Müll sammeln

Beiträge zum Thema Müll sammeln

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Blaulicht
Die Gymnastikhalle und zwei Umkleideräume wurden durch das
Feuer massiv beschädigt. Das Feuer griff von den brennenden
Bänken auf das Gebäude über

Brand von Juli aufgeklärt
Jugendliche zündelten an Tostedter Sporthalle

thl. Tostedt. Nach dem Brand einer Schulsporthalle an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße am Abend des 22. Juli (siehe hier: Turnhalle in Tostedt in Flammen) hat die Polizei mittlerweile fünf Jugendliche als Beschuldigte ermittelt. Sie stehen im Verdacht, an dem Abend gemeinsam an einer Holzbank unter dem Vordach der Sporthalle gesessen zu haben. Hierbei hatte mindestens einer der männlichen Jugendlichen im Alter von 14, 15, 16, 16 und 17 Jahren unter der Holzbank gezündelt. Nachdem die Gruppe das...

Wirtschaft
Die "Macher" von Ankerkraut: Stefan und Anne Lemcke freuen sich auf den Umzug nach Winsen
3 Bilder

Gewürzfabrikant hat Grundstück im Gewerbegebiet Luhdorf gekauft
Ankerkraut schafft 80 neue Arbeitsplätze in Winsen

thl. Winsen. Paukenschlag für die Stadt Winsen: Die Firma Ankerkraut verlagert spätestens Ende 2022 ihren Firmensitz in das Gewerbegebiet Luhdorf, wo das Unternehmen im sogenannten zweiten Bauabschnitt ein Grundstück erworben hat. Dort sollen die bisherigen drei Firmenstandorte in Stelle (Lager) sowie in Hamburg-Heimfeld (Zentrale) und Hamburg-Sinstorf (Produktion) zusammengeführt werden. Das bestätigen die beiden Geschäftsführer Stefan (44) und Anne Lemcke (42) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage....

Politik
Bei Partys, im Kino oder in der Gastronomie - wer will, kann demnächst in Niedersachsen seine Türen nur für Geimpfte und Genesene öffnen

Freiwillige Option
Niedersachsen plant, 2G-Regel für Gastronomie, Kultur und Sport anzubieten

(ts). Gastronomie, Kultur- und Sportstätten in Niedersachsen sollen wählen dürfen, ob sie nur noch Geimpften und Genesenen Eintritt gewähren - oder ob sie an der 3G-Regel festhalten und auch Menschen mit negativem Corona-Test einlassen. Wenn sich ein Betrieb dafür entscheidet, die 2G-Regel anzuwenden, soll er auf die Durchsetzung von Maskenpflicht und Abstandsregeln verzichten können. Das kündigte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in dieser Woche an. Niedersachsen plant mit der Novelle der...

Blaulicht
Durch die Wucht des Aufpralls wurde die gesamte Beifahrerseite des Audis aufgerissen
2 Bilder

Schwerer Unfall in Hanstedt
Trunkenheitsfahrt endet am Baum

thl. Hanstedt. In der Nacht zu Sonntag kam es auf der L213, zwischen Hanstedt und Nindorf, zu einem schweren Verkehrsunfall. Der alkoholisierte 18-jährige Fahrer kam mit seinem Pkw Audi von der Straße ab und kollidierte anschließend mit einem Baum. Neben dem Fahrer befand sich ein 23-jähriger Beifahrer in dem Fahrzeug. Bei dem Aufprall wurden beide Insassen verletzt, der Beifahrer schwebt derzeit in Lebensgefahr. Der alkoholisierte 18-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen...

Panorama
Die Bürger in Klecken sammelten ordentlich Müll und räumten auf

Ortsbürgermeisterin Anke Grabe rief zum Dorfputz
In Klecken wurde aufgeräumt

lm/nw. Klecken. In Klecken hatte Ortsbürgermeisterin Anke Grabe zur Müllsammelaktion aufgerufen. An der Grundschule in Klecken konnten sich die Bürger ihre Ausrüstung abholen. 26 Gruppen machten sich dann bei schönstem Wetter auf den Weg. An allen Straßen in der Ortschaft und den angrenzenden Feldwegen wurde Müll eingesammelt. Kaffeebecher, Mund-Nase-Masken, Plastikverpackungen und vieles mehr füllten die Müllsäcke. Die Sammelgruppen brachten den Müll am Samstag zwischen 16 und 18 Uhr zur...

  • Rosengarten
  • 11.05.21
  • 12× gelesen
Panorama
Viele Hände schaffen mehr: Marxen wurde von 16 Autoreifen und jeder Menge Müll befreit

Fleißige Helfer am Umwelttag
53 Teilnehmer sammelten Müll in Marxen

sv. Marxen. 53 Teilnehmer halfen kürzlich am Umwelttag, Marxen und Schmalenfelde von achtlos weggeworfenem Unrat zu befreien. Bei sonnigem Wetter zogen die Freiwilligen in Corona-konformen, kleinen Fußgruppen los und sammelten insgesamt ca. 3,5 m³ Müll, davon 16 Autoreifen. Für die geleistete Arbeit bedankten sich die Organisatoren Christian Meyer, Bürgermeister der Gemeinde Marxen, und Alina Landmann, Versorgungs- und Kassenwartin der Freiwilligen Feuerwehr Marxen, bei den Bürgern aus Marxen...

  • Hanstedt
  • 21.04.21
  • 60× gelesen
Panorama
Für die Umwelt unterwegs: Familie Zech/Zink sammelte fleißig Müll auf ihrer Gassirunde ein

Gemeinsam für die Umwelt
Bürger sammeln 350 Kilo Müll in Wangersen und Umgebung

jab. Wangersen. Nicht darauf warten, dass Gras über die Sache wächst. Das war das Motto der diesjährigen Müllsammel-Woche, zu der die Freiwillige Feuerwehr Wangersen sowie der Heimatverein aufgerufen hatten. Corona-konform und an der frischen Luft machten sich rund 20 Umweltretter-Teams bzw. Einzelpersonen auf, um den menschengemachten Unrat von Wegen, aus Gebüschen und aus Gräben der Umgebung zu sammeln. Egal, ob beim Familienausflug oder Gassigehen, viele packten mit an. Entlang der...

  • Harsefeld
  • 01.04.21
  • 12× gelesen
Service

Spaziergang zum Müllsammeln nutzen

(sb/bund). Zurzeit zieht es viele zu einem Spaziergang in die Natur. Beim Spaziergang im Wald oder Park ziehen jedoch nicht nur erste grüne Triebe und Blüten die Blicke auf sich, sondern leider auch jede Menge Müll. "Der Müll in der Natur, vor allem Plastik, ist ein riesiges, globales Problem", teilt die Umweltschutzorganisation BUND mit. "Es lässt sich mittlerweile von Ackerböden über Gewässer bis in die Tiefsee und sogar bis ins arktische Eis nachweisen. Tiere verheddern sich in den...

  • Stade
  • 27.02.21
  • 27× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski stößt bei ihren Spaziergängen immer wieder auf ungeöffnete Lebensmittel Foto: Anika Szepanski

Wer schmeißt sein Essen in den Wald?
Wiederholt Müllfunde am Schierhorner Weg

as. Jesteburg. WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski ist fassungslos: Immer wieder stößt sie bei ihren Waldspaziergängen am Schierhorner Weg in Richtung Bossard auf Müllansammlungen, konkreter: auf Lebensmittel, teilweise noch original verpackt. "Vermutlich werden Lebensmittel einfach aus dem Auto geschmissen – wir wissen es nicht", sagt Szepanski. Als "Waste Watcher" sammelt sie auf ihren Spaziergängen nebenbei den im Wald entsorgten Unrat ein. Dabei stößt sie nicht nur auf Bonbonpapier, leere...

  • Jesteburg
  • 26.01.21
  • 157× gelesen
Panorama
Begrüßung der Teilnehmer auf dem Schafmarktplatz
7 Bilder

Senioren für eine saubere Stadt
Seniorenbeauftragte lädt zum Müllsammeln in Buxtehude ein

"Das nächste Mal bringe ich meinen Hackenporsche mit", sagt Elisabeth Reinhard (84) aus Buxtehude lächelnd, einen schweren blauen Müllsack zum Sammelplatz schleppend. Gemeinsam mit neun weiteren Senioren war die Buxtehuderin dem Aufruf der städtischen Seniorenbeauftragten Nicole Rüsch gefolgt, unter dem Motto "Sauberhaftes Buxtehude" beim Spaziergang Müll einzusammeln. Von der Stadt mit Warnwesten, Handschuhen, Greifern und Müllbeuteln ausgerüstet tragen die Teilnehmer stolz den Müll zusammen:...

  • Buxtehude
  • 24.08.20
  • 209× gelesen
Panorama
So wie in Leversen und Klecken (Foto links) sammeln derzeit überall in Rosengarten kleine und große Bürger beim traditionellen Dorfputz Müll
2 Bilder

800 Kilo Müll gesammelt

Rosengarten räumt auf: Müllsammelaktionen in den Ortschaften as. Leversen/Klecken. In den Rosengarten-Ortschaften sind sie derzeit im Einsatz: Freiwillige Helfer, die beim traditionellen "Dorfputz" mit anpacken und ihr Dorf von Unrat befreien. Ausgestattet mit Handschuhen, Zangen und Müllbeuteln machen engagierte Bürger sich einmal im Jahr daran, ihre Heimat von achtlos in die Gegend geworfenen Hinterlassenschaften zu befreien. Allein in Klecken sind so binnen zwei Stunden rund 800 Kilo an Müll...

  • Rosengarten
  • 26.03.19
  • 135× gelesen
Panorama
Kieran Joseph Modlock (23) hat auf seiner Wanderung bereits über 116 Kilogramm Müll gesammelt
2 Bilder

"Jeder kann etwas tun"

Kieran Joseph Modlock wandert durch Deutschland und sammelt unterwegs Plastikmüll ein as. Vahrendorf. Die Umwelt von soviel Müll wie möglich zu befreien, das ist das Ziel des Dänen Kieran Joseph Modlock (23). Er wandert derzeit von Billund (Dänemark) nach München und sammelt dabei Plastikabfälle ein, die andere Menschen achtlos in die Natur geworfen haben. Seine Reise führte ihn unter anderem nach Vahrendorf (Gemeinde Rosengarten), wo er einen Zwischenstopp im Spargelhof Schröder einlegte. Den...

  • Rosengarten
  • 13.07.18
  • 127× gelesen
Panorama
Die Beteiligung am 18. Umwelttag der Jugendfeuerwehr Apensen war riesig
2 Bilder

Mehr als 100 Helfer kamen zum Müllsammeln in Apensen - Jugendfeuerwehr bedankt sich

Das ist ein beispielhafter Einsatz für die eigene Gemeinde: 102 freiwillige Helfer folgten der Einladung der Jugendfeuerwehr Apensen, am vergangenen Sonntag den in der Gemeinde achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Ausgestattet mit Eimern, Müllgreifern, Handschuhen und guter Laune trafen sich die Apenser beim Gerätehaus, um bei strahlendem Sonnenschein und mit Unterstützung von fünf Treckern die Feldwege in und um Apensen abzulaufen. Nach etwa zwei Stunden war das Werk vollbracht und alle...

  • Apensen
  • 24.03.15
  • 227× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.