Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Panorama

Eckermannschule in Winsen leistet Pionierarbeit bei Digitalisierung

thl. Winsen. Bei all den Sorgen und Nöten, die die Corona-Krise mit sich gebracht hat und mit sich bringt, hat sie auch für einen Digitalisierungsschub an deutschen Schulen gesorgt. Unter Hochdruck wurde der Unterricht vom Klassenzimmer digital ins Kinderzimmer verlegt. "Gerade der Landkreis Harburg hat hier großartige Arbeit geleistet", zeigt sich Andreas Neises, Leiter der Johann-Peter-Eckermann-Realschule, zufrieden. So wurden im Eiltempo bereitgestellte Landesmittel durch die...

  • Winsen
  • 02.03.21
Politik
Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie muss im Kreis derzeit viel gerechnet werden
2 Bilder

Wie sich die finanzielle Lage weiter entwickelt, ist derzeit unklar
Landkreis Harburg hat dickes Minus im Haushalt

os. Winsen. Erster Kreisrat Kai Uffelmann, beim Landkreis Harburg zuständig für die Finanzen, hat gut daran getan, den Lokalpolitikern für die Debatten in den Fachausschüssen eine Kurzfassung des Nachtragshaushaltes zur Verfügung zu stellen. Auf einer Seite stehen die Ergebnisse, die in der Langfassung auf 549 (!) Seiten dargestellt sind. Statt, wie geplant, einen Überschuss zu erwirtschaften, muss der Landkreis Harburg Corona-bedingt ein dickes Minus von etwa 13,5 Millionen Euro ausgleichen....

  • Winsen
  • 26.02.21
Service

Deshalb gewinnt die Digitalisierung in der Landwirtschaft immer mehr an Bedeutung

Wie wichtig die Digitalisierung für immer mehr Unternehmen wirkt, zeigt die Corona-Krise besser auf, als es je möglich gewesen wäre. Ausgangsbeschränkungen, der Mindestabstand und das Einschränken körperlichen Kontakts mit anderen Personen auf ein Minimum machen Home-Office und Homeschooling mittlerweile unumgänglich. Kein Wunder also, dass zahlreiche Unternehmen innerhalb der letzten Monate zwangsläufig eine andere Strategie für sich wählen mussten, um die Digitalisierung möglichst schnell...

  • Buxtehude
  • 24.02.21
Wirtschaft
Vivienne Hoffmann und Niels Kohlhaase bringen die
Ausbildungsmesse ins Netz

Umfangreiche Informationen für die Berufswahl
Die 20. Buxtehuder Ausbildungsmesse findet digital statt

Seit 19 Jahren eine traditionelle Veranstaltung im städtischen Veranstaltungskalender: die Buxtehuder Ausbildungsmesse. Eigentlich hätte die Jubiläumsmesse in ihrer Ursprungs-Location, dem Schulzentrum Süd Buxtehude, stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie entschieden sich die Veranstalter, die Junge Union Buxtehude/Altes Land/Geest und der Stadtjugendring Buxtehude e.V., jedoch dagegen. „Eine Absage der Veranstaltung stand nie zur Debatte. Wir prüften geeignete Alternativen und sind...

  • Buxtehude
  • 12.02.21
Panorama
Die Bürgerei Jork, vor dem Ausbau zur Fußgängerzone, links das Portausche Haus, die heutige Bücherei

Fördermittel für Altländer Archiv
Fast 24.000 Bilder sollen digitalisiert werden

wei. Jork. Für ein Digitalisierungsprojekt im Altländer Archiv erhält die Gemeinde Jork einen Zuschuss des Bundes aus dem Förderprogramm "WissensWandel". Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters (CDU), fördert mit dem Programm innerhalb von "Neustart Kultur" Bibliotheken und Archive in kleinen Kommunen während der Corona-Pandemie. Um den umfangreichen Bestand des Schwarz-Weiß-Negativbestandes des ehemaligen Redakteurs der Altländer Zeitung,...

  • Jork
  • 26.01.21
Panorama
Pannen beim Bildungsserver IServ sorgten zu Beginn der Woche für Frust bei Schülern und Eltern
3 Bilder

Digitaler Unterricht
Homeschooling: Holpriger Start im Landkreis Harburg

(as/ts). Der digitale Unterricht und das digitale Lernen (Schulaufgaben per E-Mail oder Download) an vielen in der Corona-Krise geschlossenen Schulen im Landkreis Harburg haben zum Start in der vergangenen Woche holprig begonnen. Vor allem die Funktion, den Unterricht per Videokonferenz abzuhalten, gelang mit Hilfe des von den meisten Schulen benutzten Bildungsservers IServ zumindest am ersten Tag nicht. Mittlerweile läuft das Homeschooling aber offenbar. Das berichteten Schulleiter, Lehrer und...

  • Seevetal
  • 15.01.21
Service

Wegen Corona – Mitarbeiterüberwachung heikles Thema in Deutschland

Seit Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2021 hat sich die Arbeitswelt in Deutschland teilweise stark gewandelt. Viele Bereiche, wie zum Beispiel der Einzelhandel, die Gastronomie und der Tourismus, waren und sind direkt von den geltenden Kontaktbeschränkungen betroffen. Zahlreiche vormals in diesen Branchen Beschäftigte verloren ihre Anstellung oder mussten in Kurzarbeit gehen. In anderen Bereichen wiederum erlangte das Modell Homeoffice eine gewichtige Bedeutung. Doch obgleich sich der Großteil...

  • Buxtehude
  • 13.01.21
Panorama
So sieht das Activepanel aus: BBS-Lehrer Sven Gamasin ist von zuhause zugeschaltet und könnte jetzt den Unterricht durchführen. Das Hintergrundbild kann er zur Wahrung der Privatsphäre selbst einfügen
2 Bilder

BBS Buchholz nutzen Plattform "Teams"
Digitalisierung vorangetrieben: Vernetzter Schulunterricht

os. Buchholz. "Ob vor Ort in der Schule, im Betrieb oder zu Hause - Unterricht ist überall". Frei nach diesem Motto haben sich die Berufsbildenden Schulen Buchholz (BBS) den Herausforderungen in der Corona-Pandemie gestellt und wie kaum eine zweite Schule in der Region die Digitalisierung vorangetrieben. Dank einer guten technischen Ausstattung, eines stabilen schnellen Internets, umfangreicher Schulungen und der Aufgeschlossenheit von Lehrern und Schülern gegenüber der neuen, ergänzenden...

  • Buchholz
  • 11.12.20
Panorama

Digitalisierung
Startschuss für den Digitalpakt

wei. Jork. Die Digitalisierung an den Schulen wird immer mehr vorangebracht. Nun startet in Jork auch die Umsetzung des Digitalpakts Niedersachsen. Besonders dieses Jahr habe gezeigt, dass solche digitalen Lehr- und Lerninfrastrukturen dringend benötigt werden, so Bürgemeister Matthias Riel. In den kommenden Jahren sollen der Gemeinde Jork für die drei Schulen Fördergelder in Höhe von 372.200 Euro für die Digitalisierung zur Verfügung stehen. Aus diesem Budget sind nun die ersten...

  • Jork
  • 02.12.20
Panorama
(v.li.) Schülersprecher Pascal Bertrand und die Oberstufensprecher Jakob Aschern und Peer Kleiner freuen sich über die 
digitale Aufstockung am Gymnasium am Kattenberge
2 Bilder

Homeschooling, soziale Isolation & digitalisierte Schulen
Schüler aus Buchholz und Harsefeld berichten über das Corona-Jahr 2020

sv. Buchholz/Harsefeld. Die Schüler- und Oberstufensprecher der Gymnasien am Kattenberge (GAK) in Buchholz und Aue-Geest (AGG) in Harsefeld gewähren einen Einblick in ihren momentanen Schulalltag und erzählen, welche positiven Wendungen das Jahr vor allem für die Digitalisierung brachte und was für die Schüler nicht so gut lief. Gymnasium am Kattenberge, Buchholz:Die erste Corona-Welle habe das Gymnasium am Kattenberge kalt erwischt, erzählen der Schülersprecher Pascal Bertrand und die beiden...

  • Buchholz
  • 27.11.20
Service

ERP-Einführung trotz oder gerade wegen Corona

Während viele Unternehmen in Niedersachsen in der Corona-Krise Investitionen scheuen und sogar Damit gelingt die einfache und übersichtliche Verwaltung der Kerndaten Ihres Unternehmens, so dass Sie in der Krise den Überblick behalten. Aber welche Vorteile erhalten Sie mit dem Einsatz eines ERP-Systems und worauf sollten Sie achten? Corona beschleunigt die Digitalisierung Obwohl schon vor Corona der Umstieg zur Industrie 4.0 voranschritt, hat die Ausbreitung des Virus diese Entwicklung weiter...

  • Buxtehude
  • 25.11.20
Service
Autor Alfred Bunk

Autor Alfred Bunk zu Digitalisierung
Statt einer Lesung gibt's das Manuskript

bim. Tostedt. Die für den 20. November geplante Autoren-Lesung mit dem Tostedter Alfred Bunk vor der MANNigfaltigen Gemeinde Tostedt muss Corona-bedingt ausfallen. Daraufhin entschloss sich Bunk dazu, ein umfangreiches Manuskript über 40 Seiten auszuformulieren und zur Verfügung zu stellen. Die reine Lesung aus seinem Buch „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz - Treiber gesellschaftlicher Transformation, Einblicke, Ansichten und wirtschaftliche Aspekte“ gestaltete er in einen erweiterten...

  • Tostedt
  • 17.11.20
Service
3 Bilder

Digitalisierung, Design & Co.: Zukunftstrends in der Industrie

Vor einigen Jahren vollzog sich in Europa ein Wandel von der Industriegesellschaft zur Dienstleistungsgesellschaft. Plötzlich verloren das Bearbeiten und Weiterverarbeiten von Rohstoffen durch Industrie, Handwerk, Baugewerbe oder Energiewirtschaft an Bedeutung, zeitgleich wurden Dienstleistungen aller Art immer wichtiger. Doch seit kurzem gibt es eine Renaissance industrieller Wertschöpfung. Eine Rückbesinnung auf alte Werte, auf Handwerk und Tradition, ist spürbar. Gleichzeitig treiben...

  • Buxtehude
  • 17.11.20
Service

Die Digitalisierung schreitet voran: Supply Chain 4.0

Zur digitalen Optimierung der Wertschöpfungskette Weihnachten ist in greifbarer Nähe und trotz Corona wird es Geschenke geben! Viele liegen jetzt im zweiten Lockdown auf dem Sofa und durchforsten Google & Co. nach dem passenden Präsent für die Lieben. Nach kurzer Suche wird ein Produkt ausgewählt und schon am nächsten Tag schellt die Klingel, weil ein Lieferservice mit den gewünschten Waren vor der Haustür wartet, um das Bestellte zu liefern. Möglich wird das durch die Digitalisierung....

  • Buxtehude
  • 10.11.20
Wirtschaft
Kundenmanagerin Irene Führer vor der Buxtehuder Geschäftsstelle

Fit für den Arbeitsmarkt
Bildungswerk BNW bietet in Buxtehude und Stade einen Kursus DIWA/digital an

Teilnehmer vom BNW-Online-Kursus in Buxtehude und Stade begeistert Die digitalen Kompetenzen stärken und ausbauen: Das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) bietet ab Montag, 2. November, in Buxtehude und Stade einen neuen Kursus DIWA/digital an, mit dem Arbeitslose und Arbeitssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte sowie interessierte Arbeitnehmer ihre Chancen am Arbeitsmarkt verbessern. Der Kursus besteht aus sechs verschiedenen Modulen, die sich individuell kombinieren lassen...

  • Buxtehude
  • 26.10.20
Service
2 Bilder

Digitalisierung des Gesundheitswesens - Telemedizin & E-Rezepte

Die Telemedizin ermöglicht es medizinischem Personal Patienten mit Hilfe der Telekommunikationstechnologie aus der Ferne zu beurteilen, zu diagnostizieren und zu behandeln. Dieser Ansatz hat in den letzten zehn Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht und wird auch in Deutschland zu einem immer wichtigeren Teil der Gesundheitsinfrastruktur. Telemedizin Was wir heute als Telemedizin bezeichnen, begann in den 1950er Jahren, als einige Krankenhaussysteme und medizinische...

  • Buxtehude
  • 16.10.20
Panorama
Schulleiter Holger Blenck: "Die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt klappt hervorragend"

IGS Buchholz profitiert von Digitalisierung
Maximale Transparenz nach Corona-Fällen

os. Buchholz. Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist die Integrierte Gesamtschule Buchholz (IGS) von einem Corona-Fall betroffen: Weil sich ein Schüler infiziert hatte, blieb in den vergangenen Tagen der gesamte zwölfte Jahrgang zu Hause und wurde im Homeschooling unterrichtet. Am kommenden Montag sollen die Zwölftklässler wieder in die Schule am Buenser Weg zurückkehren. Schulleiter Holger Blenck setzt auf Transparenz und gute Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Harburg, um der...

  • Buchholz
  • 11.09.20
Wirtschaft
Peter Feige, Geschäftsführer der TechnoSoft
GmbH in Buchholz und „go digital“-Berater

Staatliche Förderungen für IT-Projekte und Weiterbildung von Mitarbeitern möglich!
Ob NBank, go digital oder „Digital - Jetzt“: TechnoSoft in Buchholz ist kompetenter Partner bei der Digitalisierung

Die Digitalisierung  von Unternehmen jeder Größe ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Zahlreiche Firmen hängen immer noch der digitalen  Modernisierung hinterher. „Dabei  gibt es diverse Fördermöglichkeiten, die bei zukunftsorientierter Digitalisierung unterstützen“, sagt Peter Feige, IT-Experte und  Geschäftsführer der Buchholzer  Firma TechnoSoft Consulting GmbH. „Um nicht von Mitbewerbern abgehängt zu werden, sollte die Digitalisierung vorangetrieben werden. Neben go-digital gibt es ...

  • Buchholz
  • 01.09.20
Wirtschaft
Kerstin Helm, Gründungsberaterin bei der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH und Managerin des ISI-Zentrums für Gründung, Business und Innovation in Buchholz

„Wir brauchen neue Orte der Arbeit. Das Homeoffice ist nur der erste Schritt“
Neue Wege der Arbeit für die Kunft. Ein Gespräch mit der New Work-Expertin Kerstin Helm (WLH)

Fast 65.000 Pendler verlassen täglich den Landkreis Harburg auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz. Doch seit viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice schicken oder auf flexiblere Arbeitslösungen umgestiegen sind, verändern sich die Arbeitsorte. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit „New Work“-Expertin Kerstin Helm, Gründungsberaterin bei der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH und Managerin des ISI-Zentrums für Gründung, Business und Innovation in...

  • Buchholz
  • 01.09.20
Wirtschaft

Entlastungsoffensive Mittelstand muss greifen
Wirtschaft fordert: Bürokratieabbau und Digitalisierung

nw/tk. Landkreis. „Der niedersächsische Mittelstand hat unter den hohen Bürokratielasten schwer zu leiden. Wir unterstützen daher die von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) vorgestellte Agenda für Bürokratieabbau in Niedersachsen“, sagt Hauptgeschäftsführer Hendrik Schmitt von der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) über die Entlastungsoffensive Mittelstand. „Wir hoffen, dass der von Minister Althusmann angesprochene Schwung sich in einen kontinuierlichen Abbau unnötiger...

  • Stade
  • 29.08.20
Service

Kostenfreie telefonische Beratungen
Tipps für Existenzgründer zu Fördermitteln, Digitalisierung und Unternehmenssicherung

(nw/tw). Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) bietet Existenzgründern und Unternehmen kostenfreie telefonische Beratungen mit Experten an. Die Themen und Termine der Expertentage im September im Überblick: Die Finanzierung von Geschäftsvorhaben steht am Mittwoch, 2. September, 9 bis 12 Uhr, im Mittelpunkt, wenn ein Berater der NBank zu öffentlichen Fördermitteln für Investitionen informiert.Am Mittwoch, 9. September, 14 bis 17 Uhr, werden konkrete Maßnahmen für eine...

  • Buchholz
  • 28.08.20
Service

Datensicher ins Homeoffice: Effektiv & unabhängig zu Hause arbeiten

Für Menschen aus dem Hamburger Umland verspricht die Digitalisierung große Chancen: Statt jeden Tag stundenlang pendeln zu müssen, ermöglichen Technologien wie Voice-over-IP (VoIP) das Arbeiten aus dem heimischen Arbeitszimmer. Die Internettelefonie bringt Teams aus der ganzen Welt eng zueinander. Wer beispielsweise in Buxtehude lebt, kann dank VoIP und innovativem IT-Security-Management in Hamburg arbeiten, ohne lange Fahrtwege in Kauf zu nehmen. Für einen erfolgreichen Start ins Homeoffice...

  • Buxtehude
  • 18.08.20
Wirtschaft
Die Firma von Nicole und Peter Feige steht für höchste
Kundenzufriedenheit
Video 4 Bilder

Autorisierter go-digital Berater spezialisiert auf Einrichtung mobiler Arbeitsplätze
TechnoSoft Consulting GmbH in Buchholz besteht seit 25 Jahren

Die Anforderungen an Kommunikationstechnologien und Netzwerke werden immer komplexer. Die Firma TechnoSoft Consulting GmbH hat ihren Firmensitz an der Bendestorfer Straße 5 in Buchholz. Seit 25 Jahren sorgen Geschäftsführer Peter Feige und sein engagiertes und kompetentes Team dafür, dass den Kunden stets zuverlässige IT zur Verfügung steht. Perfekte und individuelle Hard- und Software sorgen dafür, dass die Kunden sichere und optimale IT nutzen können. Die Buchholzer Firma TechnoSoft...

  • Buchholz
  • 17.08.20
Politik
Freuen sich über die zweite Stufe der digitalen Verwaltung (v. li.): Landrat Rainer Rempe, Wolfgang Krause (Salzhausen), 
Matthias Parchatka (Winsen), Petra Buzina (Jesteburg) und 
Projektleiter Dennis Frey (ITK Harburg AöR)

Zweite Stufe des Landkreis-Serviceportals gestartet
Digitale Verwaltung nimmt Fahrt auf: Nach Jesteburg sind Winsen und Salzhausen dabei

mum. Winsen/Jesteburg/Salzhausen. Der Landkreis Harburg und die Samtgemeinde Jesteburg gehen gemeinsam mit ihren neuen Partnern, der Stadt Winsen (Luhe) und der Samtgemeinde Salzhausen mit der zweiten Stufe des Serviceportals für den Landkreis Harburg einen weiteren Schritt in Richtung digitale Verwaltung im Landkreis Harburg. Neu in der zweiten Stufe, die Landrat Rainer Rempe gemeinsam mit den Partnern aus der kommunalen Familie jetzt vorstellte, sind weitere Kreis-Dienstleistungen, die von...

  • Winsen
  • 31.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.