Alles zum Thema Wilfried Rieck

Beiträge zum Thema Wilfried Rieck

Panorama
Gratulation zur Wahl (v. li.): Vorsitzender Wilfried Rieck, Schriftführer Kenan Mergen, Spieß Ralf Steinke und Kassenprüfer Hendrik Hartzmann. Es fehlt Festausschuss-Beisitzer Ulf Wegwerth

Schützenkorps Winsen hielt Rückschau und besetzte Vorstandsposten neu

ce. Winsen. Von einer "gemischten" Entwicklung der Mitgliederzahlen berichtete Wilfried Rieck, Vorsitzender des Schützenkorps Winsen, zum Auftakt der jüngsten Jahreshauptversammlung. Es habe - so Rieck - sowohl altersbedingte Abgänge gegeben als auch vermehrte Eintritte jüngerer Mitglieder. Bei der Rückschau auf 2018 zeigte sich der Vorsitzende erfreut darüber, dass das Schützenfest inklusive der eingeführten Änderungen wie dem Königsfrühstück und der Königsparty "sehr gut angenommen" wurden...

  • Winsen
  • 22.03.19
Panorama
Wilfried Rieck

"Es geht fast nie um die Kinder"

Ratsherr Wilfried Rieck erklärt sich thl. Winsen. Wird ihm der Gegenwind zu stark? In einem offenen Brief versucht Wilfried Rieck (Winsener Liste) zu erklären, was er mit seinen Aussagen zum Thema Kinderbetreuung gemeint hat. Und gleich zu Beginn entschuldigt er sich sogar: "Vielleicht war meine Wortwahl in Bezug auf den Zweitwagen und den Urlaub zu provokant", so Rieck. "Die daraus entstandene Diskussion verlief leider meistens nicht sehr sachlich. Dabei war meine Intention, dass man wieder...

  • Winsen
  • 31.07.18
Panorama
Ausgezeichnet mit der Alt-Köln-Medaille (v. li.): 
Felix Oppermann, Fred Caesar, Ulf Wegwerth, 
Alexander von Elling und Horst Rumpsfeld  Foto: Schützenkorps Winsen

Schützenkorps Winsen plant Traditionsfest und ehrt verdiente Mitglieder

ce. Winsen. Rückblicke, die Vorschau auf das anstehende Traditionsfest, Ehrungen und Beförderungen standen auf der Tagesordnung bei der jüngsten Versammlung des Schützenkorps Winsen. In seiner Rückschau auf das Geschehen im Korps seit der letzten Hauptversammlung im Frühjahr hob Vorsitzender Wilfried Rieck das Wirken von König Peter Kasteinke und Adjutant Uwe Kasteinke-Nowack hervor. Sie hätten den Verein bei vielen Veranstaltungen und Schützenfesten sehr gut repräsentiert und würdig vertreten....

  • Winsen
  • 31.07.18
Politik
Benjamin Qualmann

"Eltern sind kein Spielball"

SPD-Chef Benjamin Qualmann kritisiert Wilfried Riecks Äußerungen zur Kinderbetreuung thl. Winsen. "Mit seinen Aussagen zum Thema Kinderbetreuung hat Ratsherr Wilfried Rieck alle Winsener Eltern quasi als 'Rabeneltern' pauschalisiert", kritisert Benjamin Qualmann, Ortsvereinsvorsitzender und Fraktionschef der SPD. "Es stellt sich die Frage, welchen Zweck Herr Rieck und die Gruppe CDU/Winsener Liste mit diesem Vorstoß verfolgen?" Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte Rieck in einem Interview...

  • Winsen
  • 24.07.18
Politik
Wilfried Rieck

Shit-Storm gegen Rieck - Rücktritt wird gefordert

Ratsmitglied der Winsener Liste macht Eltern wütend thl. Winsen. "Was Wilfried Rieck von sich gibt, ist eine Frechheit. Er verhöhnt die Eltern, die tagtäglich den Spagat zwischen Arbeitsplatzsicherung und elterliche Fürsorg schaffen müssen", schreibt Ulrich Hetzel aus Winsen in einem offenen Brief an Rieck. Grund: Wilfried Rieck hatte sich in einer Tageszeitung negativ über die Eltern ausgelassen, die ihre Kinder in eine Ganztagsbetreuung "stecken wollen" und somit "die Erziehung der...

  • Winsen
  • 17.07.18
Politik

"Der Vergleich ist völlig daneben"

Winsener FDP übt herbe Kritik an Ratsmitglied Wilfried Rieck und wirft ihm Diffamierung vor thl. Winsen. Auch die Winsener FDP nimmt Riecks Aussagen ins Visier und kritsiert ihn scharf. "Wir bedauern, dass das existierende Problem der für viele Eltern notwendigen Ganztagsbetreuung – egal ob in Krippe, Kindergarten oder Ganztagsschule bzw. Hort - damit ideologisiert wird, und das auch noch auf einem Niveau, das die gesellschaftliche Entwicklung der vergangenen 30 Jahre völlig ignoriert", sagt...

  • Winsen
  • 17.07.18
Panorama
Bei der Siegerehrung (v. li.): Anton Zeyn, Wilfried Rieck, Walter Ließke, 
Ralf Steinke und Winfried Bremer Foto: Schützenkorps Winsen

Neuer König der Könige beim Schützenkorps Winsen

ce. Winsen. Ralf Steinke ist neuer "König der Könige" des Schützenkorps Winsen. Den begehrten Titel holte er sich beim jüngsten Schießwettstreit zur Einstimmung auf das Ende August stattfindende Schützenfest. Dabei traten der amtierende Schützenkönig und die ehemaligen Majestäten mit ihren Adjutanten an. Der Adjutanten-Orden wurde bereits zum zweiten Mal an Winfried Bremer verliehen. Anton Zeyn als Kommandeur der Tradition nahm die Auszeichnungen vor. Schützensplitter Geehrt wurden Uwe...

  • Winsen
  • 10.07.18
Panorama
Die Parkflächen auf dem Schützenplatz werden ab 1. Juni gesperrt

Mit Zwang ins Parkhaus am Winsener Bahnhof?

Die Parkplätze auf dem Winsener Schützenplatz werden gesperrt thl. Winsen. Versucht die Stadt jetzt mit Druck, Bahnpendler dazu zu bewegen, ihre Pkw für 290 Euro pro Jahr im neuen Parkhaus abzustellen? Das Schützenkorps Winsen weist in einer Presseerklärung darauf hin, dass die beiden bisherigen Parkflächen am Schützenhaus ab 1. Juni nicht mehr zur Verfügung stehen. "Die Stadt hatte die Fläche vom Verein gepachtet, um für die Zeit des Parkhausbaus den Pendlern eine Alternative für die auf...

  • Winsen
  • 09.05.17
Politik
Plant Wilfried Rieck seinen Ausstieg?

Winsener Liste vor dem Aus?

Wilfried Rieck will die Wählergemeinschaft angeblich verlassen thl. Winsen. Droht der Wählergemeinschaft Winsener Liste das Aus? Wie das WOCHENBLATT aus gut unterrichteter Quelle erfuhr, soll Ratsherr Wilfried Rieck seinen Ausstieg planen und dem Vorstand der Winsener Liste dabei die Pistole auf die Brust setzen. Rieck soll angekündigt haben, so heißt es, dass er keine Lust mehr auf die Wählergemeinschaft habe und auf der anstehenden Jahreshauptversammlung im kommenden Monat einen Antrag auf...

  • Winsen
  • 24.01.17
Politik
Der Eckermannpark ist zwar riesig, wird jedoch viel zu wenig von der Winsener Bevölkerung genutzt. Trotzdem lässt sich die Stadt den Erhalt jedes Jahr viel Geld kosten. Noch!

Winsen: Hotel oder Bürgerpark?

Zukunft des Eckermannparks ist Teil der politischen Diskussion / Werningerode als Vorbild thl. Winsen. Was passiert mit dem Eckermannpark? Das ehemalige Areal der Landesgartenschau ist in den Fokus der Politik gerückt. Unter anderem auch deshalb, weil die Stadt jährlich rund 132.000 Euro an ein beauftragtes Hamburger Unternehmen für die Pflege zahlt - für ein Gelände, dass nur von wenigen genutzt wird. Das WOCHENBLATT hatte das Thema "Eckermannpark" im vergangenen Jahr bereits als...

  • Winsen
  • 10.01.17
Politik
Der Bürgermeister und seine Vertreter (v. li.) André Bock, Dr. Cornell Babendererde, Heinrich Schröder und André Wiese
2 Bilder

"Kaugummi"-Sitzung gleich zu Beginn

thl. Winsen. Der neue Winsener Stadtrat hat sich konstituiert und seine Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Dabei gaben die Politiker einen Vorgeschmack auf das, was die Bürger in der neuen Legislaturperiode erwarten kann: aus einer relativ belanglosen Tagesordnung wurde eine nahezu vier Stunden andauernde "Kaugummi"-Sitzung, die eine kurze Zeit sogar unter Polizeischutz stattfand, weil sich mehrere Mitglieder der "Antifa" in der Halle versammelt hatten, sich aber am Ende ruhig...

  • Winsen
  • 15.11.16
Politik
Sucht nach politischen Partnern: CDU-Chef André Bock
2 Bilder

Wird der Winsener Rat Schwarz-Grün?

Gespräche um Gruppenbildungen und Koalitionen laufen auf Hochtouren / CDU braucht verlässliche Partner thl. Winsen. Wenn am morgigen Donnerstag, 20. Oktober, der aktuelle Stadtrat ein letztes Mal in dieser Legislaturperiode tagt, sind es noch genau drei Wochen, bis sich der neue Stadtrat am Donnerstag, 10. November, zu seiner konstituierenden Sitzung trifft. Die Frage aller Fragen dabei: Wer geht mit wem eine Gruppenbildung ein? Das WOCHENBLATT fragte bei der stärksten Fraktion, der CDU,...

  • Winsen
  • 18.10.16
Politik
Ist aus der Winsener Liste ausgetreten: Wendelin Schmücker

Neuer Zoff in Winsener Liste

thl. Winsen. Die Winsener Liste kommt einfach nicht zur Ruhe. Auch kurz vor der Kommunalwahl macht die Wählergemeinschaft munter mit dem weiter, mit dem sie in den vergangenen fünf Jahren immer wieder reden von sich gemacht hat: mit öffentlichen Schlammschlachten statt politischer Arbeit. Jetzt hat Wendelin Schmücker, ein Mann der ersten Stunde, der Winsener Liste den Rücken gekehrt. Damit dürfte die Zahl der Mitglieder mittlerweile unter Zehn gerutscht sein. Auch wenn das von der Liste nie...

  • Winsen
  • 30.08.16
Politik
Die Spitzenkandidaten der WG Landkreis Harburg (v. li.): Harald Stemmler (WB 10 SG Tostedt), Wendelin Schmücker (WB 2 Winsen-Süd / Stelle), Kay Wichmann (WB 6 Rosengarten / SG Hollenstedt), Dörte Cohrs (WB 3 SG Salzhausen / SG Hanstedt), Jan Lüdemann (WB 7 Neu Wulmstorf), Remo Rauber (WB 8 Buchholz-Nordwest), Wilfried Rieck (WB 1 Winsen-Nord / SG Elbmarsch)

Wählergemeinschaft stellt Programm vor: Von Krippenbau bis Förderung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs

(bim). Die Wählergemeinschaft Landkreis Harburg (WG) hat ihr Programm für die Kreistagswahl am 11. September aufgestellt. Das sind ihre Wahlziele in den Jahren 2016 bis 2021: • Zukunftsorientierte Weiterentwicklung und Sicherung des allgemein- und berufsbildenden Schulangebots, des Angebotes von Krippen-, Kindertagesstätten- und Hortplätzen sowie der offenen Jugendarbeit; Förderung der Einrichtung von Ganztagsschulen; Sicherung der Schulsozialarbeit; zügiger Ausbau und Sanierung der...

  • Tostedt
  • 27.08.16
Politik
In der Kritik: Wilfried Rieck und seine Winsener Liste

Über 2.000 Euro Nachzahlung für Kindergarten

thl. Winsen. "Wir stehen für eine Abschaffung der Kindergartenbeiträge" - Mit diesem Slogan ist die Wählergemeinschaft "Winsener Liste" bei der Kommunalwahl 2011 auf Stimmenfang gegangen. Doch schon kurz nach der Wahl wurde die Liste ihren Grundsätzen untreu. Als Zünglein an der Waage sorgten sie in dieser Legislaturperiode gleich zweimal dafür, dass die CDU im Winsener Stadtrat eine Mehrheit bekam und so die Pläne zur Erhöhung der Elternbeiträge in den Betreuungseinrichtungen durchsetzen...

  • Winsen
  • 19.08.16
Politik

Wählergemeinschaft geht mit starkem Kandidaten-Team an den Start zur Kreistagswahl am 11. September

(bim). Mit einem starken Team von 45 Kandidaten tritt die Wählergemeinschaft (WG) Landkreis Harburg zur Kreistagswahl am 11. September an. Als unabhängige Wählervereinigung stellt sich die WG, die seit 1991 im Kreistag vertreten ist, wieder in allen zehn Wahlbereichen des Kreises dem Wählervotum. „Da wir für die kommende Wahl wieder von starken parteiungebundenen, regional engagierten Wählergruppen unterstützt werden, rechnen wir uns gute Aussichten aus, unser Wahlergebnis von 2011, mit dem...

  • Tostedt
  • 07.08.16
Panorama
Geehrte und Laudatoren bei der "Luhekiesel"-Verleihung (v. li.): Walter Gaßmann, Bodo Beckedorf, Jürgen Weselmann, André Wiese, Gustav Peters, Wilfried Rieck, Gerda und Otto Popp, André Bock und Bernhard Wolf

Die Region nachhaltig geprägt: Ehrenamtliche mit dem "Luhekiesel" ausgezeichnet

ce. Winsen. "Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern." Mit diesem afrikanischen Sprichwort läutete Winsens Bürgermeister André Wiese jetzt im Marstall die Verleihung des "Luhekiesels 2016" ein. Mit der steinernen Trophäe zeichnete die Stadt zum 17. Mal ehrenamtlich Aktive aus, die zwar nicht die Welt verändert, dafür aber die Luhemetropole und auch den Landkreis Harburg nachhaltig geprägt haben. Laudatoren waren neben...

  • Winsen
  • 01.03.16
Panorama
Bei der Verleihung des "Juniorkiesels": Preisträgerin Regina Fink und Laudator Wilfried Rieck
3 Bilder

Sie hat den Tanz im Blut

Stadt Winsen verleiht "Juniorkiesel 2016" an Street-Dance-Trainerin Regina Finkce. Winsen. "Das Tanzen gibt mir sehr viel, weil ich damit eine Menge Gefühle ausdrücken kann." Das sagte Regina Fink (26), als ihr Winsens 2. stellvertretender Bürgermeister Wilfried Rieck jetzt den "Juniorkiesel 2016" überreichte. Mit der Trophäe zeichnet die Stadt junge Gruppen und Persönlichkeiten aus, die sich ehrenamtlich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Regina Fink "verdiente" sich den zum siebten Mal...

  • Winsen
  • 29.01.16
Politik
Die Gruppe (v. li.): Nino Ruschmeyer, Ottmar Frey und Wilfried Rieck

"Die drei Wendehälse"

thl. Winsen. "Raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffeln" - dieses Hin und Her sowie eine gehörige Portion "Unehrlichkeit" wurde der Gruppe Winsener Liste/FDP - bestehend aus Nino Ruschmeyer, Wilfried Rieck und Ottmar Frey - im Rahmen der Ratssitzung vorgeworfen. "Die drei Wendehälse sind mal wieder am Start", tuschelten einige Politiker hinter vorgehaltener Hand. Der Grund ist ganz einfach: Damit die CDU - Rieck und Frey sollen vor der nächsten Kommunalwahl ja angeblich einen...

  • Winsen
  • 15.12.15
Politik
Gruppensprecher Nino Ruschmeyer

Anlieger belasten - Eltern entlasten

thl. Winsen. "Rückwärtsrolle vom Ratsbeschluss?" fragte das WOCHENBLATT bereits im Juni und berichtete, dass die Gruppe Winsener Liste/FDP mit den Gedanken spiele, einen Antrag zur Wiedereinführung der Straßenausbaubeitragssatzung (wurde im Jahre 2011 auf Initiative der Freien Winsener abgeschafft) zu stellen. Jetzt hat das Trio um Nino Ruschmeyer, Wilfried Rieck und Ottmar Frey ernst gemacht. Ab 1. August 2016 sollen alle Anlieger, die von Straßenausbauten betroffen sind, wieder zur Kasse...

  • Winsen
  • 09.12.15
Panorama
Freuten sich über den Baufortschritt (v. li.): der städtische Architekt Stefan Schmitt-Wenzel, Schulleiterin Manuela Rieck, Wilfried Rieck und Heinz Kuby

Richtfest zwei Monate nach Grundsteinlegung

thl. Luhdorf. "Gerade einmal zwei Monate ist es her, dass wir hier den Grundstein für den Anbau der Grundschule Luhdorf gelegt haben", sagte Winsens zweiter Vize-Bürgermeister Wilfired Rieck. "Heute bereits dürfen wir Richtfest feiern." Dieser schnelle und beeindruckende Baufortschritt ließe sich nur erreichen, weil alle Beteiligten an einem Strang gezogen hätten. "Das würde ich mir von der Winsener Politik auch manchmal wünschen, dann wären wir bei vielen Sachen schon deutlich weiter", so...

  • Winsen
  • 08.12.15
Politik
Die Startseite von Riecks Domain

Will Rieck Wiese absägen?

thl. Winsen. Ist Winsens Bürgermeister André Wiese in seinem Amt nicht mehr tragbar? Will sein zweiter Stellvertreter Wilfried Rieck (Winsener Liste) ihn absägen, um den Posten für sich zu beanspruchen? Dies Frage stellt sich, wenn man im Internet die Seite "Bürgermeisterwahlverein" sieht, für die laut Impressum Rieck verantwortlich zeichnet. Das WOCHENBLATT fragte nach: "Ist das Ihre neue Partei, um Stadtoberhaupt zu werden? In Insiderkreisen wird ja schon lange spekuliert, dass sich die...

  • Winsen
  • 17.11.15
Panorama
Volkstrauertag in Winsen: Niederlegung der Kränze am Ehrenmal
7 Bilder

Erinnerung an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft

Volkstrauertag: Mit Festakt in Winsener Friedhofskapelle wurde jetzt der Opfer von Krieg und Gewalt sowie der Pariser Terroranschläge gedacht bs. Winsen. Am vergangenen Sonntag wurde in der Winsener Friedhofskapelle der Volkstrauertag, der seit 1926 unter der Schirmherrschaft des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge stattfindet und jährlich an Kriegstote und Opfer von Gewaltherrschaft erinnert, begangen. Im Hinblick auf die schrecklichen Ereignisse, die vergangenen Freitag in Paris...

  • Winsen
  • 15.11.15
Politik
Käpt'n Kuddel (†75) war ein echtes Original
2 Bilder

Letzte Ehre für Käpt'n Kuddel?

thl. Hoopte. Karl-Heinz Büchel (†75) - besser bekannt unter dem Namen Käpt'n Kuddel - war eine Institution am Elbdeich in Hoopte. Jetzt soll sein Schaffen gewürdigt werden. Der Fähranleger in Hoopte soll künftig "Käpt'n-Kuddel-Platz" oder "Käpt'n-Kuddel-Blick" heißen. Das fordert die Winsener Liste und hat einen entsprechenden Antrag für den Bau- und Verkehrsausschuss gestellt, der am Donnerstag, 19. Februar, ab 17.30 Uhr im Rathaus tagt. "Die Idee ist aus Büchels Freundeskreis an den Verein...

  • Winsen
  • 10.02.15
  • 1
  • 2