Sozialpsychiatrischer Dienst Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Sozialpsychiatrischer Dienst Landkreis Harburg

Panorama
Nach dem Interview (v. li.): Dr. Peter Schlegel (Sozialpsychiatrischer Dienst Landkreis Harburg), Stefanie Oertzen und Holger Maack ("HiPsy") und Kreis-Pressesprecher Johannes Freudewald, der das Gespräch koordinierte

"Gesunde Basis für Behandlung": Experten über die Gesprächsmethode "Trialog" zum Verständnis psychischer Erkrankungen

ce. Landkreis. Wenn Heranwachsende unter einer psychischen Erkrankung leiden, unternehmen Eltern oft alles, um die Kinder vor der Außenwelt zu verbergen. Eine rechtzeitige Hilfe für die Erkrankten wird so erschwert oder unmöglich gemacht. Hier setzt der "Trialog" als Hilfe bei psychischer Krankheit an. Dabei reden Betroffene, Angehörige und Psychiater "auf Augenhöhe" miteinander und tauschen ihre unterschiedlichen Wahrnehmungen aus. Der "Trialog" war auch Thema einer Fachtagung, zu der sich...

  • Winsen
  • 03.12.16
Service

Erfahrungsaustausch: Psychische Erkrankungen besser verstehen

kb. Landkreis. Unter dem Motto "Trialog in der Psychiatrie - was ist denn das?" lädt der sozialpsychiatrische Verbund im Landkreis Harburg Menschen, die mit psychischen Erkrankungen zu tun haben oder sich für das Thema interessieren, am Donnerstag, 20. Oktober, in Winsen (Kapelle der Arbeiterwohlfahrt, St.-Georg-Str. 1) und am Donnerstag, 27. Oktober, in Buchholz (Aula Birkenschule, An Boerns Soll 1a) zu zwei Veranstaltungen ein. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. "Mit den...

  • Seevetal
  • 03.10.16
Panorama
Partner des sozialpsychiatrischen Verbunds im Landkreis Harburg (v. re.): Jörg Schwarz, (Jugendamt / Frühe Hilfen und Kinderschutz Landkreis Harburg), Reiner Kaminski, (Bereichsleiter Soziales Landkreis Harburg), Dr. Peter Schlegel, Dr. Sebastian Stierl, Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Klinik Lüneburg, Holger Maack, Geschäftsführer Hipsy Hilfe für psychisch kranke Menschen im Landkreis Harburg, Marc Koch, Einrichtungsleiter des Psychiatrischen Wohn- und Pflegeheims Haus Hoheneck in Stelle

"Hilfsangebote verbessern"

thl. Winsen. „Wenn ein Mensch psychisch erkrankt, hat das immer auch Auswirkungen auf sein soziales Umfeld, auf den beruflichen und familiären Rahmen, vor allem aber auf die Kinder der Erkrankten“, sagt Dr. Peter Schlegel, Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes im Landkreis Harburg. „Darum müssen Angehörige aktiv in den therapeutischen Prozess mit einbezogen werden.“ Welche Behandlungsangebote und Hilfen möglich und sinnvoll sind, das haben die Teilnehmer des sozialpsychiatrischen Verbunds...

  • Winsen
  • 05.12.14
Panorama
Begleitet mit seinem Team rund 2.000 psychisch Erkrankte im Landkreis pro Jahr: Dr. Peter Schlegel an seinem Schreibtisch

"Die Versorgung für Kranke verbessern": Dr. Peter Schlegel berät mit sozialpsychiatrischem Dienst kreisweit rund 2.000 psychisch Kranke pro Jahr

ce. Winsen. Neues Gesicht an der Spitze des sozialpsychiatrischen Dienstes und der Suchtberatung im Landkreis Harburg: Als Leiter beider Einrichtungen hat Dr. Peter Schlegel (50), Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, seine Tätigkeit aufgenommen. "Ich habe einen sehr gut geordneten, in die Arbeit des Kreis-Gesundheitsamtes eingebetteten Dienst mit einem kompetenten und erfahrenen Mitarbeiterteam vorgefunden", so Schlegel. Zum Team gehören neun Sozialpädagogen und drei Verwaltungskräfte....

  • Winsen
  • 07.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.