Beiträge zum Thema Lobby pro Tier

Politik

Tierschützer wollen Entwicklung beobachten
Grünen-Anfrage zu Verfahren gegen Tierversuchslabor

bim. Mienenbüttel. Mehr über die gegen das "Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel eingeleiteten Strafverfahren und die möglichen Belastungen des Geländes durch die jahrzehntelangen Experimente an Tieren mit hochgiftigen Stoffen möchte die Grünen-Landtagsfraktion erfahren. Miriam Staudte, tierschutzpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, hat eine entsprechende Anfrage gestellt. "Antworten auf die zentralen Fragen bleibt die Landesregierung in ihrer Reaktion jedoch...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.12.20
  • 141× gelesen
Politik
Wegen der von der "Soko Tierschutz" im LPT Mienenbüttel aufgedeckten Missstände und dem Druck der Öffentlichkeit ist die Politik nun gefordert, Tierversuche zu hinterfragen

Landtags-Anfrage
Alternativensuche zu Tierversuchen

bim. Mienenbüttel. Nach den umfassenden Informationen im Kreisordnungsausschuss zu den Vorgängen und durch die "Soko Tierschutz" aufgedeckten Missstände im Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) Neu Wulmstorf-Mienenbüttel (das Wochenblatt berichtete) hat die heimische "Lobby pro Tier" noch weiteren Klärungsbedarf. Initiatorin Sabine Brauer und Dr. Susanne Breyer aus Neu Wulmstorf haben an Landrat Rainer Rempe und Veterinäramtsleiter Thorsten Völker einen umfassenden Fragenkatalog...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.12.19
  • 833× gelesen
Politik
Das Gesicht des Affen zeigt, welche Qualen die Versuche bereiten

Tiere weggebracht
LPT Mienenbüttel schließt Ende Februar

bim. Mienenbüttel. Die Bilderder „Soko Tierschutz“ von gequälten Affen, Katzen und Hunden im „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel gingen um die Welt und trieben tausende Tierfreunde bei Demonstrationen auf die Straße. Doch was das Tierleid bislang nicht vermag, weil für Tierversuche andere „Standards“ als für private Tierhaltung gelten, könnten jetzt die von früheren LPT-Mitarbeiterinnen im ARD-Magazin „Fakt“ öffentlich gemachten Manipulationsvorwürfe schaffen: die...

  • Tostedt
  • 12.11.19
  • 1.682× gelesen
Politik
Grauenhafte Tierquälerei im LPT: Ein Affe ist festgeschnallt für Giftigkeitstests
4 Bilder

Grausame Tierversuche
Politik schaut weg bei massenhafter Tierquälerei

bim. Neu Wulmstorf. Ein Affe mit gequältem Gesichtsausdruck, festgeschnallt an einer Versuchsapparatur, und ein Hund, der neben einer Pfütze Blut hockt - die Bilder, die die "Soko Tierschutz" und "Cruelty Free International" jetzt bei Undercover- Recherchen in der Tierversuchsanstalt "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel gemacht haben, sind mehr als verstörend. Nach Sichtung der Bilder haben das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit...

  • Buchholz
  • 15.10.19
  • 5.354× gelesen
Panorama

Mehr als 6.000 Unterschriften gegen Tierversuche übergeben

bc. Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Die Bürgerinitiative (BI) "Lobby pro Tier“ und die Grünen im Landkreis Harburg haben dem Grünen-Landtagsabgeordneten Heiner Scholing mehr als 6.000 Unterschriften gegen Tierversuche übergeben. Scholing versprach diese gemeinsam mit der BI dem Verbraucherschutz-Minister Christian Meyer in Hannover zu überreichen. Kristina Wagner vom Deutschen Tierschutzbund nahm auf der jüngsten Veranstaltung von BI und Grünen klar Stellung: "Keine Tierversuche mehr beim LPT in...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.09.13
  • 263× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.