Nicole Rüsch

Beiträge zum Thema Nicole Rüsch

Panorama
Begrüßung der Teilnehmer auf dem Schafmarktplatz
7 Bilder

Senioren für eine saubere Stadt
Seniorenbeauftragte lädt zum Müllsammeln in Buxtehude ein

"Das nächste Mal bringe ich meinen Hackenporsche mit", sagt Elisabeth Reinhard (84) aus Buxtehude lächelnd, einen schweren blauen Müllsack zum Sammelplatz schleppend. Gemeinsam mit neun weiteren Senioren war die Buxtehuderin dem Aufruf der städtischen Seniorenbeauftragten Nicole Rüsch gefolgt, unter dem Motto "Sauberhaftes Buxtehude" beim Spaziergang Müll einzusammeln. Von der Stadt mit Warnwesten, Handschuhen, Greifern und Müllbeuteln ausgerüstet tragen die Teilnehmer stolz den Müll zusammen:...

  • Buxtehude
  • 24.08.20
Panorama
Frauke Boisch (re.) vor der 
Smartphone-Kamera von Nicole Rüsch
2 Bilder

Wie ein Video wichtige Begegnungen schafft
Buxtehuder Seniorenbeauftragte geht kreative Wege

tk. Buxtehude. "Das ist Balsam für die Seele", sagt Frauke Boisch. Sie meint damit das Videoprojekt, das die städtische Seniorenbeauftragte Nicole Rüsch bereits in zweiter Auflage mit Seniorinnen und Senioren dreht. "So macht die Arbeit auch in Corona-Zeiten wieder Spaß", sagt Nicole Rüsch. Ihr geht es in ihrer Arbeit um Begegnung, doch die hat während der Pandemie Zwangspause. So entstand die Idee, eine Kurzgeschichte von Senioren lesen zu lassen und das fertig geschnittene Video zu...

  • Buxtehude
  • 30.06.20
Panorama

Hausfrauenbund Buxtehude steht vor der Auflösung

lt. Buxtehude. Die Luft wird dünn für den Ortsverein des Deutschen Hausfrauenbundes in Buxtehude. Auf der Tagesordnung für die Jahreshauptversammlung am Dienstag, 25. Februar, um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft" steht die Auflösung des Vereins. Wenn nicht noch ein neuer Vorstand aus dem Hut gezaubert wird, ist das Aus für den Verein, der im vergangenen Jahr sein 100-jähriges Bestehen feierte, besiegelt. Margrit Cornils, Zweite Vorsitzende, hat die Hoffnung zwar noch nicht ganz...

  • Buxtehude
  • 18.02.20
Panorama
Altersarmut ist in Deutschland ein wachsendes Problem, über das viele Betroffene aber nicht reden 
wollen Foto: adobe stock/juefraphoto

Altersarmut: Jahrzehnte gearbeitet und doch nur 600 Euro Rente

Altersarmut: Politik diskutiert über Grundrente / Schon heute werden Hilfen oft nicht angenommen tk. Landkreis. Elfriede S* ist 86 Jahre alt. Sie hat ihr Leben lang hart gearbeitet, selbstständig und angestellt, und drei Jahre lang ihren schwer kranken Mann gepflegt. Heute muss sie mit 600 Euro im Monat auskommen. Die Seniorin aus Buxtehude ist eine von vielen, für die das, was in der Politik kontrovers diskutiert wird, wichtig wäre: eine auskömmliche Grundrente. Die Große Koalition in...

  • Buxtehude
  • 15.03.19
Panorama
Die ehrenamtlichen Wohnberater mit Sylvia Pankop (li.) vom Seniorenstützpunkt kommen auch zu den Senioren nach Hause

Tipps für Senioren von den ehrenamtlichen Wohnberatern

lt. Landkreis. Aus der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus möchte niemand gern ausziehen. Doch viele Dinge fallen mit fortschreitendem Alter zunehmend schwerer. Fest steht: Es gibt überall Potenzial, Wohnungen und Häuser alters- und behindertengerecht zu gestalten - sei es mithilfe von Umbaumaßnahmen oder auch mit kleinen Tipps und Tricks für den Alltag. Genau hier setzen die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises an. Sie kommen kostenlos ins Haus, um Senioren umfassend zu beraten und...

  • Stade
  • 17.08.18
Service

Spielenachmittage, Radtouren und Tanztee für Senioren

Einen Busausflug nach Lüneburg organisiert die Stadt Buxtehude am Donnerstag, 25. April, für Senioren. Nach einer Stadtführung bleibt noch genug Zeit zum Bummeln. Abfahrt ist um 9 Uhr an der "Wachtelburg". Die Fahrt kostet 12 Euro. Im Seniorenprogramm für April gibt es außerdem Veranstaltungen in der Begegnungsstätte "Hoheluft", Stader Str. 15: Sonntagscafé am 7. April um 14.30 Uhr; Tanznachmittag am Mittwoch, 10. und 17. April, um 14.30 Uhr; Umbüdeln am Montag, 15. April, um 14 Uhr;...

  • Buxtehude
  • 28.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.