Ginsterhof

Beiträge zum Thema Ginsterhof

Wirtschaft
Beim Spatenstich: (v. li.) Architekt Thomas Rettig, Pflegedienstleiterin Kathrin Großmann, Bürgermeister Dirk Seidler, stv. Landrätin Anette Randt, Dr. Wolfgang Wedel (Vorstandsvorsitzender des Trägervereins), Landessozialministerin Dr. Carola Reimann, Elisabeth Meyer-Pfeffermann (Landesbauamt) und Prof. Dr. Christoph Schmeling-Kludas (Geschäftsführer Ginsterhof)
5 Bilder

Millionenanbau am Ginsterhof

os. Tötensen. "Menschen mit seelischen Erkrankungen nehmen in Deutschland immer noch eine Sonderrolle ein. Sie werden schnell ausgegrenzt und stigmatisiert." Deshalb sei es umso wichtiger, dass es anerkannte Fachkrankenhäuser wie den Ginsterhof in Tötensen gebe, betonte Niedersachsens Sozialministerin Dr. Carola Reimann am vergangenen Mittwoch bei ihrem Besuch in der Rosengartengemeinde. Zusammen mit Vertretern der psychosomatischen Klinik, des Landesbauamtes und des Landkreises Harburg vollzog...

  • Rosengarten
  • 06.09.19
Panorama
Professor Dr. Christoph Schmeling-Kludas freut 
sich über den Beginn der Vorarbeiten 
am Ev. Krankenhaus Ginsterhof

Bagger am Ginsterhof

Vorarbeiten für den Umbau der Klinik beginnen as. Tötensen. Ein Bagger gräbt die Wiese vor dem Ev. Krankenhaus Ginsterhof in Tötensen um. Dort werden neue Parkplätze angelegt - zunächst provisorisch. Denn auf der Fläche, wo derzeit die Autos der Mitarbeiter parken, soll der Ersatzbau der psychosomatischen Klinik entstehen (das WOCHENBLATT berichtete). "Ich freue mich, dass es nach sechs Jahren Vorbereitungszeit endlich mit den Vorarbeiten losgeht", sagt Professor Dr. Schmeling-Kludas,...

  • Rosengarten
  • 25.05.18
Panorama
Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt im Ginsterhof

as. Tötensen. Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof hat einen neuen Chefarzt: Dr. Helmut Teller tritt die Nachfolge von Dr. Anna Maria Deters an, die in den Ruhestand wechselte (das WOCHENBLATT berichtete). Der gebürtige Franke war zuletzt als Oberarzt für die Jung-Erwachsenen-Station der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik in Tötensen zuständig. Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie umfasst 70 Betten, eine Tagesklinik...

  • Rosengarten
  • 21.11.17
Panorama
Einen Fördermittelbescheid über neun Millionen Euro überreichte Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) jetzt an die Psychosomatische Klinik Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen. Das Geld wird für ein neues Gebäude eingesetzt. Bei einem Rundgang informierte Cornelia Rundt sich über den Ginsterhof - und schlug den Gong im Musikzimmer
3 Bilder

Neun Millionen Euro für den Ginsterhof

Gesundheitsministerin Cornelia Rundt überreichte Fördermittelbescheid an psychosomatische Klinik as. Tötensen. „Das ist der Startschuss für die nächsten Phasen“, freute sich Prof. Dr. med. Christoph Schmeling-Kludas, Geschäftsführer der psychosomatischen Klinik Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen angesichts eines Fördermittelbescheids über neun Millionen Euro für die geplanten Baumaßnahmen. Das Hauptgebäude der Klinik soll saniert werden, außerdem möchte das Krankenhaus seine Kapazität von 132...

  • Rosengarten
  • 06.10.17
Panorama
Geht nach 24 Jahren im Ginsterhof in den Ruhestand: Dr. med. Maria Anna Deters

"Unsere Patienten werden immer jünger" - Interview mit Dr. med. Maria Anna Deters, Chefärztin im Psychosomatischen Krankenhaus Ginsterhof

as. Tötensen.Dr. med. Maria Anna Deters (63), Chefärztin im Psychosomatischen Krankenhaus Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen, geht in den Ruhestand. Seit 24 Jahren arbeitet sie in der Klinik, seit zehn Jahren ist sie Chefärztin der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie. Vor ihrer Verabschiedung am gestrigen Freitag hat sie mit WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn über ihre Arbeit gesprochen. WOCHENBLATT: Gibt es mehr Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden, als zu Beginn Ihrer...

  • Rosengarten
  • 22.09.17
Service
Freuen sich über das Jubiläum: Das Team der Tagesklinik des Ginsterhofs in Tötensen

25 Jahre Tagesklinik Ginsterhof

Vor einem Vierteljahrhundert bot das Krankenhaus als eines der ersten ein spezielles Behandlungskonzept mi. Rosengarten. Ärzte und Klinikpersonal des evangelischen Krankenhauses Ginsterhof feierten jetzt das 25-jährige Jubiläum der an das Krankenhaus angegliederten psychiatrischen Tagesklinik. Begonnen hat alles 1988. Mit Platz für zehn Patienten eröffnete der Ginsterhof seine Tagesklinik. „Damals war man skeptisch, ob sich eine Tagesklinik im ländlichen Raum überhaupt etablieren kann“,...

  • Rosengarten
  • 19.10.13
Politik
Svenja Stadler (Mitte) mit Dr. Maria Anna Deters und Dr. Helmut Teller vor der Klinik Ginsterhof in Tötensen

Svenja Stadler besucht Ginsterhof

mi. Tötensen/Seevetal. Die Bundestagskandidatin der SPD für den Landkreis Harburg, Svenja Stadler, besuchte jetzt den Ginsterhof in Tötensen. Die Spezialklinik mit 200 Mitarbeitern und 140 Betten kümmert sich um Patienten, die an psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel Persönlichkeitsstörungen oder Depressionen leiden. Bei Chefärztin Dr. Maria Anna Deters und Oberarzt Dr. Helmut Teller informierte sich die in Seevetal lebende Bundestagskandidatin über die Arbeit in der Klinik und den Alltag...

  • Rosengarten
  • 09.07.13
Panorama
Auf dem Feld stapeln sich die Stämme aus dem Wald bei Tötensen
2 Bilder

"Hier geht es doch nur ums Geld"

Anwohner in Tötensen ärgern sich über Abholzungen am Woxdorfer Weg / Forst: "Normale Waldwirtschaft" mi. Tötensen. Die Tötensener sorgen sich um ein Waldstück am Woxdorfer Weg, am östlichen Ortsrand. Der Grund sind Abholzungen, die dort durch die Forstbetriebsgemeinschaft Jesteburg im Auftrag des Waldeigentümers durchgeführt werden. Das Ergebnis der Holzarbeiten ist deutlich zu erkennen: Auf einem angrenzenden Feld stapeln sich die Stämme verschiedener Baumarten darunter Buchen und Eichen, ...

  • Rosengarten
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.