Thorsten Perl

Beiträge zum Thema Thorsten Perl

Panorama
Bauernrechnen in Scharmbeck mit Rück- und Ausblick: Hermann Jobmann (Realverband), Thorsten Perl, Christel Goes, André Bock und Walter Johanßon (v. li.)

Bauernrechnen in Scharmbeck: "Auch in 2016 auf hohe Flüchtlingszahlen vorbereiten"

bs. Scharmbeck. Auch in diesem Jahr lud Scharmbecks Ortsvorsteherin Christel Goes am vergangenen Samstag interessierte Bürger zum traditionellen Bauernrechnen ins örtliche Gasthaus Kruse ein. Bei der jährlichen Gemeindeversammlung, an der als Vertreter der Stadt André Bock und Ratsherr Thorsten Perl aus Pattensen teilnahmen, hat jeder Anwesende die Gelegenheit, Anregungen und Kritikpunkte zu äußern. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Einwohner, blickte Ortsvorsteherin Goes auf...

  • Winsen
  • 10.01.16
Politik
Wirtschaftsförderer Matthias Wiegleb

Verstärkung für Wiegleb - Stadt Winsen richtet Wirtschaftsförderung neu aus

thl. Winsen. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung, an der auch die City Marketing und das Stadtmarketing angegliedert sind, ist überlastet. Das sehen zumindest die meisten politischen Parteien so und haben einen gemeinsamen Antrag von CDU und SPD zur Weiterentwicklung der Wirtschaftsförderung unterstützt, der kürzlich vom Stadtrat verabschiedet wurde. Verstärkung für Matthias Wiegleb! Zum zweiten Halbjahr 2015 soll eine zusätzliche Stelle "Wirtschaftsförderer" ausgeschrieben werden. Dafür soll...

  • Winsen
  • 13.01.15
Service

Bauernrechnen in Scharmbeck mit Winsens Bürgermeister

ce. Scharmbeck. Zum traditionellen Bauernrechnen in Scharmbeck lädt Ortsvorsteherin Christel Goes am Samstag, 10. Januar, um 14 Uhr im Gasthaus Kruse (Dorfstraße 19) ein. An der Gemeindeversammlung teilnehmen werden auch Winsens Bürgermeister André Wiese und Ratsherr Thorsten Perl aus Pattensen. Beim Bauernrechnen hat jedermann die Gelegenheit, Anregungen und Kritik zu äußern sowie mit den Vertretern von Stadt und Rat zu diskutieren.

  • Winsen
  • 06.01.15
Politik
Thorsten Perl

"Eiliges bleibt liegen"

thl. Winsen. "Matthias Wiegleb und Simone Wempe haben einen Strauß von Aufgaben, der sie zeitlich überfordert. Dadurch erledigen sie nur das Eilige, wichtige Sachen bleiben jedoch liegen." Dies sagt SPD-Ratsherr Thorsten Perl und übt harsche Kritik an der Konstellation Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing im Rathaus. Das geht aus einem Sitzungsprotokoll des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen, Beteiligungen und Personal hervor. Hintergrund: Wiegleb hatte in der Sitzung ein...

  • Winsen
  • 26.08.14
Politik
Thorsten Perl (SPD)

Herrchen wird zur Kasse gebeten - Stadt Winsen erhöht die Hundesteuer

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll die Hundesteuer erhöhen. Das empfahl der Wirtschaftsausschuss am Montagabend mehrheitlich dem Verwaltungsausschuss. Künftig sind für den ersten Hund 48 Euro, für den zweiten 96 Euro und für jeden weiteren 120 Euro fällig. Kämmerer Matthias Parchatka wies darauf hin, dass es sich hierbei um die erste Erhöhung seit 1999 handele. Nicht mitgetragen wurde die Steuererhöhung von der SPD. "Die Hundesteuer ist eine Ungerechtigkeit. Auch andere Vierbeiner machen Dreck...

  • Winsen
  • 08.07.14
Politik
Ruderte für die SPD zurück: Thorsten Perl

Die SPD rudert zurück - Ausstieg aus der City Marketing ist kein Thema mehr

thl. Winsen. Mit ihrem Antrag, die Stadt Winsen solle ihren Anteil an der City Marketing kündigen, hat sich die SPD keine Freunde gemacht. Sämtliche anderen Ratsfraktionen distanzierten sich davon und auch die Stadt bezog ungewohnt deutlich Stellung (das WOCHENBLATT berichtete). Den Weckruf, den die Sozialdemokraten mit ihrem Antrag erreichen wollten, haben sie offenbar nun selbst gehört. Gleich zu Beginn der Sitzung des zuständigen Fachausschusses zog Thorsten Perl den Antrag zurück und...

  • Winsen
  • 10.06.14
Politik

Buslinie ins Gewerbegebiet

thl. Winsen. Die Winsener SPD macht sich für die Einrichtung einer Buslinie vom Bahnhof in das Gewerbegebiet Luhdorf stark. "In Gesprächen mit Betrieben und Arbeitnehmern wurden wir immer wieder auf das Fehlen einer entsprechenden Anbindung hingewiesen", sagt Fraktionsmitglied Thorsten Perl. "Es hieß immer wieder, die Mitarbeiter der dort ansässigen Unternehmen hätten große Schwierigkeiten, ihren Arbeitsplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen." Man müsse allerdings darauf achten, so...

  • Winsen
  • 01.04.14
Politik
Giftete gegen die Winsener Liste: Norbert Rath
  2 Bilder

"Ihr seid Blindschleichen"

thl. Winsen. Verbalattacken und Beleidigungen bestimmten im Winsener Stadtrat die emotionale Diskussion um die neue Entgelt- und Benutzungsordnung für Kindertagesstätten. Auslöser war der angebliche Meinungsumschwung der Winsener Liste, die seit Ende vergangenen Jahres mit der CDU koaliert. Hintergrund: Noch vor einem Jahr hatte die Wählergemeinschaft zusammen mit der SPD, der Gruppe Grüne/Linke, den Freien Winsenern und dem parteilosen Ratsherrn Tobias Müller eine Satzung entworfen, die vom...

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik
Tobias Müller

Tobias Müller neuer zweiter Vize-Ratsvorsitzender

thl. Winsen. Tobias Müller ist neuer zweiter Vize-Vorsitzender des Winsener Stadtrates. Der Parteilose wurde jetzt auf Vorschlag der Winsener Liste mit deren Stimmen, seiner eigenen Stimme und dem Votum der CDU gewählt. Nötig wurde die Wahl, weil der bisherige Amtsinhaber Thorsten Perl (SPD) hingeworfen hatte. "Als ich bei der konstituierenden Ratssitzung vor gut zwei Jahren mit einer relativ guten Mehrheit in dieses Amt gewählt, hatte ich mich gefreut und ich war stolz", so Perl. "Die...

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik
Abteilung Attacke: Rolf Gevers

"Kleine Trotzköpfe wollten Macht zeigen"

thl. Winsen. Jetzt knallt es richtig im Winsener Stadtrat! Nachdem Bekanntwerden des Prüfergebnisses der Kommunalaufsicht für die neue Elternbeitragssatzung für Kindertagesstätten und der dadurch von der Mehrheitsgruppe SPD, Grüne/Linke, Freie Winsener, Winsener Liste und Ratsherr Tobias Müller beantragten Sondersitzung des Fachausschusses für den 18. September (das WOCHENBLATT berichtete), haben sich einige Ratsmitglieder über den internen E-Mail-Verkehr der Stadt einen verbalen Schlagabtausch...

  • Winsen
  • 06.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.