Olaf Muus

Beiträge zum Thema Olaf Muus

Panorama
Die Wanderfreunde Nordheide packten im Zuge des Naturpark-Tags auf dem Brunsberg ordentlich an

Entkusseln und Buddeln

Mehr als 300 Menschen beteiligen sich am Naturpark-Tag / 25 Stationen eingerichtet. (mum). Am Samstag war ordentlich was los in der Naturparkregion. Mehr als 300 Menschen engagierten sich bei 25 Aktionen ehrenamtlich für die Landschaftspflege und sägten, entkusselten, buddelten oder hakten an vielen Orten in der Lüneburger Heide, um Heide und Moore zu entkusseln, um Denkmäler und Wege zu pflegen, um Nistkästen anzubringen oder Bäume zu pflegen. Bei durchmischtem Herbstwetter wurde im...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
Panorama
Eigentlich eine Erfolgsgeschichte: der Heide-Shuttle. Doch aufgrund des schlechten Wetters gingen die Nutzer-Zahlen zurück

Sieben Prozent weniger Fahrgäste

Heide-Shuttle: Schlechtes Wetter sorgt für Minus. (mum). Auch an den Busringlinien im Naturpark Lüneburger Heide ging der regnerische Sommer und Herbst nicht spurlos vorbei. In den vier Heide-Shuttle-Bussen, die vom 15. Juli bis 15. Oktober zwischen Soltau und Buchholz vier- bis sechsmal am Tag pendelten, zählten die Organisatoren knapp 59.000 Fahrgäste - „rund sieben Prozent weniger als im Vorjahr“, so Naturparkgeschäftsführerin Hilke Feddersen. „Auch wir konnten feststellen, dass an...

  • Jesteburg
  • 27.10.17
Panorama
Stehen auf historischem Boden (v. li.): Olaf Muus, Mathias Zimmermann, Moritz Groothoff und Dieter Albers
  3 Bilder

Auf historischen Wegen

Diese Premiere ist etwas ganz Besonderes! Am kommenden Samstag, 7. Oktober, weiht die Samtgemeinde Hanstedt den „Kerkstieg“ ein. Der etwa sieben Kilometer lange Wanderweg führt von Wesel nach Hanstedt und besteht bereits seit 1433. Der Pfad geriet Anfang des 20. Jahrhunderts in Vergessenheit und wurde jetzt von vielen Freiwilligen ehrenamtlich hergerichtet. mum. Hanstedt. „Wir haben hier einen Weg zum Leben erweckt, der die schönsten Perspektiven auf die Landschaft der Nordheide...

  • Jesteburg
  • 29.09.17
Wirtschaft
Freuen sich über die gemeinsame Vermarktung (v. li.): René Meyer (WLH), Elisabeth Mestmacher (Salzhausen), Wilfried Seyer (WLH), Olaf Muus (Hanstedt), Beate Thiel (Marxen), Sabine Schlüter (Bispingen), Martina Oertzen (Seevetal), Marko Schreiber (Egestorf) sowie Anette Randt (Landkreis Harburg)
  8 Bilder

Den Standort gemeinsam voranbringen

"Wirtschaftsregion Nordheide" - Für mehr Wirtschaftswachstum: Kommunen entlang der A 7 bündeln unter Führung der WLH ihre Flächen. (mum). „Im Wettbewerb um Unternehmen, Arbeitsplätze und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung kommt es für Kommunen nicht nur auf eine gute Infrastruktur an, sondern auch auf starke Ideen, Netzwerke und Partner, die sich gemeinsam für den Erfolg von Wirtschaftsstandorten einsetzen“, so Wilfried Seyer. Der Geschäftsführer der...

  • Jesteburg
  • 22.09.17
Panorama
Die neue Schule aus der Vogelperspektive. Am Samstag wird sie offiziell eingeweiht
  3 Bilder

Das ist eine innovative Schule

Egestorf feiert Einweihung der neuen Grundschule mit einem „Tag der offenen Tür“. mum. Egestorf. Da ist der Samtgemeinde Hanstedt in Egestorf ein echtes Schmuckstück gelungen! Für vier Millionen Euro entstand am Ortsrand in Richtung Undeloh eine neue Grundschule. Der Lernort soll zugleich auch Lebensort für das ganze Dorf sein. Am kommenden Samstag, 23. September, wird die Schule offiziell eröffnet. Von 11 bis 17 Uhr findet ein „Tag der offenen Tür“ statt. Natürlich ist der Schulbetrieb...

  • Jesteburg
  • 19.09.17
Panorama
Na, wann kommt der nächste Schauer? WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn traut sich nur mit Schirm, Regenjacke und Gummistiefeln ausgestattet ins Freibad

Mieser Freibad-Sommer

Schlechtes Wetter ist schuld: Alle Freibäder in der Region verzeichnen deutliche Besucherrückgänge. (kb/mum/os/bim/ce). Starkregen, Sturmböen, Überschwemmungen: Der Sommer hat sich in diesem Jahr nicht gerade von seiner besten Seite präsentiert, er ist der nasseste seiner Art seit 15 Jahren. Gummistiefel waren meist angebrachter als Sandalen, der Spaziergang zur Eisdiele im luftig-leichten Sommerkleid blieb die absolute Ausnahme. In Hamburg wurde in diesem Sommer sogar kein einziger...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Panorama
Eine Kutschfahrt durch die Heide gehört für viele Touristen einfach dazu. Im "Dialog Kutsche" werden die Interessen einzelner Akteure besprochen

Mit voller Fahrt voraus

"Dialog Kutsche": Karte des künftigen Kutschennetzes dient als Grundlage für neue Verordnung. (mum). Die Kutscher der Naturparkregion sind die Imageträger der Lüneburger Heide! Das ist das Leitmotiv des EU geförderten Leader-Projektes "Dialog Kutsche" im Naturpark Lüneburger Heide. "Kutschfahrten sind ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Gut", sagt Naturpark-Managerin Hanna Fenske. "Die etwa 150 Kutscher repräsentieren ihre Heimat und sind identitätsstiftend. Zudem ermöglichen...

  • Jesteburg
  • 02.09.17
Panorama
Ein beeindruckendes Projekt: Norbert und Alexander Tietz wollen bis zu fünf Millionen Euro in den Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform und Eventfläche am Wildpark Lüneburger Heide investieren
  5 Bilder

Der Blick reicht bis Hamburg

Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform: Wildpark Lüneburger Heide plant neue Natur-Erlebniseinrichtung. (mum). Wenn Unternehmer große Vorhaben vorstellen, dann ist schnell von Leuchtturm-Projekten die Rede. Im Fall von Norbert und Alexander Tietz geht es wirklich um einen Leuchtturm, und zwar nicht nur für den Landkreis Harburg, sondern für ganz Norddeutschland. Die Inhaber des Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf planen auf einer Erweiterungsfläche ihres beliebten Parks einen...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
Panorama
"Tipps und Tricks für mehr Sicherheit" boten den anwesenden Unternehmen (v. li.): Dr. Alexander Stark, Markus Böger, Heinz-Walter Johanßon und Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus.
  3 Bilder

"Kein Backup, kein Mitleid"

IT-Sicherheit und Einbruchsprävention: 60 Unternehmer informierten sich in Egestorf. mum. Egestorf. Wie können sich kleine und mittlere Unternehmen davor schützen, Opfer von Kriminellen zu werden? Das Interesse der Betriebe im Landkreis an diesem Thema ist groß, wie nun die jüngste Veranstaltung der Reihe "Wirtschaftsförderung vor Ort" im Egestorfer Hotel "Acht Linden" zeigte. 60 Unternehmer waren der Einladung des Landkreises Harburg und der Samtgemeinde Hanstedt gefolgt, um sich zu...

  • Jesteburg
  • 17.06.17
Panorama
Jubilare und Gratulanten (v. li.): Olaf Muus, Gerhard Schierhorn, Karin Sager, Rudolf Meyer, Dietmar Kneupper, Dr. Manfred Lohr (beide SPD), Hasso Ernst Neven (ADFC) und Klaus Boenert (ADFC-Vize)
  2 Bilder

"Infrastruktur für Radfahrer anpassen"

thl. Hanstedt. "Das Radfahren ist in den vergangenen Jahren immer stärker in den Vordergrund gerückt, hat heute einen viel höheren Stellenwert als früher, alleine schon durch die Motorisierung der Räder. Deswegen wird es Zeit, dass der Landkreis Harburg auch mal die Infrastruktur anpasst." Das sagte Karin Sager, Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Harburg-Land, anlässlich der 25-jährigen Jubiläumsfeier des Kreisverbandes auf dem Alten Geidenhof. "Es reicht nicht, wenn hin und wieder mal ein...

  • Winsen
  • 22.05.17
Panorama
Karin Sager, Ortsvereins-Vorsitzende des ADFCKreisverbands Harburg, freut sich auf die Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens
  2 Bilder

25 Jahre ADFC: Jubiläums-Programm auf dem "Geidenhof"

mum. Hanstedt. Das Jahr 2017 ist für das Fahrrad ein besonderes Jahr. Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine durch Mannheim. Mit dieser Urform des Fahrrads entdeckte er das inzwischen weltweit am meisten genutzte Transportmittel und begründete damit ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Auch für den Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist dieses Jahr von besonderer Bedeutung. Der...

  • Jesteburg
  • 17.05.17
Panorama
Naturpark-Vorsitzender Olaf Muus (li.) und Thomas Homrich (Hanse Trafic Media) sind zufrieden. Aus zahlreichen Einsendungen entstand das Design für einen KVG-Bus, der künftig als Heide-Shuttle im Einsatz sein wird.
  2 Bilder

Dieser Bus kann sich sehen lassen

Verein „Naturpark Lüneburger Heide“ schickt schicken Bus auf Werbetour / Gewinner ausgezeichnet. mum. Hanstedt. Dieser Anlass hätte besseres Wetter verdient! Am Dienstag hatte Olaf Muus, Vorsitzender des Vereins „Naturpark Lüneburger Heide“, die Gewinner eines Gestaltungswettbewerbs nach Hanstedt auf den „Geidenhof“ eingeladen. Gemeinsam mit Vertretern der KVG und der Hanse Traffic Media GmbH wollte Muus die Sieger ehren und den neuen Bus vorstellen, der künftig den Tourismus in der Region...

  • Jesteburg
  • 05.05.17
Politik
Geschlossen wegen Personalmangels? In den Verwaltungen werden in den kommenden Jahren zahlreiche Mitarbeiter in Pension gehen

Babyboomer gehen in Rente

Auch in vielen Kommunalverwaltungen im Landkreis Harburg droht in naher Zukunft ein deutlicher Mitarbeitermangel bim/ce/kb/os/mum/thl. Landkreis. Die „Babyboomer“ gehen in Kürze in Rente, auch in den Verwaltungen. Kommunen leiden inzwischen genauso unter dem demographischen Wandel und dem Fachkräftemangel wie Arbeitgeber aus der Wirtschaft. Das WOCHENBLATT fragte nach: Was tun die Kommunen im Landkreis Harburg, damit ihre Stellen dauerhaft besetzt werden können? • „Die Stellenbesetzungen in...

  • Buchholz
  • 28.04.17
Politik
Im WOCHENBLATT kündigten sie ihren Wunsch nach Tempo 70 vor dem Wildpark Lüneburger Heide an (v. li.): Alexander Tietz, Katrin Patscheck, Norbert Tietz (alle Wildpark), Svenja Stadler, Andrea Schröder-Ehlers und Elisabeth Brinkmann (alle SPD)

Wildpark: Das Tempolimit kommt!

SPD-Antrag hat Erfolg / Auch ein Überholverbot wird auf der L 216 eingerichtet. mum. Hanstedt-Nindorf. „Manchmal lohnt sich es sich eben doch, dicke Bretter zu bohren - und ganz besonders, wenn es um die Sicherheit der Bürger geht“, freut sich SPD-Kreistagsmitglied Elisabeth Brinkmann (Quarrendorf). Der SPD-Antrag, vor dem Wildpark Lüneburger Heide (L 216) Tempo 70 einzuführen, hatte Erfolg. Ende Januar hatten die Wildpark-Eigentümer Norbert und Alexander Tietz die Bundestagsabgeordnete...

  • Jesteburg
  • 11.04.17
Wirtschaft
Das Foto zeigt eine Visualisierung der ursprünglich 
geplanten Gasverdichtungsanlage in Brackel
  2 Bilder

Gasverdichterstation in Brackel wird „eingefroren“

Das ist ein echter Paukenschlag! Am Dienstagnachmittag informierte das Unternehmen Gasunie Deutschland darüber, dass das Projekt „Gasverdichterstation“ in Brackel (Samtgemeinde Hanstedt) „eingefroren“ wird. Wie mehrfach berichtet, plante das Unternehmen mehr als 187,5 Millionen Euro in eine Gasverdichtungsanlage nahe der Autobahn 7 - unweit der Abfahrt Thieshope - bei Brackel zu investieren. Betreiber Gas­unie sieht derzeit keinen Bedarf für die Station, wie Sprecher Dr. Philipp von...

  • Jesteburg
  • 17.03.17
Panorama
Regionalmanagerin Hanna Fenske zeigt einen der bereits eingereichten Gestaltungsvorschläge. Noch bis zum 28. Februar können Interessenten an dem Wettbewerb teilnehmen

Wer gestaltet das Design für den Naturparkbus?

(mum). Ab dem Frühjahr wird im Naturpark Lüneburger Heide ein individuell gestalteter "Naturparkbus-Lüneburger-Heide" im öffentlichen Nahverkehr in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis sowie im Sommer als Heide-Shuttle eingesetzt, um unter anderem für die Naturparkregion und die klimaschonende Fortbewegung in der Region zu werben. Olaf Muus, Vorsitzender des Vereins Naturpark Lüneburger Heide, hatte im November zum Gestaltungswettbewerb aufgerufen. "Jeder, ob Profi oder Laie,...

  • Jesteburg
  • 04.02.17
Panorama
Wird der Forstweg in Ollsen absichtlich vernachlässigt?
  3 Bilder

„Jetzt wird der Verfall forciert!“

Anwohner aus Ollsen wehren sich gegen Straßenausbau - und erheben schwere Vorwürfe. (mum). Schwere Vorwürfe erhebt jetzt Niels Finn gegenüber der Gemeinde Hanstedt: „Statt unsere Straße zu reparieren, forciert man den weiteren Verfall sogar noch.“ Unter anderem habe die Gemeinde zugelassen, dass etwa 100 Lkw voller Sand über den Forstweg rollten, um einen Waldweg herzurichten. „Außerdem wurden in der Nachbarschaft Straßen ausgebessert. Nur nicht bei uns.“ Steckt Kalkül hinter dem Ärger?...

  • Jesteburg
  • 10.01.17
Panorama
Natur- und Landschaftsführer trafen sich jetzt zu einer Fortbildung im Camp Reinsehlen

Zum Wohle der Region

„Wie mache ich die Natur erlebbar“: Seminar für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer. (mum). „Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer sind begeisterte Botschafter ihrer Region und informieren Gäste auf ihren Führungen über die Besonderheiten der Region“, sagt Olaf Muss, Vorsitzender des Vereins Naturpark Lüneburger Heide. „Dabei bieten sie einzigartige Einblicke in die Identität ihrer Heimat und vermitteln abwechslungsreiche Naturerlebnis-Angebote.“ Jetzt trafen sich 24...

  • Jesteburg
  • 29.11.16
Panorama
Freuen sich auf die Entwürfe für den Naturpark-Bus (v. re.): Olaf Muus (Vorstands-Vorsitzender des Naturparks Lüneburger Heide), Regionalmanagerin Hanna Fenske und Thomas Waugh (KVG Stade)

Wie soll der Naturpark-Bus aussehen?

Olaf Muus ruft zum Ideen-Wettbewerb auf / Bus soll ab Frühjahr 2017 auf den Straßen unterwegs sein . (mum). Ab dem Frühjahr 2017 wird im Naturpark Lüneburger Heide ein individuell gestalteter „Naturparkbus-Lüneburger-Heide“ im öffentlichen Nahverkehr in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis sowie im Sommer als Heide-Shuttle eingesetzt werden, um unter anderem für die Naturparkregion und die klimaschonende Fortbewegung in der Region zu werben. Jetzt ruft Olaf Muus, Vorsitzender...

  • Jesteburg
  • 19.11.16
Panorama
Der „Dorfkrug“ ist das Wahrzeichen Hanstedts. Die Arbeiten sollen jetzt beginnen.  Im ersten Schritt wurde ein Parkplatz eingerichtet
  4 Bilder

Startschuss für den „Dorfkrug“

mum. Hanstedt. Es war die positive Nachricht des Jahres: „Killtec“-Gründer Günther Killer hatte im Juni den „Dorfkrug“ in Hanstedt von Franz-Josef Kröger erworben. Und angekündigt, zeitnah mit den Umbauarbeiten beginnen zu wollen. Diesem Versprechen lässt Killer jetzt Taten folgen. In den kommenden Wochen werden Handwerker mit dem Innenausbau beginnen. „Dafür ist es leider notwendig, dass die Fläche vor dem Gebäude frei für Baufahrzeuge ist“, so Killer. Zuletzt sei das Gelände als Parkplatz...

  • Jesteburg
  • 18.11.16
Panorama
Staatssekretärin Almut Kottwitz überreichte die Urkunde
  2 Bilder

Erste Naturparkschule im Landkreis Harburg

mi. Sprötze/Trelde. Sie ist die zweite in ganz Niedersachsen und die erste im Landkreis Harburg: Die Grundschule Sprötze/Trelde darf sich jetzt Naturparkschule nennen. Die Bildungseinrichtung arbeitet zukünftig mit dem Naturpark Lüneburger Heide zusammen. Die Idee hinter der Kooperation: Kinder spielerisch für die Natur in ihrer Umgebung begeistern. „Lernen ist erleben - alles andere ist Information“, dieses Zitat Albert Einsteins fasst das Konzept der Naturparkschule treffend zusammen....

  • Rosengarten
  • 28.10.16
Wirtschaft
Das Foto zeigt eine vergleichbare Verdichtungsanlage. Im Gegensatz zu dieser können bei Brackel bis zu sechs Verdichterhallen entstehen

Gasunie plant Gasverdichtungsanlage für NEL-Pipeline auf neun Hektar

187,5 Millionen Euro! So viel ist das Unternehmen Gasunie Deutschland bereit, für eine Gasverdichtungsanlage nahe der Autobahn 7 - unweit der Abfahrt Thieshope - bei Brackel zu investieren. Wie das WOCHENBLATT bereits exklusiv berichtet hatte, reagiert das Unternehmen auf Veränderungen auf dem Erdgasmarkt. Demnach reichen die Transportkapazitäten der Nordeuropäischen Erdgasleitung (NEL) auf Sicht nicht aus. „Der Bau einer Verdichtungsanlage ist eine bessere Alternative, als neue Pipelines durch...

  • Jesteburg
  • 17.06.16
Panorama
Freuen sich, dass der „Dorfkrug“ eine zweite Chance bekommt (v. li.): Astrid Ellerbrock, Rosi Kröger, Günther Killer, Franz-Josef Kröger, Bärbel Killer, Olaf Muus, Sven Killer und Jörg Kröger
  7 Bilder

Der "Dorfkrug" hat einen neuen Besitzer!

„Killtec“-Gründer Günther Killer erwirbt Prestige-Objekt von Franz-Josef Kröger in Hanstedt. mum. Hanstedt. Dieses Bild hat Symbol-Charakter: Auf dem Weg vom Rathaus, wo kurz zuvor der Verkauf des Hanstedter „Dorfkrugs“ offiziell verkündet wurde, zum Fototermin, stoppt Franz-Josef Kröger (76) seinen Rollstuhl. Der Mann, der so viel Hoffnung und Herzblut in das Mega-Projekt in Hanstedt - Groß-Gastronomie auf mehr als 3.400 Quadratmetern - investiert hat, winkt Günther Killer (69) zu sich...

  • Jesteburg
  • 17.06.16
Politik
Ist der Traum geplatz? So sollte der "Famila"-Markt auf dem Schützenplatz-Areal aussehen
  4 Bilder

Jesteburgs "Famila"-Krise: "Es gibt keine andere Fläche"

mum. Jesteburg. In Jesteburg gibt es seit Anfang der Woche nur noch ein Thema - und das hat tatsächlich einmal nichts mit Kunst zu tun. Wie berichtet, hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg am Montag den „Famila“-Bebauungsplan auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück für unwirksam erklärt und damit endgültig kassiert. Das Gericht bestätigte die „Nichteinhaltung des Integrationsgebots“ und folgt damit dem Antrag der Gemeinde Hanstedt. Eine Revision ist ausgeschlossen. Bereits in der Begründung...

  • Jesteburg
  • 10.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.