Alles zum Thema Olaf Muus

Beiträge zum Thema Olaf Muus

Politik
Neben vielen Vertretern von Bürgerinitiativen nahmen auch zahlreiche Politiker an der Kundgebung teil, u.a. (vorne v. li.): Gerhard Schierhorn (Bürgermeister Gemeinde Hanstedt), CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer, CDU-Kreistagsmitglied Necdet Savural, Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen und Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus sowie hinten re.: CDU-Kreistagsmitglied Christian Horend
28 Bilder

Mannstark gegen eine Y-Trasse
500 Menschen bei Kundgebung gegen Bahntrassen-Neubau

bim. Evendorf. Eigentlich wollten Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) und der Lüneburger CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols die Presse über ihre "gemeinsame Position, eine Bahnstrecke entlang der A7 zu bauen" informieren. Doch sie hatten die "Rechnung" ohne die vielen, bestens organisierten Bürgerinitiativen gemacht, die seit Jahren gegen den Neubau einer ebensolchen Bahntrasse kämpfen - und von Landes- und Bundespolitik durch die Entscheidung für die "Alpha-E"-Variante bestätigt...

  • Winsen
  • 30.04.19
Panorama
Wie sollen die KWG-Wohnungen vergeben werden? Mit dieser Frage haben sich jetzt der KWG-Aufsichtsrat und Geschäftsführer Joachim Thurmann (vorn re.) beschäftigt

Keine Wohnungen, aber schon ein Kriterienkatalog

Aufsichtsrat der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft legt Bedingungen fest / Vermietung ab Sommer? (mum). Noch ist keine einzige Wohnung fertig und lediglich für 19 haben die Arbeiten an zwei Standorten begonnen - die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft (KWG) im Landkreis Harburg schleppt sich eher als Bummelzug und nicht als ICE durchs Tagesgeschäft. Aber immerhin: Die Mitglieder des Aufsichtsrats fanden jetzt Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wie die Wohnungen vergeben werden sollen....

  • Winsen
  • 29.03.19
Panorama
Während der Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER Naturparkregion Lüneburger Heide stellten die Vertreter von zehn Projekten ihre Ideen vor

EU fördert die Region mit 351.480 Euro

Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Naturparkregion Lüneburger Heide verteilt das Geld auf zehn Projekte. (mum). Naturnaher Tourismus, Naturschutz und Kultur - die Europäische Union (EU) fördert zehn innovative Modellprojekte in der Naturparkregion Lüneburger Heide. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Naturparkregion Lüneburger Heide hat jetzt die Förderung der Projekte beschlossen. Die Gesamtfördersumme beträgt 351.480 Euro, damit werden 60 bis 70 Prozent der Kosten gedeckt. Bereits im...

  • Jesteburg
  • 15.02.19
Panorama
Stehen an der Spitze des ADFC im Landkreis Harburg (v. li.): Joachim Franke, Elke Hamann,
Alexa Vetter, Karin Sager und Gerhard Hahn

Die Mitgliederzahl steigt stetig weiter

Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs zieht positive Bilanz / Karin Sager bleibt an der Spitze. mum. Hanstedt. Die Beteiligung war erfreulich: Karin Sager, Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Kreisverband Harburg, begrüßte etwa 40 Personen zur Kreisversammlung im Hotel Sellhorn in Hanstedt. Der Verband hatte gerade die Mitgliederzahl von 850 Personen im Landkreis Harburg erreicht. "Wir fühlen uns dadurch in unsrer Arbeit bestätigt", so Sager stellvertretend...

  • Jesteburg
  • 08.02.19
Wirtschaft
Sind sich einig geworden: Budnikowsky-Geschäftsführer 
Cord Wöhlke (li.) und Immobilien-Eigentümer Michael Kölln. 
Im Hintergrund ist die Ladenzeile zu sehen, in die der Drogeriemarkt einziehen wird

Budnikowsky kommt nach Hanstedt

Drogeriemarkt öffnet Filiale im Ärztehaus. mum. Hanstedt. Gute Nachrichten für Hanstedt: Der Drogeriemarkt Budnikowsky öffnet spätestens Anfang Mai eine Filiale mitten im Ort. Nachdem bereits der Dorfkrug dank des Engagements von "Killtec"-Gründer Günther Killer zur Attraktivität des Dorfzentrums beigetragen hat, dürfte dies ein weiteres Puzzlestück sein. Budnikowsky wird in das Ärztehaus von Michael Kölln (Winsener Straße 1-3) ziehen und dort die Flächen von Dittmer-Outlet, Rossmann und...

  • Jesteburg
  • 29.01.19
Panorama
Freuen sich auf weitere Anträge: 
Hanna Fenske und Olaf Muus

1,1 Millionen stehen bereit

"LEADER"-Naturparkregion Lüneburger Heide hebt Förderquoten für künftige Projekte an. (mum). Das sind gute Nachrichten! Für Antragsteller wird es noch einfacher an EU-Fördermittel zu kommen. Wie berichtet, wurden bereits seit 2016 insgesamt 37 Projekte mit mehr als einer Million Euro aus dem "LEADER"-Programm bezuschusst. Und das ist nicht das Ende der Fahnenstange: Weitere 1,1 Millionen Euro stehen noch zur Verfügung. "Die Evaluierung des Förderprogramms bietet uns die Möglichkeit, unser...

  • Jesteburg
  • 21.12.18
Politik
Die Stadt Stade zahlt für Erzieher in der Ausbildung bis zu 1.000 Euro im Monat. Im Landkreis Harburg soll es keinen Alleingang einer einzelnen Kommune geben

Neue Wege für Erzieherausbildung

Nach Vorstoß aus Stade: Landkreis-Gemeinden plädieren für einen gemeinsamen Weg. (mum/tk). "An Stade sollten sich die Kommunen im Landkreis Harburg möglichst kein Beispiel nehmen", sagt Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. Die Hansestadt ist die einzige Kommune im Landkreis Stade, die angehende Erzieherinnen und Erzieher bezahlt. Und das vergleichsweise gut mit mehr als 1.000 Euro im Monat. Zum Vergleich: Ein Azubi als Kauffrau oder -mann verdient etwa 900 Euro monatlich im...

  • Jesteburg
  • 27.11.18
Panorama
Haben die Schirmherrschaft für den Naturpark-Tag übernommen (v. li.): Die drei Bundestagsabgeordneten Eckard Pols, Svenja Stadler und Lars Klingbeil
2 Bilder

Ab in die Heide und jeder packt mit an

Bundestagsabgeordnete Stadler, Klingbeil und Pols übernehmen Schirmherrschaft für Naturpark-Tag. (mum). Tatkräftig die Lüneburger Heide schützen - und jeder kann mitmachen: Am Samstag, 10. November, gibt es an mehr als 25 Orten Mitmach-Aktionen zur Pflege der Natur- und Kulturlandschaft Lüneburger Heide. Es wird entkusselt, gepflanzt, gebastelt und geputzt. Der Verein Naturpark Lüneburger Heide freut sich dieses Jahr über ganz besondere Unterstützer. Die drei Bundestagsabgeordneten Svenja...

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Panorama
Dr. Gudula Mayr, Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard (vordere Reihe, Mitte), führte die 
Mitglieder der "LEADER"-Arbeitsgruppe durch den Kunsttempel

Millionen-Marke geknackt

Sechs Projekte im Naturpark Lüneburger Heide werden mit 260.000 Euro EU-Fördermitteln unterstützt. (mum). Das kann sich sehen lassen! Die Mitglieder der Aktionsgruppe der "LEADER"-Naturparkregion beschlossen, EU-Zuschüsse in Höhe von 260.000 Euro für weitere sechs Projekte zur regionalen Entwicklung einzusetzen. Insgesamt wurden 37 Projekte mit mehr als einer Million Euro bezuschusst. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange: Weitere 1,1 Millionen Euro stehen noch zur Verfügung. 13...

  • Jesteburg
  • 02.11.18
Panorama
Vertreter der Kommunen, die am Heide-Shuttle beteiligt sind, trafen sich jetzt 
zu einer Abschluss-Bilanz

Rückläufige Fahrgastzahlen

Heide-Shuttle-Saison endet erstmals seit drei Jahren mit etwa 15 Prozent weniger Passagieren. (mum). Auch an den Freizeitbussen ist der überdurchschnittlich heiße Sommer nicht spurlos vorbeigegangen. In der diesjährigen Heide-Shuttle-Saison zählten die Betreiber gut 51.000 Fahrgäste auf den vier Ringen in der Naturparkregion Lüneburger Heide. Das sind zwar im Verhältnis zu den vergangen drei Jahren auf allen vier Ringen etwa zehn bis 15 Prozent weniger, aber dennoch sind die Betreiber aus...

  • Jesteburg
  • 30.10.18
Panorama
Große Ehre: Marco Tripps zeichnete Albert Homann  mit der goldenen Ehrenmedaille aus Fotos: mi
3 Bilder

50 Jahre Bürgermeister- Empfang für Albert Homann

Empfang zu Ehren von Albert Homann im Hotel "Heiderose" in Undeloh / Gemeindebürgermeister seit fünf Jahrzehnten mi. Undeloh. "Was wäre eine Gesellschaft ohne Menschen vom Schlage eines Albert Homann? Du hast in der Kommunalpolitik nicht nur mitgemacht, du hast dich stark gemacht, für deine Gemeinde und für die Bürger", Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus brachte es in seiner Laudatio auf den Punkt: Gute Kommunalpolitik wird vom oft entbehrungsreichen Engagement einzelner...

  • Hollenstedt
  • 19.10.18
Panorama
Naturpark-Schulen bieten ihren Schülern eine Kulturlandschaft zum Anfassen

"Naturpark-Schule" gesucht

Naturpark Lüneburger Heide fördert Schulen im Zuge von Kooperationen. (mum). Der Naturpark Lüneburger Heide zeichnet seit 2016 Schulen unter dem Motto "Naturpark-Schule" als Partnerschulen aus und fördert damit die Bekanntheit und die Kenntnisse zu "Schätzen" aus der Kulturlandschaft Lüneburger Heide. Mindestens noch eine weitere Schule aus der Naturparkregion im Städtedreieck Lüneburg, Soltau, Buchholz soll in den kommenden Monaten ausgezeichnet werden - dabei kann die Zusammenarbeit...

  • Jesteburg
  • 01.09.18
Panorama
Vertreter der 14 niedersächsischen Naturparke trafen sich zum Meinungsaustausch mit Landtagsmitgliedern in Hannover

Die "rote Laterne" weiterreichen

Naturpark-Vertreter machen in Hannover deutlich, dass sie eine höhere Förderung benötigen. (mum). Auf große Resonanz stieß die erneute Initiative der 14 niedersächsischen Naturparke und zwei Geoparke, sich mit den Abgeordneten der aktuellen Regierungsparteien in puncto Förderung auszutauschen. "Die Bedeutung der vielschichtigen Naturparkarbeit findet große Zustimmung im Land. Die Bezuschussung der Naturparke durch das Land Niedersachsen soll kommen", fasst Hilke Feddersen, Geschäftsführerin...

  • Jesteburg
  • 31.08.18
Panorama
Das Interesse an der Informations-Veranstaltung war groß. Die Stühle im neuen Schützenhaus reichten nicht aus
3 Bilder

Sind Existenzen bedroht?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Bürger konfrontieren Untere Naturschutzbehörde mit vielen Fragen. mum. Jesteburg. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg hatte am Mittwoch zu einer Info-Veranstaltung nach Jesteburg eingeladen. Wie berichtet, bereitet der Landkreis die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Das geplante...

  • Jesteburg
  • 24.08.18
Politik
Die Seeve bei Inzmühlen - entlang ihres Flußlaufes soll ein neues
Naturschutzgebiet entstehen

Natur contra Bürger?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Hanstedt, Jesteburg, Buchholz und Tostedt sind betroffen. (mum). Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bereitet derzeit die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Zuletzt hatte es großen Widerstand gegen die Ausweisung eines anderen FFH-Gebiets an der Este zwischen Moisburg und Bötersheim gegeben....

  • Jesteburg
  • 17.08.18
Panorama
Sönke Zulauf (Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr), Oliver Klumparendt (Autobahn Tank&Rast GmbH), Manfred Ostermann (Landrat Heidekreis), Sabine Schlüter (Bürgermeisterin Gemeinde Bispingen) und Olaf Muus (Vorsitzender Naturparkregion Lüneburger Heide) freuen sich über die Umbenennung

Aus Brunautal wird Lüneburger Heide

Raststätte an der Autobahn 7 offiziell umbenannt / Olaf Muus begrüßt neue Namensgebung. (mum). Bereits seit November vergangenes Jahres weisen die blauen Schilder entlang der Autobahn 7 sowohl in Fahrtrichtung Hannover als auch in Richtung Hamburg auf die Rastanlage "Lüneburger Heide" hin, die bis dato "Brunautal" hieß. Seit Ende Mai sind die markanten Leuchtschriftzüge "Lüneburger Heide Ost/West" auch auf den Gebäuden der Rastanlage sichtbar. "Es war ein sehr, sehr langer Akt von der Idee...

  • Jesteburg
  • 03.07.18
Panorama
Freuen sich auf weitere Anträge: Hanna Fenske und Olaf Muus
2 Bilder

Geldsegen für den Landkreis

Das kann sich sehen lassen: Insgesamt zehn Projekte aus der Region werden mit 320.000 Euro aus dem regionalen EU-Fonds "Leader" gefördert. Am meisten profitiert die Samtgemeinde Tostedt von den EU-Mitteln. Gleich vier Vereine erhielten jetzt von den Mitgliedern der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Naturparkregion Lüneburger Heide grünes Licht für ihre Projekte. Die größte Summe geht an den Sportverein Todtglüsingen. Der etwa zwei Millionen Euro teure Sportzentrum-Neubau am Baggersee wird mit...

  • Jesteburg
  • 26.06.18
Panorama
Das sind richtig gute Nachrichten für Alexander Tietz (li.) und seinen Vater Norbert (re.). Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) überreichte den Eigentümern des Wildparks Lüneburger Heide einen Förderbescheid in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Das Geld ist für den Bau des geplanten Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform vorgesehen. Wie berichtet, wollen Vater und Sohn auf einer Erweiterungsfläche ihres Parks ein echtes Leuchtturm-Projekt realisieren.
7 Bilder

Ein neues Wahrzeichen für den Landkreis

Land Niedersachsen unterstützt Baumwipfelpfad von Norbert und Alexander Tietz mit 2,1 Millionen Euro / Baubeginn noch in diesem Jahr. mum. Hanstedt-Nindorf. "Das ist für uns wie Weihnachten mitten im Sommer", freute sich am Donnerstagmittag Norbert Tietz. Gemeinsam mit seinem Sohn Alexander begrüßte der Chef des Wildparks Lüneburger Heide Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) in Nindorf (Samtgemeinde Hanstedt). Lies übergab Vater und Sohn einen Förderbescheid in Höhe von 2,1...

  • Jesteburg
  • 25.05.18
Panorama
Freut sich über die Aufstockung der Fördermittel: Olaf Muus
3 Bilder

Der Höchstsatz steigt

Naturparkregion Lüneburger Heide: Projekte können Zuschüsse von 100.000 Euro beantragen. (mum). Die lokale Aktionsgruppe der „LEADER“ Naturparkregion Lüneburger Heide hat jetzt nicht nur vier neue Förderprojekte auf den Weg gebracht, sondern auch den Förderhöchstsatz angehoben. Bislang konnten investive Projekte (das sind Projekte, in denen Anschaffungen oder bauliche Aktivitäten enthalten sind) mit maximal 50.000 Euro und Studien sowie Konzepte bis zu 10.000 Euro über das Förderprogramm...

  • Jesteburg
  • 23.02.18
Panorama
Die geplante Ansiedlung eines Pferde-Krematoriums bewegt die Hanstedter. Für zahlreiche Besucher gab es am Montag keinen Sitzplatz mehr
4 Bilder

Bürger wehren sich gegen Pferde-Krematorium

Mit aller Macht wollen Hanstedter Bürger verhindern, dass im wohnortnahen Gewerbegebiet ein weiteres Tier-Kreamatorium eingerichtet wird. Das Unternehmen Cremare plant dort die Einäscherung von Pferden (das WOCHENBLATT berichtete exklusiv). Es wäre die zweite Einrichtung dieser Art in Deutschland. Eine Gesetzesänderung erlaubt die Pferde-Kremierung seit dem vergangenen Jahr. Die Bürger befürchten, dass durch das Verbrennen der Pferde Schadstoffe, Dioxine und Flurane in die Luft gelangen. Zudem...

  • Jesteburg
  • 08.12.17
Wirtschaft
Sie informierten und ermutigten Unternehmer, motiviertes Personal durch soziales Engagement zu gewinnen (v. li.): Heiner Gierling (Agentur für Arbeit), Adelheid Tesch (NBank Beratungsstelle Lüneburg), Konrad Ingelmann (Integrationsamt), Antonie Weiß (Neue Arbeit Lüneburg gGmbH), Olaf Muus (Bürgermeister der Samtgemeinde Hanstedt), André Lönnies, (Geschäftsführer Mobilcentrum Lönnies GmbH) und Dr. Alexander Stark (Leiter Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung Landkreis Harburg)

Auf Menschen mit Behinderungen setzen

Landkreis organisiert Workshop zum Thema „Motiviertes Personal gewinnen über soziales Engagement“. mum. Marxen. Fachkräfte zu finden, wird für viele Unternehmen zunehmend schwerer. Auf der Suche nach geeignetem Personal wird dabei eine Zielgruppe häufig außer Acht gelassen: Menschen mit Behinderung. Allein in Niedersachsen sind rund 725.000 Menschen als schwerbehindert anerkannt. Über Motivation und Eignung als Arbeitnehmer sagt der Behinderungsgrad häufig nichts aus. Für Betriebe kann es...

  • Jesteburg
  • 01.12.17
Panorama
Die Wanderfreunde Nordheide packten im Zuge des Naturpark-Tags auf dem Brunsberg ordentlich an

Entkusseln und Buddeln

Mehr als 300 Menschen beteiligen sich am Naturpark-Tag / 25 Stationen eingerichtet. (mum). Am Samstag war ordentlich was los in der Naturparkregion. Mehr als 300 Menschen engagierten sich bei 25 Aktionen ehrenamtlich für die Landschaftspflege und sägten, entkusselten, buddelten oder hakten an vielen Orten in der Lüneburger Heide, um Heide und Moore zu entkusseln, um Denkmäler und Wege zu pflegen, um Nistkästen anzubringen oder Bäume zu pflegen. Bei durchmischtem Herbstwetter wurde im...

  • Jesteburg
  • 14.11.17
Panorama
Eigentlich eine Erfolgsgeschichte: der Heide-Shuttle. Doch aufgrund des schlechten Wetters gingen die Nutzer-Zahlen zurück

Sieben Prozent weniger Fahrgäste

Heide-Shuttle: Schlechtes Wetter sorgt für Minus. (mum). Auch an den Busringlinien im Naturpark Lüneburger Heide ging der regnerische Sommer und Herbst nicht spurlos vorbei. In den vier Heide-Shuttle-Bussen, die vom 15. Juli bis 15. Oktober zwischen Soltau und Buchholz vier- bis sechsmal am Tag pendelten, zählten die Organisatoren knapp 59.000 Fahrgäste - „rund sieben Prozent weniger als im Vorjahr“, so Naturparkgeschäftsführerin Hilke Feddersen. „Auch wir konnten feststellen, dass an...

  • Jesteburg
  • 27.10.17
Panorama
Stehen auf historischem Boden (v. li.): Olaf Muus, Mathias Zimmermann, Moritz Groothoff und Dieter Albers
3 Bilder

Auf historischen Wegen

Diese Premiere ist etwas ganz Besonderes! Am kommenden Samstag, 7. Oktober, weiht die Samtgemeinde Hanstedt den „Kerkstieg“ ein. Der etwa sieben Kilometer lange Wanderweg führt von Wesel nach Hanstedt und besteht bereits seit 1433. Der Pfad geriet Anfang des 20. Jahrhunderts in Vergessenheit und wurde jetzt von vielen Freiwilligen ehrenamtlich hergerichtet. mum. Hanstedt. „Wir haben hier einen Weg zum Leben erweckt, der die schönsten Perspektiven auf die Landschaft der Nordheide...

  • Jesteburg
  • 29.09.17