Museumsgärtner

Beiträge zum Thema Museumsgärtner

Service

Entdeckungsreise im Wochenblatt
Gartentipp von Matthias Schuh: Jetzt Rhabarber ernten

(as). Damit das Zuhausebleiben nicht ganz so schwer fällt, geben die Freizeiteinrichtungen aus der Region dem WOCHENBLATT einen Einblick in ihre Arbeit. In dieser Woche zum letzten Mal, denn das Freilichtmuseum am Kiekeberg und der Wildpark Schwarze Berge dürfen ab heute wieder öffnen. as. Ehestorf. Matthias Schuh ist seit 25 Jahren Gärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Heute hat er Tipps zur Rhabarberernte. Wichtig bei der Ernte: Die Stängel müssen herausgerissen werden; schneidet man...

  • Rosengarten
  • 05.05.20
Panorama
Damit die Frühblüher auch im nächsten Jahr wieder Blühen, die verblühten Blüten abschneiden - das Laub hingegen dran lassen
  2 Bilder

Gartentipp vom Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg
So retten Sie Frühblüher wie Hyazinthen, Tulpen oder Narzissen ins nächste Jahr

as. Ehestorf. Frühblüher bringen Farbe in den Garten. Hyazinthen, Tulpen oder Narzissen werden meist mit oben aufliegenden Zwiebeln verkauft und z.B. vor die Tür gestellt. Wie man die Blütenpracht auch im nächsten Jahr genießen kann, das verrät Matthias Schuh, Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Als Spezialist für Nutzpflanzen früherer Zeiten kümmert sich der 49-Jährige dort um die historischen Gärten und vermehrt vom Aussterben bedrohte heimische Kulturpflanzen. "Wer Frühblüher...

  • Rosengarten
  • 21.04.20
Service
  2 Bilder

Gartentipp vom Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Jetzt Hülsenfrüchte pflanzen

as. Ehestorf. In dieser Woche dreht sich im Gartentipp von Matthias Schuh (Foto), Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg, alles um eine der ältesten Kulturpflanzen: die Dicke Bohne. Die Hülsenfrucht stammt aus dem vorderen Orient und ist sehr widerstandsfähig. "Dicke Bohnen kann man schon ganz früh säen", sagt der Spezialist für Nutzpflanzen früherer Zeiten. Wenn es zu kalt ist, geht die Dicke Bohne nicht kaputt, sie wächst dann einfach nicht weiter. Die Beetreihen können 20 bis 30...

  • Rosengarten
  • 14.04.20
Service
Bei der Arbeit: Matthias Schuh, Museumsgärtner am Kiekeberg

Kiekeberg-Gärtner Matthias Schuh zu Gast in TV-Sendung "DAS!"

ce. Rosengarten. Matthias Schuh aus Vierhöfen, Museumsgärtner im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf, ist am Samstag, 23. Juni, ab 18.45 Uhr live im NDR-Fernsehen zu Gast in der Sendung "DAS!" auf dem roten Sofa. Mit Moderator Hinnerk Baumgarten spricht er über Pflanzen, Gärten und Themen, die die Norddeutschen bewegen. Nach der Sendung ist der Beitrag in der Mediathek abrufbar. Schuh, der seit 20 Jahren im Freilichtmuseum arbeitet, ist seit 2015 auch als NDR-Fernsehgärtner...

  • Winsen
  • 20.06.18
Panorama
Sie kriechen, schleimen und hinterlassen glitzernd-klebrige Spuren. In Beeten, auf dem Rasen, aber auch auf Wegen und Straßen ziehen die feucht-glänzenden Leiber der Spanischen Wegschnecke ihre Bahnen. In verregneten Sommern wie diesem blüht das Weichtier erst so richtig auf. Besonders Gärtnern ist der Vielfraß ein Dorn im Auge - haben es sich die Schleimer erst einmal im heimischen Garten gemütlich gemacht, bleibt von der Blumenpracht häufig nur noch ein trauriges Pflanzengerippe übrig. „Schnecke
  5 Bilder

Gute Zeiten für Schleimer: Schnecken-Schwemme dank Regenwetter

(as). Regen, Regen, Regen - der Sommer war schon mal besser. Neben fehlender Sommerbräune auf der Haut hat der verregnete Sommer eine weitere Nebenwirkung: viele Schnecken. Ob auf dem gepflasterten Fußweg, im Gras, oder, bei Gärtnern besonders verhasst, im gehegten und gepflegten Gemüse- oder Blumenbeet - überall tummeln sich derzeit die schleimigen Gesellen, die sich in feuchter Umgebung besonders wohl fühlen. „Häufig werden Schnecken als die Bösewichte im Garten angesehen. Schnecke ist aber...

  • Rosengarten
  • 11.08.17
Panorama
Der "Braunkohl" hat es ihm angetan: Museumsgärtner Matthias Schuh versucht, den Vorfahren unseres Grünkohls zu züchten
  3 Bilder

Vom Museum ins Fernsehen

Kiekeberg-Gärtner Matthias Schuh ist seit Kurzem auch TV-Experte as. Ehestorf. „Ich mag es, mit den Händen in der Erde zu arbeiten.“ Matthias Schuh, Museumsgärtner des Freilichtmuseums am Kiekeberg, ist auch nach 20 Jahren noch immer von seinem Beruf fasziniert. „Den Wandel der Jahreszeiten in der Natur mitzuerleben, ist immer wieder toll“, so Schuh. Der gelernte Landschaftsgärtner, der schon als Jugendlicher ein ausgeprägtes Interesse an Geschichte hatte, findet die Verbindung der...

  • Rosengarten
  • 04.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.