Lobby pro Tier

Beiträge zum Thema Lobby pro Tier

Politik
Wegen der von der "Soko Tierschutz" im LPT Mienenbüttel aufgedeckten Missstände und dem Druck der Öffentlichkeit ist die Politik nun gefordert, Tierversuche zu hinterfragen

Landtags-Anfrage
Alternativensuche zu Tierversuchen

bim. Mienenbüttel. Nach den umfassenden Informationen im Kreisordnungsausschuss zu den Vorgängen und durch die "Soko Tierschutz" aufgedeckten Missstände im Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) Neu Wulmstorf-Mienenbüttel (das Wochenblatt berichtete) hat die heimische "Lobby pro Tier" noch weiteren Klärungsbedarf. Initiatorin Sabine Brauer und Dr. Susanne Breyer aus Neu Wulmstorf haben an Landrat Rainer Rempe und Veterinäramtsleiter Thorsten Völker einen umfassenden Fragenkatalog...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.12.19
Politik
Das Gesicht des Affen zeigt, welche Qualen die Versuche bereiten

Tiere weggebracht
LPT Mienenbüttel schließt Ende Februar

bim. Mienenbüttel. Die Bilderder „Soko Tierschutz“ von gequälten Affen, Katzen und Hunden im „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ (LPT) in Mienenbüttel gingen um die Welt und trieben tausende Tierfreunde bei Demonstrationen auf die Straße. Doch was das Tierleid bislang nicht vermag, weil für Tierversuche andere „Standards“ als für private Tierhaltung gelten, könnten jetzt die von früheren LPT-Mitarbeiterinnen im ARD-Magazin „Fakt“ öffentlich gemachten Manipulationsvorwürfe schaffen: die...

  • Tostedt
  • 12.11.19
Politik
Grauenhafte Tierquälerei im LPT: Ein Affe ist festgeschnallt für Giftigkeitstests
4 Bilder

Grausame Tierversuche
Politik schaut weg bei massenhafter Tierquälerei

bim. Neu Wulmstorf. Ein Affe mit gequältem Gesichtsausdruck, festgeschnallt an einer Versuchsapparatur, und ein Hund, der neben einer Pfütze Blut hockt - die Bilder, die die "Soko Tierschutz" und "Cruelty Free International" jetzt bei Undercover- Recherchen in der Tierversuchsanstalt "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel gemacht haben, sind mehr als verstörend. Nach Sichtung der Bilder haben das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit...

  • Buchholz
  • 15.10.19
Panorama

Zwei Jahre Mahnwache beim Tierversuchslabor in Hamburg-Neugraben

(tp). Die Initiative "Lobby pro Tier" aus Rahde rief im November 2013 die Mahnwache vor dem Hauptsitz des Tierversuchslabors "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) in Hamburg-Neugraben ins Leben. Anlässlich des zweijährigen Bestehens lädt die "Lobby pro Tier" weitere Bürger ein, an den Mahnwachen teilzunehmen, die dienstags und donnerstags von 6 bis 8.30 Uhr am Redderweg 8 stattfinden.

  • Apensen
  • 12.11.15
Panorama

Grüne fragen nach Botox-Tierversuchen

(bc). Wie die Bürgerinitiative "Lobby pro Tier - Mienenbüttel" mitteilt, hat die Bundestagsfraktion der Grünen eine Kleine Anfrage zu Tierversuchen im Zusammenhang mit Botulinumtoxin (kurz: Botox) gestellt. Die Grünen wollen unter anderem von der Bundesregierung wissen, welche Statistiken zur Anzahl der Mäuse vorliegen, die in den Jahren 2000 bis 2013 bei Tierversuchen für Botox-Präparate oder bei sogenannten LD50-Tests verwendet wurden. Nach Informationen von "Lobby pro Tier" sind allein im...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.07.14
Panorama

Stiller Protest gegen Botox-Tierversuche

bc. Hamburg-Neugraben. Ausdauer beweisen die Tierversuchsgegner von "Lobby pro Tier - Mienenbüttel". Schon seit November vergangenen Jahres halten sie an drei Tagen die Woche frühmorgens vor den Toren der Tierversuchsanstalt LPT in Hamburg-Neugraben stille Mahnwachen ab - immer rechtzeitig zu Arbeitsbeginn der Mitarbeiter. In dieser Woche hat sich die Initiative der europaweiten Aktion gegen „Botox“-Tierversuche angeschlossen und stellt den morgendlichen Protest ganz unter dieses Thema. Das...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.06.14
Politik
Die Landtagsfraktion der Grünen hat in Mienenbüttel vor dem Tierversuchslabor 10.000 Unterschriften von Tierversuchgegnern in Empfang genommen

Grüne Landespolitiker unterstützen Tierversuchsgegner in Mienenbüttel

tk. Mienenbüttel. Der Gang rund um das hermetisch abgeriegelte Gelände des Tierversuchslabors in Mienenbüttel, das "Laboratorium für Pharmakologie und Toxikologie" (LPT), ist einigen grünen Landtagsabgeordneten aufs Gemüt geschlagen. Das Jaulen der Hunde zu hören, sei etwas anders, als "nur" einen Stapel mit 10.0000 Unterschriften von Tierversuchsgegnern zu bekommen, sagt Sabine Brauer von der "Lobby Pro Tier". So viele Menschen hatten nämlich unterschrieben. Die grünen Landespolitiker...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.04.14
Panorama

Tierschützer schließen sich Lobby pro Tier an

bc. Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Die Tierschützer, die seit Wochen stille Mahnwachen vor dem Tierversuchslabor LPT in Hamburg-Neugraben abhalten (das WOCHENBLATT berichtete), haben sich jetzt der Neu Wulmstorfer Initiative "Lobby pro Tier" angeschlossen, teilt Sprecherin und Gründerin Sabine Brauer mit. Immer montags, mittwochs und freitags stehen Tierschützer frühmorgens bei Wind und Wetter vor den Toren des Labors mit Transparenten, Plakaten und Kerzen und versuchen, mit den Mitarbeitern ins...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.02.14
Panorama
Das LPT-Tierversuchslabor betreibt eine Außenstelle in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel

Mahnwache vor dem Tierversuchslabor LPT in Neugraben

bc. Neu Wulmstorf. Der (stille) Protest gegen das Tierversuchslabor „LPT“ mit seiner Außenstelle in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel geht weiter. Immer montags, mittwochs und freitags hält eine Gruppe junger Leute aus Hamburg frühmorgens eine Mahnwache vor dem LPT-Hauptsitz in Neugraben ab. „Eine tolle Aktion“, sagt Sabine Brauer aus Rade von der Tierschutzinitiative „Lobby pro Tier“. Auf dem Weg zu ihrer Arbeit müssten die Mitarbeiter des Laboratoriums an Plakaten vorbeigehen. Darauf steht...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.02.14
Politik

"Tierversuche sind unverantwortlich"

bc. Neu Wulmstorf. Wenn es um Tierversuche und deren Sinnhaftigkeit zu Zeiten des medizinischen Fortschritts geht, werden viele Bürger hellhörig. So freuten sich Neu Wulmstorfer SPD und Grüne sowie die Tierschutz-Initiative "Lobby pro Tier" über einen guten Besuch bei ihrem gemeinsam organisierten Informationsabend zu genau dem Thema. 75 Interessierte, unter ihnen Bürgermeister Wolf Rosenzweig, verfolgten die Ausführungen von Dr. Wolf-Dieter Hirsch, langjähriges Vorstandsmitglied der...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.01.14
Politik
Auch der aus dem Fernsehen bekannte Frank Weber - hier mit Beagle Anton - beteiligt sich an der Bürgerinitiative gegen Tierversuche

Initiative gegen Tierversuche: Hier können Sie unterschreiben

(os). Die Resonanz auf den WOCHENBLATT-Artikel "Wahnsinn muss aufhören" war riesig. Zahlreiche Bürger meldeten sich bei Tierfreundin Christine Boll aus Handeloh, die zusammen mit dem Verein "Lobby pro Tier" für die EU-weite Bürgerinitiative "Stop Vivisection" Unterschriften sammelt. Die Initiative will erreichen, dass Tierversuche künftig unterbunden werden. Noch bis 31. Oktober werden Unterschriften gesammelt. Europaweit müssen eine Million Unterschriften zusammenkommen, in Deutschland müssen...

  • 20.09.13
Panorama

Mehr als 6.000 Unterschriften gegen Tierversuche übergeben

bc. Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Die Bürgerinitiative (BI) "Lobby pro Tier“ und die Grünen im Landkreis Harburg haben dem Grünen-Landtagsabgeordneten Heiner Scholing mehr als 6.000 Unterschriften gegen Tierversuche übergeben. Scholing versprach diese gemeinsam mit der BI dem Verbraucherschutz-Minister Christian Meyer in Hannover zu überreichen. Kristina Wagner vom Deutschen Tierschutzbund nahm auf der jüngsten Veranstaltung von BI und Grünen klar Stellung: "Keine Tierversuche mehr beim LPT in...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.09.13
Panorama
Beagle-Hunde in ihren Außenzwingern in Mienenbüttel

Groß-Demo gegen Tierversuchslabor

bc. Mienenbüttel. Das Tierversuchslabor LPT mit Sitz in Hamburg-Neugraben und Mienenbüttel (Gemeinde Neu Wulmstorf) ist allen Tierfreunden ein Gräuel. Wie berichtet, führt das Institut dort viele Versuche an Beagle-Hunden durch. Jetzt hat ein Bündnis verschiedener Tierrechtsgruppen die Kampagne "LPT-Schließen" gegründet. Die Kampagne fordert zudem die Abschaffung jeglicher Tierversuche. Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni, wollen die Aktivisten auf die Straße gehen, um ihren...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.06.13
Panorama
Hugo-Egon Balder posiert für die "Lobby pro Tier"

Hugo-Egon Balder solidarisch mit Tierschützern

bc. Mienenbüttel. Prominente Unterstützung für die Tierschutzinitiative "Lobby pro Tier": Fernsehmoderator, Musiker und Kabarettist Hugo-Egon Balder (63) zeigte sich solidarisch, als er von den Tierversuchen mit Beagle-Hunden beim LPT Tierversuchslabor in Mienenbüttel erfuhr. Spontan stand er für ein Foto parat. "Das ist ganz furchtbar, was dort passiert", sagt der beliebte TV-Mann. Der Kontakt zu den Tierschützern kam über Susi Salm zustande, die zusammen mit Balder in der Band "Rudolf Rock &...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.05.13
Panorama
Das Hundegejaule ist von Weitem zu hören

Tierversuchslabor im TV

bc. Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Das Team der VOX-Sendung "hundkatzemaus" hat der Initiative gegen Tierversuche "Lobby pro Tier" einen Besuch abgestattet. Vor den Beagle-Zwingern des Laboratoriums für Pharmakologie und Toxikologie (LPT) in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel informierte sich Tierschutz-Experte Frank Weber über die Versuche, die beim LPT an Tieren vorgenommen werden. Angesichts der vielen in ihren Zwingern jaulenden Hunden waren dem TV-Team die Emotionen in die Gesichter geschrieben....

  • Neu Wulmstorf
  • 15.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.