Beiträge zum Thema Ausstellung

Panorama
Offizielle Eröffnung des Buxtehude Museums mit Karsten Blum vom Gestaltungsbüro HGB (v.li.), Helmut Gretscher vom Museumsverein, Architekt Bernd Wedemann, Museumsleiterin Dr. Susanne B. Keller, Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Dr. Martin Lockert, Landrat Michael Roesberg
4 Bilder

Fertigstellung nach sechsjähriger Umbauphase / Freier Eintritt noch bis zum 5. September / Stadtgeschichte wird spannend gezeigt
Das Buxtehude Museum hat wieder geöffnet

sla. Buxtehude. "Jetzt wird nicht mehr gebaut, jetzt wird Museum gemacht", betonte Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt bei ihrer Rede anlässlich der Wiedereröffnung des komplett umgebauten und erweiterten Buxtehude Museums am Montagabend. Seit Dienstag hat das Museum für Regionalgeschichte und Kunst am St.-Petri-Platz 11 nach sechs Jahren für alle Besucher wieder geöffnet - und noch bis zum 5. September ist der Eintritt frei. Wie berichtet, fand die offizielle Eröffnung...

  • Buxtehude
  • 16.07.21
  • 333× gelesen
  • 1
  • 1
WirtschaftAnzeige
Freuen sich über die 25-jährige Erfolgsgeschichte ihres Unternehmens: Daniel (li.) , Isabell und Thomas Fleckenstein    Fotos: Janina Grupe Fotografie
3 Bilder

25 Jahre TF Montagen
Das Team um Thomas Fleckenstein setzt sich mit Know-how und Leidenschaft für seine Kunden ein

wd. Brest. Seit 25 Jahren auf Wachstumskurs: Es sind nicht nur das Know-how und ein hoher Qualitätsanspruch, die das Team der Firma TF Montagen in Harsefeld-Brest auszeichnen. Es sind auch das Engagement und die Einstellung der Familie Fleckenstein sowie jedes einzelnen Mitarbeiters, die das Unternehmen zu etwas Besonderem machen: "Jeder von uns ist zielstrebig, denkt mit und ist mit Leidenschaft dabei. Es ist eine Freude, hier auf dem Hof morgens das Lachen unserer Mitarbeiter zu hören, wenn...

  • Buxtehude
  • 02.07.21
  • 107× gelesen
  • 1
Panorama
Tanja Mischweski (v. li.), Niels Kohlhaase, Lars Neuber und Dr. Dunja Sabra bereiten die Aktionswoche vor

Stadtjugendring Buxtehude und andere Akteure engagieren sich
Ausstellung thematisiert die Islamdebatte in Deutschland

tk. Buxtehude. "Was' los, Deutschland!? - Ein Parcours durch die Islamdebatte" heißt eine Wanderausstellung, die der Stadtjugendring Buxtehude, die Hansestadt sowie die Stadtteileltern nach Buxtehude in die Malerschule geholt haben. Begleitet wird die Ausstellung, die am vergangenen Freitag eröffnet wurde, von einer Aktionswoche. Mit Blick auf den Anschlag in Würzburg vom 25. Juni, bei dem drei Frauen starben und die Polizei ein islamistisches Motiv des Täters nicht ausschließen kann, sollen...

  • Buxtehude
  • 02.07.21
  • 192× gelesen
Panorama
Vanessa Spohrs im "Deck 1" mit der Ausstellung, die sie organisiert hat

Vanessa Spohrs wird zur Kulturmacherin
FSJlerin organisiert eine Ausstellung

tk. Buxtehude. Am Ende ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im Buxtehuder Kulturbüro sollte ein eigenes Projekt stehen. „Wir als Teil des großen Ganzen” heißt die Ausstellung, die Vanessa Spohrs konzipiert, organisiert und jetzt für die Öffentlichkeit aufbereitet hat. "Es war mir wichtig auch jüngere Menschen anzusprechen", sagt die FSJlerin. Daher habe sie besonders viel Wert darauf gelegt, über Social Media zu informieren und zur Teilnahme aufzurufen. Außerdem war es ihr wichtig, dass das...

  • Buxtehude
  • 15.06.21
  • 118× gelesen
Service
Malen ist seit vielen Jahren Uschi Reinkes Leidenschaft

Neue Ausstellung in der Hospizgruppen Buxtehude
Uschi Reinke stellt ihre Bilder aus

tk. Buxtehude. Uschi Reinke stellt noch bis Januar ihre Bilder in den Räumen der Buxtehuder Hospizgruppe am Stavenort aus. Die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und Vorsitzende des SoVD hat mit dem Malen vor mehr als 25 Jahren begonnen. "Als mit Mitte 51 eine schwere Sehbehinderung kam, flogen Farben und Pinsel erstmal in die Ecke", sagt Reinke. Die Lust auf Kunst und Kreatives war letztendlich aber stärker.

  • Buxtehude
  • 21.10.20
  • 160× gelesen
Service
Die Ausstellung des Heimat- und 
Geschichtsvereins wird ab dem 25. Oktober im 
Marschtorzwinger gezeigt

140 Jahre Heimatverein
Der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude e. V. lädt zur Ausstellung inklusive Führungen ein

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Buxtehude e. V. lädt die Jubiläumsgruppe des Vereins von Sonntag, 25. Oktober, bis Sonntag, 29. November, zu einer Ausstellung in den Marschtorzwinger ein. Der seit 2017 unter anderem Namen und überarbeiteter Satzung neu aufgestellte Verein hat seit seiner Gründung viele Stationen mit Höhen und Tiefen durchlaufen. Die Ausstellung zeigt zum einen die Entwicklung vom "Verein zur Gründung einer städtischen kunsthistorischen...

  • Buxtehude
  • 20.10.20
  • 107× gelesen
Service
Mit ihren Acrylbildern zeigt Waltraut Jungclaus ihr Können

Ausstellung von Waltraut Jungclaus
Farbenfroher Bilderzauber in Jork

sla. Jork. Unter dem Titel "Farbenfroher Bilderzauber - Mal so, mal so ..." lädt Hobbymalerin Waltraut Jungclaus aus Harsefeld vom 7. bis 9. August 2020 zu einer Ausstellung im Zigarrenmacherhaus in Jork, am Fleet 7 im Jorker Ortskern ein. Die Ausstellung wird in der Zeit von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. Waltraut Jungclaus ist gelernte Dekorateurin, hat lange in einem familiär geführten Buch- und Schreibwarenhandel gearbeitet und verfolgt ihre Leidenschaft fürs Künstlerische nun auch in ihrer...

  • Buxtehude
  • 24.07.20
  • 191× gelesen
Panorama
Erwin Hilbert mit einem seiner christlichen Kunstwerke 
während der Ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger
2 Bilder

Freiheit des Künstlers vs. feste Absprachen
Streit um das "Kunstschwein" in Buxtehude geht weiter

tk. Buxtehude. Der Ärger um das "Schwein des Anstoßes" ist noch nicht vorbei. Mit dieser Überschrift hatte das WOCHENBLATT in der Samstagsausgabe über eine Installation berichtet, die der Tostedter Künstler Erwin Hilbert in seine Ausstellung in der Buxtehuder St.-Petri-Kirche "Christus und andere Gestalten" gestellt hatte. Ein kleines Metallschwein, mit roter Farbe angemalt, auf einem Strohballen stehend und mit einen Schild "Als Gott mich schuf, dachte er nicht an Tönnies". In einem Brief von...

  • Buxtehude
  • 21.07.20
  • 673× gelesen
Service
Getreidefeld vor strahlend blauem Himmel (li.) oder alltägliche Dinge aus der Küche (re.): zwei von etlichen Fotografien, die Volker Groneberg im Zigarrenmacherhaus ausstellt

Volker Groneberg präsentiert erstmals ganz besondere Aufnahmen
Ausstellung "Art im Quadrat"

sla. Jork. Mach doch mal mit deinen tollen Fotos eine Ausstellung, wurde Volker Groneberg von Familien und Freunden schon länger angespornt. Corona gab dem Grafiker und Designer jetzt die nötige Zeit, seine Aufnahmen erstmals öffentlich von Samstag, 25. Juli, bis Sonntag, 2. August, im „Zigarrenmacherhaus“ in Jork, Am Fleet 7, zu zeigen. Der freiberufliche Grafik-Designer aus Bliedersdorf hat diverse Fotos in allen Lebenslagen des Alltags gemacht. Viele Motive hat Groneberg in Bliederstorf und...

  • Buxtehude
  • 17.07.20
  • 194× gelesen
Panorama
4 Bilder

"Die wilden 60er, 70er und 80er": Ausstellung im Kulturforum
Als Rudi Dutschke nach Buxtehude kam

tk. Buxtehude. "Und dann die Jungs aus Buxtehude und aus Lüneburg. Die machten Freitagnacht bis Sonntagmorgen durch": Diese Buxte-Zeile aus "Penny Lane" von Udo Lindenberg hat nichts mit dem Stadtnamen Buxtehude als beliebtes Synonym für das provinzielle Nichts zu tun. Eher damit, dass in den 1970er Jahren ein Buxtehuder öfter in der chaotisch-kreativen Künstler-WG mit Lindenberg, Otto Waalkes und Marius Müller-Westernhagen zu Gast war: Dieter Klar, Fotograf und damals wie auch heute...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
  • 519× gelesen
Service

Singvögel am Bach
Fotografien von Joachim Schalk in der Hospizgruppe Buxtehude

bo. Buxtehude. In der Buxtehuder Hospizgruppe, Stavenort 1, ist bis Mittwoch, 15. Juli, die Fotoausstellung "Singvögel" von Joachim Schalk zu sehen. Der 73-jährige Kunstmaler und Fotograf hat an seinem Gartenbach in den vergangenen Jahren mehr als 40 verschiedene Singvogelarten gesichtet. Viele dieser Vögel konnte er fotografieren. Eine Auswahl seiner schönsten Aufnahmen zeigt er in der Hospizgruppe. • Die Ausstellung kann unter Einhaltung der Hygieneregeln dienstags bis freitags von 10 bis 13...

  • Buxtehude
  • 22.05.20
  • 177× gelesen
Panorama
Erwin Hilbert kehrt mit seiner Kunst in den Marschtorzwinger zurück

Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger aus
"Der Stachel" ist zurück

tk. Buxtehude. Dieses Wiedersehen macht offenbar allen Beteiligten Freude: Der Künstler Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger in Buxtehude aus. Kunst, Buxtehude und Hilbert? Da war doch was. Richtig: Der Kreative, der sein Atelier in Königsmoor bei Tostedt (Landkreis Harburg) hat, nahm im August 2017 sein Bild "Der verlorene Stachel des Igels" im Marschtorzwinger von der Wand, zog von dannen und attestierte der Jury des Buxtehuder Kunstpreises "Dilettantismus". Damals sollte kein einziges...

  • Buxtehude
  • 25.02.20
  • 232× gelesen
Service

Ausstellung im Kulturforum
Bilder, die ein Lächeln zaubern: Acrylmalerei von Uschi Terne

bo. Buxtehude. "Das Leben ist schön" heißt die neue Ausstellung mit Acrylmalerei von Uschi Terne im Kulturforum am Hafen. Humorvolle, hintergründige Motive, gepaart mit amüsanten Sprüchen sind das Markenzeichen der Künstlerin. Mit ihren Bildern möchte sie dem Betrachter ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Für Uschi Terne sind Musik, Malerei und Schauspiel schon immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens gewesen. Nachdem Familie und Berufsleben lange Zeit im Vordergrund standen, begann sie vor...

  • Buxtehude
  • 21.02.20
  • 237× gelesen
Service
Aquarell zum Projekt "Bois du jour"

Kunstausstellung im Marschtorzwinger
Von der Natur inspiriert: Bilder von Susanne Weggen

bo. Buxtehude. „Auf dem Weg“ heißt die Kunstausstellung von Susanne Weggen im Buxtehuder Marschtorzwinger. Auf zahllosen Wanderungen in Norddeutschland und in Südfrankreich hat die Künstlerin Fundstücke wie Rinden-, Ast- und Wurzelreste, aber auch Blätter, Samen sowie einzelne Steine und Muscheln gesammelt, die sie zu Naturstudien inspirierten. Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet ihr 2013 in Frankreich begonnenes Projekt „bois du jour“ (Holz des Tages) - eine Serie von 365 aquarellierten...

  • Buxtehude
  • 14.01.20
  • 133× gelesen
Service

Ausstellung in der Hospizgruppe Buxtehude
Reise-Aquarelle von Ulrich Schaper

bo. Buxtehude. Straßen, Himmel, Wasser, Berge, Schiffe, Hafen, Deich - ob in Hamburg, im Urlaub oder zu Hause, Ulrich Schaper findet immer wieder neue Landschaftsmotive und Ansichten für seine Malerei. Es sind schöne oder eigenartige Ecken, Licht, Perspektiven und Strukturen, die den Buxtehuder Künstler interessieren. Seine bevorzugten Techniken sind Pastell, Acryl, Gouache und Aquarell. In den Räumen der Buxtehuder Hospizgruppe stellt Schaper jetzt "Reise-Aquarelle" aus. Seine Bilder entstehen...

  • Buxtehude
  • 14.01.20
  • 104× gelesen
Service

ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger
Bilder, Objekte und Installationen von Folkert Bockentien

bo. Buxtehude. Folkert Bockentiens Kunstwerke zeugen vom beständigen Wandel, von Umbrüchen und Durchbrüchen. Sie stellen die Frage nach dem, was bleibt oder wieder zu ergänzen ist. So lautet der Titel seiner Ausstellung auch: "alles was bleibt". Im Marschtorzwinger präsentiert der Buxtehuder Künstler Collagen in Form von Bildern, Objekten und Rauminstallationen. Ausgewählte Fundstücke bringt Bockentien in neue ästhetische Zusammenhänge mit meditativer Ausstrahlung. Die Arbeiten stammen aus den...

  • Buxtehude
  • 25.10.19
  • 122× gelesen
Service
Der Buxtehuder Künstler Sven Brauer

Ausstellung in Buxtehude
Bilder von Sven Brauer in der Hospizgruppe

nw/bo. Buxtehude. Mit einer Vernissage eröffnet der Künstler Sven Brauer seine Ausstellung in den Räumen der Hospizgruppe Buxtehude. In einer Retrospektive zeigt er Bilder aus den Jahren 2007 bis 2018, darunter Illustrationen für Kochbücher, Kalender und andere Publikationen, aber auch Arbeiten der freien Kunst. Ein Drittel der Einnahmen aus dem Verkauf der Bilder kommt der Hospizgruppe zugute. Brauer ist bildender Künstler, Autor und Dozent in Buxtehude. Nach vielen Jahren als Mediendesigner...

  • Buxtehude
  • 15.10.19
  • 285× gelesen
Service

Ausstellung in der Sparkasse Harburg-Buxtehude
"Kühe & Co - Tiere am Gartenzaun" - Malerei von Marion Wilk in Buxtehude

bo. Buxtehude. Kühe in allen Farben und Formen sind für Marion Wilk die Top-Models, mit denen sie sich am liebsten beschäftigt, wenn sie in ihrem Atelier sitzt und malt. Seit die Künstlerin vor sechs Jahren von Hamburg in die Nähe von Zeven gezogen ist, sind es die Tiere auf dem Land, die sie faszinieren und die sie mit Acrylfarbe in verschiedensten Techniken auf Leinwand bannt. Ihre "kuh.gallery" hat die 58-jährige Autodidaktin inzwischen um heimische Wildtiere wie Rehe, Füchse, Spatzen und...

  • Buxtehude
  • 13.09.19
  • 60× gelesen
Service
Die Verunreinigung der Meere hat Inge Aug zum Thema ihrer Collagen gemacht

Ausstellung
Kunst von Inge Aug in der Hospizgruppe

bo. Buxtehude. "Augenblicke" heißt die neue Ausstellung in der Hospizgruppe Buxtehude. In Collagen und Acrylmalerei hat sich Inge Aug mit einem aktuellen Umweltthema, der Verunreinigung der Meere, auseinandergesetzt. Die Künstlerin gestaltet ihre Arbeiten experimentell mit verschiedenen Materialien wie Acryl, Papier, Wachsblöcken, Sand und Hanf. Aug absolvierte die Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Anregungen und Motive für ihre Malerei findet sie in den Landschaften des ostfranzösischen...

  • Buxtehude
  • 26.07.19
  • 182× gelesen
Panorama
Bernd Utermöhlen (li.) und Dieter Klar organisierten die Ausstellung der historischen Bilder Foto: sc

Fotografie Ausstellung von Prof. Dr. Karl Emil Fick im Kulturforum am Hafen in Buxtehude
Ein fotografischer Nachlass

sc. Buxtehude. Eine umfangreiche Fotosammlung hinterließ der Geographiedidaktiker Prof. Dr. Karl Emil Fick, als er 2011 in Buxtehude verstarb. Die unendlich vielen Dias, die Motive um die ganze Welt zeigen, erwarb Dieter Klar von einem Neffen des Verstorbenen und entdeckte fotografische Schätze. Zusammen mit Bernd Utermöhlen zeigt Klar in einer Ausstellung im Kulturforum im Hafen Buxtehude eine Auswahl von Motiven aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und dem Hamburger Hafen, die Karl Emil Fick...

  • Buxtehude
  • 09.07.19
  • 248× gelesen
Service
Der Stader Schwedenspeicher im Jahr 1955

Ausstellung in Buxtehude
Historische Fotografien aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg

bo. Buxtehude. Das Kulturforum am Hafen präsentiert in einer Werkschau die fotografische Sammlung von Prof. Dr. Karl Emil Fick (1917-2011). Zu sehen sind Ansichten aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg aus den 1950er bis 1970er Jahren. Mit dem Blick des Geographen hat Fick typische Häuser und Straßenzeilen in Buxtehude, dem Alten Land und Stade (Foto: Schwedenspeicher Stade) festgehalten. In Hamburg interessierte ihn besonders der Hafen. Die Auswahl der Fotos gewährt Einblick sowohl...

  • Buxtehude
  • 28.06.19
  • 342× gelesen
Panorama
Alke Michaelis und Klaus Gerd Meyer, Ehrenamtliche der Kirchengemeinde, mit Krippen aus Lateinamerika
3 Bilder

Krippen aus fernen Ländern in Stade

Ausstellung in der Kirche St. Cosmae / Vortrag der Sammlerin zur Eröffnung tp. Stade. Die traditionelle Krippenausstellung der St.-Cosmae-Kirchengemeinde in Stade ist jährlich ein Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. Krippen aus Afrika, Lateinamerika und Asien präsentiert die Gemeinde von Donnerstag, 29. November, 16 Uhr, bis Donnerstag, 20. Dezember, in dem Altstadt-Gotteshaus. Die Exponate stammen aus der Sammlung der Familie Ehlers aus Bordesholm bei Kiel. Sammlerin Hilke Ehlers hält am...

  • Stade
  • 27.11.18
  • 248× gelesen
Service
Mit diesem Bild gewann Erhard Michel den Helena-Rubinstein-Preis

"Frau und rote Badewanne": Erhard Michel-Ausstellung in Buxtehude

lt. Buxtehude. Eine Ausstellung mit Bildern des Künstlers Erhard Michel (1928 bis 1995) wird am Sonntag, 14. Oktober, um 11 Uhr im Kulturforum in Buxtehude eröffnet. Frieder Michel und Gerhard Mönkemeier geben eine Einführung in das Werk Michels, das Porträts, Illustrationen und Radierungen beinhaltet. Erhard Michel, der seit 1967 in Buxtehude und später in Harsefeld lebte, wurde 1928 in Zladnig (Tschechien) als Sohn eines Lehrerehepaars geboren. Mit 15 Jahren wurde er Flakhelfer und erlebte...

  • Stade
  • 12.10.18
  • 347× gelesen
Panorama
Die Ausstellungsmacher Reiner Klintworth (li.) und Heinz Rörup mit einem Violin-Bass und einer halbakustischen E-Gitarre aus der Beat-Ära
10 Bilder

Mett-Igel und Petticoat waren groß in Mode / "Hippy hippy shake" im Museum Harsefeld

Reiner Klintwort und Heinz Rörup zeigen ihre schönsten Exponate tp. Harsefeld. Herrenwinker und Pilzköpfe, Mett-Igel und Käsespieße, Musicbox, Transistorradio und der warme Sound von Röhren-Gitarrenverstärkern - das waren die 1960er Jahre: "Ein aufregendes Jahrzehnt", sind sich  Reiner Klintworth (68) aus Helmste und Heinz Rörup (62) aus Mulsum einig. Lauter schöne Erinnerungen an die "wilden Sixties" wecken die beiden Sammler jetzt in der Ausstellung "Hippy hippy shake - The Swinging Sixties"...

  • Stade
  • 28.09.18
  • 778× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.