psychosomatische Klinik

Beiträge zum Thema psychosomatische Klinik

Panorama
"Für den Menschen ist es wichtig, soziale Kontakte zu haben. Die Einschränkung der sozialen 
Kontakte ist ein Angriff auf das Seelenleben", sagt Dr. Ute-Christine Haberer
3 Bilder

Interview mit Dr. Ute-Christine Haberer: Was macht Soziale Distanz mit uns?
"Der Mensch ist ein Beziehungswesen"

as. Tötensen. Die Straßen sind menschenleer, statt Begegnungen im Büro gibt es nun Homeoffice und die Freunde trifft man nur noch online. Wo vorher räumliche Nähe war, bleibt uns derzeit nur der Kontakt über Telefon, Social Media und Co. Was die neue Distanz zu unseren Mitmenschen mit uns macht, das erklärt Dr. Ute-Christine Haberer, Chefärztin der Abteilung für Psychosomatische Medizin am Krankenhaus Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen. WOCHENBLATT: Frau Dr. Haberer, braucht der Mensch...

  • Rosengarten
  • 27.03.20
Wirtschaft
Beim Spatenstich: (v. li.) Architekt Thomas Rettig, Pflegedienstleiterin Kathrin Großmann, Bürgermeister Dirk Seidler, stv. Landrätin Anette Randt, Dr. Wolfgang Wedel (Vorstandsvorsitzender des Trägervereins), Landessozialministerin Dr. Carola Reimann, Elisabeth Meyer-Pfeffermann (Landesbauamt) und Prof. Dr. Christoph Schmeling-Kludas (Geschäftsführer Ginsterhof)
5 Bilder

Millionenanbau am Ginsterhof

os. Tötensen. "Menschen mit seelischen Erkrankungen nehmen in Deutschland immer noch eine Sonderrolle ein. Sie werden schnell ausgegrenzt und stigmatisiert." Deshalb sei es umso wichtiger, dass es anerkannte Fachkrankenhäuser wie den Ginsterhof in Tötensen gebe, betonte Niedersachsens Sozialministerin Dr. Carola Reimann am vergangenen Mittwoch bei ihrem Besuch in der Rosengartengemeinde. Zusammen mit Vertretern der psychosomatischen Klinik, des Landesbauamtes und des Landkreises Harburg vollzog...

  • Rosengarten
  • 06.09.19
Panorama
Professor Dr. Christoph Schmeling-Kludas freut 
sich über den Beginn der Vorarbeiten 
am Ev. Krankenhaus Ginsterhof

Bagger am Ginsterhof

Vorarbeiten für den Umbau der Klinik beginnen as. Tötensen. Ein Bagger gräbt die Wiese vor dem Ev. Krankenhaus Ginsterhof in Tötensen um. Dort werden neue Parkplätze angelegt - zunächst provisorisch. Denn auf der Fläche, wo derzeit die Autos der Mitarbeiter parken, soll der Ersatzbau der psychosomatischen Klinik entstehen (das WOCHENBLATT berichtete). "Ich freue mich, dass es nach sechs Jahren Vorbereitungszeit endlich mit den Vorarbeiten losgeht", sagt Professor Dr. Schmeling-Kludas,...

  • Rosengarten
  • 25.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.