Lerchenweg

Beiträge zum Thema Lerchenweg

Blaulicht

Polizei sucht Radfahrer als wichtigen Zeugen

thl. Seevetal. Nach dem Brand mehrerer Wohnwagen auf dem Parkdeck am Lerchenweg in Meckelfeld am Montagabend (siehe nachstehenden Link) hat die Polizei erste Ermittlungsansätze. Nach der Spurensuche am Dienstag gehen die Beamten mittlerweile von Brandstiftung aus. Großfeuer auf Parkdeck in Meckelfeld Ein Zeuge hat angegeben, eine männliche Person mit dunklen Haaren, dunkler Bekleidung und einem hellen Logo oder Schriftzug auf dem Rücken gesehen zu haben, die kurz vor dem Brandausbruch mit...

  • Winsen
  • 06.06.18
Blaulicht
Drei Wohnwagen standen in Vollbrand

Großfeuer auf Parkdeck in Meckelfeld

Mehrere Wohnwagen standen in Flammen / Brandstiftung nicht ausgeschlossen thl. Meckelfeld. Ein Schaden von mindestens 50.000 Euro ist am Montagabend bei einem Großbrand im Lerchenweg in Meckelfeld entstanden. Als Brandursache kann die Polizei Fremdverschulden nicht ausschließen. Gegen 21.45 Uhr entdeckten Anwohner einen brennenden Wohnwagen auf einem Parkdeck. Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, standen bereits drei Wohnwagen in Vollbrand. Ein weiterer Wohnwagen und ein...

  • Winsen
  • 05.06.18
Panorama
Hoffen auf viele Ausstellungsbesucher (v. li.):  Pastor Volker Dieterich-Domröse, ZIT-Leiter Holger Voss und der Regionalleiter der Eingliederungshilfe Andreas Hohnhorst
2 Bilder

Wege aus der Krise in Stade

Zentrum für InkIusion und Teilhabe hilft Klienten zurück auf den Arbeitsmarkt / Neue Ausstellung tp. Stade. Bereits seit Juni 2016 betreibt der soziale Träger "Bethel im Norden" in dem ehemaligen Lebensmittelmarkt am Lerchenweg 6 in Stade-Hahle das Zentrum für Inklusion und Teilhabe (ZIT) und half seitdem schon rund 60 Menschen aus schwierigen Lebenssituationen zurück ins Erwerbsleben. Jetzt wurde die Einrichtung offiziell eröffnet. Das ZIT präsentierte seine Räume und das Angebotsspektrum...

  • Stade
  • 06.04.18
Blaulicht

Diebe entwenden Alkoholika

thl. Rosengarten. In ein Vereinsheim im Lerchenweg brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Montag ein. Die Diebe hebelten die massive Eingangstür des Objektes auf und gelangten so ins Innere. Aus dem Gebäude wurden dann zahlreiche Alkoholika und ein PC entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro. Da die Täter das Diebesgut vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert haben, bitte die Polizei Zeugen darum, sich unter Tel. 04105 - 6200 zu melden.

  • Winsen
  • 18.07.17
Politik
Zwei kürzlich neu aufgestellte Halteverbotsschilder im Lerchenweg in Horneburg sollen aufgrund von Anwohner-Protesten wieder abmontiert werden
2 Bilder

Zwei Beispiele für erfolgreiches Bürger-Engagement in Horneburg

lt. Horneburg. Meist haben die Kommunalpolitiker nicht viele Zuschauer, wenn sie in Ausschüssen oder Räten über Belange ihrer Gemeinden entscheiden. Dass es auch anders ein kann, wurde kürzlich im Bauausschuss des Flecken Horneburg deutlich. Rund 50 Besucher verliehen ihren zuvor gestellten Forderungen noch einmal durch ihre Anwesenheit Ausdruck - und konnten die Ausschuss-Mitglieder letztlich überzeugen. Zwei Themen hatten die Einwohner auf den Plan gerufen: Eine Verkehrsberuhigung für die...

  • Stade
  • 24.01.17
Panorama
Handwerker verputzen die Fassade
2 Bilder

Rasanter Baufortschritt in Hahle

Neues Gemeindehaus: Markuskirche sammelt Spenden tp. Stade. "Vielleicht müssen wir umdisponieren und früher eröffnen", sagt Pastor Volker Dieterich-Domröse von der evangelischen Markusgemeinde in Stade-Hahle angesichts des raschen Baufortschritts am Gemeindehaus. Wie berichtet, entsteht als rund 600.000 Euro teurer Anbau an die Markuskirche ein Ersatz für das ebenfalls auf dem Gelände befindliche, nicht mehr zeitgemäße Gemeindehaus am Lerchenweg. Grundsteinlegung war im März, Richtfest im...

  • Stade
  • 20.07.16
Panorama
Winfried Rainer schüttelt mit dem Kopf. Diese abknickende Vorfahrt aus Richtung Sprehenweg/Lerchenweg ergibt in seinen Augen keinen Sinn...
2 Bilder

Stade-Hahle: Anwohner sind erstaunt über neuen "Schildawald"

bc. Stade. Die Menschen in Hahle wundern sich. Insgesamt gleich 15 neue Schilder ließ die Stadtverwaltung vor einigen Wochen am Bahnübergang „Am Hofacker“/ “Brunnenweg“ aufstellen - an einem Ort, der bisher weniger für sein Verkehrschaos in Verdacht geraten war. Laut Aussagen mehrerer Anwohner ist hier seit Jahrzehnten kein Unfall mehr passiert. Hat die Stadt etwa zu viel Geld? Immerhin kostet so ein neues Straßenschild inklusive Mast und Installation in der Regel einen vierstelligen...

  • Stade
  • 07.06.16
Panorama
Wunderschön anzusehen: Die Blumen am Rand der Mühlenstraße verschönern das Ortsbild
3 Bilder

Blumenpracht versus Beton-Tristesse in Klecken

mi. Klecken. Bunte Blumenpracht schmückt derzeit einen Teil der Mühlenstraße in Klecken. Liebevoll gepflegt stehen Phosizien und Akelaei in voller Blüte. Das kleine Blumenparadies ist nicht nur schön anzusehen, sondern bietet für Bienen auch eine reichhaltige Nektarquelle. Um die Beete, die schon seit Jahren den Grünstreifen zwischen Radweg und dahinter liegenden Weideland verschönern, kümmert sich Fritz Danker, von der gleichnamigen Bäckerei auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ähnlich...

  • Rosengarten
  • 19.08.15
Panorama
Die Poller sind keine Augenweide,  das soll sich bald ändern

Kein schönes Entree für die Siedlung am Lerchenweg in Klecken

mi. Klecken. Klecken, ein gepflegter Ort in Rosengarten, einer der attraktivsten und reichsten Gemeinden im Landkreis Harburg - und jetzt das? Hässlich sind die gähnend leeren Poller, in denen einst Blumen blühten. Die Verkehrsberuhigung in der Siedlung am Lerchenweg ist wahrlich keine Augenweide. Auf Nachfrage des WOCHENBLATT sagte Bauamtsleiter Ulrich Bienert von der Gemeinde Rosengarten: „Wir haben das im Blick.“ Man darf gespannt sein.

  • Rosengarten
  • 07.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.