Alles zum Thema Thomas Bültemeier

Beiträge zum Thema Thomas Bültemeier

Politik
Thomas Bültemeier (l.) von der Gemeindeentwicklung, Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe und Erster Gemeinderat Matthias Riel wollen den Klimaschutz in Jork mit dem ersten Quartierskonzept ankurbeln
2 Bilder

Gemeinde Jork bittet um rege Beteiligung / Bei Sanierung Steuern sparen
Startschuss für erstes Energetisches Quartierskonzept

ab. Jork. Für Jork-Mitte hat die Gemeinde ein energetisches Quartierskonzept in Auftrag gegeben und den Bereich "Am Elbdeich" bis "An der Wettern" als ein erstes mögliches Sanierungsgebiet festgelegt. Wie berichtet, will die Gemeinde damit Klimaschutzaktivitäten weiter ausbauen, in die Jahre gekommene Gebäude wieder attraktiv machen und auf den demografischen Wandel reagieren - auch für junge Familien kann es attraktiv sein, eine ältere Immobilie zu sanieren. Denn Hauseigentümer, die sich...

  • Jork
  • 13.04.19
Politik
Diesen Kreisel gilt es zu verschönern. Die Gemeinde freut sich auf viele Ideen

Jork: Entwürfe für eine repräsentative Optik

Die Gemeinde startet einen Ideenwettbewerb für den Kreisel "Yachthafenstraße" ab. Jork. Jetzt werden gute Ideen gebraucht: Der westliche Ortseingang Jorks soll verschönert werden. Um den Kreisel im Kreuzungsbereich der Yachthafenstraße/Westerjork/Hinterdeich optisch ansprechend zu gestalten, hat die Gemeinde nun einen Ideenwettbewerb ausgerufen. Vorschläge können bis zum Donnerstag, 15. November, eingereicht werden. Bei diesem Kreisverkehrsplatz handele es sich um ein "Einfahrtstor der...

  • Jork
  • 01.11.18
Politik
Das erste Klima-Quartier in Jork hat 2.037 Einwohner und umfasst 925 Haushalte
2 Bilder

Erstes Klimaquartier im Alten Land

Immobilienbesitzer können beim Sanieren Steuern sparen ab. Jork. Mit dem Einstieg in ein energetisches Sanierungskonzept hat sich die Gemeinde Jork viel vorgenommen: Sie will Klimaschutzaktivitäten weiter ausbauen, in die Jahre gekommene Gebäude wieder attraktiv machen und auf den demografischen Wandel reagieren. Wer eine ältere Immobilie innerhalb eines definierten Klimaquartiers besitzt oder erwirbt, profitiert beim Sanieren und spart Steuern. Damit ist das Projekt auch für Neubürger...

  • Jork
  • 16.05.18
Panorama
Seit Monaten ist direkt im Überschwemmungsgebiet ein Grundstück mit Holzpflöcken markiert

Rätselraten um abgestecktes Baufeld in Jork

bc. Jork. Großes Rätselraten herrscht in Jork wegen eines abgesteckten Grundstücks direkt an der Este kurz vor der Brücke in Hove. Soll hier etwa ein Haus gebaut werden?, fragen sich manche Menschen im Alten Land. Seit Monaten ist direkt im Überschwemmungsgebiet gleich neben der L140 eine kleine Fläche mit Holzpflöcken markiert, außerdem wurde eine kleine Zufahrt provisorisch aufgeschüttet und einige Bäume und Büsche sind gerodet worden. Das Kuriose an diesem Fall: Niemand in der Verwaltung,...

  • Buxtehude
  • 18.10.16
Politik
Im Rathaus fehlt ein Leiter für den Fachbereich 3 „Bauen + Wohnen“

Jork: Wer wird neuer Bauamts-Chef?

bc. Jork. Wann kann Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) einen neuen Bauamtschef präsentieren? Seit Thomas Bültemeier Ende 2014 seinen Rückzug in die zweite Reihe bekannt gab, wird der Fachbereich „Bauen und Wohnen“ kommissarisch von Hans-Georg Wowra geleitet. Die Übergangs- scheint aber zur Dauerlösung geworden zu sein. Das WOCHENBLATT stellt den Status quo der Suche vor. Ende des vergangenen Jahres führte das Niedersächsische Studieninstitut - der zentrale Bildungsträger der Städte,...

  • Jork
  • 26.04.16
Service

Thomas Bültemeier zeigt seine Bilder

bc. Stade-Ottenbeck. Zu einer Bilderausstellung im Gründungs- und Innovationszentrum Stade (GIS) lädt der passionierte Hobbykünstler Thomas Bültemeier in der Zeit vom 6. Oktober bis zum 9. Januar 2015 ein. Die Vernissage findet am Montag, 6. Oktober, um 18 Uhr statt. Verwaltungsprofi Bültemeier ist Bauamtsleiter der Gemeinde Jork. Öffnungszeiten des GIS ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr.

  • Stade
  • 23.09.14
Panorama
Kein schöner Anblick: 2012 fackelte der "Herbstprinz" ab

"Herbstprinz" in Jork: Bleibt die Ruine noch viele Jahre stehen?

bc. Jork. Zwei Brandruinen beschäftigen die Jorker Politiker, die Verwaltungsmitarbeiter und nicht zuletzt die Einwohner schon seit mehreren Jahren: "Altländer Hof" und "Herbstprinz" - mittlerweile Reizthemen in der Gemeinde. Bei Erstgenanntem scheint Bewegung in die Sache zu kommen, beim "Herbstprinz"-Grundstück könnte es passieren, dass die Ruine das Jorker Ortsbild noch jahrelang verschandeln wird, jedenfalls wenn es so kommt, wie von Insolvenzverwalter Christian M. Scholz befürchtet....

  • Jork
  • 08.07.14
Panorama

Vor Pflegeheim in Jork: Beete statt Parkplätze

bc. Jork. Weil immer wieder parkende Pkw oder Transporter die Sicht versperrten, hat die Gemeinde Jork jetzt Pflanzbeete vor dem CMS-Pflegewohnstift an der Landesstraße 140 (Obstmarschenweg) anlegen lassen. Autofahrer, aber auch Senioren, die mit Rollstuhl oder Rollator unterwegs sind, hatten sich über die schlechte Einsichtnahme auf den Obstmarschenweg beklagt. "Nach Absprache mit dem Landkreis haben wir die Maßnahme aus Sicherheitsgründen durchgeführt", sagt Jorks Bauamtsleiter Thomas...

  • Jork
  • 01.07.14
Panorama
"Die Mängel, die im Beisein von Landkreis und Gemeinde festgestellt wurden, haben wir beseitigt. Dafür müssen wir Sorge tragen", sagt Oberdeichrichter Uwe Hampe

Jork: Verband verteidigt Baumfällungen auf dem Deich

bc. Jork. Eines dürfte inzwischen allen klar sein: Die Bürger im Alten Land reagieren allergisch, wenn vor ihren Haustüren Bäume auf den Deichen gekappt werden. Seit 2012 zwei uralte Linden auf dem Deich in Estebrügge gefällt wurden, stehen die Anwohner bei kreischenden Motorsägen Gewehr bei Fuß. Grüne Riesen, die das Ortsbild prägen, sind ihnen heilig. Viele Bürger fragen sich, warum der Deichverband 2. Meile Alten Landes trotzdem zum wiederholten Mal jegliches Fingerspitzengefühl hat...

  • Jork
  • 26.02.14
Panorama
Die Baugrundstücke im „Obstgarten“ in Jorkerfelde sind alle verkauft

Jork: Kein Platz für junge Familien

bc. Jork. Schon mal versucht, in der Gemeinde Jork einen Bauplatz zu kaufen? So gut wie unmöglich. Die Baugebiete sind voll. Zuletzt ist der „Obstgarten“ in „Jorkerfelde“ zugelaufen. „Es ist nur noch Lückenbebauung möglich“, sagt Bauamtsleiter Thomas Bültemeier. Viele interessierte Bauwillige würden in die Nachbarorte ausweichen. Im Bauausschuss am Montagabend diskutierten die Politiker im nicht öffentlichen Teil über die Ausweisung neuer Flächen in Jork-Borstel. Zur Disposition stand ein...

  • Jork
  • 01.10.13
Panorama
Der neue Arkadengang kommt gut bei den Bürgern an

Zigarrenmacherhaus fertig - und was nun?

bc. Jork. Die Fliesenarbeiten sind fertig. Jetzt fehlen noch die Fenster und Türen. Das kleine Zigarrenmacherhaus in der Jorker Ortsmitte ist so gut wie fertig und ein echtes Schmuckstück geworden. Der kleine Arkadengang, den Fachwerk-Spezialist Hans Werner Prell aus Hamburg geplant hatte, kommt gut bei den Bürgern an. "Ich bin sehr zufrieden mit der Gestaltung", sagt Jorks Bauamtsleiter Thomas Bültemeier. Auch die geplanten Gesamtkosten von etwa 70.000 Euro sind laut Bültemeier eingehalten...

  • Jork
  • 31.07.13
Politik
"Wir sind grundsätzlich bereit, über jeden Entwurf zu diskutieren", sagt Bauamtsleiter Thomas Bültemeier

"Altländer Hof": Gemeinde verteidigt Haltung

bc. Jork. Jorks Bauamtsleiter Thomas Bültemeier verteidigt die Haltung der Gemeinde in Sachen Dauerruine "Altländer Hof". "Bislang hat sich noch kein Investor bei uns im Rathaus gemeldet. Wir sind grundsätzlich bereit, über jeden Entwurf zu diskutieren. Wenn sich die Gemeinde bewegen soll, muss sie aber auch wissen, in welche Richtung sie dies tun soll", macht Bültemeier im WOCHENBLATT-Gespräch deutlich. Wie berichtet, gammelt der Trümmerhaufen der abgebrannten ehemaligen Gaststätte seit...

  • Jork
  • 30.07.13
Panorama
Seit Freitag wird an der Grundschule in Königreich gebaggert
2 Bilder

Gift-Sportplatz nach Hittfeld: Wie geht es weiter?

bc. Jork-Königreich. Darauf haben viele Eltern lange gewartet. Seit dem zweiten Ferientag am vergangenen Freitag wird der giftige Sportplatz an der Grundschule in Jork-Königreich abgetragen. Um etwa 50 Zentimeter wird der mit Blei, Arsen und Quecksilber kontaminierte Grandplatz "tiefergelegt". Die belastete Schlacke und Kieselrot-Erde wird nach WOCHENBLATT-Informationen zur Dörner-Sondermülldeponie nach Hittfeld (Landkreis Harburg) gebracht. Das Hamburgische Ingenieurbüro für technischen...

  • Jork
  • 02.07.13
Panorama
Die Brücke über die Este zwischen Moorende und Estebrügge lässt sich derzeit nicht drehen und muss repariert werden

Estebrücke für Schiffe gesperrt

lt. Estebrügge. Weil an der Estebrücke zwischen Estebrügge und Moorende ein so genannter Königsbolzen heraus gesprungen ist, lässt sich das Bauwerk derzeit nicht drehen. Motorboote und Barkassen können deshalb nur bei Niedrigwasser unter der Brücke hindurch fahren. Der Verkehr über die Brücke fließt dagegen normal. Voraussichtlich in der Woche ab Montag, 24. Juni, muss die Brücke für zwei bis drei Tage komplett gesperrt werden, weil das Bauwerk repariert wird, so Thomas Bültemeier vom Bauamt...

  • Jork
  • 14.06.13
Service

Malerei von Thomas Bültemeier im Stader Verwaltungsgericht

Großformatige Malerei in Acryl stellt Thomas Bültemeier im Stader Verwaltungs- und Sozialgericht aus. Bis Freitag, 26. April, sind die Arbeiten des Künstlers aus Guderhandviertel im lichtdurchfluteten Treppenhaus des Gerichtsgebäudes, Am Sande 4 a, während der Öffnungszeiten zu sehen. • Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 9 bis 15.30 Uhr, freitags und vor Feiertagen 9 bis 12 Uhr.

  • Stade
  • 18.03.13