Beiträge zum Thema Mittelnkirchen

Sport
Freuen sich über neue Trainingsanzüge: Fabian Droschinski, Niklas Uther, Mike Tiedemann, Fabian Pallasch, Shari von Kroge, Torben Göbel, Jannick Ropers, Lukas Stechmann, Adrian Gathen, Jonas Stechmann, Steffen Horn, Philipp Medri, Jonas Hoffmann, Nico Raddatz, Lars Uther, Finn von Kroge, Pascal Hellwig, Elias Schröder, Torben Paech, Christian Fitschen, Malte Sloth, Matthies Riebesell, Florian von Kroge, Julius Stechmann, Raik Becker sowie die Coaches Bernd Hoffmann und Jan-Rasmus Meyer

Neue Trainingsanzüge für erfolgreiche Floorballer der SG Mittelnkirchen/Stade

Die Sparkasse Stade-Altes Land und Dietrich Nodorp Baustoffhandelsgesellschaft haben die Herrenmannschaft der Spielergemeinschaft SG Mittelnkirchen/Stade neue Trainingsanzüge spendiert. Die Anzüge wurden von Uta von Kroge und Daniel Meyer übergeben. Die Mannschaft spielt derzeit recht erfolgreich in der Floorball Regionalliga Nordwest, steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und hat diesen auch bereits für die Saison gesichert.

  • Stade
  • 21.04.15
Panorama

Die ersten Ergebnisse des Verkehrsmonitorings sind da

bc. Altes Land/Stade. Der Landkreis Stade hat die ersten Ergebnisse der Verkehrszählungen im Alten Land („Monitoring“) auf seiner Homepage veröffentlicht. Knappes Fazit: Der Verkehr hat zugenommen. Die Messwerte sind immer Sieben-Tage-Zählungen. Das heißt, es wird ein durchschnittlicher Tageswert von Montag bis Sonntag angegeben. An 14 verschiedenen Stellen wird der Verkehr erfasst. Einige Beispiele: • L 140, zwischen L 111 und Hollern (9.088 Pkw und 576 Fahrzeuge über 3,5 Tonnen) • L 140,...

  • Jork
  • 19.12.14
Panorama
Eine Bürgerinitiative in Mittelnkirchen kämpft für die beidseitige Öffnung der A26: Anwohner stauen regelmäßig den Verkehr im Ort, indem sie ihre Fahrzeuge an der Straße parken

Beruhigungspille für die Altländer

bc. Altes Land. Viele Altländer sind auf Zinne. Sie hatten sich von der Freigabe der A26 von Horneburg nach Jork eine Verkehrsentlastung vor ihrer Haustür versprochen. Die fällt nun flach. Stattdessen verabreicht ihnen das Land eine Art Beruhigungspille namens Verkehrsmonitoring. "Was ist das überhaupt und hilft uns das weiter?", fragen sich viele Anwohner. Wie berichtet, soll die in Kürze fertiggestellte Autobahn Ende November nur in Richtung Stade freigegeben werden, in die andere Richtung...

  • Lühe
  • 13.09.14
Blaulicht

104 Raser auf L140 in Mittelnkirchen erwischt

bc. Mittelnkirchen. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Mittelnkirchener Muddweg (L 140) sind dem Landkreis am Samstagvormittag zwischen 6.25 und 11.45 Uhr 104 Raser vor die Linse gekommen. Eine VW-Fahrerin wird ihren Führerschein für vier Wochen abgeben müssen. Sie war mit 86 km/h geblitzt worden.

  • Lühe
  • 27.05.14
Blaulicht

Einbrecher ergreifen in Mittelnkirchen und Wischhafen die Flucht

tk. Mittelnkirchen/Wischhafen. Zwei Tageswohnungseinbrecher haben am Mittwochvormiitag in Mittelnkirchen und am Mittag in Wischhafen zugeschlagen. In beiden Fällen wurden die Unbekannten von den Bewohnern ertappt und ergriffen die Flucht. In Mittelnkirchen ertappte die Bewohnerin (45) den mutmaßlichen Einbrecher, als er gerade das Fleigengitter eiens Fensters aufbrach und das Fenster knacken wollte. Dummdreiste Ausrede des Kriminellen: Er sei Handwerker und müsse einen Rohrbruch reparieren. Der...

  • Lühe
  • 26.06.13
Panorama
Häuser auf oder am Deich kennzeichnen die historisch gewachsenen Deichhufendörfer im Alten Land

Ungewissheit im Alten Land

bc. Mittelnkirchen. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Haus und wollen ein Carport anbauen oder eine neue Wärmedämmung anbringen, aber Sie dürfen nicht. Oder Ihr Haus brennt ab und Sie bekommen keine Genehmigung, es wiederaufzubauen. So ergeht es derzeit Hausbesitzern im Alten Land. Weil ihre Häuser auf oder an den Deichen von Este und Lühe stehen - in Mittelnkirchen, Estebrügge oder Neuenkirchen - und dort das Niedersächsische Deichgesetz greift, haben sie keinen Rechtsanspruch auf eine...

  • Lühe
  • 28.05.13
Panorama
Oberdeichrichter Uwe Hampe: "Es gab keinen Kahlschlag"
3 Bilder

Kirschbäume auf dem Deich? "Kein Problem"

bc. Mittelnkirchen. Sind die Kirschbäume auf den Flussdeichen des Alten Landes Teil des Kulturdenkmals oder gefährden sie die Deichsicherheit? Um diese Frage ging es bei der Auftaktveranstaltung der neu gegründeten Interessengemeinschaft "Deichbürger13", zu der am Mittwoch mehr als 100 Bürger ins Dorfgemeinschaftshaus nach Mittelnkirchen kamen. Das komplexe Thema bewegt die Menschen - nicht erst seit der Deichverband der II. Meile Altes Land einen Teil der Kirschbäume auf dem Lühedeich in...

  • Lühe
  • 24.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.