Legionellen

Beiträge zum Thema Legionellen

Politik
Eine Wasserprobe aus dem Hahn? Das soll laut Landkreis Stade nicht zulässig sein

Geht "Proben-Posse" weiter?

jd. Brest. Landkreis will "Klatsche" vor dem Stader Verwaltungsgericht nicht hinnehmen. Die Brester "Proben-Posse" geht womöglich in die nächste Runde: Im Gerichtsverfahren um die Entnahme von Trinkwasser-Proben im örtlichen Kindergarten hat der zunächst unterlegene Landkreis Stade Rechtsmittel eingelegt. Beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg wurde die Zulassung der Berufung beantragt. Damit will der Kreis das Urteil der ersten Instanz anfechten: Das Stader Verwaltungsgericht hatte entschieden,...

  • Harsefeld
  • 17.12.14
Politik
Für die Entnahme einer Wasserprobe muss keine Technik installiert werden, urteilt das Gericht

Kalte Dusche für penible Bürokraten

jd. Stade/Brest. "Proben-Posse" vor dem Verwaltungsgericht: Landkreis bekommt eine Klatsche. Dem Brester Bürgermeister sind Bürokraten zuwider, die seine Gemeinde mit immer neuen Vorschriften drangsalieren. Kürzlich erzielte er einen Sieg gegen die Paragraphenreiter: Er prozessierte erfolgreich gegen den Landkreis Stade. Der wollte die Gemeinde dazu verpflichten, im Kindergarten spezielle Entnahmestellen für Trinkwasserproben zu installieren. "Wozu?", wollte Tomforde wissen, erhielt aber vom...

  • Harsefeld
  • 14.09.14
Politik
Wenn Legionellen nachgewiesen werden, soll der Wasserhahn aufgedreht werden

Was tun bei Legionellen im Leitungswasser?

In Buchholz wurden die Bakterien in einem Wohnblock nachgewiesen os. Buchholz. Die Mitteilung des Vermieters war für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Buchholz ein Schock: Als ein Vorratsspeicher ausgetauscht wurde, fanden Gesundheitsexperten im Wasser Legionellen "in mittlerer Konzentration". Was muss ich tun, wenn die stabförmigen Bakterien, die zu grippeähnlichen Erkrankungen und im schlimmsten Fall zu Lungenentzündungen führen können, im Leitungswasser nachgewiesen werden? Das...

  • Buchholz
  • 11.01.14
Service

Legionellenprüfung noch in diesem Jahr ist Pflicht

(mi/nw). Die Zeit läuft ab: Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen vermietete Mehrfamilienhäuser mit zentraler Wasserbeschaffungsanlage erstmals auf Legionellen untersucht werden, darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft "Haus & Grund" jetzt hin. Die Pflicht zur Legionellenprüfung betrifft alle Wohngebäude, in denen zentrale Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mit einem Volumen von mehr als 400 Litern stehen. Die Prüfpflicht gilt auch für Wohngebäude, in denen Wasserleitungen...

  • 12.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.