Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Wirtschaft
Wirtschaftsförderer 
Markus Trettin

Winsener Unternehmen zufrieden mit Wirtschaftsstandort

Stadt veröffentlicht Ergebnis einer Betriebsumfrage und will Zusammenarbeit optimieren thl. Winsen. Die städtische Wirtschaftsförderung hat eine Unternehmensbefragung initiiert, um die Zusammenarbeit mit den heimischen Betrieben zu optimieren und Dienstleistungsangebote noch besser auf Unternehmensbedürfnisse anzupassen. Die Befragung wurde im Februar über einen im Internet für 565 Betriebe bereitgestellten Fragebogen gestartet. Die mit der Durchführung der Befragung beauftragte GEFAK...

  • Winsen
  • 09.06.20
Wirtschaft

Jetzt schnell anmelden
Winsener Wirtschaftsgespräche jetzt als Online-Meeting

thl. Winsen. Aufgrund der Corona-Krise mussten bereits diverse Veranstaltungen der städtischen Wirtschaftsförderung im ersten Halbjahr abgesagt und weitere Planungen auf Eis gelegt werden. Auch die Winsener Wirtschaftsgespräche konnten bisher nicht stattfinden. "Aber gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass die Unternehmen und die Stadtverwaltung in Kontakt bleiben und sich austauschen, wie man gemeinsam die Krise meistern kann", ist sich Bürgermeister André Wiese (CDU) sicher. Deshalb...

  • Winsen
  • 09.06.20
Politik
Zwar arbeitet Carolin Stoeppel derzeit viel am Schreibtisch, aber auch der persönliche Kontakt "draußen" zählt zu ihren Aufgaben

Keine Zeit für Langeweile
Neue Jorker Regional- und Projektmanagerin Carolin Stoeppel startet durch

jab. Jork. Carolin Stoeppel (30) aus Stade ist seit dem 1. April die neue Regional- und Projektmanagerin der Gemeinde Jork. Für diesen Posten wurde die Stelle des Ersten Gemeinderates umgewandelt, die bereits seit November 2019 unbesetzt war. Doch statt sich zunächst langsam mit ihren neuen Aufgaben vertraut zu machen, legt Stoeppel - dank Corona - direkt mit der Wirtschaftsförderung los und greift den Unternehmen der Gemeinde unter die Arme. "Die Beratung und die Anträge der ortsansässigen...

  • Jork
  • 21.04.20
Wirtschaft
Hofft auf viele Teilnehmer:
Markus Trettin

Wie attraktiv ist Winsen?

Stadt startet Unternehmensbefragung zur Wirtschaftsförderung thl. Winsen. Zur weiteren Stärkung Winsens als Lebens- und Wirtschaftsraum führt die Stadt eine Befragung bei rund 500 örtlichen Betrieben durch. Die Wirtschaftsförderung möchte erfahren, wie zufrieden die Betriebe mit ihren Standortbedingungen sind und welche künftigen Anforderungen an den Standort gestellt werden. "Aus den Antworten der Betriebe können wir erkennen, in welchen Handlungsfeldern die Stadtverwaltung ansetzen muss...

  • Winsen
  • 03.03.20
Politik
Das Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" mit dem REWE-Lebensmittelmarkt 
brachte Aufwind für den Innenstadthandel   Foto: tp
  2 Bilder

City-Einzelhandel in Stade weiter im Fokus

„Vitale Innenstädte 2018“: Stadt nimmt erneut an Studie teil / Studenten befragen Passanten tp. Stade. Die Stadt Stade nimmt in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Untersuchung "Vitale Innenstädte 2018" teil. Die Studie ist ein Programm des Instituts für Handelsforschung (IFH) Köln, bei dem die Einzelhandelsattraktivität in Deutschlands Innenstädten untersucht wird. Ziel der Studie ist es, aussagekräftige Informationen zur Besucherstruktur, Wettbewerbssituation und Einkaufsverhalten in den...

  • Stade
  • 02.10.18
Wirtschaft
WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer

10.000 Euro für junge Unternehmer

Jetzt für den Gründungspreis 2018 bewerben. (mum). Businessplan und Kapital sind das eine, Kreativität und eine Portion Wagemut das andere: Wer ein Unternehmen gründet, macht sich auf eine spannende Reise mit oft unbekanntem Ziel. Schon so manches Startup eines Einzelnen hat sich in kurzer Zeit zum mittelständischen Unternehmen entwickelt, Innovationen aus der Region schaffen es zu bundes- oder gar weltweit bedeutenden Marken. Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH)...

  • Jesteburg
  • 04.06.18
Politik
Katja Oldenburg-Schmidt: "Kleine und mittlere Unternehmen in den Fokus nehmen" Foto: tk
  2 Bilder

"Negativ-Diskussion schadet dem Wirtschaftsstandort Buxtehude"

Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt zum Aus von Pioneer tk. Buxtehude. Mit dem Rückzug der Firma Pioneer (das WOCHENBLATT berichtete) beendet das vierte Unternehmen seit Jahresbeginn seine Tätigkeiten in Buxtehude. Bacardi und Pioneer sowie Crane (früher NRI) schließen ihre Standorte und Lintec geht in die Insolvenz. Das bedeutet: ungefähr 250 Jobs weniger in der Hansestadt. Diese schlechten Nachrichten kamen seit Januar Schlag auf Schlag. Nach dem Bacardi-Aus begann eine politische...

  • Buxtehude
  • 17.04.18
Politik
Katja Oldenburg-Schmidt

Kein Anruf von den Bermudas bei Buxtehudes Bürgermeisterin

tk. Buxtehude. Wenn ein multinationaler Konzern wie Bacardi beschließt, dass sein Werk in Buxtehude geschlossen wird, gibt es vorher keinen Anruf aus der Firmenzentrale auf den Bermudas bei Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt. "So etwas anzunehmen ist weltfremd", sagt sie. Daher "ärgert sie die Diskussion", die jüngst im Wirtschaftsausschuss aufkam. ob die Stadt die Entlassungen bei Bacardi, Crane Payment Innovations (CPI) und die Insolvenz von "Lintec" nicht hätte verhindern...

  • Buxtehude
  • 20.02.18
Wirtschaft
Für die Buxtehuder Wirtschaft aktiv: Sabrina Neuwerk (v. li.), Karin Kahnenbley, Kirsten Böhling, Kerstin Maack und Barbara Rode von der Wirtschaftsförderung

Mehr Anfragen nach leeren Läden: Mit einer Leerstandsquote von vier Prozent gilt der Buxtehuder Einzelhandel als gesund

Dass der Einzelhandel mit der Digitalisierung und dem veränderten Kundenverhalten vor einer großen Herausforderung steht, will Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude, nicht bestreiten. Gemeinsam mit dem regionalen Einzelhandel, dem Altstadtverein, dem Stadtmarketing und dem Wirtschaftsverein Buxtehude sei die Stadt im Arbeitskreis Einzelhandel aktiv dabei, zukunftstaugliche Strategien und Lösungen zu erarbeiten. Doch noch sei die Situation des Einzelhandels in Buxtehude...

  • Buxtehude
  • 22.08.17
Wirtschaft
Präsentieren die Broschüre zum "Tag der Wirtschaft": (v. li.) Thomas Nordmann, Landrat Rainer Rempe und Dr. Alexander Stark vom Landkreis Harburg

Tag der Wirtschaft: Blick hinter die Kulissen

(os). Die Wirtschaft im Landkreis Harburg aus erster Hand erleben und einen Blick hinter die Kulissen erfolgreicher Unternehmen werfen - das ist die Idee hinter dem "Tag der Wirtschaft", den der Landkreis Harburg am Freitag, 18. August, zum zweiten Mal ausrichtet. Nach dem großen Erfolg im Jahr 2015 öffnen wieder 16 Firmen und Institutionen ihre Türen für Betriebsbesichtigungen durch interessierte Bürgerinnen und Bürger. "Wir wollen mit dem 'Tag der Wirtschaft' einen Blick hinter die Kulissen...

  • Buchholz
  • 23.06.17
Wirtschaft
Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude

Für die städtische Wirtschaftsförderung der Hansestadt Buxtehude ist der Wirtschaftsverein ein wichtiger Partner

Mit dem neuen Namen "Wirtschaftsverein Buxtehude", den der Wirtschaftsförderungsverein laut einstimmigen Beschluss auf der Jahreshauptversammlung zukünftig führt, gehören Verwechslungen mit der städtischen Wirtschaftsförderung wohl der Vergangenheit an. "Es gab teilweise tatsächlich Missverständnisse", bestätigt Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude. "Aber dank der guten Zusammenarbeit mit dem Verein konnte alles immer schnell aufgeklärt werden." Neben dem Namen ähneln...

  • Buxtehude
  • 31.05.17
Wirtschaft
Anne Aschmann (hier mit Tochter Marit) möchte mittels Crowdfunding einen Treffpunkt für Eltern mit Kindern einrichten
  2 Bilder

Anne Aschmann möchte mittels Crowdfunding ein Elterncafé im Alten Land einrichten

lt. Hollern-Twielenfleth. Anne Aschmann (31) hat eine Idee. Sie möchte im Alten Land einen Treffpunkt für Eltern mit kleinen Kindern einrichten, in dem man sich bei einem Kaffee austauschen kann. Eine mögliche Räumlichkeit hat die Zollbeamtin in Elternzeit auch schon im Blick: das ehemalige Schuhhaus Beck in Steinkirchen. Zur Umsetzung fehlt jedoch Geld: Ca. 5.000 Euro. Da Anne Aschmann sich aber nicht mit einem Kredit finanziell belasten möchte, geht die zweifache Mutter einen anderen Weg....

  • Stade
  • 11.04.17
Wirtschaft
Verkaufsoffene Sonntage locken zahlreiche Besucher in nach Buxtehude

Lebendige Innenstadt: Buxtehuder Einzelhandel freut sich über wenig Leerstände

Einkaufen in Buxtehude ist immer wieder ein schönes Erlebnis: Die vielen inhabergeführten Fachgeschäfte - oftmals in liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern - bieten nicht nur ein abwechslungsreiches hochwertiges Angebot, sondern auch fachkundige persönliche Beratung. Die Kunden wissen das zu schätzen und kommen von weit her, um im malerischen Ambiente der Hansestadt einzukaufen. Von den insgesamt 281 Einzellhandelsgeschäften befinden sich mit 156 Geschäften mehr als Hälfte im Zentrum Buxtehudes....

  • Buxtehude
  • 26.01.17
Wirtschaft
Das ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation in Buchholz ist für viele Existenzgründer erste Anlaufstelle im Landkreis Harburg
  2 Bilder

Das Mekka der Existenzgründer

Landkreis Harburg steigt in die bundesweiten Top 10 der attraktivsten Regionen für Existenzgründer und junge Unternehmen auf. (mum). Der Landkreis Harburg kann sich ab sofort zu den Top 10 der attraktivsten Regionen für Existenzgründer und junge Unternehmen in ganz Deutschland zählen. In keiner anderen norddeutschen Region ist die sogenannte Gründungsneigung zudem so hoch wie hier. Das bestätigt das neue, über den Jahreswechsel veröffentlichte NUI-Regionen-Ranking des Instituts für...

  • Jesteburg
  • 13.01.17
Wirtschaft
Uwe Fricke, Vorsitzender des Wirtschaftsförderungsvereins, und de Referentin Kerstin Maack

Massenhaft Anfragen nach Gewerbegrundstücken: Buxtehuder Wirtschaftsförderin blickt beim Unternehmerfrühstück positiv nach vorn

Laut Zukunftsatlas von Prognos gehört der Landkreis Stade zum Aufsteiger des Jahres, belegt in der Auswertung wirtschaftlicher Chancen und Risiken Platz 155 von insgesamt 406 Landkreisen. Diese erfreuliche Nachricht vermeldete Buxtehudes Wirtschaftsförderin Kerstin Maack beim Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsförderungsvereins (WFV) im NSBhotel Navigare. Neu von Prognos ist der Digitalisierungsatlas, in dem Hamburg an siebter Stelle steht. "Davon profitiert auch die Metropolregion und damit...

  • Buxtehude
  • 27.12.16
Politik
Bürgermeisterin Silvia Nieber

Stader Bürgermeisterin zog positive Bilanz: "Magische" Einwohnermarke fast erreicht

Silvia Nieber: "Die Zukunft liegt in den Städten" tp. Stade. "Mannomann, das kann sich sehen lassen", sagte Bürgermeisterin Silvia Nieber auf der letzten Sitzung des scheidenden Rates der Stadt Stade. Die Verwaltungs-Chefin zog eine positive Bilanz der vergangenen fünfjährigen Ratsperiode, in der Politik und Verwaltung die Weichen "auf Wachstum" gestellt hätten. Die Einwohnerzahl habe sich in diesem Zeitraum deutlich der von Nieber angestrebten Marke von 50.000 genähert. Sie gilt als...

  • Stade
  • 28.10.16
Wirtschaft
Stephen Struwe-Ramoth (Mitte) wurde von Harsefelds Bürgermeister Michael Ospalski (li.) und Rathauschef Rainer Schlichtmann begrüßt

Förder-Fonds für den Mittelstand: Experte der NBank informierte Unternehmer, wie die EU Wachstum und Innovation unterstützt

(jd). Von den millionenschweren Zuwendungen aus Brüssel profitiert nicht nur die öffentliche Hand: Auch für die freie Wirtschaft sind in der aktuellen, bis 2020 laufenden Förderperiode zahlreiche Programme aufgelegt worden. Da meist nur über kommunale Projekte berichtet wird, sind die Fördermöglichkeiten für Firmen vielen Betriebsinhabern gar nicht bekannt. Im Rahmen des Harsefelder Unternehmerfrühstücks informierte jetzt ein ausgewiesener Förder-Fachmann über die Möglichkeiten, EU-Gelder zu...

  • Harsefeld
  • 10.06.16
Wirtschaft
Justus C. Olesch ist seit August 2015 Wirtschaftsförderer der Stadt Winsen

"Gute Nachfrage nach Gewerbeflächen"

thl. Winsen. In den vergangenen Monaten gab es über 30 Unternehmensanfragen zu Gewerbeflächen in Winsen. Zehn davon konnten erfolgreich umgesetzt werden. Dabei ist die Zahl von Neuansiedlungen und Betriebserweiterungen ausgeglichen. Diese Zahlen nannte Winsens Wirtschaftsförderer Justus C. Olesch im Wirtschaftsausschuss der Stadt, wo er einen Sachstandsbericht über seine Tätigkeit abgab. Vermehrt würden derzeit Anfragen aus dem Hamburger Raum kommen, so Olesch. Im Gewerbegebiet Luhdorf I seien...

  • Winsen
  • 16.03.16
Wirtschaft
Referentin und Gastgeber: Kerstin Maack und Uwe Fricke, Vorsitzender des Wirtschaftsförderungsverein

Vorangehen statt mitgehen: Buxtehudes Wirtschaftsförderin Kerstin Maack referiert beim Wirtschaftsförderungsverein

Mit Wissen zu handeln sowie Beratungs- und Innovationshilfen zur Verfügung zu stellen - darin sieht Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude, eine erfolgsversprechende Entwicklung der Buxtehuder Wirtschaft im Rahmen der Industrialisierung 4.0. Jeweils beim letzten Unternehmerfrühstück im Jahr referiert die städtische Wirtschaftsförderin auf Einladung des Wirtschaftsförderungsvereins (WFV) Buxtehude im Navigare NSBhotel, dieses Jahr zum Thema "Chiffre 4.0 - Initiativen der...

  • Buxtehude
  • 03.01.16
Wirtschaft
Stades Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs

Stade gehen die Gewerbeflächen aus

bc. Stade. Die Hansestadt Stade ist nicht nur ein Touristenmagnet, sie ist auch ein Industriestandort. Das soll nach Ansicht von Stades städtischem Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs lange so bleiben. Das Problem: Der Platz für neue Firmenansiedlungen ist begrenzt. Bis auf wenige freie Grundstücke gibt es keine erschlossenen Gewerbeflächen mehr im Stadtgebiet. Die Stadt selbst verfügt über keine eigenen Flächen, auf denen sich Unternehmen ansiedeln könnten. Eine Situation, auf die...

  • Stade
  • 08.12.15
Politik
Justus Olesch

Bindeglied zwischen Stadt und Firmen

thl. Winsen. Justus Olesch ist neuer Wirtschaftsförderer der Stadt Winsen. Der 28-Jährige ist in der Region Hannover geboren und derzeit wohnhaft in Hamburg. Der studierte Betriebswirt sammelte bereits praktische Erfahrungen im Bereich Wirtschaftsförderung in der EFRE-Regionalagentur der "hannoverimpuls GmbH" sowie im Regionalmanagement bei der "Grontmij GmbH". Seit Anfang August ist Olesch im Rathaus der Stadt tätig. Sein Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort Winsen weiter zu entwickeln und...

  • Winsen
  • 07.10.15
Politik
Nach der Wahl: Bürgermeister Dirk Seidler (re.) gratuliert Carsten Peters

Carsten Peters wechselt vom Kreishaus ins Rathaus nach Nenndorf

mi. Rosengarten. Carsten Peters (51) ist neuer zweiter Mann im Rosengartener Rathaus. Auf einer Sitzung des Gemeinderats wurde der Verwaltungsbeamte aus Bardowik jetzt einstimmig zum Ersten Gemeinderat für Rosengarten gewählt. Insgesamt hatten sich 18 Bewerber für den Posten interessiert. Drei kamen in die engere Auswahl. Mit Carsten Peters entschieden sich die Ratsmitglieder für den Wunschkandidaten von Bürgermeister Dirk Seidler. Carsten Peters ist derzeit noch als stellvertretender Leiter...

  • Rosengarten
  • 05.05.15
Wirtschaft
Kerstin Maack präsentiert an der Weltkugel einige der Buxtehuder Unternehmen, die international tätig sind

Buxtehude bietet die Basis für Erfolg: Die Hansestadt hat sich als Standort für gute Geschäftsbeziehungen bewährt

Vom Duschgel bis zur Pflanzenschutztechnik, von der Flasche Rum über die Medizintechnik bis zur Luftfahrtindustrie: Die Hansestadt Buxtehude mit ihren 40.000 Einwohnern ist ein starker Wirtschaftsstandort. Konstant 23 Prozent der rund 14.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Buxtehude sind im verarbeitenden Gewerbe tätig. Mit 20 Prozent etwas weniger Arbeitnehmer sind im Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur beschäftigt, 17 Prozent im Bereich Verkehr und Lagerei. Das...

  • Buxtehude
  • 22.04.15
Politik

KMU-Förderung wird fortgesetzt

Unternehmen können ab sofort Anträge stellen (os). Ab dem 1. April können Unternehmen im Landkreis Harburg wieder Fördergelder für Investitionen zur Schaffung von Arbeitsplätzen beantragen. Darauf weist der Landkreis Harburg hin. Kreis, Städte und Kommunen wollten das erfolgreiche Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auch nach dem Ende der EU-Förderperiode 2007-2013 fortsetzen. Durch den Nachtragshaushalt stehen genügend finanzielle Mittel zur Verfügung. Betriebe und...

  • Buchholz
  • 28.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.