Stadtrat Winsen

Beiträge zum Thema Stadtrat Winsen

Politik
Darf abgerissen und neu gebaut werden: der Aldi-Markt in Roydorf   Foto: thl

Stadt Winsen genehmigt Aldi-Erweiterung

Rat macht Weg frei für Abriss und Neubau an der Winsener Landstraße / Weitere Entscheidungen thl. Winsen. Der Discounter Aldi darf seinen Markt an der Winsener Landstraße in Roydorf abreißen und einen Neubau hinstellen. Das hat der Winsener Stadtrat jetzt in seiner Sitzung mehrheitlich entschieden. Lediglich die Gruppe Grüne/Linke stimmte dagegen. "Wir schaffen doch Baurecht, damit ein Gebäude, das noch nicht einmal zehn Jahre alt ist, abgerissen werden kann", begründete Eike-Christian...

  • Winsen
  • 01.10.19
Politik
Ralf Macke

"Jugendliche helfen gerne"

Stadtjugendpfleger Ralf Macke gab Überblick über Egon's und Arbeitskreis Prävention thl. Winsen. Das Jugendzentrum Egon's leistet eine gute Arbeit. Das wurde Stadtjugendpfleger Ralf Macke kürzlich vom zuständigen Fachausschuss bescheinigt, in dem er über die Arbeit der Einrichtung und des Arbeitskreises Prävention berichtete. Das Ferienprogramm boome, so Macke. Die Auslastung der Angebote liege bei rund 95 Prozent, man habe einige neue Anbieter dazugewinnen können. Und auch die...

  • Winsen
  • 09.10.18
Politik
Freuen sich über die Gruppenbildung (v.li.): André Bock, seine Vertreterin Anja Trominski und Andreas Waldau

Winsener AfD ohne Stimmrecht

Alternative: Sämtliche Ausschusssitze weg / Andreas Waldau hat sich der CDU angeschlossen  thl. Winsen. Das, was das WOCHENBLATT bereits vor zwei Wochen vorhergesagt hat, ist jetzt im Winsener Stadtrat Wirklichkeit geworden und hat ein politisches Erdbeben ausgelöst: Andreas Waldau, einziger Vertreter der aufgelösten Freien Winsener, hat sich der CDU angeschlossen und bildet mit ihr und der Winsener Liste künftig eine Gruppe. Mit fatalen Folgen für die AfD-Fraktion. Im November 2016 mit vier...

  • Winsen
  • 02.10.18
Politik
Nino Ruschmeyer

"Flächennutzungsplan fortschreiben"

Gruppe FDP/Sarikaya will dafür 30.000 Euro in den Haushalt der Stadt Winsen einstellen lassen thl. Winsen. "Die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes in Winsen ist überfällig. Sie ist eigentlich von allen Parteien grundsätzlich gewollt, wird aber seit Jahren immer wieder 'verschleppt'." Das sagt Ratsherr Nino Ruschmeyer, Sprecher der Gruppe FDP/Sarikaya im Winsener Stadtrat. Die Gruppe hat jetzt einen Antrag in den Rat eingebracht, damit für Vorarbeiten zur Fortschreibung des...

  • Winsen
  • 20.12.17
Politik
Die Gebühren des Parkhauses bleiben unverändert

Keine Senkung der Gebühren im Parkhaus am Winsener Bahnhof

Stadtrat lehnt Antrag der AfD-Fraktion endgültig ab / Auch Freie Winsener scheitern thl. Winsen. Auch der AfD-Antrag zur Senkung der Gebühren im Parkhaus am Bahnhof sorgte noch einmal für Diskussionsstoff. „Die Gebühren sind mit 290 Euro im Jahr deutlich höher als in Hamburg. Unser Bürgermeister plädiert immer dafür, dass wir allen an einem Strang ziehen, dann müssen wir das auch hier machen. Denn weniger Gebühren bedeutet mehr Nutzer“, unterstreichte der Fraktionsvorsitzende Roderik...

  • Winsen
  • 03.10.17
Politik
Zurückgetreten: Norbert Rath

(Norbert) Rath verlässt den (Stadt)Rat

thl. Winsen. Paukenschlag im Winsener Stadtrat: Norbert Rath von der SPD hat nach nur drei Jahren Ratsarbeit sein Mandat am Montag mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Und auch seinen Posten als Ortsvereinsvorsitzender der Sozialdemokraten hat er hingeschmissen. "Ich scheide komplett aus", so Rath. "In erster Linie hat mein Rücktritt persönliche Gründe", so der 59-Jährige im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Doch auf Nachfrage wird klar, dass Norbert Rath viel politischen Frust schiebt: "Mit...

  • Winsen
  • 01.12.14
Politik

"Wo soll das Geld herkommen?"

thl. Winsen."Wenn die Stadt keine Farbe bekennt, wo das Geld für die dritte Kraft in Krippen herkommen soll, können wir der Einstellung nicht zustimmen", sagt Nino Ruschmeyer, Sprecher der Gruppe Winsener Liste/FDP im Stadtrat. Hintergrund: Die Landesregierung hat ihr Versprechen von einer Vollfinanzierung der Erzieherinnen auf eine Pauschale von 20 Stunden zurückgefahren. "Das bedeutet, dass die Stadt jährlich rund 200.000 Euro selbst in die Hand nehmen muss, um die dritte Kraft zu bezahlen",...

  • Winsen
  • 07.10.14
Politik
Bürgermeister André Wiese (CDU)

Haushalt wird Schwerpunktthema

thl. Winsen. In zwei Wochen ist die politische Sommerpause in Winsen beendet, dann nehmen die Sitzungen der Fachausschüsse wieder Fahrt auf. Mit gutem Grund, denn ab sofort stehen die Beratungen für den Haushalt 2015 auf dem Plan. "Das Zahlenwerk soll bei der Ratssitzung im Dezember verabschiedet werden", sagt Bürgermeister André Wiese (CDU). Finanziell sieht es derzeit gut aus für die Luhestadt. Die Steuereinnahmen sind weiter gestiegen und auch die künftigen Tendenzen sind positiv. "Wir...

  • Winsen
  • 26.08.14
Politik
Trotz Verbots fahren viele Lkw durch den Ilmer Moorweg

"Warum tut die Stadt nichts?"

thl. Roydorf. "Wir fragen uns, warum die Stadt trotz zahlreicher Beschwerden nichts tut?" Verständnislosigkeit herrscht bei den Anwohnern des Ilmer Moorwegs in Winsen-Roydorf. Grund: Trotz Verbots wird ihre Wohnstraße von Lkw als Durchfahrtsstraße zur Luhdorfer Straße. Doch nicht nur die Brummis machen den Bürgern das Leben schwer. "Auch Schulbusse fahren hier zwangsläufig durch. Genau wie Trecker mit großen Anhängern", klagen die Anwohner. Zuletzt hatte man im Dezember vergangenen Jahres im...

  • Winsen
  • 26.08.14
Panorama
David Forster von der Stadtverwaltung präsentierte die aktuelle Planung zur Schützengehölz-Nutzung

Schützengehölz im Visier

Stadt stellte aktuelle Planung für künftige Nutzung vor thl. Winsen. Wie soll das Schützengehölz künftig genutzt werden? Um diese, für viele emotionale Frage geht es seit Monaten im zuständigen Fachausschuss des Winsener Stadtrates (das WOCHENBLATT berichtete). Auch die Bürger sind beteiligt. Am Montagabend stellte die Verwaltung den neuesten Planentwurf vor, in dem Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung eingearbeitet wurden. "Entgegen des ersten Entwurfes sind die Mountain-Bike-Strecke und...

  • Winsen
  • 29.07.14
Politik

Kanalgebühren werden gesenkt

thl. Winsen. Das ist doch mal erfreulich: Rückwirkend zum 1. Januar 2014 senkt die Stadt Winsen die Kanalgebühr für die Einleitung von Schmutzwasser um 5 Cent auf 1,57 Euro pro Kubikmeter. Das hat der Stadtrat jetzt einstimmig beschlossen.

  • Winsen
  • 29.07.14
Politik
Dr. Erhard Schäfer

Bebauungsplan für Osterwiesen?

thl. Winsen. "Die Gewerbebetriebe, die sich im Laufe der Zeit im Bereich Osterwiesen angesiedelt haben, bieten ein breites Spektrum, das vom Einzelhandel bis zur industriellen Fertigung reicht", sagt Dr. Erhard Schäfer, Ratsherr der Gruppe Grüne/Linke im Winsener Stadtrat. "Ursächlich dafür ist, dass es - nach unserem Kenntnisstand - keine planungsrechtlichen Vorgaben über Art und Maß der baulichen Nutzung gibt." Das soll sich jetzt ändern. Zumindest, wenn es nach dem Willen der Gruppe...

  • Winsen
  • 01.07.14
Blaulicht
Martin Porth

Porth ist neuer Feuerwehr-Chef

thl. Borstel. Martin Porth ist neuer Ortsbrandmeister der Feuerwehr Borstel. Auf der Jahreshauptversammlung der Retter wurde er als Nachfolger von Rüdiger Riewesell gewählt, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten war. Mittlerweile hat der Winsener Stadtrat Porths Wahl bestätigt.

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik
Bürgermeister André Wiese (v. li.) überreichte die Urkunden an Heinrich Schröder und Heinrich Riedel

Über 60 Jahre Ratsarbeit

thl. Winsen. Große Ehre für Heinrich Schröder (SPD) und Heinrich Riedel (Winsener Liste). Bürgermeister André Wiese (CDU) ehrte die beiden vergangene Woche für mehr als 25 Jahre Ratsarbeit. Dafür erhielten beide eine Urkunde und einen dicken Blumenstrauß. In seiner Laudatio ließ Wiese kurz die Tätigkeiten der Geehrten Revue passieren. Riedel saß u.a. im Bau-, Planungs- und Verwaltungsausschuss und war unter Gustav Schröder Vize-Bürgermeister. Heinrich Schröder, der seit 2006 Ratsvorsitzender...

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik
Tobias Müller

Tobias Müller neuer zweiter Vize-Ratsvorsitzender

thl. Winsen. Tobias Müller ist neuer zweiter Vize-Vorsitzender des Winsener Stadtrates. Der Parteilose wurde jetzt auf Vorschlag der Winsener Liste mit deren Stimmen, seiner eigenen Stimme und dem Votum der CDU gewählt. Nötig wurde die Wahl, weil der bisherige Amtsinhaber Thorsten Perl (SPD) hingeworfen hatte. "Als ich bei der konstituierenden Ratssitzung vor gut zwei Jahren mit einer relativ guten Mehrheit in dieses Amt gewählt, hatte ich mich gefreut und ich war stolz", so Perl. "Die...

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik
Giftete gegen die Winsener Liste: Norbert Rath
2 Bilder

"Ihr seid Blindschleichen"

thl. Winsen. Verbalattacken und Beleidigungen bestimmten im Winsener Stadtrat die emotionale Diskussion um die neue Entgelt- und Benutzungsordnung für Kindertagesstätten. Auslöser war der angebliche Meinungsumschwung der Winsener Liste, die seit Ende vergangenen Jahres mit der CDU koaliert. Hintergrund: Noch vor einem Jahr hatte die Wählergemeinschaft zusammen mit der SPD, der Gruppe Grüne/Linke, den Freien Winsenern und dem parteilosen Ratsherrn Tobias Müller eine Satzung entworfen, die vom...

  • Winsen
  • 25.03.14
Politik

Schiedsmann im Amt bestätigt

thl. Winsen. Jan Könecke (72) wurde vom Rat der Stadt Winsen als Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk II für weitere fünf Jahre bestätigt. Der pensionierte Polizeibeamte übt dieses Amt bereits seit zehn Jahren aus. Zum Schiedamtsbezrik II gehört das südliche Stadtgebiet sowie die Ortsteile Borstel, Sangenstedt, Rottorf, Bahlburg, Pattensen, Scharmbeck und Roydorf.

  • Winsen
  • 07.01.14
Politik

Wochenmarkt hat festen Standort

thl. Winsen. Der Winsener Wochenmarkt hat jetzt endgültig seinen Standort in der Rathausstraße zwischen Von-Somnitz-Ring und Eckermannstraße. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten die neue Marktsatzung, die auch den Standort regelt, verabschiedet. Nur Ratsvorsitzender Heinrich Schröder (SPD) enthielt sich bei der Abstimmung, weil er den Markt "lieber in der Marktstraße gesehen hätte".

  • Winsen
  • 07.01.14
Politik

Anja Stoeck zieht sich auch als Linken-Kreisvorsitzende zurück

(os). Nach ihrem Rückzug aus dem Winsener Stadtrat gibt die Kreisvorsitzende der Linken, Anja Stoeck, auch ihr Vorstandsamt auf. Grund seien persönliche Gründe: Im geschäftsführenden Vorstand der niedersächsischen Linken sei sie so eingebunden, dass ihr für die Arbeit im Kreisvorstand die Zeit fehle, so Stoeck. Nachfolger als Kreisvorsitzender ist Alexander Jüschke.

  • Winsen
  • 26.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.