L124

Beiträge zum Thema L124

Blaulicht

Unfall auf L124
Lkw prallt in Helmste mit VW Golf zusammen

jab. Helmste. Auf der L124 in Helmste Richtung Stade stieß ein Lkw mit einem VW Golf zusammen. Der Lkw-Fahrer wollte nach links abbiegen, wurde aber zeitgleich von dem Golf überholt. Dieser prallte gegen einen Baum. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Golf-Fahrerin wurde nur leicht, ihre Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden ins Elbe Klinikum gebracht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

  • Fredenbeck
  • 16.06.20
Blaulicht
Bei einem schweren Unfall auf der L 124 in Hollern-Twielenfleth wurden am Samstagmorgen acht Menschen teilweise schwer verletzt
4 Bilder

Schwerer Unfall im Alten Land
Bus mit Erntehelfern stößt frontal mit Mercedes zusammen

lt. Hollern-Twielenfleth. Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr insgesamt acht Menschen - darunter ein Kind - im Alten Land teilweise schwer verletzt worden. Auf dem Obstmarschenweg (L124) in Hollern-Twielenfleth stießen aus bislang ungeklärter Ursache ein mit sieben Männern, Frauen und einem Kind besetzter VW-Bus, der in Richtung Grünendeich unterwegs war, und ein Mercedes E-Klasse Coupe eines 22-jährigen Fahrers aus Stade frontal zusammen. Alle Verletzten...

  • Lühe
  • 03.08.19
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug rutschte auf der L124 in einen Graben   Foto: Feuerwehr

Autofahrerin (31) bei Harsefeld schwer verletzt

Unfall auf der L124: Smart kommt von gerader Fahrbahn ab tp. Harsefeld. Bein einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Montag, 3. September, 2.30 Uhr, auf der Landesstraße L124 zwischen Linah und der Stader Straße in Harsefeld erlitt die Fahrerin (31) eines Smart schwere Verletzungen. Sie war in Richtung Harsefeld unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben rutschte. Die Fahrerin konnte von Ersthelfern aus dem Wrack...

  • Stade
  • 04.09.18
Blaulicht

Transporterfahrer wurde in seinem Ford Transit eingeklemmt

tk. Wangersen. Der Fahrer (45) eines Ford Transit hat am Dienstagmorgen auf der L124 bei Wangersen aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Transporter stieß gegen einen Baum. Der Mann aus Bremen wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Er leicht verletzt ins Buxtehuder Elbe Klinikum. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Die L124 wurde eine Stunde lang gesperrt. Zu nennenswerten Behinderungen kam es jedoch nicht.

  • Buxtehude
  • 19.12.17
Blaulicht
Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle
3 Bilder

Autofahrer bei Unfall in Helmste tödlich verletzt

tk. Helmste. Ein Autofahrer (50) ist am Montagnachmittag auf der L124 zwischen Stade-Hagen und Helmste tödlich verunglückt. Der Mann kam mit seinem Golf aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen entgegenkommenden VW Touran. Der Pkw schleuderte in den Seitenraum und stieß mit voller Wucht gegen einen Baum. Couragierte Ersthelfer holten den Mann aus dem Wrack und begannen sofort mit der Wiederbelebung. Zufällig war eine Feuerwehrwagen-Besatzung in der Nähe, die an den...

  • Buxtehude
  • 03.02.15
Service

Sperrung zwischen Ahlerstedt und Bokel

jd. Ahlerstedt-Klethen. Die Bauarbeiten an der Einmündung der K55 in die L124 bei Klethen schreiten gut voran. Wie berichtet, weicht die berüchtigte "Todeskreuzung" einem Kreisel. Bis dieser voraussichtlich Mitte Dezember fertiggestellt sein wird, müssen sich die Autofahrer allerdings in Geduld üben. Bis einschließlich Freitag, 10. Oktober, ist die L124 zwischen Ahlerstedt und Bokel sogar komplett gesperrt. Der Grund sind Asphaltarbeiten. Während der Straßensperrung wird der Autoverkehr von...

  • Harsefeld
  • 08.10.14
Panorama
3 Bilder

Ich weiß nicht was soll es bedeuten…

sb. Stade. Ist das ein Wegweiser oder moderne Kunst? Wer in diesen Tagen auf der L124 von Harsefeld in Richtung Stade fährt, entdeckt vor dem Kreisel an der K30 ein seltsames Hinweisschild. Im Vorbeifahren nehme ich bei rund 50 Stundenkilometern lediglich ein wie mit dem Geodreieck gezogenes Straßengewirr wahr, hängen bleibt noch das Wort "Ausweichstrecke". Am nächsten Tag halte ich auf dem Grünstreifen, um das Schild eingehender zu studieren. Mein Resultat: Wer versteht so etwas - und dann...

  • Stade
  • 07.10.14
Service
Die Kreisel-Baustelle in Riensförde

Straßensperrung an der Kreisel-Baustelle

tp. Stade. Wegen des Neubaus des Verkehrskreisels an der Landesstraße L124/Harsefelder Landstraße in Stade-Riensförde wird die Harsefelder Landstraße bis voraussichtlich Sonntag, 16. November, halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Kraftverkehr. Fußgänger und Radfahrer werden über einen gesicherten Weg an der Baustelle vorbeigeführt. Die Stadtverwaltung empfiehlt, der ausgeschilderten Umleitung über die Umgehungsstraße K30 und B73 zu folgen.

  • Stade
  • 26.09.14
Blaulicht
Ein Motorradfahrer (22) wurde bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt
5 Bilder

Vorfahrt genommen: Motorradfahrer in Hollenbeck lebensgefährlich verletzt

tk. Hollenbeck. Ein Motorradfahrer (22) aus Drochtersen wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der L124 bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt. Eine Autofahrerin (47) aus Harsefeld übersah beim Abbiegen offenbar den Motorradfahrer. Der Biker konnte nicht mehr ausweichen. Er ging zu Boden und rutschte unter den Opel Omega der Frau. Dort wurde er eingeklemmt. Für das Unfallopfer ein Glück, dass die Feuerwehr Ahlerstedt mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug vor Ort war. An Bord befindet...

  • Harsefeld
  • 11.09.14
Blaulicht
Dieser Abschleppwagen einer Autofirma aus Hollenbeck hat nur noch Schrottwert
8 Bilder

Unwetter tobte im Südkreis Stade: Windhose zwischen Harsefeld und Hollenbeck nietete fast 100 Bäume um

(jd). Dieses Sommergewitter hatte es in sich: Am späten Mittwochnachmittag zuckten über der Stader Geest unzählige Blitze und es schüttete wie aus Eimern. Die Regenfluten setzten vor allem im Bereich zwischen Apensen, Harsefeld und Bargstedt Keller und tiefer gelegene Flächen unter Wasser. Auch Stadtteile von Buxtehude waren betroffen. Die Feuerwehren rückten aus, um den Wassermassen mit Hilfe von Pumpen Herr zu werden. Besonders heftig wütete der Sturm rund um Hollenbeck. Eine Windhose...

  • Harsefeld
  • 09.07.14
Panorama
Eine der gefährlichsten Ecken im Landkreis: die Klethener Kreuzung

"Todeskreuzung" wird Kreisel

jd. Ahlerstedt-Klethen. Forderung der Bürger wird nach drei Jahren umgesetzt: An der L124 bei Klethen entsteht ein Kreisverkehr. Einer der gefährlichsten Unfallschwerpunkte im Landkreis Stade wird in Kürze beseitigt: Die Querung der K55 über die L124 südlich von Ahlerstedt - besser bekannt als "Klethener Todeskreuzung" - wird zu einem Kreisverkehr umgebaut. Die Bauarbeiten sollen im Juni beginnen. Die Fertigstellung ist für den Oktober vorgesehen. An der Kreuzung hatten sich in der...

  • Harsefeld
  • 06.05.14
Blaulicht
5 Bilder

Schwerer Unfall zwischen Harsefeld und Stade - Auto wickelt sich halb um den Baum

+++ UPDATE: Fahrer war laut Polizei offenbar alkoholisiert und besaß keinen Führerschein. Pkw war mit falschen, nicht zugelassenen Kennzeichen unterwegs.+++ jd. Harsefeld. Ein Beifahrer hätte keine Chance gehabt: Am späten Sonntagnachmittag wurde ein Mann (46) aus Ahlerstedt schwer verletzt, als er mit seinem Opel Omega auf der L124 etwa 600 Meter nördlich des Kreisels an der Linah gegen einen Straßenbaum krachte. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sich der Wagen mit Rotenburger...

  • Harsefeld
  • 22.12.13
Blaulicht
Der Twingo blieb nach dem Crash kopfüber liegen

Renault Twingo bleibt kopfüber liegen

tk. Harsefeld. Eine Autofahrerin (41) ist am Montagnachmittag auf der L124 zwischen Stade und Harsefeld von der Straße abgekommen. Nach einem Bremsmanöver geriet sie auf den Grünstreifen. Der Renault Twingo überschlug sich und blieb kopfüber liegen. Couragierte Ersthelfer halfen der Frau aus dem Wrack. Das Unfallopfer aus Harsefeld hatte Glück im Unglück: Die Frau wurde nur leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1.000 Euro.

  • Harsefeld
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.