Norbert Böttcher

Beiträge zum Thema Norbert Böttcher

Panorama
Sie legten den Grundstein: (v. li.) Architektin Andrea Geister-Herbolzheimer, Peter Johannsen (Geschäftsführer Hospiz), Norbert Böttcher (Krankenhaus Buchholz), stv. Landrätin Anette Randt, Pflegedienstleiterin Birte Rantze, Pastor Andreas Kern, Sieglinde Winterstein (Vorsitzende Betreibergesellschaft) mit Enkelin Lotta und Hans Dittmer (Bürgerstiftung)
12 Bilder

Grundstein für Hospiz-Neubau in Buchholz gelegt
Heimstatt für Menschen auf dem letzten Lebensweg

os. Buchholz. "Manchmal muss man Dinge tun, die man nicht tun wollte. Man kann das beweinen oder sich um die Gestaltung der Zukunft kümmern. Wir haben uns für Letzteres entschieden." Das sagte Sieglinde Winterstein, Vorsitzende der Betreibergesellschaft, am Freitag bei der Grundsteinlegung für den Neubau des Hospizes Nordheide in Buchholz. Rund 50 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen auf die Baustelle am Fuße des Krankenhauses. Wie berichtet, soll bis Ende 2020 ein Neubau mit...

  • Buchholz
  • 17.12.19
Politik
So soll das Schulungs- und Logistikzentrum für den Katastrophenschutz des DRK Harburg-Land in Winsen aussehen. Im Bereich links (hellgrau) soll der Kreisverband untergebracht werden, der Bereich rechts (rosa) ist eine optionale Erweiterungsfläche. Die Förderung des Landkreises soll nur für das Schulungszentrum gelten

Der Katastrophenschutz soll gestärkt werden

Ordnungsausschuss des Landkreises Harburg empfiehlt Finanzierung des Schulungs- und Logistikzentrums des DRK in Winsen (os). Mit dem Einsatzkonzept "Katastrophenschutz Niedersachsen" hat das Land Niedersachsen am 21. Juni 2017 eine einheitliche Rahmenempfehlung zum Aufbau und zur Strukturierung des Katastrophenschutzes in den Landkreisen erstellt. Das Konzept umfasst u.a. die landesweite Vereinheitlichung von taktischen Komponenten, Fahrzeugen und beschreibt die Leistungsfähigkeit einzelner...

  • Buchholz
  • 01.02.19
Panorama
Vorstand Dr. Karl-Heinz Winterstein (re.) dankte Hans  Joachim Röhrs Joachim für seine Tätigkeit
6 Bilder

Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Neuer Vorstand und Neubaupläne

Ehemaliger Oberkreisdirektor Röhrs als Vorsitzender verabschiedet, Dr. Karl-Heinz Winterstein übernimmt Nachfolge ah/nw. Buchholz. Ein ereignisreiches Jubiläum der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Bei der Feier aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Stiftung im Krankenhaus Buchholz präsentierte sich ein neuer Vorstand. Oberkreisdirektor a.D. Hans Joachim Röhrs wurde als Vorsitzender verabschiedet, der Radiologe Dr. Karl-Heinz Winterstein als neuer Vorsitzender begrüßt. Außerdem wurden die...

  • Buchholz
  • 16.11.18
Politik
Könnte sein Aussehen mittelfristig stark verändern: das Buchholzer Krankenhaus an der Steinbecker Straße
2 Bilder

"Wir müssen Schritt halten mit unseren Nachbarn"

Digitales Krankenhaus und Millionen-Investitionen: Krankenhaus Buchholz soll modernisiert werden os. Buchholz. Im Mai steht für Norbert Böttcher, Geschäftsführer der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, ein wichtiges Gespräch in Hannover an: Im Dialog mit Landes-Sozialministerin Carola Reimann (SPD) und Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) will er ein Projekt erörtern, mit dem das Krankenhaus Buchholz in eine sichere Zukunft geführt werden soll. Der Masterplan 2025 umfasst zwei...

  • Buchholz
  • 27.04.18
Panorama
Dank an die Akteure: Geschäftsführer Norbert Böttcher (5. v. re.) und Landrat Rainer Rempe (4. v. re.) mit den Mitwirkenden der Feierstunde und des ökumenischen Gottesdienstes
2 Bilder

Krankenhaus Winsen weihte Raum der Stille ein

ce. Winsen. Das Krankenhaus Winsen verfügt jetzt über einen Raum der Stille für alle, die innere Einkehr suchen. Die Ausgestaltung des Raumes haben junge Kunsthandwerker vorgenommen und Winsener Bürger mit ihren Spenden bezahlt. Eröffnet wurde der Raum der Stille mit einer Feierstunde und einem ökumenischen Gottesdienst. Der Andachtsraum verdankt seine Entstehung größeren Bauarbeiten. Sie machten es nötig, die Patientenanmeldung der Klinik vorübergehend auszugliedern. Statt für einen...

  • Winsen
  • 23.06.17
Panorama
Das Foto zeigt das neue DRK-Präsidium mit: (v. li.) Henrich-Martin Feuerbach, Frank Völz, Jan Bauer, Svenja Stadler, Birgit Eckhoff, Präsident Norbert Böttcher, Kai Uffelmann, Roger Grewe, Susanne Brüggemann und Dr. Jörn Jepsen

Norbert Böttcher ist jetzt DRK-Präsident

(os). Zum ersten Mal in der 130-jährigen Geschichte des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land wird das Gremium von einem Präsidium geführt - es ersetzt nach der Einführung einer neuen Satzung den bisher tätigen Vorstand. Einstimmig zum DRK-Präsidenten wurde Norbert Böttcher gewählt, der bereits im 23. Jahr an der Spitze des Kreisverbandes steht. Neu sind Vizepräsident Jan Bauer, der an die Stelle von Barbara Schlarmann rückt, Schatzmeister Kai Uffelmann, Kreisverbandsarzt Dr. Jörn Jepsen und die...

  • Buchholz
  • 21.01.17
Panorama
Gesundheitszentrums-Geschäftsführer Norbert Böttcher
2 Bilder

Gesundheitszentrum Salzhausen gewinnt Konturen: Nutzungspläne wurden vorgestellt

ce. Salzhausen. "Die Pläne hören sich gut an. Bleibt zu hoffen, dass sie alle umgesetzt werden können!" Das war der Tenor der Informationsveranstaltung "Gesundheitszentrum Salzhausen - wohin?", zu dem die Arbeitsgemeinschaft von Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) unter dem Vorsitz von Markus Beecken nach Salzhausen eingeladen hatte. Vor zahlreichen interessierten Zuhörern wurden der Stand der Dinge und geplante Aktivitäten bei der Umwandlung des ehemaligen Krankenhauses in ein...

  • Winsen
  • 05.08.16
Panorama
Durchschnitten das Band bei der Neubau-Eröffnung (v. li.): Torsten Riemer, technischer Leiter des Krankenhauses, Staatssekretär Jörg Röhmann, Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher, Ärztlicher Direktor Heiner Austrup und Landrat Rainer Rempe
8 Bilder

"Konzept ist beispielgebend": Neues Notfall- und Diagnostikzentrum (NDZ) im Krankenhaus Winsen wurde mit 400 geladenen Gästen eingeweiht

ce. Winsen. „Dies ist ein Tag des Neustarts im Kernbereich eines Krankenhauses, das sich zukunftsfähig aufstellt!“ Das betonte Jörg Röhmann, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, am Mittwoch im Krankenhaus Winsen. Anlass war die Einweihung des neuen Notfall- und Diagnostikzentrums (NDZ) nach gut zweijähriger Bauzeit. Rund 400 geladene Gäste kamen zum Festakt. Das NDZ ist zentrale Anlaufstelle für Patienten mit Verletzungen und akuten...

  • Winsen
  • 08.04.16
Panorama
Leitet seit 25 Jahren die Krankenhaus-Geschicke: Geschäftsführer Norbert Böttcher

"Wir dürfen nicht nachlassen": Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher über das neue Notfall- und Diagnostikzentrum in Winsen und über sein 25-jähriges Dienstjubiläum

ce. Winsen/Buchholz. Er leitet seit 25 Jahren die Geschicke der Krankenhäuser Buchholz und Winsen und schlägt mit der Eröffnung des Notfall- und Diagnostikzentrums (NDZ) in Winsen am Mittwoch, 6. April, ein neues Kapitel in der Krankenhaus-Geschichte auf: Geschäftsführer Norbert Böttcher (60). Mit WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann sprach Böttcher über die Bedeutung des Neubaus sowie über die Zukunftsperspektiven der beiden Krankenhäuser und des Gesundheitszentrums in Salzhausen....

  • Winsen
  • 05.04.16
Panorama
Wird am Mittwoch eingeweiht: das neue Notfall- und Diagnostikzentrum im Krankenhaus Winsen

Intensivere medizinische Versorgung möglich: Neues Notfall- und Diagnostikzentrum (NDZ) im Krankenhaus Winsen wird eingeweiht

ce. Winsen. Neue Ära in der Geschichte des Winsener Krankenhauses: Das neue Notfall- und Diagnostikzentrums (NDZ) wird am Mittwoch, 6. April, nach gut zehnmonatiger Bauzeit feierlich eingeweiht. Das NDZ ermöglicht eine Neuorganisation medizinischer Abläufe. Die Intensivierung der medizinischen Erstversorgung und die dadurch mögliche frühzeitige Weichenstellung bei der Therapie sollen die Behandlungsergebnisse noch weiter verbessern helfen. Veranstalter der Einweihung ist die gemeinnützige...

  • Winsen
  • 02.04.16
Panorama
Erörterung der Zukunftspläne: Krankenhaus-Geschäftsführer Norbert Böttcher (Mi.), flankiert von Insolvenzverwalter Jan Ockelmann (re.) und Ulf Büchsenschütz vom Genossenschaftsverband
4 Bilder

Krankenhaus Salzhausen startet mit neuer Rechtsform in die Zukunft: Aus Genossenschaft wird nach Abschluss des Insolvenzverfahrens gemeinnützige Gesellschaft

ce. Salzhausen. Die Voraussetzungen für die Umwandlung des bislang von einem genossenschaftlichen Krankenpflegeverein getragenen, insolventen Krankenhauses Salzhausen in ein ambulantes Gesundheitszentrum sind jetzt geschaffen: In einer Gerichtsverhandlung in Salzhausen stimmten die am Insolvenzverfahren beteiligten Parteien - die Bundesagentur für Arbeit, die Gläubiger und die Genossen - geschlossen für die Annahme des Insolvenzplans und die Aufhebung des Insolvenzverfahrens (das WOCHENBLATT...

  • Salzhausen
  • 28.05.15
Panorama
"Wir sind für die Patienten da", verspricht das Team des Krankenhaus Salzhausen (v. li.): Tim Neumann, Andreas Leck, Dr. Annette Lorey-Tews, Birgit zum Felde, Dr. Andreas W. Schneider und Norbert Böttcher

"Wir sichern ein hochwertiges Angebot": Krankenhäuser Winsen, Buchholz und Salzhausen wollen intensiv kooperieren - Neuorganisation der Notfallversorgung

ce. Salzhausen. Wie geht es weiter im Krankenhaus Salzhausen, das seit Oktober 2014 unter der Regie des Landkreises Harburg steht? Zu dieser Frage nahmen jetzt Geschäftsführung und Ärzte der Klinik gegenüber dem WOCHENBLATT Stellung. Norbert Böttcher, Geschäftsführer der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, sieht den Prozess der Integration der Klinik in die Krankenversorgung im Landkreis auf einem guten Weg. „Unser Ziel ist die Stärkung und Konzentration des qualitätsorientierten...

  • Salzhausen
  • 20.01.15
Panorama
Vor dem Krankenhaus (v. li.): Geschäftsführer Norbert Böttcher, die neue Ärztliche Direktorin Annette Lorey-Tews, ihr scheidender Vorgänger Hermann Haunerland und Verwaltungsleiter Klaus-Jörg Bossow

Grünes Licht für Gesundheitszentrum: Niedersächsisches Innenministerium stimmt Umwandlung des insolventen Krankenhauses Salzhausen zu

nf. Salzhausen. Das Niedersächsische Innenministerium hat nach Prüfung der Unterlagen entschieden, dass alle Voraussetzungen zur Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch die Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinnützige GmbH sowie für die Beendigung des Insolvenzverfahrens erfüllt sind. Es bestehen keine rechtlichen Bedenken gegen das geplante Vorgehen, das Krankenhaus Salzhausen innerhalb von drei Jahren in ein ambulantes Gesundheitszentrum umzuwandeln. Geschäftsführer...

  • Salzhausen
  • 11.12.14
Politik
Interviewtermin in der Cafeteria des Krankenhauses Salzhausen (v.li.): Dr. Heiner Austrup (Krankenhaus Winsen), Landrat Rainer Rempe, Krankenhausgeschäftsführer Norbert Böttcher, Hermann-Gregor Haunerland (Krankenhaus Salzhausen) und die WOCHENBLATT-Redakteure Reinhard Schrader und Christoph Ehlermann
2 Bilder

Krankenhaus Salzhausen - "kein Spielball von Profit-Interessen"

WOCHENBLATT-Gespräche mit Landrat Rempe und Klinik-Führungskräften zur Übernahme des Krankenhauses Salzhausen durch den Landkreis (rs). Vergangenen Montag hat der Kreistag die Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch den Landkreis beschlossen. Aus der 47-Betten-Klinik soll in den nächsten drei Jahren ein ambulantes Gesundheitszentrum werden. Die kreiseigene Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinnützige GmbH ist mit der Durchführung der nötigen Schritte betraut. Mit Landrat...

  • Buchholz
  • 10.10.14
Panorama
Rudolf Seiters (Mitte) überreichte die Henry-Dunant-Plakette an Gerhard Weisschnur (li., DRK Hamburg-Harburg) und Norbert Böttcher
2 Bilder

Großer Festakt zum Jubiläum: DRK feiert 125-jähriges Bestehen

(kb). Mit hochkarätigen Gästen aus dem Roten Kreuz, Politik und Wirtschaft haben die DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land am vergangenen Freitag in der Burg Seevetal ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Zu den Gratulanten gehörten DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und DRK-Vizepräsident Dr. Volkmar Schön. Beim Festakt dabei waren außerdem Horst Horrmann, Präsident DRK-Landesverband Niedersachsen, Wilhelm Rapp, Präsident DRK-Landesverband Hamburg, Landrat Rainer Rempe, Hamburgs...

  • Seevetal
  • 30.09.14
Panorama
Kreiskrankenhäuser-Geschäftsführer Norbert Böttcher

Krankenhaus Salzhausen: Landkreis Harburg und Insolvenzverwalter handeln Übernahmevorschlag aus - Gläubigerausschuss stimmt am Freitag ab

ce. Salzhausen. Das Tauziehen um die Zukunft des insolventen Krankenhauses Salzhausen hat womöglich ein Ende: Insolvenzverwalter Jan Ockelmann und der Landkreis Harburg haben am Mittwoch einen Geschäftsbesorgungsvertrag ausgehandelt, der am Freitag dem Gläubigerausschuss der Klinik zur Entscheidung vorgelegt wird. Über Inhalte des Übernahmevorschlages wurde Stillschweigen vereinbart, um der Entscheidung der Gläubiger nicht vorzugreifen. Sollte der Landkreis den Zuschlag erhalten, wird der...

  • Salzhausen
  • 13.08.14
Panorama
Soll von der Curagita Holding AG übernommen werden: das insolvente Krankenhaus in Salzhausen
2 Bilder

Eine langfristige Perspektive? Gläubigerausschuss des Krankenhauses Salzhausen votiert für Übernahme durch Curagita Holding AG

ce/rs. Salzhausen. "Ich bin froh, dass es nach den langen Verhandlungen mit potenziellen Investoren endlich ein Ergebnis gibt." Das sagte Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause nach der jüngsten Sitzung des Gläubigerausschusses des insolventen Krankenhauses Salzhausen. Das Gremium war am Mittwochabend einer Empfehlung von Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann gefolgt, die Curagita Holding AG mit Hauptsitz in Heidelberg zunächst für drei Monate mit der Geschäftsführung...

  • Salzhausen
  • 31.01.14
Panorama
"600.000 Euro Fördergelder" Landesgesundheitsministerin Cornelia Rundt SPD

Gesundheitsministerin spach über Ärztemangel im ländlichen Raum

mi. Jesteburg. Wie will die neue Landesregierung den Ärztemangel behandeln und wie sollen die Grundzüge der künftigen Sozial- und Gesundheitspolitik in Niedersachsen aussehen? Zu diesem Thema sprach jetzt die niedersächsische Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) auf einem Treffen zu dem der niedersächsische Landesverband des Wirtschaftsrates der CDU in die Waldklinik in Jesteburg geladen hatte. Vor Persönlichkeiten aus Politik und Gesundheitswesen, u.a. den Landräten Joachim Bordt,...

  • 08.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.