarten. Die Abstimmung des Verwaltungsausschusses steht noch aus. Zwar trägt der Landkreis die Kosten für die Umgestaltung der bisherigen Ampelkreuzung, aber die Mehrkosten des Kreisverkehrs im Vergleich zur Kreuzung, rund 155.000 Euro, soll die Gemeinde...

  • Rosengarten
  • 12.11.19
  • 558× gelesen
Panorama
Die jetzige Kreuzung Winsener-Landstraße/Jesdal/Fernsicht wird in einen großen Kreisverkehr integriert Fotos: ts
2 Bilder

Kreisverkehr
In Seevetal geht es bald rund

ts. Fleestedt/Emmelndorf. Zwei Bauvorhaben sind auf dem Weg, den Kraftfahrzeugverkehr auf zwei vielbefahrenen Straßen Seevetals rundlaufen zu lassen: Die Baustelle für den Kreisverkehr vor dem Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters in Emmelndorf, die seit Mai eingerichtet ist, wird nach Angaben der Gemeindeverwaltung voraussichtlich Mitte August beendet sein. Zwei Wochen später ist Baustart für den geplanten Kreisverkehr vor dem Neubau des Audi-Zentrums an der Winsener Landstraße in...

  • Seevetal
  • 16.07.19
  • 3.325× gelesen
Panorama
Steffen Lücking zeigt auf seine Bauvoranfrage. Er möchte auf dem Grundstück im Herzen Jesteburgs 15 Wohneinheiten bauen
2 Bilder

Aus für den Kreisel?

Steffen Lücking möchte mit Bauvoranfrage für "Kreisel-Grundstück" Druck auf die Gemeinde erhöhen. mum. Jesteburg. Investor Steffen Lücking hat vorige Woche eine Bauvoranfrage für das Grundstück von "Baden & Meyer" an der Kreuzung Lüllauer Straße, Brückenstraße und Hauptstraße gestellt. Zwar habe er das Grundstück noch nicht erworben, handele aber im Auftrag des Eigentümers. Lücking, der allein in den vergangenen fünf Jahren 250 Wohneinheiten - darunter unter anderem 72 Eigentumswohnungen in...

  • Jesteburg
  • 25.01.19
  • 797× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.