Beiträge zum Thema Nils Traumfabrik

Sport
Werden am Freitag reich beschenkt: Apensens Fußballkinder

Weihnachtsgeschenke für Fußballkinder: Apenser Geschäftsleute haben großzügig gespendet

Das wird eine tolle Weihnachtsfeier für Apensens Fußballkinder: Um den insgesamt 38 Kindern (Jahrgang 2008 und 2009) aus zwei Mannschaften des Fußballvereins Apensen eine schöne Überraschung zu bereiten, fragten die Trainer Björn Sylvester und Jennifer Berg in den Geschäften nach einer Spende. Von der Resonanz sind die beiden Trainer begeistert: Von der Firma Vock und der Volksbank, der Kreissparkasse, Nils Traumfabrik, der Geestland Apotheke und Familie Wepper gab es so viele Präsente, dass...

  • Apensen
  • 16.12.14
  • 279× gelesen
Wirtschaft
Im Gemeindehaus gab es jede Menge Kunsthandwerk zu entdecken
9 Bilder

Großer Andrang auf dem Weihnachstmarkt und verkaufsoffenen Sonntag in Apensen

Sabine Elmers hatte die Türen ihres Fachgeschäft "S. Elmers Dekoratives für Haus und Garten" kaum aufgeschlossen, da drängten die Kunden auch schon in den Laden. "Ich hatte kaum Zeit, die Waren vor der Tür zu dekorieren", sagt Sabine Elmers. Der verkaufsoffene Sonntag in Apensen am ersten Advent kam bei den Kunden gut an. Auch Kerstin Muchalski im Kinderparadies "Nils Traumfabrik" hatte viel zu tun. "Die Eltern kaufen schon für Weihnachten ein, aber auch für Geburtstage", so Muchalski....

  • Apensen
  • 03.12.13
  • 394× gelesen
Wirtschaft
Jeanette Teerling-Rode schließt Ende August schweren Herzens ihr Ladengeschäft

Nils Traumfabrik in Apensen schließt Ladengeschäft

wd. Apensen. Ein Schock für Eltern und Kinder: Das Fachgeschäft für Spielzeug und Kinderbekleidung "Nils Traumfabrik" schließt nach sieben Jahren in Apensen Ende August seine Ladentüren. Der Räumungsverkauf hat bereits begonnen: Kunden bekommen zwischen 20 und 50 Prozent Preisnachlass auf das gesamte Sortiment. Damit verliert Apensen einen Kundenmagneten und sechs Arbeitsplätze gehen verloren. Lediglich das Online-Geschäft will Inhaberin Jeanette Teerling-Rode in ihrem Büro in Apensen weiter...

  • Apensen
  • 17.05.13
  • 2.426× gelesen
Wirtschaft
Das Gebäude an der Buxtehuder Straße 3 wird abgerissen
2 Bilder

Im Ortskern von Apensen wird gebaut

Jetzt geht es rund im Ortkern von Apensen: Hausbesitzer Peter Möller lässt das Haus, in dem sich bis Ende Juni noch der Penny-Markt befindet, abreißen und an der Stelle ein eingeschossiges, rot verklinkertes Gebäude errichten. Dort sollen dann ein Netto-Markt mit einer Verkaufsfläche von 1.000 Quadratmetern und die Delm-Apotheke einziehen. Unter dem Netto-Markt wird eine Tiefgarage mit 30 Stellplätzen gebaut. Eine weitere Veränderung: Autofahrer können zukünftig nicht mehr um das Gebäude...

  • Apensen
  • 17.05.13
  • 789× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.