Alles zum Thema Brest

Beiträge zum Thema Brest

Blaulicht
Die AED-Gruppe ist einsatzbereit  Foto: Feuerwehr

Die Lebensretter aus Brest

Ortsfeuerwehr hat hat dritte AED-Gruppe in der Samtgemeinde gegründet jd. Brest. Immer mehr Ortswehren bilden eigene AED-Gruppen, um Menschen in Lebensgefahr schnell zu Hilfe eilen zu können. Ein AED (Automatisierter Externer Defibrillator) kommt bei einem Herzstillstand zum Einsatz. Jetzt ist auch die Brester Feuerwehr in der Lage, in Notfällen die entscheidenden Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken: Dort wurde kürzlich die 34. AED-Gruppe im Landkreis Stade...

  • Harsefeld
  • 15.01.19
Panorama
Claus Erbrecht mit einem eleganten Bentley Mark VI   Fotos: tp
4 Bilder

In den heiligen Schrauber-Hallen

Heaven's Gate Garage - die Rolls-Royce-Schmiede mit Welt-Renommee im Dörfchen Brest / Unternehmens-Chef: "Edel-Karossen nicht nur für Reiche" tp. Brest. Klassisch, britisch, edel, extravagant? Ja. Ein Auto nur für Reiche? Nein. „Einen gebrauchten Rolls-Royce gibt es durchaus schon für 10.000 Euro“, sagt Automobil-Enthusiast Claus Felix Erbrecht (66) und widerlegt ein Vorurteil gegenüber der Luxusmarke. Der Kenner betreibt - von der lokalen Öffentlichkeit kaum wahrgenommen - im Dörfchen Brest...

  • Stade
  • 09.03.18
Politik
Idyllisch schlängelt sich ein Bach durch den Hahnenhorst   Foto: jd

Naturschutz kontra Landwirtschaft: Wäldchen im Südkreis Stade wird zum Zankapfel

jd. Wohlerst. Landwirtschaft kontra Naturschutz: Es ist der klassische Konflikt, der jetzt wieder einmal Thema in der Landkreis-Politik war. Zankapfel ist diesmal das kleine Waldgebiet Hahnenhorst südwestlich von Wohlerst (Gemeinde Brest). Der Kreistags-Ausschuss für Regionalplanung und Umweltfragen kippte die Pläne der Kreisverwaltung, das Wäldchen sowie einige angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen als Naturschutzgebiet (NSG) auszuweisen. Mehrere Landwirte, die dort Ländereien besitzen...

  • Harsefeld
  • 07.11.17
Blaulicht
3 Bilder

19-Jähriger stirbt bei Unfall

bc/nw. Brest. Zu einem tragischen Unfall kam es in der Nacht zu Dienstag gegen 1.30 Uhr auf der Kreisstraße 48 in der Nähe von Brest, bei dem ein 19-jähriger Autofahrer aus Bargstedt ums Leben kam. Der junge Mann war mit seinem VW Golf in Richtung Farven unterwegs. Auf gerader Strecke verlor er dann laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab. Es gelang ihm nicht mehr, sein Auto wieder auf die Straße zurück zu...

  • Buxtehude
  • 31.10.17
Panorama
Trügerische Windkraft-Idylle: Oft geht es hinter den Kulissen um das knallharte Geschäft   Foto: jd

Brester Windrad-Streit: Projektierer meldet sich zu Wort

jd. Brest. In der Kontroverse um den Windpark Brest meldet sich jetzt der Verwalter des bestehenden Windparks und Projektierer des dortigen Repowering-Vorhabens, Dr. Alexander Jäger-Bloh, zu Wort: Er weist Vorwürfe eines weiteren Investors zurück, die Gemeinde favorisiere einseitig Jäger-Blohs Planungen. "Ich gehe fest davon aus, dass die Gemeinde die Planungen des Mitwerbers berücksichtigen würde, wenn dieser nachweisen könnte, dass seine Planungen innerhalb der Planfläche umsetzbar...

  • Harsefeld
  • 24.10.17
Politik
Soll repowert werden: der Windpark in Brest   Foto: jd

Turbulenzen um ein Windrad - Investor: "Fühle mich betrogen"

jd. Brest. Turbulenzen beim Thema Windkraft gibt es in Brest: Der Gemeinderat hat jetzt entschieden, das Vorhaben der Investoren Horst Mangels und Matthias Lietzau, südlich des bestehenden Windparks ein zusätzliches Windrad zu errichten, zunächst auf Eis zu legen. Mit dieser sogenannten Veränderungssperre solle vermieden werden, dass die Anlage gebaut werde, bevor die Planungen für das vorgesehene Windpark-Repowering abgeschlossen seien, so die offizielle Sprachregelung. Das sieht Mangels...

  • Harsefeld
  • 17.10.17
Politik
Die Planskizze des Gerätehauses. Der geplante Anbau befindet sich rechts   Skizze: Samtgemeinde Harsefeld

Mosaikstein der Dorferneuerung - Politik berät über Reither Feuerwehrgerätehaus

jd. Reith. Ein großes Vorhaben für einen kleinen Ort: Im Dörfchen Reith laufen die Planungen für das Projekt "Neue Ortsmitte" auf Hochtouren. Die Gemeinde Brest, zu der Reith gehört, ist gemeinsam mit der Nachbarkommune Kutenholz in das niedersächsische Landesprogramm der Verbund-Dorferneuerung aufgenommen worden (das WOCHENBLATT berichtete). Eine der geplanten Maßnahmen dieses Programms ist es, die zentralen öffentlichen Gebäude in Reith zu einem dörflichen Zentrum zusammenzufassen. Dazu...

  • Harsefeld
  • 28.07.17
Wirtschaft
Kreativ und kundenorientiert: das Team von Intekos

Webseiten vom Profi: Firma Intekos sorgt für überzeugenden Auftritt

Von der Beratung über die Konzeption und das Erstellen von aussagekräftigen Texten und Fotos bis zur Nachbereitung und Pflege ist das Team der Firma Intekos ein kompetenter, kreativer Ansprechpartner für kunden­individuelle, moderne Websites. Bereits seit 1998 bieten Firmengründer Werner Steffen und sein Team in Brest, Wohlerst 45, einen Komplettservice an, der auch höchste Ansprüche zufrieden stellt. "Wir selbst sind dabei unser strengster Kritiker und stellen noch höhere Qualitätsforderungen...

  • Harsefeld
  • 03.06.17
Panorama
Kleine Akrobaten begeisterten das Publikum

Vorhang auf in Brest: Mitmach-Zirkus in Kita war ein voller Erfolg

jd. Brest. "Manege frei", hieß es bei den Kindern der Kita "Hexenwald" aus Brest: Die rund 40 Kinder verwandelten sich für fünf Tage in kleine Akrobaten, Jongleure und Clowns. Jeden Vormittag studierten sie fleißig ihre Kunststücke ein. Der Mitmach-Zirkus T-Renz aus Hamburg hatte sein Zelt in Brest aufgeschlagen. Am letzten Tag führten die Kinder dann vor, was sie bei den Proben gelernt hatten. Rund 160 Besucher kamen zur Aufführung, die den Höhepunkt der Zirkuswoche in der Brester Kita...

  • Harsefeld
  • 23.05.17
Blaulicht

Ticket-Automat in Agathenburg gesprengt

Rund 1.000 Euro Schaden / Täter flüchten ohne Beute tp. Agathenburg. Und wieder hat es an einem Bahnhof im Landkreis Stade geknallt. In der Nacht auf Dienstag, 28. März, sprengten Vandalen den Fahrkartenautomat am Gleis eins in Agathenburg. Die Täter zündeten dazu einen Sprengsatz. Die Unbekannten flüchteten ohne Beute. Sachschaden: mindestens 1.000 Euro. Neben Streifenbeamten aus Buxtehude und Stade sowie Tatortermittlern der Polizeiinspektion Stade mussten in Agathenburg Entschärfer der...

  • Stade
  • 28.03.17
Panorama
Bei einem Windrad geht es für Investoren und auch für Grundstückseigentümer um viel Geld

War der Landkreis untätig? Windrad-Investor in Brest klagt / Es geht um 500.000 Euro

jd. Brest/Stade. Mehr Windstrom mit weniger Windrädern - dieses Ziel hat sich der Landkreis Stade gesetzt. Moderne, leistungsfähige Anlagen sollen die Stromausbeute erhöhen. Nun will in Brest ein Investor ein Windrad der neuesten Generation aufstellen und hat nach eigenen Angaben alle erforderlichen Gutachten in der Tasche. Der Landkreis zögere die Genehmigung hinaus, so der Investor. Er hat deshalb Ende Dezember eine sogenannte Untätigkeitsklage gegen den Kreis Stade eingereicht. ...

  • Harsefeld
  • 20.01.17
Politik
Ist glücklich über sein Ergebnis und will Bürgermeister bleiben: Michael Ospalski
2 Bilder

Freie Wähler legen am stärksten zu: FWG stellt künftig größte Fraktion im Harsefelder Samtgemeinderat / Gute Stimmung auch bei der SPD

jd. Harsefeld. Die Freien Wähler können jubeln: Sie gehen als deutlicher Sieger aus der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Harsefeld hervor. Sowohl in der Samtgemeinde als auch in den Mitgliedskommunen verzeichnete die Freie Wählergemeinschaft Stimmenzuwächse. Im Samtgemeinderat stellt die FWG erstmals die größte Fraktion. In Ahlerstedt holte sie unter ihrem Zugpferd Uwe Arndt zwei Drittel der Wählerstimmen. Auch die SPD darf sich freuen: Sie ist die stärkste Partei im Flecken Harsefeld. Dort...

  • Harsefeld
  • 13.09.16
Politik

Erfolg auf ganzer Linie für die FWG in der Samtgemeinde Harsefeld / Auch die SPD kann sich freuen

Bis kurz vor Mitternacht mussten sich die Harsefelder Politiker gedulden, um zu erfahren, wer von ihnen definitv dem nächsten Samtgemeinderat angehört: Erst um 23.42 Uhr trudelte das Ergebnis des letzten Wahllokals ein. Die kleine Sensation zeichnete sich aber schon vorher ab: Erstmals stellt die Freie Wählergemeinschaft (FWG) auf Samtgemeinde-Ebene die stärkste Fraktion. Die FWG legte um zwei auf elf Sitze zu, während die CDU von elf auf neun Sitze abrutschte. Die Christdemokraten, die ihr...

  • Harsefeld
  • 12.09.16
Politik
Als Stimmzettel reicht ein DIN-A4-Blatt
2 Bilder

Parteigrenzen überwinden: Zur Kommunalwahl gibt es in vielen Gemeinden des Landkreises neuerdings "Einheitslisten"

(jd). Personenwahl statt Parteienwahl: Bei den Kommunalwahlen am kommenden Sonntag steht in zahlreichen Gemeinden nur noch eine Liste auf dem Stimmzettel. CDU, SPD und Co. suchen die Wähler vergeblich. Stattdessen ist dort unter Bezeichnungen wie Bürgerliste, Unabhängige Liste oder Ratsgemeinschaft nur eine einzige Spalte mit den Namen der Kandidaten aufgereiht - oftmals in alphabetischer Reihenfolge. Ist das ein neuer politischer Trend - zumindest auf Gemeindeebene? Das Denken in...

  • Harsefeld
  • 06.09.16
Politik
Bürgermeister Dieter Tomforde hat mehrere Ideen für das ehemalige Freizeitheim. Zunächst sollen dort aber Asylbewerber wohnen

Asylbewerber im alten Freizeitheim? Gebäude in Reith soll Flüchtlingsunterkunft werden

jd. Brest-Reith. In das ehemalige christliche Freizeitheim Reith ziehen womöglich bald Flüchtlinge ein. Der Gemeinderat Brest hat kürzlich beschlossen, das seit rund zehn Jahren leerstehende Gebäude der Samtgemeinde als Asylbewerber-Unterkunft anzubieten. Nach dem Willen der Politiker soll das knapp 90 Jahre alte und sanierungsbedürftige Haus von höchstens zehn Personen bewohnt werden - und zwar möglichst von Familien. Diese seien einfacher in die Dorfgemeinschaft zu integrieren, so...

  • Harsefeld
  • 05.01.16
Politik
Die Karte zeigt die möglichen Standorte der Rotoren im Windpark

Neue Windräder für Brest: Doppelt so hohe und halb so viele

jd. Brest/Harsefeld. Seitens der Samtgemeinde Harsefeld sollen jetzt die Weichen für das Repowering des Windparks Brest gestellt werden. Am Dienstag kommender Woche befasst sich der Bauausschuss mit der erforderlichen Änderung des Flächennutzungsplans. Das Areal des Windparks, auf dem sich seit rund 15 Jahren elf Mühlen drehen, soll nach Süden verschoben werden, um größere Abstände zur Wohnbebauung zu haben. Auf dem neu zu erstellenden F-Plan werden dann die Vorgaben der Gemeinde fußen, die...

  • Harsefeld
  • 04.11.15
Panorama
Hat einige Ideen für das ehemalige Freizeitheim in Reith: der Brester Bürgermeister Dieter Tomforde

In Brest dürfen jetzt die Bürger mitreden

jd. Brest. Hier darf jeder mitreden: In der Gemeinde Brest ist der Startschuss für die Dorferneuerung gefallen. Auf einem Info-Abend umrissen Bürgermeister Dieter Tomforde und Rathauschef Rainer Schlichtmann in groben Zügen die Maßnahme, die vom Land Niedersachsen bereits grundsätzlich abgesegnet worden ist. Gemäß den neuen Richtlinien aus Brüssel geht die kleine Kommune mit ihren rund 800 Bewohnern nicht allein ins Rennen: Der Antrag auf EU-Fördergelder wurde gemeinsam mit der Nachbargemeinde...

  • Harsefeld
  • 15.09.15
Panorama
Ist stolz auf seine "Großbaustelle": Brests Bürgermeister Dieter Tomforde

Brest bietet Bauland zum Schnäppchenpreis

jd. Brest. "Ein Großbauprojekt im kleinen Brest" - so titelte das WOCHENBLATT vor fast genau zwei Jahren. Damals hatte der Gemeinderat der kleinen Kommune den Grundsatzbeschluss gefasst, erstmals seit zwei Jahrzehnten wieder ein Neubaugebiet zu planen. Ins Auge gefasst wurde ein rund 3,8 Hektar großes Areal am Doosthofer Weg. Nachdem einige Hindernisse überwunden werden mussten - unter anderem untersagte der Landkreis die Errichtung von Kleinkläranlagen -, konnte jetzt endlich die Erschließung...

  • Harsefeld
  • 26.08.15
Wirtschaft
Für Windpark-Flächen sind die Pachten höher als für Maisäcker. Dieter Tomforde schlägt vor, dass die Kommunen künftig mehr Vorteile von der Windkraft haben

Wind lässt Scheinchen flattern: Landwirte verdienen gut an Pachtzinsen für Rotoren

(jd). Selbst wenn an heißen Sommertagen nur ein laues Lüftchen weht, lässt sich mit Windrädern gutes Geld verdienen: Für diejenigen, die ihren Grund und Boden an Windpark-Betreiber verpachtet haben, sind die Rotoren wahre Gelddruckmaschinen. Bei neuen Anlagen kletterten die jährlichen Pachterlöse mittlerweile auf Beträge bis zu 100.000 Euro - pro Windrad! Bei solchen Summen steigt dem Brester Bürgermeister Dieter Tomforde die Zornesröte ins Gesicht: In seiner Gemeinde steht seit fast 15 Jahren...

  • Harsefeld
  • 12.08.15
Politik
Der Windpark in der Gemeinde Brest: Noch stehen dort die kleinsten Rotoren im Landkreis Stade

Trotz Gegen-Votum der Gemeinde: Landkreis hat Windkraft-Vorrangfläche in Brest erweitert

jd. Brest. Trotz Gegen-Votum der Gemeinde: Landkreis hat Vorrangfläche erweitert. Die Debatte um Windräder in der Samtgemeinde Harsefeld dreht sich munter weiter: Vergangene Woche ging es im Bauausschuss um Windparks in den Mitgliedskommunen Ahlerstedt und Bargstedt. Am heutigen Mittwoch, 15. Juli, ist die Gemeinde Brest an der Reihe: Der Rat befasst sich mit einem Repowering der bestehenden elf Anlagen auf dem Gemeindegebiet. Außerdem geht es um die Erweiterung der jetzigen Vorrangflächen für...

  • Harsefeld
  • 15.07.15
Panorama
Urgemütlich findet WOCHENBLATT-Reporter Jörg Dammann (Foto) den Gasthof "Zur Linde" im Geestdörfchen Brest. Doch ein kühles Bier wird in dem urigen Wirthaus schon lange nicht mehr serviert
3 Bilder

Rechnung ohne den Wirt

(jd). Wohin mit der Konfirmationsgesellschaft? Früher ging es in den Gasthof, heute ins Vereinsheim. Zwischen Ostern und Pfingsten finden jetzt überall Konfirmationen statt. Bei einer großen Verwandtschaft fehlt oft der Platz, um zu Hause zu feiern. Vor ein paar Jahren war das kein Problem: Familien mit größeren Festgesellschaften richteten die Konfirmationsfeier im Dorfgasthof aus. Diese Möglichkeit schwindet zunehmend: Der Grund ist das Verschwinden der Gasthäuser auf dem platten Land....

  • Harsefeld
  • 28.04.15
Politik
Jubelstimmung bei den Bürgermeistern Dieter Tomforde (li.) und Gerhard Seba. Sie freuen sich auf Fördergelder für ihre Orte
3 Bilder

"Das ist eine tolle Chance": Brest und Kutenholz knacken den Förder-Jackpot

Zuschlag bei der Dorferneuerung: Geest-Gemeinden gestalten ihre Zukunft zusammen sb/jd. Kutenholz/Brest. Wie Lottokönige dürfen sich derzeit 16 ländliche Regionen in Niedersachsen fühlen: Sie wurden jetzt in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes aufgenommen und können aus einem Fördertopf mit mehr als 115 Millionen Euro schöpfen. Aus dem Kreis Stade gehören die Gemeinden Kutenholz und Brest zu den Auserwählten. Die beiden Kommunen beschreiten in Sachen Dorferneuerung künftig gemeinsame...

  • Harsefeld
  • 20.01.15
Politik
Eine Wasserprobe aus dem Hahn? Das soll laut Landkreis Stade nicht zulässig sein

Geht "Proben-Posse" weiter?

jd. Brest. Landkreis will "Klatsche" vor dem Stader Verwaltungsgericht nicht hinnehmen. Die Brester "Proben-Posse" geht womöglich in die nächste Runde: Im Gerichtsverfahren um die Entnahme von Trinkwasser-Proben im örtlichen Kindergarten hat der zunächst unterlegene Landkreis Stade Rechtsmittel eingelegt. Beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg wurde die Zulassung der Berufung beantragt. Damit will der Kreis das Urteil der ersten Instanz anfechten: Das Stader Verwaltungsgericht hatte entschieden,...

  • Harsefeld
  • 17.12.14
Blaulicht
Hat sich der PKW tatsächlich überschlagen? Die Frage scheint nach wie vor ungeklärt
4 Bilder

In Wrack eingeklemmt

Nach Disco-Nacht: Junger Mann bei Unfall zwischen Brest und Farven verletzt ab. Harsefeld. In der Nacht zu Sonntag ereignete sich gegen 4.30 Uhr ein Unfall auf der Landstraße zwischen Brest und Farven, bei dem ein junger Mann schwer verletzt wurde. Der Fahrer kam mit seinem Ford Fiesta von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde auf die Straße zurückgeschleudert. Der junge Brester befand sich auf der Heimfahrt nach einem Discobesuch in Bevern. Der Fahrer wurde bei der...

  • Harsefeld
  • 02.11.14