marschtorzwinger

Beiträge zum Thema marschtorzwinger

Panorama
Die Skulpturen des Künstlers Johannes Caspersen
2 Bilder

Ausstellung startet mit Vernissage
Kunst im Buxtehuder Marschtorzwinger

pm. Buxtehude. Vom Sonntag, 15. Mai, bis Sonntag, 26. Juni, stellt der Flensburger Maler und Bildhauer Johannes Caspersen im Marschtorzwinger seine Kunst aus. In seiner Ausstellung zeigt Caspersen zeitgenössische Malerei sowie Skulpturen. Eröffnet wird die Ausstellung unter dem Namen "Wunderkammer 1 + 2" am Sonntag um 14 Uhr mit einer Vernissage. Der Künstler hatte in diesem Jahr bereits die Buxtehuder Kunstinsel bestückt.  Wochentags kann die Ausstellung Dienstags bis Freitags von 15 bis 18...

  • Buxtehude
  • 11.05.22
  • 20× gelesen
Panorama
Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt eröffnete die Kunstausstellung im Marschtorzwinger

Mitmach-Vorführungen zum "Tag der Druckkunst"
Von Buxtehude in die Welt

sla. Buxtehude. „Aus Buxtehude in die Welt“ heißt die Ausstellung der Buxtehuder Künstlerin Britta Lange, die zur Eröffnung am Sonntag etliche Interessierte in den historischen Marschtorzwingers führte. Nach der offiziellen Eröffnung durch Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt sprach Bärbel Technau, eine Freundin der Künstlerin, persönliche Worte zu Werken und Werdegang von Britta Lange, die sich seit etlichen Jahren der Druckkunst widmet und seit 2019 jährlich den Tag der...

  • Buxtehude
  • 08.03.22
  • 9× gelesen
Service
Künstlerin Britta Lange

Künstlerin Britta Lange stellt aus
Druckkunst im Buxtehuder Zwinger

nw/tk. Buxtehude. „Aus Buxtehude in die Welt“ - unter diesem Titel wird im März im Marschtorzwinger Druckkunst der Künstlerin Britta Lange gezeigt. Die Öffnungszeiten des Marschtorzwingers sind dienstags bis freitags 15 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Die Ausstellung wird offiziell eröffnet durch Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidtam Sonntag, 6. März, um 15 Uhr. 2018 wurde die künstlerische Drucktechnik durch die Deutsche UNESCO-Kommission ins bundesweite...

  • Buxtehude
  • 01.03.22
  • 43× gelesen
Service
Britta Lange zeigt ihr druckfrisches Werk "Tulip for Andy", dahinter eines ihrer beliebten Anker-Motive
2 Bilder

Ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger
"Aus Buxtehude in die Welt"

sla. Buxtehude. Bereits zum vierten Mal wird in Buxtehude der "Tag der Druckkunst" begangen, den die Buxtehuder Künstlerin Britta Lange 2019 erstmals in der Hansestadt initiierte, um die von der Deutschen UNESCO-Kommission 2018 zum immateriellen Kulturerbe ernannten Drucktechniken zu würdigen. "Aus Buxtehude in die Welt“ heißt ihre diesjährige Ausstellung zum "Tag der Druckkunst", die mit einer Vernissage am Sonntag, 6. März, um 15 Uhr, im Marschtorzwinger startet. "Die historische Kulisse...

  • Buxtehude
  • 25.02.22
  • 30× gelesen
Service
Harald Eckart
2 Bilder

„2 x 90 – 2 Künstler, 2 Ansichten“ im Buxtehuder Marschtorzwinger
Ausstellung zum 90. Geburtstag

sla. Buxtehude. Harald Eckert und Gerhard Quade - zwei Namen, die Kunstinteressierte aus der Region kennen. Beide Künstler betraten vor 90 Jahren die Bühne dieser Welt, und hielten ihren Ausblick auf konträre Weisen in ihrer Kunst fest. Die Ausstellung " 2 x 90 - 2 Künstler, 2 Ansichten", die am Samstag im Buxtehuder Maschtorzwinger, Liebfrauenkirchhof in Buxtehude, von der früheren stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Lemm eröffnet wurde, zeigt noch bis Sonntag, 12. Dezember,...

  • Buxtehude
  • 09.11.21
  • 15× gelesen
Service
Die Ausstellung des Heimat- und 
Geschichtsvereins wird ab dem 25. Oktober im 
Marschtorzwinger gezeigt

140 Jahre Heimatverein
Der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude e. V. lädt zur Ausstellung inklusive Führungen ein

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Buxtehude e. V. lädt die Jubiläumsgruppe des Vereins von Sonntag, 25. Oktober, bis Sonntag, 29. November, zu einer Ausstellung in den Marschtorzwinger ein. Der seit 2017 unter anderem Namen und überarbeiteter Satzung neu aufgestellte Verein hat seit seiner Gründung viele Stationen mit Höhen und Tiefen durchlaufen. Die Ausstellung zeigt zum einen die Entwicklung vom "Verein zur Gründung einer städtischen kunsthistorischen...

  • Buxtehude
  • 20.10.20
  • 113× gelesen
Panorama
Erwin Hilbert kehrt mit seiner Kunst in den Marschtorzwinger zurück

Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger aus
"Der Stachel" ist zurück

tk. Buxtehude. Dieses Wiedersehen macht offenbar allen Beteiligten Freude: Der Künstler Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger in Buxtehude aus. Kunst, Buxtehude und Hilbert? Da war doch was. Richtig: Der Kreative, der sein Atelier in Königsmoor bei Tostedt (Landkreis Harburg) hat, nahm im August 2017 sein Bild "Der verlorene Stachel des Igels" im Marschtorzwinger von der Wand, zog von dannen und attestierte der Jury des Buxtehuder Kunstpreises "Dilettantismus". Damals sollte kein einziges...

  • Buxtehude
  • 25.02.20
  • 254× gelesen
Service
Aquarell zum Projekt "Bois du jour"

Kunstausstellung im Marschtorzwinger
Von der Natur inspiriert: Bilder von Susanne Weggen

bo. Buxtehude. „Auf dem Weg“ heißt die Kunstausstellung von Susanne Weggen im Buxtehuder Marschtorzwinger. Auf zahllosen Wanderungen in Norddeutschland und in Südfrankreich hat die Künstlerin Fundstücke wie Rinden-, Ast- und Wurzelreste, aber auch Blätter, Samen sowie einzelne Steine und Muscheln gesammelt, die sie zu Naturstudien inspirierten. Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet ihr 2013 in Frankreich begonnenes Projekt „bois du jour“ (Holz des Tages) - eine Serie von 365 aquarellierten...

  • Buxtehude
  • 14.01.20
  • 143× gelesen
Service

ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger
Bilder, Objekte und Installationen von Folkert Bockentien

bo. Buxtehude. Folkert Bockentiens Kunstwerke zeugen vom beständigen Wandel, von Umbrüchen und Durchbrüchen. Sie stellen die Frage nach dem, was bleibt oder wieder zu ergänzen ist. So lautet der Titel seiner Ausstellung auch: "alles was bleibt". Im Marschtorzwinger präsentiert der Buxtehuder Künstler Collagen in Form von Bildern, Objekten und Rauminstallationen. Ausgewählte Fundstücke bringt Bockentien in neue ästhetische Zusammenhänge mit meditativer Ausstrahlung. Die Arbeiten stammen aus den...

  • Buxtehude
  • 25.10.19
  • 123× gelesen
Panorama
600 - oder sogar mehr? Auf jeden Fall eine beachtliche Zahl an Liebesschlössern hängt am Gitter der Brücke am Westfleth in Buxtehude
2 Bilder

Wie viele Liebesschwüre trägt eine Brücke?

Hunderte Liebesschlösser an Buxtehuder und Stader Brücken ab. Buxtehude/Stade. Das 08/15-Vorhängeschloss hat längst Karriere gemacht: Seit vielen Jahren dient es Liebenden als Symbol, um sich als Paar im Heimatort oder im Urlaub an einer Brücke zu verewigen. Zu diesem Zweck ist es mittlerweile in verschiedenen Größen, Farben und Formen erhältlich. Auch in Stade und Buxtehude gibt es diesen Trend: Mehrere hundert der mit Namen, Figuren und Zeichen verzierten Schlösser hängen am Gitter der Brücke...

  • Buxtehude
  • 13.01.18
  • 632× gelesen
Panorama
Der Marschtorzwinger - ein geschichtsträchtiges Gebäude, das heute als Veranstaltungsstätte dient
4 Bilder

Buxtehude: Wehrturm als Kulturstätte

Aktuell im Marschtorzwinger in Buxtehude eine Ausstellung von Birgit Jaenicke / Tragischer Unfall führte zur Restaurierung ab. Buxtehude. Er fügt sich so in das Stadtbild Buxtehudes ein, dass er zwar gesehen, aber häufig auch übersehen wird: der Marschtorzwinger am Liebfrauenkirchhof 1. Dabei gehört er neben der Petrikirche und dem Fleth zu den wichtigsten baulichen Anlagen, die aus dem alten Buxtehude erhalten blieben. Das Gebäude ist heute Veranstaltungsort kultureller Ereignisse wie...

  • Buxtehude
  • 03.01.18
  • 645× gelesen
Panorama
Der Künstler Dirk Meinzer ist von Raupen fasziniert
14 Bilder

Ein bisschen Ekel fördert die Erkenntnis: Dirk Meinzer stellt seine Werke im Buxtehuder Marschtorzwinger aus

Ein blumenartiges Kunstwerk aus einer Salatgurke, Speckkäfern, einer Häkeldecke, Pompons und Buchbinderleim - der Künstler Dirk Meinzer aus Deinste stellt bis zum Sonntag, 28. September, seine Werke im Buxtehuder Marschtorzwinger aus. Die Ausstellung Odradeks II zeigt Exponate des Künstlers, die u.a. aus Tierkadavern und Nahrungmitteln bestehen, deren Verwesungsprozess gestoppt wurde. "Ein bisschen Ekel wirkt erkenntnisfördernd", sagt Dirk Meinzer, der in diesem Jahr in Lüneburg mit dem...

  • Buxtehude
  • 09.09.14
  • 368× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.