Winter

Beiträge zum Thema Winter

Service
Die Jungvögel haben ihren Nistkasten verlassen

Reinemachen für die nächsten "Mieter"
Jetzt Hausputz bei Nistkästen machen

(sb/nabu). Im September hat der auch der letzte Vogelnachwuchs die Nistkästen verlassen. Nun gilt es, alte Nester mitsamt den darin lebenden Parasiten wie Vogelflöhen, Milben und Zecken zu entfernen, damit die Vogelbrut im kommenden Jahr nicht übermäßig befallen wird. Mit dem Hausputz sollte man sich jetzt beeilen: Denn Vögel haben ab Spätherbst in den Kästen "Nachmieter". Dann richten sich dort viele Kleintiere ein Quartier für den Winter ein, darunter Ohrwürmer, Florfliegen, Wespen- und...

  • Stade
  • 24.10.20
Panorama
Dick eingemummelt genießen Karina Schwach und ihre Söhne Dario (re.) und Lucio bei frostigen Temperaturen die Sonne auf dem Estedeich
5 Bilder

Bibber! Der Winter hat uns voll im Griff

lt. Landkreis. Bibber, bibber...ohne lange Unterhose, Handschuhe, Schal und Mütze geht gerade gar nichts. Frostige Temperaturen teilweise unter -10 Grad Celsius bescheren uns knackige Wintertage. "Endlich mal wieder richtig Winter!" sagen sich die einen und genießen dick eingemummelt die Sonne, während die anderen kaum noch das Haus verlassen und in der gut geheizten Stube auf den Frühling warten. Die Nase voll vom Winter haben sicher alle, deren Heizung ausgefallen, deren Mülltonne nicht...

  • Stade
  • 02.03.18
Panorama
Kühe im winterlichen Moor bei Stade

Der Erste Schee des Jahres 2016

tp. Stade. Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt und der erste Puderschnee, der in der Nacht auf Dienstag aufs Land rieselte, sind die Winterboten. Die Natur schaltet langsam in den Schwarz-weiß-Modus - wie hier auf einer Kuhweide in Stadermoor.

  • Stade
  • 08.11.16
Panorama
Überflutet: die Schwinge-Wiesen zwischen      Groß Thun und Wiepenkathen

Vogelrast nach Regen in den Schwinge-Wiesen in Stade

tp. Stade. Selbst der nasskalte Februar bietet wunderschöne Naturerlebnisse. Regen überflutete die Schwinge-Wiesen zwischen den Stadtteilen Groß Thun und Wiepenkathen in Stade. In den Lachen setzten sich Wildgänse zur Rast. Der Hobby-Naturfotograf Reinhard Paulin hielt das Winter-Idyll mit seiner Kamera fest.

  • Stade
  • 26.02.16
Panorama
Beim Schneefegen: Günter Henning (li.) und Mike Fritz (re.) von den Kommunalen Betrieben in Stade. Kollege Claus Deede hilft mit dem Mini-Traktor
6 Bilder

Räum-Trupps im Landkreis Stade bleiben "cool"

Wintereinbruch: Routine-Arbeit für die Streukolonnen / Unfälle mit Blechschäden (tp). Klirrende Kälte und der erste Schnee der Saison riefen am frühen Montagmorgen die Räumtrupps der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) und des städtischen Bau- und Betriebshofes in Buxtehude auf den Plan. Die Profis nahmen den späten Wintereinbruch, dem frühlingshafte Temperaturen im Dezember vorangegangen waren, mit Gelassenheit. "Nur der eisige Wind schmerzt im Gesicht", sagten die KBS-Mitarbeiter Günter...

  • Stade
  • 06.01.16
Panorama
Warmes Plätzchen auf der Fensterbank
6 Bilder

Warten auf den echten Winter

tp. Stade. Anfang Januar präsentiert sich die Natur grau in grau. November-Tristesse statt Schneegestöber. Dieser Stubentiger kümmert sich nicht ums Wetter. Er verbringt die kalte Jahreszeit auf der warmen Fensterbank, seinem Lieblingsplatz - auch ohne Eisblumen am Glas.

  • Stade
  • 06.01.15
Service

Schulausfall nur bei extremer Witterung

Landkreis Stade informiert über Radio, Internet und Twitter tp. Stade. Der Winter kommt. Auch wenn sich die Kinder über die weiße Pracht freuen, können Eis und Schnee den Weg zur Schule erschweren. An solchen Tagen gilt es, mehr Zeit für den Schulweg einzuplanen. Denn nur bei extremer Witterung fällt die Schule aus. Die Erziehungsberechtigten dürfen im Einzelfall jedoch selbst entscheiden, ihre Kinder zu Hause zu behalten, wenn sie auf dem Schulweg eine unzumutbare Gefährdung durch extreme...

  • Stade
  • 13.11.14
Panorama

Holzhafen in Stade mit Neuschnee gepudert

tp. Stade. Mit Minus-Graden und Neuschnee, der in der Nacht auf Montag fiel, hat nach anhaltend milder Witterung doch noch der Winter Einzug gehalten. Am Holzhafen in Stade zeigte die kalte Jahreszeit ihre schönen Facetten.

  • Stade
  • 27.01.14
Panorama
Heizstrahler (re.) unterm Marktschirm: Marcel Wehrmann und Verkäuferin Elke Oberdick schuften in der Kälte
2 Bilder

Fünf Flaschen Gas pro Woche

Harter Winter trifft Wochenmarkt-Händler / Hohe Heizkosten und Umsatz-Flaute tp. Stade. Die Norddeutschen erleben derzeit den strengsten Winter seit Jahrzehnten. Besonders hart trifft es diejenigen, die draußen arbeiten müssen - einer von ihnen ist Markthändler Horst Wehrmann (66). Zur Zeit verheizt er an seinem Stand auf dem Stader Wochenmarkt wöchentlich fünf Flaschen Gas. Jeden Mittwoch und Samstag steht Horst Wehrmann aus Drochtersen mit Obst, Gemüse und Blumen aus eigenem Anbau und...

  • Stade
  • 15.03.13
Panorama
Zugeschneit: der Klostergarten in Himmelpforten
5 Bilder

Die schönen Seiten des Winter

(tp). Der Winter hat uns weiter fest im Griff. Mal zeigt sich die kalte Jahreszeit matschig und grau, dann wieder kristallklar: Am vergangenen Mittwoch boten sich dem Auge wundervolle Winterimpressionen. Hier ein paar Schnappschüsse von der schönen Seite des Winters im Kreis Stade.

  • Stade
  • 24.01.13
Panorama
"Kaum Nachfrage nach warmen Winterjacken": Rüdiger Müller vom "Hanseladen" in Stade
2 Bilder

Frühlingsgefühle im Januar

Plusgrade lassen Knospen sprießen / Dicke Kleidung wird zum Ladenhüter (tp). Ja, ist den schon Frühling? Auf den Feldern sprießt das Getreide, morgens ertönt der Balzgesang der Vögel, und in den Bekleidungsgeschäften wird die Winterware zum Ladenhüter. Nach Prognosen der Meteorologen sollte in diesem Jahr ein strenger Winter über Deutschland hereinbrechen. Doch von Eis und Schnee bislang keine Spur. Grund für die außergewöhnlich milde Witterung sind Tiefs, die warme Luft vom Atlantik nach...

  • Stade
  • 08.01.13
Blaulicht

Zweimal Blechschaden nach Neuschnee

tp. Stade. Die Winterdienste - hier an der Hansestraße in Stade - gaben ihr Bestes, doch nach dem Neuschnee, der in der Nacht auf Dienstag fiel, kam es auf glatten und teils ungeräumten Straßen im Kreis Stade zu Behinderungen im Berufsverkehr. Laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach ereigneten sich am Morgen in Drochtersen und Stade Unfälle mit Blechschäden. Verletzt wurde niemand.

  • Stade
  • 11.12.12
Panorama
7 Bilder

Tief "Johanna" zaubert uns ins Winter-Wunderland

(lt). Der Nikolaus und Tief „Johanna“ verwandeln die Region derzeit in ein Winter-Wunderland. Bei knackigen Minus-Graden haben die Räum- und Streudienste alle Hände voll zu tun. Und während so mancher Autofahrer den Wintereinbruch auf rutschigen Straßen wohl schon verflucht hat: alle Rodler, Romantiker und Hobbyfotografen mit Blick für schöne Impressionen freuen sich riesig über den ersten Schnee des Jahres - noch dazu mit soviel Sonne. Ob wir uns auch auf weiße Weihnachten freuen können,...

  • Stade
  • 06.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.