Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Politik
Unter anderem soll die Anlage solcher Mietergärten unterstützt werden   Foto: thl

Stadt will Modernisierung weiterhin unterstützen

Im Albert-Schweitzer-Viertel sollen drei neue Projekte vertraglich fixiert werden / VA-Entscheidungen thl. Winsen. Im Albert-Schweitzer-Viertel geht die Modernisierung weiter voran. Die Stadt will drei weitere Projekte zur Wohnumfeldverbesserung mit der Eigentümergesellschaft vertraglich fixieren. Dabei geht es um die Aufwertung der Hauseingangsbereiche und der Außenspielflächen sowie die Anlegung von Mietergärten. Dafür will die Stadt dem Eigentümer, der AFP Nord aus Luxemburg,...

  • Winsen
  • 19.11.19
Politik
Das Gebäude der Reso-Fabrik hat zahlreiche Mängel, die saniert werden müssen   Foto: thl

Stadt unterstützt Reso

Einrichtung soll saniert werden, um soziale Arbeit im Quartier fortzuführen thl. Winsen. Die Sanierungsmaßnahme in den Wohnblocks an der Albert-Schweitzer-Straße soll zum 31. Dezember 2021 beendet werden. "Um die Erfolge aus 13 Jahren Stadtsanierung im Städtebauförderprogramm Soziale Stadt zu verstetigen, muss die soziale Arbeit im Quartier über den Förderzeitraum hinaus weitergeführt werden", sagt Bürgermeister André Wiese (CDU). In der Fortschreibung der Sanierungsziele und Maßnahmen zur...

  • Winsen
  • 22.10.19
Panorama
Diese Brücke weist erhebliche Schäden auf, die vorher noch nicht bekannt waren   Foto: thl

Sanierung der L234 zwischen Luhdorf und Bahlburg dauert viel länger
"Deutliche Verzögerung"

thl. Winsen. Autofahrer müssen jetzt ganz stark sein. Denn: Die Sanierung der L234 zwischen Bahlburg und Luhdorf dauert deutlich länger als geplant. "Nach Entfernung der alten Deckschicht haben wir festgestellt, dass die Brücke über die Luhe Betonschäden hat, die dringend behoben werden müssen", erklärt Gesa Schütte, Fachbereichsleiterin Bau bei der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg. "Salzeinlagerungen haben den Beton porös gemacht. Da konnten wir nicht einfach eine neue...

  • Winsen
  • 02.08.19
Politik
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

Eine Sanierung der Decatur-Brücke ist möglich

Technisch sei eine zusätzliche Nutzungszeit von 20 Jahren machbar, sagt der von der Gemeinde Seevetal beauftragte Experte Prof. Dr. Reinhard Maurer / Unklar ist, was das kosten würde ts. Maschen. Die gesperrte Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof in Maschen kann saniert werden. Das von der Gemeinde Seevetal beauftragte Expertenbüro König und Heunisch Planungsgesellschaft hat das Zwischenergebnis seiner Berechnungen aus dem Dezember 2018 bestätigt. Das geht aus der Vorlage der...

  • Seevetal
  • 26.02.19
Panorama
Freuen sich über den Abschluss der Bauarbeiten (v. li.): Wilfried Wulfekammer, Doris Staake 
und Uwe Gundlach auf der Rollstuhlrampe vor dem Haus  Fotos: thl
2 Bilder

"Umbau war überfällig"

Seniorenzentrum wird nach Umbau mit einem Tag der offenen Tür offiziell wiedereröffnet thl. Stelle. Mit einem Tag der offenen Tür und einem Sektempfang wird am kommenden Freitag, 25. Januar, von 14 bis 17 Uhr die Wiedereröffnung nach Umbau des Familien- und Seniorenzentrums an der Harburger Straße 38 gefeiert. Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. "Der Umbau war schon lange im Gespräch und notwendig", sagt Doris Staake, Vorsitzende des Vereins Senioren miteinander,...

  • Winsen
  • 22.01.19
Politik
CDU-Landtagsabgeordneter André Bock
2 Bilder

100 Millionen Euro für Sportstätten

Land legt Sanierungsprogramm auf. (mum). "Wir bringen gemeinsam mit der SPD und der Landesregierung ein Sportstätten-Sanierungsprogramm auf den Weg, von dem auch der Sport im Landkreis Harburg profitieren kann", sagt der CDU-Landtagsabgeordnete und sportpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion André Bock. "Bis zu 100 Millionen Euro aus der sogenannten VW-Milliarde stehen jetzt für die Sanierung kommunaler Sport- und Vereinsportstätten zur Verfügung. Wir können einen Beitrag dazu leisten,...

  • Jesteburg
  • 21.11.18
Panorama
Projektleiterin Birgit Cohrs (li.) und Bürgermeisterin Martina Oertzen sitzen in dem in Weiß 
gestalteten Hauptsaal der Burg Seevetal.

Burg Seevetal: Die Sanierung ist beendet

Nach 18 Monaten Umbauzeit steht das Veranstaltungszentrum der Gemeinde Seevetal wieder offen ts. Hittfeld. 18 Monate haben die Bauarbeiten gedauert - jetzt sind die Sanierung und der Umbau des im Jahr 1981 errichteten Veranstaltungszentrums Burg Seevetal in Hittfeld abgeschlossen. 6,9 Millionen Euro hat die Modernisierung gekostet. Betreiber ist die Gemeinde Seevetal. Die Burg Seevetal sei Kongresszentrum für die gesamte Region, sagte Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen bei einer...

  • Seevetal
  • 09.11.18
Politik
Gibt es doch eine Chance zur Sanierung der Decatur-Brücke? 
Das wird jetzt geprüft

Decatur-Brücke: Land stellt bei Sanierung Kostenübernahme von bis zu 75 Prozent in Aussicht

Spritzengespräch in Maschen weckt neue Hoffnung auf den Erhalt der baufälligen Brücke. Seevetals Bürgermeisterin ist mit dem Verhandlungsergebnis zufrieden. kb/ts. Maschen. Auf Einladung von Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) haben sich Vertreter der Gemeinde Seevetal und der Deutschen Bahn (DB) im Beisein des Bundes bei einem Gespräch im Hotel Maack in Maschen darauf verständigt, die Möglichkeiten einer Sanierung der Decatur-Brücke zu prüfen. Diese Brücke steht an...

  • Seevetal
  • 18.05.18
Politik
Die Decatur-Brücke in Maschen ist seit eineinhalb Jahren gesperrt
2 Bilder

Decatur-Brücke: Seevetal gibt Expertise für 100.000 Euro in Auftrag

Gemeinde prüft Berechnungen der Deutschen Bahn, nach denen das Bauwerk saniert werden könnte ts. Maschen. Die Gemeinde Seevetal verschafft sich eine Expertise und damit möglicherweise neue Argumente in der Frage, ob die baufällige Decatur-Brücke doch saniert werden könne oder nicht. Sie reagiert damit auf eine entsprechende Forderung der Deutschen Bahn. Bei einem Arbeitstreffen mit Vertretern des Unternehmens habe die Bahn die behauptet, dass die 780 Meter lange Brücke über den...

  • Seevetal
  • 08.05.18
Politik
Voll besetzte Aula: Schüler, Eltern und Lehrer verfolgen die Sitzung des Kreisschulausschusses im Gymnasium Hittfeld Fotos: ts

Kreisschulausschuss vertagt Empfehlung über Umfang der Modernisierung am Gymnasium Hittfeld

Kreispolitiker enttäuschen damit Schüler, Eltern und Lehrer. Der Kreisschulausschuss verlangt von der Verwaltung detaillierte Kostenberechnungen zu einzelnen Baumaßnahmen. Entscheidung im August. (ts). Der Schulausschuss des Landkreises Harburg hat eine Empfehlung zu dem Umfang der geplanten baulichen Modernisierung am Gymnasium Hittfeld bis in den August vertagt. Grund: Die Schulpolitiker fordern von der Kreisverwaltung detaillierte Kostenberechnungen zu den einzelnen Baumaßnahmen. Sprecher...

  • Seevetal
  • 04.05.18
Politik
Allein die Sanierung der Stadthalle wird mit einer stattlichen Summe zu Buche schlagen

"Brauchen ein Aushängeschild"

Stadt Winsen sucht dringend einen Investor für die Stadthalle / Politik ist optimistisch thl. Winsen. Stark sanierungsbedürftig und eine geringe Auslastung - die in den 1970er Jahren gebaut Stadthalle ist für die Stadt alles andere als ein Glücksgriff. Kein Wunder, dass der Fortbestand der Einrichtung seit Jahren immer wieder Gegenstand politischer Diskussionen ist. Doch damit soll jetzt endgültig Schluss sein. Das Gebäude soll aufwendig saniert und erweitert werden. Denn ein Hotel samt...

  • Winsen
  • 30.01.18
Panorama
Dieser Wohnblock ist bereits saniert

"Machen gute Fortschritte" - Sanierung der Albert-Schweitzer-Wohnblocks offenbar auf gutem Weg

thl. Winsen. Nahezu vollständig abgeschlossen werden konnte jetzt die energetische Sanierung der Wohnblocks im Albert-Schweitzer-Viertel in Winsen. Darauf weist die Eigentümerin, die AFP Nord aus Luxemburg, in einer Presseerklärung hin. In den Arbeiten enthalten seien die Dachdämmung und -abdichtung sowie die Installation des Wärmedämmverbundsystems. "Das Fassadengerüst ist abgebaut; bezüglich der Fassadengestaltung wurde mit dem beauftragten Architekten ein Farbkonzept erstellt", sagt David...

  • Winsen
  • 05.12.17
Panorama
Symbolische Scheckübergabe: Die DSD fördert jetzt die Grundsanierung der alten Krümser Scheune im Ortteil Drage mit 20.000 Euro
8 Bilder

Komplett-Sanierung der alten Scheune: 20.000 Euro für ein echtes "Mammunt-Projekt"

Fördermittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für historische Scheune in Schwinde übergeben bs. Drage. Ihre Balken stammen aus dem 18. Jahrhundert und insgesamt ist sie in einem sehr schlechtem Zustand: die historische Scheune im Drager Ortsteil Schwinde in der Elbmarsch. Mit 20.000 Euro unterstützt daher jetzt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Gesamtinstandsetzung des baufälligen Gebäudes in der Krümser Straße. Symbolisch übergaben dazu in der vergangenen Woche Professor...

  • Winsen
  • 12.08.17
Politik

Neuen Treffpunkt schaffen

Stadtverwaltung stellte im Bauausschuss Planungen zur Sanierung des Querwegs vor thl. Winsen. Im Rahmen des Dorfentwicklungsplanes Winsener Marsch soll als eine der ersten Umsetzungen der Querweg in Stöckte saniert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Im Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt stellte Amtsleiter Andreas Mayer jetzt eine Entwurfsplanung vor. "Die Gestaltung der neuen Fahrbahn geschieht unter Berücksichtigung der historischen Bedeutung des Querwegs", so Mayer. So soll der...

  • Winsen
  • 30.05.17
Panorama
Der Großteil der 189 Wohnungen in dem Viertel sind in einem schlechten Zustand

"Investieren vier Millionen Euro" - AFP Nord macht Mietern im Albert-Schweitzer-Viertel Hoffnung auf bessere Wohnsituation

thl. Winsen. Vollmundige Versprechungen kommen derzeit von der AFP Nord aus Luxemburg bezüglich der Sanierung der Wohnhäuser im Albert-Schweitzer-Viertel. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte das Unternehmen den maroden Wohnkomplex aus der Insolvenzmasse des Vorbesitzers, der Capricornus aus Berlin, erworben. Die neue Eigentümerin werde in den kommenden vier Jahren mehr als vier Millionen Euro für die Behebung von Schäden und die Aufwertung des Viertels bereitstellen, heißt es in einer...

  • Winsen
  • 11.04.17
Panorama
Ab kommenden Montag ist der Stadtring zwischen Postweg und Hansestraße nur noch als Einbahnstraße in Südrichtung befahrbar

Sanierung des Winsener Innenstadtringes beginnt

thl. Winsen. Mit einer Verzögerung von einer Woche beginnen am kommenden Montag, 30. Mai, die Straßenbauarbeiten zur Sanierung des Innenstadtrings in dem zweiten Bauabschnitt zwischen dem Postweg und der Hansestraße. "Dafür wird die Ausbaustrecke zwischen dem Postweg und dem Parkplatz Schlossring als Einbahnstraße eingerichtet, die in Richtung Süden befahren werden kann", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. Aus Richtung Süden - also von der Hansestraße aus - bleibt der Parkplatz...

  • Winsen
  • 27.05.16
Panorama
Berichteten über den Bauverlauf (v. li.): Andreas Mayer, Robert Bergmann und Johannes Uliczka

Schneller fertig als geplant

thl. Winsen. Das ging fix: Die Sanierungsarbeiten am Innenstadtring in Winsen sind rund zwei Wochen früher beendet worden als geplant. Darauf wiesen jetzt Bauamtsleiter Andreas Mayer sowie Robert Bergmann und Johannes Uliczka vom Planungsbüro Grontmij bei einem Ortstermin hin. Durch eine gute Öffentlichkeitsarbeit habe man die Anwohner früh informiert, sodass es weniger Beschwerden und Probleme gab, berichtete Mayer. Rund dreieinhalb Monate wurde zwischen der Ring zwischen den Einmündungen...

  • Winsen
  • 20.10.15
Panorama
Die Sperrung der Auf- und Abafhrt in Richtung Lüneburg wird am Montagabend aufgehoben

Arbeiten fast beendet

thl. Winsen. Autofahrer können aufatmen: Die Bauarbeiten auf der A39 zwischen Winsen-West und Maschen stehen kurz vor dem Abschluss. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Ab Montag, 5. Oktober, wird der Verkehr einspurig in Richtung Lüneburg auf der bereits sanierten Fahrbahn geführt. Die vollständige Freigabe erfolgt am Dienstag, 27. Oktober. Bis dahin müssen noch Restarbeiten an den Schutzplanken, den Brückenbauwerken sowie der Entwässerung...

  • Winsen
  • 02.10.15
Panorama
Der Unterbau ist bereits fertig. Jetzt beginnen die Asphaltierungsarbeiten

Asphalttransporte rollen durch die Stadt

thl. Winsen. Die Sanierungsarbeiten der A39 zwischen den Anschlussstellen Winsen-West und Maschen liegen weiter im Zeitplan. Seit Montag laufen die Asphaltierungsarbeiten der neuen Fahrbahn, die in drei Bauabschnitten unterteilt sind. Und diese Arbeiten haben Auswirkungen auf die Stadt Winsen. Denn das benötigte Material wird vom Asphaltmischwerk Johann Bunte im Gewerbegebiet Osterwiesen zur Baustelle geliefert. "Die Transporter finden noch bis einschließlich Samstag, 8. August, täglich von 6...

  • Winsen
  • 04.08.15
Panorama
Noch bis einschließlich Sonntag, 2. August, gilt auf dem Von-Somnitz-Ring die Einbahnstraßenregelung

Vollsperrung des Stadtringes

thl. Winsen. Jetzt wird es richtig eng für die Autofahrer in der Innenstadt! Von Montag bis Sonntag, 3. bis 9. August, wird der Stadtring zwischen der Einmündung Postweg und dem Fahrbahnteiler am Netto-Markt (Schanzenring) voll gesperrt. Das ist erforderlich, weil die Asphaltierungsarbeiten vorbereitet und durchgeführt werden. Die Zufahrt zum Parkplatz des Netto-Markts bleibt über den Schanzenring möglich, die Abfahrt führt über die Wallstraße. Darauf weist die Stadt Winsen in einer...

  • Winsen
  • 28.07.15
Panorama
Am Innenstadtring wird fleißig gearbeitet

Stadtring wird Einbahnstraße

thl. Winsen. Die Sanierung des Innenstadtringes schreitet voran, die Arbeiten liegen im Zeitplan. Am kommenden Montag, 13. Juli, beginnt zwischen den Einmündungen Eckermannstraße und Postweg der zweite Bauabschnitt. Die beauftragte Firma beginnt mit der Erneuerung der westlichen Bushaltestelle (ZOB) einschließlich der angrenzenden Wartebereiche und des Fuß- und Radweges an. In dieser Zeit wird auch die Querungshilfe am Postweg neu errichtet. Achtung: Für den Verkehr gilt dann eine...

  • Winsen
  • 10.07.15
Panorama
Langsam bahnt sich die Fräsmaschine ihren Weg und fördert den Baustoff gleich auf einen bereitstehenden Lkw
5 Bilder

Hier verschwindet die A39

thl. Winsen. Mit ohrenbetäubenden Lärm und einer Geschwindigkeit von etwa fünf Metern pro Minute fräst die große Maschine die erste Schicht des Untergrundes weg. Zuvor wurde bereits die Asphaltschicht vom gleichen Gerät "abgefressen". Hier verschwindet die A39 - Das WOCHENBLATT war exklusiv zu Gast auf der derzeit größten Baustelle im Landkreis Harburg. Wie mehrfach berichtet, wird derzeit die Richtungsfahrbahn Lüneburg zwischen Maschen und Winsen-West komplett saniert. "Insgesamt muss eine...

  • Winsen
  • 19.06.15
Panorama

Nach der Baustelle ist vor der Baustelle

thl. Winsen. Durchschnittlich rund 38.000 Autofahrer rollen täglich mit Fahrzeugen über die A39 und wundern sich, dass die Fahrbahn zwischen Winsen-West und Maschen so marode sein soll, dass sie komplett saniert werden muss. Ganz anders verhält sich das subjektive Empfinden der Verkehrsteilnehmer auf dem Zubringer (L217) zwischen dem sogenannten BGS-Kreisel und der Auffahrt zur A39 in Winsen-West. Die Straße dort gleicht einem Flickenteppich, ist immer wieder ausgebessert worden. "Auf einem...

  • Winsen
  • 09.06.15
Panorama
Die Auffahrt Winsen-West in Richtung Hamburg ist bereits gesperrt. Ab Freitag wird auch die Gegenrichtung dicht gemacht

Jetzt beginnen die Bauarbeiten

thl. Winsen. Die vorbereitenden Arbeiten sind beendet - ab kommenden Freitag, 5. Juni, beginnt die eigentliche Baumaßnahme auf der A39 zwischen Winsen-West und Maschen. Dort wird in Fahrtrichtung Lüneburg bis Ende Oktober die komplette Fahrbahn samt Unterbau erneuert. Das bedeutet folgende Änderungen: - Die Auffahrt Winsen-West in Fahrtrichtung Lüneburg wird für die Dauer der Bauzeit voll gesperrt. Der auffahrende Verkehr in Richtung Lüneburg wird mittels Hinweistafeln und zusätzlicher...

  • Winsen
  • 02.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.