Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Panorama
Erwin Hilbert kehrt mit seiner Kunst in den Marschtorzwinger zurück

Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger aus
"Der Stachel" ist zurück

tk. Buxtehude. Dieses Wiedersehen macht offenbar allen Beteiligten Freude: Der Künstler Erwin Hilbert stellt im Marschtorzwinger in Buxtehude aus. Kunst, Buxtehude und Hilbert? Da war doch was. Richtig: Der Kreative, der sein Atelier in Königsmoor bei Tostedt (Landkreis Harburg) hat, nahm im August 2017 sein Bild "Der verlorene Stachel des Igels" im Marschtorzwinger von der Wand, zog von dannen und attestierte der Jury des Buxtehuder Kunstpreises "Dilettantismus". Damals sollte kein einziges...

  • Buxtehude
  • 25.02.20
Service

Ausstellung im Kulturforum
Bilder, die ein Lächeln zaubern: Acrylmalerei von Uschi Terne

bo. Buxtehude. "Das Leben ist schön" heißt die neue Ausstellung mit Acrylmalerei von Uschi Terne im Kulturforum am Hafen. Humorvolle, hintergründige Motive, gepaart mit amüsanten Sprüchen sind das Markenzeichen der Künstlerin. Mit ihren Bildern möchte sie dem Betrachter ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Für Uschi Terne sind Musik, Malerei und Schauspiel schon immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens gewesen. Nachdem Familie und Berufsleben lange Zeit im Vordergrund standen, begann sie vor...

  • Buxtehude
  • 21.02.20
Service
Aquarell zum Projekt "Bois du jour"

Kunstausstellung im Marschtorzwinger
Von der Natur inspiriert: Bilder von Susanne Weggen

bo. Buxtehude. „Auf dem Weg“ heißt die Kunstausstellung von Susanne Weggen im Buxtehuder Marschtorzwinger. Auf zahllosen Wanderungen in Norddeutschland und in Südfrankreich hat die Künstlerin Fundstücke wie Rinden-, Ast- und Wurzelreste, aber auch Blätter, Samen sowie einzelne Steine und Muscheln gesammelt, die sie zu Naturstudien inspirierten. Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet ihr 2013 in Frankreich begonnenes Projekt „bois du jour“ (Holz des Tages) - eine Serie von 365 aquarellierten...

  • Buxtehude
  • 14.01.20
Service

Ausstellung in der Hospizgruppe Buxtehude
Reise-Aquarelle von Ulrich Schaper

bo. Buxtehude. Straßen, Himmel, Wasser, Berge, Schiffe, Hafen, Deich - ob in Hamburg, im Urlaub oder zu Hause, Ulrich Schaper findet immer wieder neue Landschaftsmotive und Ansichten für seine Malerei. Es sind schöne oder eigenartige Ecken, Licht, Perspektiven und Strukturen, die den Buxtehuder Künstler interessieren. Seine bevorzugten Techniken sind Pastell, Acryl, Gouache und Aquarell. In den Räumen der Buxtehuder Hospizgruppe stellt Schaper jetzt "Reise-Aquarelle" aus. Seine Bilder...

  • Buxtehude
  • 14.01.20
Service

ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger
Bilder, Objekte und Installationen von Folkert Bockentien

bo. Buxtehude. Folkert Bockentiens Kunstwerke zeugen vom beständigen Wandel, von Umbrüchen und Durchbrüchen. Sie stellen die Frage nach dem, was bleibt oder wieder zu ergänzen ist. So lautet der Titel seiner Ausstellung auch: "alles was bleibt". Im Marschtorzwinger präsentiert der Buxtehuder Künstler Collagen in Form von Bildern, Objekten und Rauminstallationen. Ausgewählte Fundstücke bringt Bockentien in neue ästhetische Zusammenhänge mit meditativer Ausstrahlung. Die Arbeiten stammen aus den...

  • Buxtehude
  • 25.10.19
Service
Der Buxtehuder Künstler Sven Brauer

Ausstellung in Buxtehude
Bilder von Sven Brauer in der Hospizgruppe

nw/bo. Buxtehude. Mit einer Vernissage eröffnet der Künstler Sven Brauer seine Ausstellung in den Räumen der Hospizgruppe Buxtehude. In einer Retrospektive zeigt er Bilder aus den Jahren 2007 bis 2018, darunter Illustrationen für Kochbücher, Kalender und andere Publikationen, aber auch Arbeiten der freien Kunst. Ein Drittel der Einnahmen aus dem Verkauf der Bilder kommt der Hospizgruppe zugute. Brauer ist bildender Künstler, Autor und Dozent in Buxtehude. Nach vielen Jahren als Mediendesigner...

  • Buxtehude
  • 15.10.19
Service

Ausstellung in der Sparkasse Harburg-Buxtehude
"Kühe & Co - Tiere am Gartenzaun" - Malerei von Marion Wilk in Buxtehude

bo. Buxtehude. Kühe in allen Farben und Formen sind für Marion Wilk die Top-Models, mit denen sie sich am liebsten beschäftigt, wenn sie in ihrem Atelier sitzt und malt. Seit die Künstlerin vor sechs Jahren von Hamburg in die Nähe von Zeven gezogen ist, sind es die Tiere auf dem Land, die sie faszinieren und die sie mit Acrylfarbe in verschiedensten Techniken auf Leinwand bannt. Ihre "kuh.gallery" hat die 58-jährige Autodidaktin inzwischen um heimische Wildtiere wie Rehe, Füchse, Spatzen und...

  • Buxtehude
  • 13.09.19
Service
Die Verunreinigung der Meere hat Inge Aug zum Thema ihrer Collagen gemacht

Ausstellung
Kunst von Inge Aug in der Hospizgruppe

bo. Buxtehude. "Augenblicke" heißt die neue Ausstellung in der Hospizgruppe Buxtehude. In Collagen und Acrylmalerei hat sich Inge Aug mit einem aktuellen Umweltthema, der Verunreinigung der Meere, auseinandergesetzt. Die Künstlerin gestaltet ihre Arbeiten experimentell mit verschiedenen Materialien wie Acryl, Papier, Wachsblöcken, Sand und Hanf. Aug absolvierte die Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Anregungen und Motive für ihre Malerei findet sie in den Landschaften des...

  • Buxtehude
  • 26.07.19
Panorama
Bernd Utermöhlen (li.) und Dieter Klar organisierten die Ausstellung der historischen Bilder Foto: sc

Fotografie Ausstellung von Prof. Dr. Karl Emil Fick im Kulturforum am Hafen in Buxtehude
Ein fotografischer Nachlass

sc. Buxtehude. Eine umfangreiche Fotosammlung hinterließ der Geographiedidaktiker Prof. Dr. Karl Emil Fick, als er 2011 in Buxtehude verstarb. Die unendlich vielen Dias, die Motive um die ganze Welt zeigen, erwarb Dieter Klar von einem Neffen des Verstorbenen und entdeckte fotografische Schätze. Zusammen mit Bernd Utermöhlen zeigt Klar in einer Ausstellung im Kulturforum im Hafen Buxtehude eine Auswahl von Motiven aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und dem Hamburger Hafen, die Karl Emil...

  • Buxtehude
  • 09.07.19
Service
Der Stader Schwedenspeicher im Jahr 1955

Ausstellung in Buxtehude
Historische Fotografien aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg

bo. Buxtehude. Das Kulturforum am Hafen präsentiert in einer Werkschau die fotografische Sammlung von Prof. Dr. Karl Emil Fick (1917-2011). Zu sehen sind Ansichten aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg aus den 1950er bis 1970er Jahren. Mit dem Blick des Geographen hat Fick typische Häuser und Straßenzeilen in Buxtehude, dem Alten Land und Stade (Foto: Schwedenspeicher Stade) festgehalten. In Hamburg interessierte ihn besonders der Hafen. Die Auswahl der Fotos gewährt Einblick sowohl...

  • Buxtehude
  • 28.06.19
Panorama
Alke Michaelis und Klaus Gerd Meyer, Ehrenamtliche der Kirchengemeinde, mit Krippen aus Lateinamerika
3 Bilder

Krippen aus fernen Ländern in Stade

Ausstellung in der Kirche St. Cosmae / Vortrag der Sammlerin zur Eröffnung tp. Stade. Die traditionelle Krippenausstellung der St.-Cosmae-Kirchengemeinde in Stade ist jährlich ein Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. Krippen aus Afrika, Lateinamerika und Asien präsentiert die Gemeinde von Donnerstag, 29. November, 16 Uhr, bis Donnerstag, 20. Dezember, in dem Altstadt-Gotteshaus. Die Exponate stammen aus der Sammlung der Familie Ehlers aus Bordesholm bei Kiel. Sammlerin Hilke Ehlers hält am...

  • Stade
  • 27.11.18
Service
Mit diesem Bild gewann Erhard Michel den Helena-Rubinstein-Preis

"Frau und rote Badewanne": Erhard Michel-Ausstellung in Buxtehude

lt. Buxtehude. Eine Ausstellung mit Bildern des Künstlers Erhard Michel (1928 bis 1995) wird am Sonntag, 14. Oktober, um 11 Uhr im Kulturforum in Buxtehude eröffnet. Frieder Michel und Gerhard Mönkemeier geben eine Einführung in das Werk Michels, das Porträts, Illustrationen und Radierungen beinhaltet. Erhard Michel, der seit 1967 in Buxtehude und später in Harsefeld lebte, wurde 1928 in Zladnig (Tschechien) als Sohn eines Lehrerehepaars geboren. Mit 15 Jahren wurde er Flakhelfer und erlebte...

  • Stade
  • 12.10.18
Panorama
Die Ausstellungsmacher Reiner Klintworth (li.) und Heinz Rörup mit einem Violin-Bass und einer halbakustischen E-Gitarre aus der Beat-Ära
10 Bilder

Mett-Igel und Petticoat waren groß in Mode / "Hippy hippy shake" im Museum Harsefeld

Reiner Klintwort und Heinz Rörup zeigen ihre schönsten Exponate tp. Harsefeld. Herrenwinker und Pilzköpfe, Mett-Igel und Käsespieße, Musicbox, Transistorradio und der warme Sound von Röhren-Gitarrenverstärkern - das waren die 1960er Jahre: "Ein aufregendes Jahrzehnt", sind sich  Reiner Klintworth (68) aus Helmste und Heinz Rörup (62) aus Mulsum einig. Lauter schöne Erinnerungen an die "wilden Sixties" wecken die beiden Sammler jetzt in der Ausstellung "Hippy hippy shake - The Swinging Sixties"...

  • Stade
  • 28.09.18
Panorama
Das Künstlerpaar Valerie Mouton-Rosenzweig und Frank Rosenzweig lädt zum zweiten Mal zur Aktion "Eine Stadt zeigt
Flagge" ein

Frieden ist die Grundlage: Neue Aktion "Eine Stadt zeigt Flagge" und Ausstellung des Künstlers Frank Rosenzweig

Wer Ressourcen schont und nachhaltig lebt, fördert den Frieden. Denn ist genug Essen und Trinken für alle da, gibt es weniger Grund, sich zu bekämpfen. Das ist die Überzeugung von Valerie Mouton-Rosenzweig, Musikerin, Managerin, Muse und Ehefrau des Buxtehuder Künsters Frank Rosenzweig. "Andererseits kann sich auch nur derjenige über Nachhaltigkeit Gedanken machen, der in einem friedvollen Umwelt lebt", so Mouton-Rosenzweig. Mit dem weltweiten und sehr umfassenden Kunstprojekt "Many Children -...

  • Buxtehude
  • 22.08.18
Service
Auf der Ausstellung lassen sich interessante Details entdecken

Tarmstedter Ausstellung: Wissenswertes rund um die Landwirtschaft

ah. Tarmstedt. „2018 ist für die Tarmstedter Ausstellung im Fachbereich Landwirtschaft ein ganz starkes Jahr. Nach dem sehr guten Ausstellungsjahr 2017 ist in diesem Jahr eine noch größere Nachfrage zu verzeichnen gewesen“, sagt Dirk Gieschen, Geschäftsführer der Veranstaltung. Insgesamt informieren mehr als 750 Aussteller die Besucher auf einer Fläche von rund 18 Hektar. Im Mittelpunkt der 70. Tarmstedter Ausstellung, die von Freitag bis Montag, 6. bis 9. Juli, dauert, steht der anhaltende...

  • Buchholz
  • 03.07.18
Panorama
Dilschad Barsenji mit einem seiner Kunstwerke
2 Bilder

"Spiegel der Seele": Bilder von Dilschad Barsenji in Stade

Gedichte von Träumen tp. Stade. "Deine Seele kann ganz nah bei dir sein oder in die Ferne fliegen und Neuland erkunden und bleibt doch immer gegenwärtig", sagt Künstler Dilschad Barsenji (53). Täglich hält der Maler aus Stade Kontakt zu seiner Seele, die ihm die schönsten Bilder vor das innere Auge hält - für ihn Ausdruck einer göttlichen Kraft. Die überwiegend abstrakten Motive malt er in Öl auf Leinwand. Die Werke zeigt der gebürtige Iraker in der Ausstellung „Spiegel der Seele“, die...

  • Stade
  • 15.06.18
Service
Der Künstler Rüdiger Pfeffer Foto:  G. M.Hoeffchen

"Tiere der Bibel": Ausstellung der Buxtehuder St. Petri-Kirche

Ausstellung in der Kirche und Begleitaktionen tk. Buxtehude. "Tiere in der Bibel" heißt eine Ausstellung mit Rahmenprogramm, die am Freitag, 1. Juni, um 18 Uhr in der St. Petri-Kirche eröffnet wird. Die Bilder biblischer Tiere wird der Künstler Rüdiger Pfeffer persönlich erklären. Er stellt großformatige Werke in der Kirche aus. Am Samstag, 9. Juni, gibt Pfeffer ein Seminar für Kinder und Erwachsene. Motto: "Tierisch einfach: Tiere der Bibel zeichnen lernen" Der Kursus für Kinder beginnt...

  • Buxtehude
  • 30.05.18
Panorama
Daniel Richter (v. li.), Tal R und Jonathan Meese
3 Bilder

"Bavid Dowie" zu Gast in Stade

Werke von Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R auf drei Etagen im Kunsthaus tp. Stade. Das wird ein Highlight für Fans moderner Kunst: Das Team des Kunsthauses in Stade bereitet derzeit unter Hochdruck die neue Ausstellung "Bavid Dowie" vor. Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R zeigen dort von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 23. September, ihre neuesten Werke. Das Kunsthaus Stade präsentierte bereits im Jahr 2006 Werke von Jonathan Meese und Daniel Richter in einer...

  • Stade
  • 24.04.18
Panorama
In der Ausstellung "Abgetaucht": Biologin Petra Nicolay mit dem Modell eines Schweinswals
8 Bilder

Zwerge und Riesen der Meere

Bilologin Petra Nicolay ist von Walen fasziniert / Natureum-Sonderausstellung ist ihr Meisterstück tp. Balje. Der Romanklassiker Moby Dick, der Kino-Kassenschlager Free Willy oder die biblische Geschichte von Jona im Bauch des Wals - die Giganten der Ozeane faszinieren die Menscheit seit Jahrtausenden. Auch für Naturfreundin Petra Nikolay (36) gibt es kaum ein spannenderes Thema. Seit ihrer Kindheit beschäftigt sie sich mit den urtümlichen Riesen aus dem Meer, die inzwischen ihren...

  • Stade
  • 23.03.18
Panorama
Heimatfreund Udo Mahler mit Kehdinger Ansichtskarten und der Schallplatte "Ein Abend mit den Kehdinger Blasmusikanten
4 Bilder

Heimat Kehdingen in Bildern und Musik

Udo Mahler besitzt fast 1.000 historische Postkarten / Neue Leidenschaft für altes Vinyl tp. Oederquart. "Ich hoffe, dass ich bald die Schallmauer von 1.000 Exemplaren durchbreche", sagt Sammler Udo Mahler (55) aus Oederquart und blickt begeistert auf seine randvoll mit historischen Postkarten seiner geliebten Heimat Kehdingen gefüllten Alben. Neuerdings hat er eine weitere Leidenschaft: Vinyl-Schallplatten mit Aufnahmen regionaler Musikgruppen. Mit dem Briefmarkensammeln fing es an:...

  • Stade
  • 23.03.18
Service

Internationale Stars zu Gast im Stader Kunsthaus

bc. Stade. Vor mehr als zehn Jahren war sie eine der meist beachteten Kunstausstellungen in Stade, die es jemals gegeben hat. Im nächsten Jahr kehren zwei der Protagonisten in die Hansestadt zurück und bringen noch einen weiteren Star der Szene mit. Die Rede ist von Daniel Richter und Jonathan Meese sowie Tal R, der wohl aktuell bedeutendste Gegenwartskünstler Dänemarks. „Für uns ist das eine super Chance, diese internationalen Schwergewichte einmal in Stade zu zeigen“, sagt Museumsdirektor Dr....

  • Buxtehude
  • 28.11.17
Panorama
Auf der Elbe: die Iris-Jörg auf Heimatkurs in Richtung Wischhafen

Museums-Kümo Iris-Jörg aus Wischhafen erstrahlt in frischem Glanz

Nach achtwöchigem Werft-Aufenthalt: Rückkehr in den Heimathafen   tp. Wischhafen. Das zum Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum gehörende Küstenmotorschiff Iris-Jörg aus Wischhafen ist nach acht arbeitsreichen Wochen auf der Peters-Werft in Wewelsfleth überholt und in frischem Glanz in den Heimathafen in Nordkehdigen zurückgekehrt. "Damit ist ein wichtiger Schritt getan, um das schwimmende Denkmal, ein früheres Rhein-Seeschiff, für die Zukunft zu erhalten", sagt Museumsleiter Volker von...

  • Stade
  • 10.11.17
Panorama
Museums-Mitarbeiterin Ulrike Habeck steigt durch die "Katzenklappe"
4 Bilder

Sonderbare Seekiste in Stade

Fremder Kosmos hinter der "Katzenklappe" am alten Hafen tp. Stade. Buchstäblich wie hingestellt und nicht abgeholt wirkt die sonderbare Seekiste, die seit einigen Tagen am Fischmarkt, Stades "guter Stube" in der Altstadt, gleich vor dem Kunsthaus am Wasser West steht. Passanten bleiben mit fragender Miene stehen und rätseln nach dem Zweck des schmucklosen Sperrholzkastens mit der Aufschrift "fraglie", die auf zerbrechlichen Inhalt hinweist. Mutige und Neugierige wagen einen Blick durch die...

  • Stade
  • 07.11.17
Service
Plausch beim Kaffee: Künstler Thorsten Brinkmann (re.) und Museumsdirektor Dr. Sebastian Moellers im Kunsthaus   Fotos: tp
4 Bilder

Triff den "Paradiesvögler" in Stade

Alltagsgegenstände als Skulptur: Thorsten Brinkmann zeigt Ausstellung "Life is funny my deer" im Kunsthaus tp. Stade. Bei seiner Anfahrt nach Stade sah er einen "wunderschönen Sperrmüllhaufen" am Straßenrand und wäre beinahe rechts rangefahren: Thorsten Brinkmann verwendet in seiner Kunst Alltagsgegenstände - auch Unrat - in verschiedenster Weise. Ausrangierte Blecheimer, Gardinenstangen, Schüsseln, Eierbecher, Kleidungsstücke und Kühlschränke gehen unerwartete, skurrile Verbindungen ein....

  • Stade
  • 20.10.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.